Suche AV-Receiver bis 500€

+A -A
Autor
Beitrag
gingagolta
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Aug 2012, 12:56
Guten Tag

Bin im Besitz von:

- Harman/Kardon HKTS 11 - Satelliten (10-120 Watt an 8 Ohm) 35 Hz - 20 kHz
- Magnat Supreme Sub 301a (Frontfire 220 RMS - aktiv) 18-38.000 Hz

Gegebenheiten:
- 40 % Musik 60% Film (Musik: Reggae, Rock, HipHop, Country, Alternative...alles Film: Blockbuser)
- in einem ca 35-40 m² Wohnzimmer, wobei aber "nur" ca. 1/3 für die Aufstellung verwendet wird.

Für diese Konstellation suche ich nun einen AV-Receiver.
Der Receiver braucht für meine Zwecke keinen Schnick-Schnack wie LAN-Anbindung oder MP3-Fähigkeit etc.... HDMI-Durchschleifen und eine Einmessautomatik wären ausreichend.

im Saturn wollte man mir einen Harman/Kardon AVR 460 (499,-) schmackhaft machen... ist das nicht ein bißchen übertrieben? Will heißen: mit Kanonen auf Spatzen schießen...?

Vielen Dank für Eure Meinung
gingagolta
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 01. Aug 2012, 13:58
Mache ich irgendetwas falsch, dass hier niemand antwortet

will ja nicht ungeduldig sein - ABER die anderen Themen haben schon viel mehr antworten *schmoll*
gingagolta
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Aug 2012, 18:41
KANN man mir hier nicht helfen-oder will man es nicht?

Ich hab doch nun wirklich alle regeln gefolgt-Oder etwa nicht? :-S
hutzi20
Stammgast
#4 erstellt: 01. Aug 2012, 18:43

gingagolta schrieb:
Mache ich irgendetwas falsch, dass hier niemand antwortet


Falsch nichts, aber prinzipiell sagst du selbst, dass es dir egal ist welchen AVR du möchtest.
Ich bin auch der Meinung das der 460er oversized ist für deine LS, wie nahezu jeder AVR in der gewünschten Preisklasse.
Persönlich würde ich zu solch kleinen LS auch einen kleinen schicken AVR nehmen wie beispielsweise einen Marantz aus der NR Serie. Aber Geschmäcker sind natürlich verschieden.

Welchen Anspruch stellst du denn an einen AVR?

MfG
Tricoboleros
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Aug 2012, 18:50
Du bist seit 2006 hier angemeldet, eigentlich müßtest du wissen, dass das kein Chat hier ist.

Zu deinem HKTS kannst du natürlich einen preiswerteren AVR nehmen.
HDMI-Durchschleifen und eine Einmessautomatik wären ausreichend.


Dass kann mittlerweile jeder 200,-€ AVR. Nimm den, der dir am besten gefällt(Optik, Haptik und Ausstattung) Leistung benötigen die HKTS nicht viel, kommen daher auch mit den Einsteiger AVRs zurecht.
Rob_Darken
Stammgast
#6 erstellt: 01. Aug 2012, 20:19
Hatte damals für meine hkts 11 den hk avr 255, reichte dicke. Davor den onkyi 508, selbst das war ausreichend.
Mehr Geld in avr als 300eur würde ich Net reinstecken, da es sich Net lohnt!
Tricoboleros
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Aug 2012, 20:30
Das stimmt so. Nur wenn man bestimmte Ausstattungen sucht lohnt ein höherwertiger AVR. Für alle Normal LS reichen völlig die Einsteiger AVRs zum Heimkinovergnügen, zumal ja der Sub getrennt angespielt wird und so massig Watt für die Sats übrig sind.
happy001
Inventar
#8 erstellt: 01. Aug 2012, 20:39
Als ehemaliger HKTS'ler mit 5er Onkyo dazu kann ich mich nur anschließen. Ein 300€ AVR ist völlig ausreichend für dieses Set. Gibt es nicht ein besonderes Ausstattungsdetail was du benötigst würde ich nicht zu einem teueren Gerät greifen.
gingagolta
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Aug 2012, 10:26
Super - vielen Dank für die Antworten

Also wird es nicht der 460er

Ich wäre prinzipiell auch geneigt mehr für einen Verstärker auszugeben um die Anlage in Zukunft weiter auszubauen (wer günstig kauft, kauft 2 Mal

Ansprüche an den AVR halten sich wie gesagt in Grenzen. Da mein TV sämtliche Video-Formate wiedergeben kann und ich für Audio-Formate ohnehin mein AppleTv nutze bin ich frei von jeglichen Netzwerk ansprüchen.

HD-Tonformate (DTS/Dolby Digital) wären wünschenswert.
happy001
Inventar
#10 erstellt: 02. Aug 2012, 12:50
Diese Anforderungen erfüllen alle AVR eigentlich.

Ich wäre prinzipiell auch geneigt mehr für einen Verstärker auszugeben um die Anlage in Zukunft weiter auszubauen

Kannst dich grob am Faktor 3 orientieren bei einem 500€ AVR kannst ein Boxenset bis 1500€ betreiben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV-Receiver bis 500??
blue_lang am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  4 Beiträge
AV Receiver bis 500?
unr3a7 am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  46 Beiträge
AV Receiver bis 500 ?
Emil_Ohlscht am 18.09.2019  –  Letzte Antwort am 23.09.2019  –  14 Beiträge
AV-Receiver bis 500?
Klaus_müller am 04.02.2021  –  Letzte Antwort am 04.02.2021  –  3 Beiträge
Suche AV-Receiver bis 500?
robsta am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  3 Beiträge
Suche AV-Receiver bis 500?
Bosse79 am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  15 Beiträge
Suche AV Receiver bis 500?
*Hübi* am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  22 Beiträge
Suche AV-Receiver bis 500?
Harumpa am 05.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  22 Beiträge
AV Receiver bis 500?
anderl1515 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  7 Beiträge
AV Receiver bis 500?
moinmoin6666 am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedLisa_Simp
  • Gesamtzahl an Themen1.496.720
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.291

Hersteller in diesem Thread Widget schließen