5.1 Minimalversion möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
aficionado7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Feb 2005, 11:27
Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken, von stereo auf surround zu erweitern. Mir graust es jedoch etwas davor, so viele Boxen im Wohnzimmer unterzubringen.

Gibt es AV-Verstärker, die 5.1 Signale auf 4 Boxen (quasi quattrophon) runterrechnen können? Sodass praktisch Subwoofer und Center in die beiden Fronts gemischt werden und nur die beiden Rears separat sind?

Dank im Voraus,

Gruß,

aficionado
incitatus
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2005, 11:51
Hallo aficionado7,

den Center ausblenden können so gut wie alle AV-Receiver; nennt sich Phantom-Schaltung.

Das Bass-Management wird deaktiviert, indem Du im Setup die Lautsprecher auf "large" stellst und den Subwoofer deaktivierst.

Voila: Deine Quadrophonie.

Gruß

incitatus
aficionado7
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Feb 2005, 13:00
Hi incitatus,

danke für die schnelle Antwort!

Wird denn bei der Phantom-schaltung der Center einfach weggelassen oder auf die Fronts verteilt?

Geht viel verloren, wenn man die Center Box weglässt? Wenn ich mit meinen Boxen normal Stereo höre vermisse ich nämlich eigentlich nichts in der Mitte (so ich denn an der Stereodreieckspitze sitze), siehts bei Home-Cinema anders aus?

Gibt es außerdem AV-Receiver, die die Front-Kanäle an Pre-Out oder Line-out geben, damit ich meinen Stereo-Verstärker benutzen kann? Sonst müsste ich immer die Boxenkabel umstecken bzw. Lautprecherumschalter "installieren".

Sorry, so viele Fragen auf einmal .

thx,

aficionado
Granuba
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2005, 13:02

aficionado7 schrieb:
Hi incitatus,

danke für die schnelle Antwort!

Wird denn bei der Phantom-schaltung der Center einfach weggelassen oder auf die Fronts verteilt?

Geht viel verloren, wenn man die Center Box weglässt? Wenn ich mit meinen Boxen normal Stereo höre vermisse ich nämlich eigentlich nichts in der Mitte (so ich denn an der Stereodreieckspitze sitze), siehts bei Home-Cinema anders aus?

Gibt es außerdem AV-Receiver, die die Front-Kanäle an Pre-Out oder Line-out geben, damit ich meinen Stereo-Verstärker benutzen kann? Sonst müsste ich immer die Boxenkabel umstecken bzw. Lautprecherumschalter "installieren".

Sorry, so viele Fragen auf einmal .

thx,

aficionado


Wenn du alleine guckst und wirklich mittig vor deinemn Frontlautsprechern sitzt: Kein Problem! Allerdings: sitzt du oder ein anderer außerhalb der Achse, ist ein Center wohl empfehlenswert!

Murray
incitatus
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2005, 13:25
Hallo aficionado,



Wird denn bei der Phantom-schaltung der Center einfach weggelassen oder auf die Fronts verteilt?


Genau, der Center wird auf die Frontkanäle verteilt.



Geht viel verloren, wenn man die Center Box weglässt? Wenn ich mit meinen Boxen normal Stereo höre vermisse ich nämlich eigentlich nichts in der Mitte (so ich denn an der Stereodreieckspitze sitze), siehts bei Home-Cinema anders aus?


Viele High Ender schwören gerade darauf. Am besten einfach ausprobieren. Diese Variante ist immer noch besser, als ein zu mickriger Center.




Gibt es außerdem AV-Receiver, die die Front-Kanäle an Pre-Out oder Line-out geben, damit ich meinen Stereo-Verstärker benutzen kann? Sonst müsste ich immer die Boxenkabel umstecken bzw. Lautprecherumschalter "installieren".

Ja, gibt es.

Gruß

Incitatus


[Beitrag von incitatus am 14. Feb 2005, 13:28 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 14. Feb 2005, 13:26

aficionado7 schrieb:
Wird denn bei der Phantom-schaltung der Center einfach weggelassen oder auf die Fronts verteilt?

Letzteres.


aficionado7 schrieb:
Gibt es außerdem AV-Receiver, die die Front-Kanäle an Pre-Out oder Line-out geben, damit ich meinen Stereo-Verstärker benutzen kann?

Ja, aber erst ab einer gewissen Klasse.


aficionado7 schrieb:
Sonst müsste ich immer die Boxenkabel umstecken bzw. Lautprecherumschalter "installieren".

Verstärkerumschalter.

Gruss
Jochen
aficionado7
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Feb 2005, 15:37
Danke nochmals für die Antworten.

Ich habe noch einen alten Stereoamp und damit Verstärkung für insgesamt 4 Kanäle zur Verfügung.
Habe mir überlegt, ob ich dann erstmal einfach den 5.1- Decoder und die analogen Line-outs eines DVD-Players nutze.

Kennt denn jemand einen guten DVD/Universalplayer (bis max. 500 Euronen), der Phantom-Center (für Center -> stereo-fronts) und Boxeneinstellung "large" ("Subwooferersatz") kann?


Gruß,

aficionado
incitatus
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2005, 06:41
Hallo aficionado,

gibt es jede Menge. Google doch mal mit den Stichworten "DVD 500€ Bassmanagement".

Interessante Player auch bei http:/www.AREADVD.de unter "hardware".

Gruß

incitatus
Apalone
Inventar
#9 erstellt: 15. Feb 2005, 07:41

aficionado7 schrieb:
Danke nochmals für die Antworten.

Ich habe noch einen alten Stereoamp und damit Verstärkung für insgesamt 4 Kanäle zur Verfügung.
Habe mir überlegt, ob ich dann erstmal einfach den 5.1- Decoder und die analogen Line-outs eines DVD-Players nutze.

Kennt denn jemand einen guten DVD/Universalplayer (bis max. 500 Euronen), der Phantom-Center (für Center -> stereo-fronts) und Boxeneinstellung "large" ("Subwooferersatz") kann?


Gruß,

aficionado


Hi!
Ich halte einen preiswerten Player und separaten Receiver für sinnvoller. In deiner "Analog-out-Minimallösung" kannst du im Regelfall nicht die Gesamtlautstärke regeln, du musst immer beide Verstärker gleichzeitig runterfahren. Wenn jetzt noch nicht alle Verstärkungsgrade identisch sind, musst du beide Verstärker auf unterschiedlichem Verstärkungsfaktor immer wieder runterregeln...
Könnte SEHR schnell nervig werden.

Viele Grüße
Marko
aficionado7
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Feb 2005, 10:58
Hi,

könnte man denn von einem A/V-Verstärker pre-out (front) in einen normalen Eingang (z. B. für aux, cd) eines Stereoverstärkers (meiner ist leider nicht direkt auftrennbar)?

Oder doch Verstärkerumschalter? Dazu habe ich bei google nicht viel finden können. Gibts da einschlägige Produkte? Muss man mit Klangeinbußen rechnen wegen der Zwischenschaltung in die Lautsprecherkabel?

Danke,

aficionado
Rainer_B.
Inventar
#11 erstellt: 15. Feb 2005, 11:24

aficionado7 schrieb:
Hi,

könnte man denn von einem A/V-Verstärker pre-out (front) in einen normalen Eingang (z. B. für aux, cd) eines Stereoverstärkers (meiner ist leider nicht direkt auftrennbar)?

aficionado


ob man das kann? Natürlich. Ich fahre seit 1994 so meine Anlage. Alles was mit Surround zutun hat in den Receiver, von den Pre-outs in den AUX Eingang am Vorverstärker. Lautstärke am Vorverstärker auf 12 Uhr (bleibt dann so stehen), AUX anwählen. Dann per Testton die Pegel angleichen (die anderen Lautsprecher hängen natürlich am Receiver) und das war es schon. Jetzt werden am Receiver die Quellen angewählt und die Lautstärke geregelt. Will man dann wieder auf normale Stereowiedergabe ohne Surroundkram umsteigen reicht das umschalten auf den passenden Eingang am Verstärker (vorher die Lautstärke reduzieren) und das war es. Der Surroundreceiver kann dann abgeschaltet werden und ist völlig aus dem Spiel. Zur Aktivierung wieder das gleiche Spiel, also Quelle am Verstärker auf AUX, Lautstärke auf 12 Uhr, Suroundreceiver an und die Quelle anwählen. Fertig. Funktioniert mit jedem Surroundreceiver mit VV Ausgängen und natürlich exterenen Decodern und Vorstufen.

Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
von stereo auf 5.1 erweitern
haukster am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  2 Beiträge
Stereo-System auf 5.1 erweitern
Ber5erker am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  4 Beiträge
Stereo ohne AVR auf 5.1 erweitern?
Loco78 am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  4 Beiträge
5.1 Boxen + AV
FloRida187 am 18.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  3 Beiträge
Stereo-Anlage auf 5.1 erweitern
twostone am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  5 Beiträge
5.1 im Wohnzimmer Verstärker ? Boxen ?
blattella am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  6 Beiträge
Stereo auf Surround aufrüsten
Megadave am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  9 Beiträge
Umstieg von 5.1 auf Stereo
Flo2409 am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  6 Beiträge
Stereo -> Surround
am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  4 Beiträge
Stereo oder 5.1/ Welche Boxen?
-Jannis- am 24.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  45 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.306 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedAdrian.j99
  • Gesamtzahl an Themen1.461.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.792.288

Top Hersteller in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen