Neues Heimkinosystem. Ich bitte um Hilfe.

+A -A
Autor
Beitrag
cedo
Neuling
#1 erstellt: 22. Jun 2012, 10:26
Hallo liebe Community!
Ich bitte direkt Verzeihung für eventuelle Fehler die ich mache, da ich relativ neu auf diesem Gebiet bin!
Ich habe mir die Stickys gerade durchgelesen, habe nun allerdings trotzdem noch einige Fragen und hoffe einige von euch können mir etwaige Tips geben!
Ich habe eine Budget von ca. 800 - 1000 Euro und würde mir hierfür gerne ein komplettes 5.1 System zulegen.
Der Raum ist folgendermaßen aufgeteilt:
Wohnzimmer
In rot: mein Sofa (3,80 x 3,20 x 1,20)
in grün: Mein Samsung UE55ES7090 (55'' Smart TV) auf einem Lowboard. Dazu eine PS3 und eine Xbox.


Ich nutze den TV für 60% Filme & Fußball, 30% Xbox und PS3 und 10% Musik (sollte trotzdem ordentlich sein)

Meine Fragen:
1. Ergibt sich durch die Positionierung des Tv ein Problem? Also, dass er nicht mittig steht? anders kann ich die Möbel in diesem Zimmer nicht stellen, da dass Sofa zu groß ist!

2. Falls es geht: Was würdet ihr mir für ein System (AVR, Sub...) Empfehlen, welches meinen Bedürfnissen zu trage kommt? Gibt es Probleme durch den Durchgang zum Esszimmer? Wo sollten die Boxen idealer Weise verteilt werden?

Vielen Dank für die von euch geopferte Zeit!
Cedo


[Beitrag von cedo am 22. Jun 2012, 10:28 bearbeitet]
cedo
Neuling
#2 erstellt: 22. Jun 2012, 15:41
Ist mein Thread so blöd, das keiner darauf antwortet?
std67
Inventar
#3 erstellt: 22. Jun 2012, 18:46
Hi

der TV da in der Ecke geht gar nicht
Warum stellst du den nicht mittig an eine der Wände?

Ansonsten gibt es hier genug Threads die sich mit Anlagen um 800-1000€ beschäftigen. Da hat bestimmt niemand Lust gehabt hier alles nochmal zu wiederholen
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Jun 2012, 19:02
Einzige Möglichkeit so etwas wie Filmton zu bekommen wäre das Sofa an die 3,93m Wand zu drehen, und den TV an die gegenüberliegende Wand.

Dann kannst Du einen Einsteiger-AV nutzen, z.B. Yamaha 373,

dazu Front LS in Regalgröße, z.B Magnat Monitor Supreme 200+250 und einen aktiven Sub, z.B. Magnat Sub 301A,

für die Rear-LS würden sich die kleineren Magnat 100 anbieten, oder noch kleiner ein Paar JBL one, diese können über der Hörposition an die Wand gehängt werden.

Foxfahrer

P.S.: in der jetzigen Konstelation wäre ein 5.1 Set unsinnig, denke dann über eine Soundbar oder ein paar Aktiv-LS nach.
cedo
Neuling
#5 erstellt: 23. Jun 2012, 15:33
danke....

das sofa an eine andere wand stellen ist leider nicht möglich, da an der oberen wand fenster sind und der lichteinfall somit sehr problematisch wäre!
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 23. Jun 2012, 15:39

cedo schrieb:
... und würde mir hierfür gerne ein komplettes 5.1 System zulegen.....


mit der Möbelaufstellung ist ein 5.1 System nicht sinnvoll aufstellbar!
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Jun 2012, 15:56
@ Apalone,

es ist alles gesagt.....nur noch nicht von jedem !

Foxfahrer
std67
Inventar
#8 erstellt: 23. Jun 2012, 15:57
und

Ich hab auch nen Panoramafenster gegenüber dem TV
Absolut kein Problem, so lange die Sonne nicht tief steht und direkt herein scheint
Und dann mach ich halt zur Not die Rolladen runter
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Jun 2012, 19:25
Ich rate von billigen Magnatlautsprechern ab, selbst teurere Quantums haben eklatante Schwächen im Hochton- und Oberbassbereich. Bei den JBL Control gilt das für alle Tonlagen.

Yamaha AVR ... kann man machen, da die Unterschiede nicht groß sind, aber ich würde in dieser Preislage einen AVR von Pioneer oder Onkyo bevorzugen, da evt. ein etwas wärmerer Klang erreicht werden kann.

Mein Tip zu Probehören:

Wharfedale Crystal-3-System

http://www.justhifi....=ggshp6002&var=18272

Pioneer VSX-521-K


http://www.redcoon.d..._5-Kanal-AV-Receiver

Bei tatsächlichem Bedarf nach einem Subwoofer fragen. Aber erstmal ohne anhören.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 23. Jun 2012, 19:37 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 23. Jun 2012, 19:31

Foxfahrer01 schrieb:
@ Apalone,

es ist alles gesagt.....nur noch nicht von jedem !

Foxfahrer


Füllworte in Ermangelung substantieller Inhalte sagte mein Prof im Studium immer....
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Jun 2012, 22:35
Ich klinke mich hier mal aus, nachdem die Spezis hier eingetroffen sind die einzelne Sätze posten um ihre Beitragszahl zu erhöhen, und die HighEnder die bei Einsteigeranlagen über die Klangqualität der Surround-LS diskutieren hab ich nix mehr beizutragen !

Foxfahrer
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Jun 2012, 23:54
Foxfahrer01 schreibt:


und die HighEnder die bei Einsteigeranlagen über die Klangqualität der Surround-LS diskutieren hab ich nix mehr beizutragen !


Murks können die Leute auch ohne ein hifi-Forum ganz toll alleine kaufen. Wenn wir nicht wenigstens versuchen ein Klang-Optimum aus dem Budget zu kitzeln ... was soll das dann hier?

Guter Klang muss auch nicht mehr Geld kosten, sondern erfordert vieleicht ein wenig Mühe und Aufwand. Dafür hat man hinterher auch das Gefühl einen guten Gegenwert für sein Geld bekommen zu haben ... und vieleicht ... nur vieleicht, schleicht sich beim Musikhören mal ein Lächeln auf das Gesicht.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 23. Jun 2012, 23:54 bearbeitet]
cedo
Neuling
#13 erstellt: 24. Jun 2012, 17:43
std76:
gutes argument, jedoch hätte ich dann das sofa vor den heizkörpern, die sich wie fast immer unter den fenstern befinden.
den tv vor die fenster stellen wäre eine andere alternative, jedoch hab ich hier irgendwo gelesen, dass man den tv auch nicht vor das fenster stellen soll.
KlaWo
Inventar
#14 erstellt: 24. Jun 2012, 20:51
Tja… wenn dir keine Möglichkeit bleibt, die Möbel+denTV anders zu stellen gibts eigentlich nicht soviel passendes für dich.

Möglichkeit 1: Soundbar… hast dann halt nur virtuelles Surround, was bei den meisten günstigen Teilen mehr schlecht als recht funktioniert. Eine nicht schlechte gibts zB. von B&W -> kostet allerdings deutlich mehr als dein Budget!

Möglichkeit 2: ziehe ich jetzt eigentlich nur unter Betrachtung deiner geplanten Nutzung in Betracht -> ein sogenanntes "Brüllwürfelsystem" - geht bei Film… bei Musik machst halt mehr als deutliche Abstriche!

Ein System, welches ich für soclhe Verhältnisse nicht ungern empfehle und auch schon bei mehreren meinen Freunden eingerichtet habe, wäre das Focal Sib… sind etwas größer als die gängigen Brüllwürfel von Canton und Konsorten - finde P/L bei den Teilen aber absolut iO. Vorteil bei den Teilen - die inkludierten Ständer können auch als Wandhalter verwendet werden und es gibt für das System auch noch ne XL-Version…
Film geht mit denen Wunderbar… auch Musik - kommt hier natürlich auf die eigenen Ansprüche an! - kann man damit horchen… die Bose-Yoghurtbecher spielt sie jedenfalls alle in Grund und Boden (was allerdings auch nicht so schwierig ist )

Guck bzw. hör dir die mal an (solltest du im MM od. Saturn finden können) und entscheide, ob sie ausreichend für dich wären, bzw. o du diese Dinger halbwegs artgerecht halten kannst…

Gruß
Klaus
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 24. Jun 2012, 21:11
Ich habe im Schlafzimmer w/ähnlich ungünstiger Raumverhältnisse auf die Canton CD220 + einen Magnat Subwoofer Omega-Sub 25A zurückgegriffen.

Das klingt nicht wirklich übel und es hätte auch ein Omega Sub 20A getan.

http://www.amazon.de...e=UTF8&psc=1&s=ce-de

http://www.amazon.de...id=1340564522&sr=1-1

Relativ gut klingt auch ein Set Cabasse Alcyone was extrem aufstellungsunkritisch ist, aber im Mitteltonbereich wie alle Würfel/Kugel-Sets nicht prickelnd ist:

http://www.cabasse.com/de/produktreihe/oceo/alcyone

http://www.hawk.ch/c...hwarz-hochglanz.html

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 24. Jun 2012, 21:11 bearbeitet]
MrNeoGeo
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Jun 2012, 13:29

cedo schrieb:
danke....

das sofa an eine andere wand stellen ist leider nicht möglich, da an der oberen wand fenster sind und der lichteinfall somit sehr problematisch wäre!


Ist das wirklich so ein Problem mit dem Lichteinfall, wenn man das Sofa an die 3,93 Wand stellt? Tagsüber schaut/spielt/hört man doch eh nicht so viel ... Mein Samsung TV steht rechts von 2 großen Türfenstern, und mir ist das wurscht, weil ich a) eher abends schau und b) ich sowas wie Jalousien mein Eigen nenne

Bevor ich mir also großartig Gedanken über Klangunterschiede machen würde, würde ich eher noch einmal prüfen ob man den TV doch nicht irgendwo mittig an eine Wand kriegst, damit Du entsprechend LS vernünftig aufstellen kannst.

Wenn die Positionierung denn so sein muss, dann bleibt Dir halt nur die Lösung mit einer Soundbar (imho bähhh ...).

Die Canton DM 90 gibt es mittlerweile ab 750 € im Netz (UVP damals 1.400) und klingt angeblich auch ohne Woofer wohl sehr ansprechend mit richtig ordentlich Wumms und Tiefbass (!) (s. AV 02/09) oder von Teufel die THX Cinebar für 800 € (Subposition einplanen!) bei Musik aber nicht so gut klingen soll (s AV 6+7/12) und schlechter abgeschnitten hat als die Canton. Persönlich habe ich beide nicht gehört, also mal ausprobieren.

Oder doch das Sofa verrücken?
Gruß
MrNeoGeo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkinosystem <500?, bitte um Hilfe!
Simi7 am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  47 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Heimkinosystem
stefan7081 am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  10 Beiträge
Bitte um Hilfe, 5.1 Heimkinosystem !
Haule am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2011  –  19 Beiträge
Neues Heimkinosystem. Bitte helfen :-)
phillson am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  6 Beiträge
neues Heimkinosystem
duped am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  18 Beiträge
Bitte um Kaufberatung für neues Heimkinosystem
DareDevil85 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  16 Beiträge
Neues System, Bitte um Hilfe !
bimbesh am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  2 Beiträge
Bitte um Kaufberatung für neues Heimkinosystem!
QuincyMelone am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  12 Beiträge
Neues Heimkinosystem.
_ahnungslose_ am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  2 Beiträge
Neues Heimkinosystem
malcolmpu am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedScottDop
  • Gesamtzahl an Themen1.452.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.628.390

Hersteller in diesem Thread Widget schließen