Welchen Verstärker zu den Lautsprechern ?

+A -A
Autor
Beitrag
Kaaahl
Neuling
#1 erstellt: 16. Jul 2013, 08:57
Hallo,

bin gerade neu hier ins Forum gekommen Habe herzlich wenig Ahnung von dem ganzen Hifi Kram deswegen wollte ich hier mal meine Frage loswerden:

Ich habe 2 Lautsprecher mit folgenden Daten:

3 Wege Bassreflexbox
Nennbelastbarkeit: 150 Watt
Musikbelastbarkeit: 250 Watt
Impulsbelastbarkeit: 300 Watt
Impedanz 8 Ohm
Übertragunsbereich 20 - 30.000 Hz

Ich wollte diese an den PC anschließen. Mir wurde gesagt, dass ich einen passenden Verstärker brauche, doch ich habe absolut keine Ahnung was für einen ich da nehmen soll. Zudem gibt es die Verstärker ja auch mit unterschiedlicher Leistung. Wie hoch muss die Leistung da sein ? Und hunderte von Euros wollte ich dafür auch nicht ausgeben

Wäre nett wenn mir da jemand weiterhelfen könnte
kimotsao
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2013, 09:05
hallo

falls Du keine AVR Funktionen (Sourround, Netzwerk, Streaming, etc.) benötigst, kannst Du einen guten gebrauchten nehmen (Stereo Verstärker), z.B. diesen hier: http://www.fein-hifi...olide-o-f::1533.html

die Leistung ist nicht so sehr entscheidend, eher der Wirkungsgrad der LS, die Leistung bei den LS ist nur die maximale Leistung, die sie "aushalten" können, aber es sagt noch nichts aus, ob sie eher einen kräftigeren Verstärker benötigen...

viele Grüsse
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2013, 09:07
Die technischen Daten helfen nur bedingt weiter.

Marke und Typ der Lautsprecher wäre interessant.
Ein Foto hilft vielleicht auch weiter.

Schönen Gruß
Georg
Kaaahl
Neuling
#4 erstellt: 16. Jul 2013, 09:22
Stark, danke schonmal für deinen Link

Heißt also ich könnte dann auch z.B. einen 100W Verstärker nehmen ?
Muss ich da auf etwas achten wenn ich einen Verstärker mit weniger Leistung nehme ?
kimotsao
Inventar
#5 erstellt: 16. Jul 2013, 09:24
wenn Du aufdrehst, kommt er eher ans Clipping...
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 16. Jul 2013, 09:26
Um welche Lautsprecher handelt es sich denn nun?
Etwas sinnvolles kann man nur dann empfehlen.
Wieviel kann denn ausgegeben werden?
Wie laut soll gehört werden?
Wie groß ist Dein Raum?

Falls nur der PC die Abspielquelle ist, könnte man auch eine reine Endstufe benutzen.
Die Lautstärke muss dann am PC geregelt werden.

Schönen Gruß
Georg
Kaaahl
Neuling
#7 erstellt: 16. Jul 2013, 09:29
$(KGrHqF,!rUFHNiNeKfLBR4j+2Qq!g~~48_72

Cat Disco Model Berlin 2007


[Beitrag von Kaaahl am 16. Jul 2013, 09:29 bearbeitet]
-Robin-
Inventar
#8 erstellt: 16. Jul 2013, 09:32
Wenn es einfach nur günstig und für den PC werden soll kann ich dir noch den Dayton DTA 1 empfehlen.

kostet knappe 40€, bietet keinerlei Extra-features á la Equalizer, viele Ausgänge oder ähnliches.

der hat nur einen einzigen Eingang (3,5mm Klinke (Standartanschluss von PC's, MP3-Playern, o.ä.)) und kann nur lauter und leiser.

Dafür macht er seinen Job, das Verstärken, um einiges besser als die ganzen anderen Vertreter in der Preisklasse.


Wenn du den Amp von verschiedenen Quellen aus befeuern willst, würd ich dir auch einen Vollverstärker (wie oben z.B.) empfehlen.
Kaaahl
Neuling
#9 erstellt: 16. Jul 2013, 09:35
Also ausgeben möchte ich echt nur bis 150€

Raum ist 24qm groß.

Will auch mal bissl lauter Musik hören

Und ja ich will die halt an den Pc anschließen und dann Musik vom Pc anmachen.
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 16. Jul 2013, 09:44
Falls nur vom PC die Musik kommt, kann man auch sowas nehmen

Der hat aber einen Lüfter verbaut, den man hört wenn das Teil läuft.
Ansonsten müsste man mal nach einer passiv gekühlten Endstufe schauen.

Schönen Gruß
Georg
-Robin-
Inventar
#11 erstellt: 16. Jul 2013, 09:48
Also da deine LS nicht grad das gelbe vom Ei sind würd ich mir echt mal Gedanken machen wegem dem kleinen Dayton.

Benutze den selber bei mir und find den für den Preis echt genial.
kimotsao
Inventar
#12 erstellt: 16. Jul 2013, 10:35
da ist ja der von mir vorgeschlagene Denon ideal
Kaaahl
Neuling
#13 erstellt: 16. Jul 2013, 13:13
reicht das auch diese 2x15Watt um auch auf ordentlichen Lautstärken zu hören ?
-Robin-
Inventar
#14 erstellt: 16. Jul 2013, 13:24
Partypegel wirst du damit nicht fahren können.

Aber mir reichen die am PC vollkommen aus. Ist aber natürlich abhängig davon was deine LS für eine Empfindlichkeit haben.
kimotsao
Inventar
#15 erstellt: 16. Jul 2013, 13:26
würde meinen dies geht mit diesen LS sehr schlecht...
Kaaahl
Neuling
#16 erstellt: 17. Jul 2013, 12:15
Ich denke ich bleibe einfach beim vorgeschlagenen Stereo verstärker bzw diesem endverstärker. Ist zwar teurer aber mir bleiben damit auch immer mehr möglichkeiten offen danke euch allen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker?
6866Star_Fighter6686 am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  27 Beiträge
Zu Teufel welchen Verstärker?
Hifi-Timo am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  2 Beiträge
welchen verstärker
ick am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  4 Beiträge
Welchen verstärker?
necro0 am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker?
Bruno.B am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker?
-simonho- am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  2 Beiträge
welchen verstärker?
oliver_1978 am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker?
Theater_5_Hybird am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker?
lobbe10 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  11 Beiträge
Welchen Verstärker????
Zerwas am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.378 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedArilleta17
  • Gesamtzahl an Themen1.497.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.465.155

Hersteller in diesem Thread Widget schließen