Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Welcher Ultra HD Blu-ray Player spielt selbstgebrannte Blu-Rays ab ?

+A -A
Autor
Beitrag
dachsi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Okt 2017, 11:40
Hallo liebe Community,

ich möchte mir in näherer Zukunft einen UHD-Blu-Ray Player zulegen. Wichtig ist für mich, dass er meine selbstgebrannten Blu-Ray Sicherheitskopien abspielt.

Hat vielleicht irgendjemand von euch Empfehlungen für mich oder kann von diesbezüglichen Erfahrungen berichten?

Gruß

Dachsi
Nick_Nickel
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2017, 14:20
Panasonic spielt eigentlich alles ab.
Bei Samsung und Phillips ist das leider nicht so.
DaywalkerNL
Stammgast
#3 erstellt: 04. Nov 2017, 23:57
interessantes Thema, klinke mich mal mit ein.
Weiss jemand welcher Player BDXL Rohlinge erkennt, volle 100GB ( 3 Layer ) ?

Mein Sony X800 macht dicht, sobald es über zwei Layer (66GB) raus geht.
lappy67
Stammgast
#4 erstellt: 19. Nov 2017, 11:51
Also mein UB 900 hat mit manchen Problemen. Was aber auch am Rohling liegen könnte. Hab immer mit dem gleichen Film Probleme mit dem Ton.

Nutze nur Verbatim


[Beitrag von lappy67 am 19. Nov 2017, 11:53 bearbeitet]
apidya1
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Nov 2017, 21:10

Also mein UB 900 hat mit manchen Problemen. Was aber auch am Rohling liegen könnte. Hab immer mit dem gleichen Film Probleme mit dem Ton.


Äußert sich das so, dass der Ton für ein paar Sekunden normal läuft, dann Aussetzer hat, bis er gänzlich verschwindet und dann das Bild so aussieht, als ob es ruckelt? Wenn Du Pause drückst, ein paar Sekunden wartest, ist er dann wieder für ein paar Sekunden da?
Ich habe nämlich das gleiche Problem, allerdings mit einer Panasonic BD-XL RE. Meine Vermutung ist, dass ein Pufferunterlauf auftritt, weil die Bitrate des Films höher ist, als effektive Leserate des Lasers bei einer BD-XL. Du sagtest, Du nutzt Verbatim? Eine BD-XL R, korrekt?
DaywalkerNL
Stammgast
#6 erstellt: 27. Nov 2017, 22:14
Also ich habe bisher getestet :
Sony X800, liest BD-R25, BD-R50, BD-R66
BD-R100 , keine Chance.

Pana 704 : BD-R25, BD-R50
"UHD" gebrannt, ergo 66/100GB , keine Chance.
apidya1
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Nov 2017, 22:19
Panasonic DMP-UB900:
BD-R 25, BD-RE 25, BD-R 50, BD-RE 50: funktioniert
BD-RE XL (100 GB): Tonaussetzer und Bildruckler bei Bitraten zwischen 40-60 Mbit/s, Bitraten zwischen 18-30 Mbit/s ohne Probleme.
apidya1
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 30. Nov 2017, 09:53
Kurzes Update:
BD-R XL (Verbatim by Mitsubishi Kagaku): Ohne Probleme
DaywalkerNL
Stammgast
#9 erstellt: 30. Nov 2017, 17:39
Die japanischen Verbatim´s meinst du, richtig?
Die hab ich meinen Test´s auf dem X800 & Pana704 auch verwendet. ~ die wollten die Player nicht.
apidya1
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Nov 2017, 18:05

DaywalkerNL (Beitrag #9) schrieb:
Die japanischen Verbatim´s meinst du, richtig?
Die hab ich meinen Test´s auf dem X800 & Pana704 auch verwendet. ~ die wollten die Player nicht.

Die funktionieren aber auf einem UB900.
DaywalkerNL
Stammgast
#11 erstellt: 05. Dez 2017, 19:33
Heute kam mein UB900 , dort läuft es ohne Probleme

Liegt also in der Tat am Player
apidya1
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 05. Dez 2017, 22:37
Siehste!
lappy67
Stammgast
#13 erstellt: 07. Dez 2017, 19:36
Bisschen mehr Geld auszugeben lohnt sich in manchen Fällen.

Glückwunsch zum UB 900. Versuch mal bei einem UHD den Dynamikbereichsregler hochzuschrauben. Da kann man ganz schön was rausholen bei dunklen Filmen.
shooter2005
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Dez 2017, 09:32
Also ist der Panasonic UB 900 der einzige der BD R XL verarbeiten / lesen kann ? Eigentlich kaum zu glauben
DaywalkerNL
Stammgast
#15 erstellt: 15. Dez 2017, 15:44
soweit ich das derzeit feststellen konnte, ja
Mr.Undercover
Stammgast
#16 erstellt: 13. Jan 2018, 09:33

apidya1 (Beitrag #8) schrieb:
Kurzes Update:
BD-R XL (Verbatim by Mitsubishi Kagaku): Ohne Probleme

@apidya1
@DaywalkerNL
Ich spiele mit dem Gedanken mir einen UB900 zu kaufen, weil er scheinbar der einzige Player ist, der BD-R XL abspielen kann.
Wo kauft Ihr die oben genannten Rohlinge ein? Ich find nur in Japan welche.
Und welchen Brenner genau benutzt Ihr? Ich denke, das wird auch eine große Rolle bei der Kompatibilität mit dem UB900 spielen.


[Beitrag von Mr.Undercover am 13. Jan 2018, 09:35 bearbeitet]
shooter2005
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Jan 2018, 17:04
Brenner Pioneer BDR-S09 Rohlinge Verbatim BD R Xl (aus Japan)
kikki
Stammgast
#18 erstellt: 23. Jan 2018, 14:16
Hat es mal jemand mit dem UB404 getestet?
HamHam
Stammgast
#19 erstellt: 01. Feb 2018, 12:29
Keine mega nützliche Info für euch.... aber die Xbox One S spielt definitiv 25gb Rohlinge ab (die billigen von Rohling Express, hab schon >100 Stück gebrannt, bisher keine Niete dabei gewesen). 50er werden getestet sobald es 4k Authoring tools gibt.
100er habe ich nichts in Planung. Die Dinger sind mir way too teuer
kikki
Stammgast
#20 erstellt: 01. Feb 2018, 12:33
25 und 50 spielt nahezu jedes Gerät ab. Wichtiger wären Infos zu 100gb Rohlingen.
shooter2005
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Feb 2018, 20:14
Nochmal für alle zusammengefasst:
100 Gb BD XL Rohlinge spielt nur Panasonic Ub 900 ab !!!!!! Ub 704 und xbox one s spielen diese nicht ab !!!!! Den UB 404 hatte ich nicht - somit nicht klar was der kann ? Wenn ein user den Ub 404 hat bitte Erfahrungen hier posten !
shooter2005
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 07. Feb 2018, 08:50
Update: Der UB 404 funktioniert mit BD XL leider auch nicht !
luckyluk999
Stammgast
#23 erstellt: 14. Feb 2018, 16:29
Der Samsung K8500 spielt auch keine BD-R XL ab.

Bleibt die Frage wie es mit dem LG aussieht.
HamHam
Stammgast
#24 erstellt: 20. Feb 2018, 10:20
Kann jetzt bestätigen, dass die One S XL 100Gb nicht lesen kann. Teurer selbstversuch :D
Bello03046
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 26. Feb 2018, 17:50
Mein neuer LG-UP 970 Spielt auch keine BDXL 100GB ab.
luckyluk999
Stammgast
#26 erstellt: 28. Feb 2018, 22:25
Kann ich bestätigen aber mit einer Anmerkung:
wenn nur 2 Layer bespielt wurden, wird die eingelesen und auch abgespielt, aber ab einem bestimmten Punkt kommt es immer wieder zu Ausätzern bis hin zu komplett Hängern.

Brenner ist LG BH16NS55 Rohlinge Import 10er Pack Verbatim für ca 62€ (will den Link nicht posten.
BD-RE 100GB werden gar nicht eingelesen.
weedy09
Stammgast
#27 erstellt: 01. Mrz 2018, 13:34

shooter2005 (Beitrag #21) schrieb:
Nochmal für alle zusammengefasst:
100 Gb BD XL Rohlinge spielt nur Panasonic Ub 900 ab !!!!!!


Ein Ausrufezeichen würds auch tun

Muss die Aussage etwas korrigieren,
der Sony X800 spielt auch 100gb Discs,jedoch werden Filme nur bis 66gb erkannt...ab dem 3.Layer also 67gb ist Finito.

Das mit der Bitrate beim Panasonic ist doch Murks,wenn er schon alles spielt dann bitte doch auch geniessbar...
weedy09
Stammgast
#28 erstellt: 01. Mrz 2018, 13:37

Mr.Undercover (Beitrag #16) schrieb:

Wo kauft Ihr die oben genannten Rohlinge ein? Ich find nur in Japan welche.
Und welchen Brenner genau benutzt Ihr?


Bucht und Amzn.jp . 10er Packs kommen meist so um die 40€ ...inkl. Zoll und Porto

Brenne mit dem Pioneer S09XL und dem Buffalo BRUHD-PU3-BK.
X_PartyZwerg_X
Neuling
#29 erstellt: 24. Mrz 2018, 20:59
Servus gibt's schon was neues wann werden BDXL Player verfügbar sein? danke
luckyluk999
Stammgast
#30 erstellt: 26. Mrz 2018, 13:46
Also noch mal ein Zwischenstand:
gebrannt auf LG BH16NS55 und auf BD-R211EBK Verbatim IMK 000 Rohlinge. Es sind KEINE M-Disks.

LG UB970: liest nur die ein die unter 60GB gebrannt wurden und dann nur den 1. Layer sicher 2. meistens Probleme. hab das Gefühl, dass der LG BH16NS55 da besser brennt mit 2-fach Speed. wenn volle 100GB gebrannt wird liest der gar nichts ein.

Samsung M9500 und K8500: können keine BD-R XL und auch keine BD-RE XL einlesen.

Panasonic UB900: liest BD-R ohne Probleme. BD-RE ist das Problem, dass er nur mit 2x die einliest und dementsprechend diese bei hohen Bitraten "stottern". Auch M-Discs werden gelesen.

Habe Rohlinde in 3 Varianten bestellt, aber immer die gleichen bekommen egal ob 10er Spindel Blank, 10er Spindel über bucht mit bunten "Einleger" oder 5er Jevel Case. immer iMk-000

wie siehts aus mit den Sony?

kann jemand mal die anderen Panasonic testen?


[Beitrag von luckyluk999 am 26. Mrz 2018, 13:48 bearbeitet]
shooter2005
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 26. Mrz 2018, 14:22
Nur der ub 900 geht ! Alle anderen Player gehen nicht ! Auch xbox one geht nicht. Panasonic gehen die anderen auch nicht ! Steht doch schon alles hier hier weiter oben drin ! Der einzige der das brauchbar kann ist der Panasonic ub 900
luckyluk999
Stammgast
#32 erstellt: 26. Mrz 2018, 21:09
Hallo
Der UB314 er ist neuer als die anderen.
Ich hab das Gefühl, dass es Absicht ist. Der erster 4k Player konnte das noch danach nicht mehr?
luckyluk999
Stammgast
#33 erstellt: 29. Mrz 2018, 12:57
Hallo,
hier mal ein kurzer Zwischenstand.
Der Panasonic UB314 kann keine BD-R XL und auch keine BD-RE XL lesen. Nicht mal wenn nur 2 Layer beschrieben sind.
hanneslan83
Stammgast
#34 erstellt: 29. Mrz 2018, 13:34
Jemand einen Plan, wie es um den Oppo UDP 203 steht? Kann der 100 GB Rohlinge verarbeiten?

Mfg hanneslan83
you00
Neuling
#35 erstellt: 16. Nov 2018, 08:36
Der Panasonic UB 900 mit FW 1.19 kann BDXL, hat jedoch Probleme mit Unheimliche Begegnung der 3 Art oder Star Wars. Meine Frage kann ich auf die neue 1.8 er Firmware updaten. Kann jemand bestätigen, das BDXL mit der 1.8 weiterhin laufen?

Der neue 9004 kann definitiv keine BDXL, habe ich getestet und da die software von 900 sehr ähnlich assieht könne es ja sein das Panasonic die von 9004 auf den 900er bringt und BDXL passe ist.


[Beitrag von you00 am 16. Nov 2018, 08:37 bearbeitet]
apidya1
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 16. Nov 2018, 08:42
Hm, die 1.8 ist Juni 2018 datiert. Ich habe dieses Jahr ein Firmware Update durchgeführt und kann weiterhin BDXL abspielen. Ich überprüfe das heute nochmal und sage Dir Bescheid, okay?
you00
Neuling
#37 erstellt: 16. Nov 2018, 15:37
Danke wäre Super!
apidya1
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 16. Nov 2018, 20:08
Ja, bei mir ist die 1.8 drauf. Keine Probleme mit den BDXLs
you00
Neuling
#39 erstellt: 18. Nov 2018, 19:29
Danke
Son-Goku
Inventar
#40 erstellt: 19. Nov 2018, 01:37
Hallo

Wieso nicht ein NAS und Player nutzen?
Ist doch Komfortabler und auch billiger

Gruss
Mario
you00
Neuling
#41 erstellt: 20. Nov 2018, 19:38
Funktioniert auch mit 1.8. Habe upgedatet. Somit läuft auch eine Scheibe die vorher nur der Sony lesen konnte (66GB.)
you00
Neuling
#42 erstellt: 20. Nov 2018, 19:40
Weil ich zu große Mengen habe und Festplatten gehen auch mal kaputt und bei den Großen ist dann nicht nur ein Film defekt sonder gleich 20...
weedy09
Stammgast
#43 erstellt: 12. Dez 2018, 12:42

apidya1 (Beitrag #7) schrieb:
Panasonic DMP-UB900:
BD-RE XL (100 GB): Tonaussetzer und Bildruckler bei Bitraten zwischen 40-60 Mbit/s, Bitraten zwischen 18-30 Mbit/s ohne Probleme.


Selbiges auch hier,Rohlinge TDK 100gb BD-R und Verbatim 100gb BD-R.
Brenner Pioneer BDR-S09,2-4x speed.

Ist zwar schön das er alles bis zum Ende abspielt,Artefakte etc im letzten drittel trüben jedoch den Gesamteindruck.

Kann noch knapp 3 Wochen retournieren,Stand jetzt er geht zurück,leider.

Kann aber doch nicht wahr sein das immer noch kein Player gebrannte 100gb´s komplett einwandfrei abspielt.......

Sind ja schon einige Zeit aufm Markt,kein wirklicher Durchbruch gelungen.....
Mr.Undercover
Stammgast
#44 erstellt: 12. Dez 2018, 16:14
Ich habe seit kurzem den Panasonic DP-UB424 und habe nun getestet, ob er Verbatim BD-R Scheiben abspielt.
Also BDXL spielt er nicht ab, das war aber keine große Überraschung.
Was allerdings richtig enttäuschend ist, dass er mehrere BD-R 50GB ebenfalls nicht einlesen wollte. Diese Scheiben werden beispielsweise von meinem OPPO 203 akzeptiert.

Ich würde nun zu gern wissen, ob der UB824 (oder der UB9000) die BD-R 50GB abspielen kann?
Jemand vielleicht schon Erfahrungen gesammelt?


[Beitrag von Mr.Undercover am 12. Dez 2018, 22:04 bearbeitet]
weedy09
Stammgast
#45 erstellt: 15. Dez 2018, 04:47
Habe mal einen anderen Rohling probiert für die verpixelten Streifen,und sie sind weg.....

Erst warns Verbatim,dann TDK.

Kann Zufall sein aber der TDK läuft 1a durch,93gb .iso .....
DaywalkerNL
Stammgast
#46 erstellt: 15. Dez 2018, 16:59
Leute, ihr habt auch nur bei den JAPAN Verbatim´s eine echte Chance. Die Verbatims aus Deutschland sind ALLE Schrott.

Habe mit Japan Verbatim 100GB und Pioneer Brenner auf 2x mit dem UB900 noch nie irgendwelche Schwierigkeiten gehabt. Alles Top.
weedy09
Stammgast
#47 erstellt: 17. Dez 2018, 20:50
Meine sind auch direkt aus Japan,aber trotzdem danke
Marathin
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 23. Dez 2018, 11:28
Da ja wohl keiner der derzeitigen UHD Player einen MKV-Film von USB inkl Dolby Atmos/DTS:X abspielt, wollte ich gerne mal Fragen, ob ein auf Rohling gebrannter Dies inkl. Der Tonformate macht??... Dank und Gruss
weedy09
Stammgast
#49 erstellt: 23. Dez 2018, 18:39
Mit dem Pana 900er klappts.

edit: doch nicht


[Beitrag von weedy09 am 24. Dez 2018, 05:48 bearbeitet]
luckyluk999
Stammgast
#50 erstellt: 24. Jun 2019, 13:25
Hallo Leute,
schon mal was neues an der Front der BD-R XL abspielbaren Player?
luckyluk999
Stammgast
#51 erstellt: 17. Sep 2019, 19:38
oder ist der 9000er pana der einziger?
welche neuen obere mittelklasse gibt es? vllt sony? hab jetzt sony led tv, xg95
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Blu Ray Player
Tom0100 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  4 Beiträge
4K Ultra HD Blu Ray Player gesucht
Iltis am 26.06.2017  –  Letzte Antwort am 01.07.2017  –  5 Beiträge
blu ray player ? welcher ?
SEALS am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  10 Beiträge
Welcher Blu Ray Player?
nicgo am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  8 Beiträge
welcher blu ray player?
elsen88 am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  4 Beiträge
Welcher Blu Ray Player
undenk am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  13 Beiträge
Welcher Blu-ray Player?
Nazgul4ever am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  3 Beiträge
Welcher Blu Ray Player
Creepels am 08.05.2018  –  Letzte Antwort am 09.05.2018  –  3 Beiträge
Hilfe! Welcher Blu Ray Player?
timur85 am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  46 Beiträge
Empfehlung, welcher Blu-Ray Player
waldekno1 am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMooswels
  • Gesamtzahl an Themen1.464.000
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.841.770

Hersteller in diesem Thread Widget schließen