Gebrauchter AV Receiver - welches Modell?

+A -A
Autor
Beitrag
torino17
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jan 2013, 17:42
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten AV Receiver als Zweitgeraet. Ich habe dazu auch schon ein Inserat in der Suchrubrik aufgegeben, aber erfahrungsgemaess wird mir wohl recht wenig angeboten werden. Daher dachte ich ich frage mal hier nach welchen Modellen ich in der Bucht ausschau halten soll.

Da langfristig auf 5.1 umgestellt werden soll (vorerst 2.1) sollte er dies auf jeden Fall koennen. HDMI Unterstuetzung waere sehr vorteilhaft und ich wuerde nur ungern darauf verzichten. Willkommene Boni sind USB und Netzwerk, aber da sowieso ein Android Mini PC angeschafft werden soll kann ich darauf verzichten. Preislich moechte ich unter 100 Euro auf jeden Fall bleiben, gerne noch weniger..

Danke schonmal!
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2013, 21:42
Hi,

dann spare nochmal um 100 € mehr also etwa 200.- € das ist realistischer !

HDMI usw für praktisch umsonst wirst du kaum was finden und VERSCHENKEN tut heutzutage niemand mehr etwas....

Bei EBAY solltest du mal schauen..aber selbst da ist das unwahrscheinlich erst recht mit deiner PREISVORSTELLUNG die ehrlich gesagt nicht nur Unrelistisch ist sondern schon in Richtung Frech geht meines Erachtens...

katze2ooo.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Jan 2013, 21:50
Hi

für 215 gibt es schon den RX V 373 Yamsel

Gruß katze2ooo
Fox2010
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jan 2013, 22:28
Unter 100Euro sorry dann noch ansprüche stellen das gibt es nichts, da wirste nichts bekommen. Selbst gebraucht verschenken die leute die Teile nicht und HDMi heist nicht das er auch den Ton vom TV zum AVR übertragen kann oder im Standby das Bild der geräte trotzdem durchschleifen kann.

http://www.cyberport...ichbar-tx-sr313.html Onkyo 558 hat das was du suchst hdmi 4mal kann auch das bild signal durchgeben wenn er aus ist.
3D Kompatibel fals du das brauchst und usb für mp3. ARC kann er auch, einzigste was er nicht kann ist Netzwerk zeug.

Einzigster nachteil Klemmanschlüsse, Micro zum einmessen ist dabei. Das Modell gibts sonst nirgends da es ein etwas aufgemöbelter 313 ist. Preislich unschlagbar momentan er war mal noch günstiger mit 139 inkl versand.

Entweder den oder setzt den Preis höher schaust dich bei Yamaha oder Pioneer um oder einen anderen Onkyo aber da gehts halt erst bei etwas über 200euro los. Nachteile zu anderen AVRs für 199euro gibts nicht er tut was er soll und das gut.

Edit:
@Archangelos hat da recht unter 100euro mit HDMI und denke das oben beschriebene sollte er können sonst bringt HDMI eh nichts ist schon nicht mehr billig sondern schon dreist, sich so preise vorzustellen, ich hab den Onkyo oben und würd ihn gebraucht sogar zum neupreis verkaufen also 139 da der wieder teurer wird und selbst jetzt sind die 159 ein angebot. Der Preis geht da auch wieder auf die 199euro hoch sicher. Das Gerät ist Top in der Preisklasse bis 199


[Beitrag von Fox2010 am 06. Jan 2013, 22:33 bearbeitet]
Grammy919
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2013, 22:33
Hab wohl ein "Gebrauchten" Yamaha RXV371 übrig, kommt nur auf den Preis an ;).

Verpackung ist leider schon weg, sonst aber alles andere ist eigentlich noch da ( eventuel die handbücher sind weg ^^).

Denke so 150 Euro ist dafür ein Fairer preis. Müsste auch noch etwa 1 Jahr garantie haben.
torino17
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jan 2013, 11:31
Also ersteinmal finde ich nicht dass die Vorstellung 100 Euro fuer ein altes und gebrauchtes Geraet zu bezahlen "umsonst", "gratis", "geschenkt" oder sogar "frech" sind. Natuerlich kann ich fuer diesen Preis nicht dasselbe erwarten wie von einem modernen, neuen und hoeherwertigem Geraet, sonst wuerde ich ja zu einem modernen, neuen und hoeherwertigem Geraet greifen

Wenn sich jemand durch meine Frage angegriffen fuehlt, so moege er sie doch einfach ignorieren!

@Fox2010:
danke fuer die Info dass HDMI nicht automatisch heisst dass Ton vom TV zum AVR uebertragen werden kann. Heisst das im Gegenzug, dass es auch AVR gibt bei denen HDMI nur fuer OSD sind, oder wie ist das zu verstehen? Bild durchschleifen und 3d wird nicht gebraucht.

Wenn ich genau darueber nachdenke ist HDMI eigentlich garnicht notwendig, da ich ja ueber Toslink auch digitalen Ton vom Sat-Receiver/DVD Player uebertragen kann.

Der Onkyo 558 klingt auf jeden Fall mal interessant..
Fox2010
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2013, 14:39
Ja gibt ältere die das HDMI signal nicht durchschleifen wenn sie aus sind somit müsste der AVR immer an sein. Oder das Signal via HDMI nicht vom Tv holen dann bräuchte man kein Toshlink.

Jap der Onkyo ist ein feines Gerät bevor ich mir was gebraucht kauf was ka wielang hält und keine Garantie mehr hat, kauf ich doch lieber neu zumal der Onkyo für den Preis wohl noch als Spot billig bezeichnet werden kann aber das Gerät selber top ist. Verarbeitung, aussehen alles ist IO.

Bin absolut zufrieden mit dem Gerät wenn schon günstig dann lieber den Kaufen oder willst in einem Jahr wieder neu Kaufen?
frity80
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Jan 2013, 14:45
Ich würde HDMI nicht als Must Have ansehen.
Man kann wenn es sich um wenig Quellen handelt auch direkt an den TV schalten und den Ton über Toslink oder Cinch abgreifen.

Meist sind Sony 5.1 Receiver günstig in der Bucht zu angeln.

Ich würde jedoch eher zu einen gebrauchten Yamaha Receiver greifen, da mir die DSP Programme sehr gefallen.
Wie die Vorredner schon geschrieben haben sind 100,-€ relativ wenig aber für 150,-€ sollte ein guter Yami zu haben sein.
/
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einfacher gebrauchter AV-Receiver
Flumme am 27.06.2020  –  Letzte Antwort am 27.06.2020  –  8 Beiträge
günstiger gebrauchter AV/Receiver 5.1
koni89 am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  14 Beiträge
gebrauchter AV Receiver 500? 7.1
higginsa1 am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2011  –  8 Beiträge
Beratung - Gebrauchter (?) + AV Receiver + 5.1
CL85 am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  10 Beiträge
Günstiger gebrauchter HDMI AV Receiver
lordnilsen am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  4 Beiträge
Gebrauchter AV-Receiver für Partykeller
tuitz94 am 24.11.2019  –  Letzte Antwort am 24.11.2019  –  4 Beiträge
gebrauchter AV <130? Tipps?
Hidama am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 23.08.2014  –  8 Beiträge
Onkyo Receiver - Welches Modell?
Tobsta am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  14 Beiträge
Gebrauchter Receiver unter 200??
wandelblatt am 16.02.2021  –  Letzte Antwort am 16.02.2021  –  4 Beiträge
Gebrauchter Yamaha Receiver
HansHelfer am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliednanilucienne
  • Gesamtzahl an Themen1.496.259
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.254

Hersteller in diesem Thread Widget schließen