ARC nur Stereo?

+A -A
Autor
Beitrag
Naddel81
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Aug 2017, 16:16
Hallo liebe Hifi-Freaks,

hab eine grundsätzliche Frage zum Thema "Mehrkanal-Ton vom TV an einen AV-Receiver weiterleiten".

Habe festgestellt, dass sich TV-Signale (DTV, Netflix, Amazon...) nur in Stereo von meinem UE55C8790 an den Teac AG 500 weiterleiten lassen.
Der TV ist per ARC (HDMI) an den AV gestöpselt. Alle anderen Quellen (Konsolen, PC) geben Mehrkanal aus, weil sie direekt am Receiver hängen.
Kann es sein, dass der TV kein 5.1 Passthrough beherrscht, obwohl er ARC unterstützt.
Meiner Meinung nach müsste der TV den Ton doch unangetastet weiterleiten können, denn wie soll man sonst Netflix/Amazon,Youtube und TV in Mehrkanal erleben?

Freue mich über informatives Feedback.

Viele Grüße!
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2017, 16:26
Die meisten TV leiten nur 2.0 weiter, die Quellen gehören an den AVR
Nick_Nickel
Inventar
#3 erstellt: 05. Aug 2017, 16:30
Die meisten TVs leiten den Ton von TV - Apps Netfix & Co nur in 2.0 weiter.
Das hat mit ARC nichts zu tun.
Nemesis200SX
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2017, 16:44
So wie ich Naddel verstehe ist der TV die Quelle oder? Wenn der TV aber die Quelle ist (egal ob Fernsehprogramm oder eine TV eigene Streaming App), dann sollte da schon Mehrkanalton rauskommen. Der genannte TV ist aber auch nicht mehr der Jüngste, möglich dass dieser nur Stereo kann. Die Bedienungsanleitung sollte da aber Aufschluss geben.

Schon mal einen Blick in die Audioeinstellungen des TVs geworfen was da eingestellt ist?
Passat
Moderator
#5 erstellt: 05. Aug 2017, 16:53
Bei Youtube gibt es auch kein 5.1, sondern nur 2.0.

Am TV muß natürlich die Tonausgabe richtig eingestellt sein, d.h. Bitstream/Auto/Dolby o.Ä. und nicht PCM o.Ä.

Und bei TV senden viele Sender nur 2.0.
Und bei denen, die auch 5.1 senden, sind nur wenige Sendungen tatsächlich in 5.1. Die Mehrzahl aller Sendungen ist auch da nur 2.0.
Hinzu kommt, das die meisten Sender, die 5.1 senden, mehrere Tonspuren haben. Man muß da dann die 5.1-Tonspur wählen, sofern der TV das nicht automatisch macht.

Grüße
Roman
Naddel81
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Aug 2017, 16:57
Danke für die Antwort.

Also heißt das im Klartext:
Um TV-Signale im Original-Mehrkanalton hören zu können braucht man einen Extra TV-Tuner den man dann an den Receiver anschließt und um Internetinhalte in 5.1 anzuschauen brauch man wie gewöhnlich einen PC o.ä. den man dann ebenfalls an den Receiver anschließt ?

Dann sind die ganzen tollen Spielereihen die ein Fernseher heutzutage so hat (vom eingebauten Satelitenreceiver bis zur Internet-App Nutzung) im Grunde doch eine soundtechnische Verarsche, weil der Ton grundsätzlich in Stereo weitergeleitet wird.

Und wenn ich das mit dem HDMI-ARC richtrig verstanden habe spart mir das quasi nur das optische Kabel (was man bräuchte um z.B. um den normalen TV-Sound über die externen Lautsprecher der Anlage ausgeben zu können)
Fuchs#14
Inventar
#7 erstellt: 05. Aug 2017, 16:58
Interne Anwendungen werden normalerweise in 5.1 wiedergegeben wenn der TV auf DD steht.
Passat
Moderator
#8 erstellt: 05. Aug 2017, 17:06

Naddel81 (Beitrag #6) schrieb:
Danke für die Antwort.

Also heißt das im Klartext:
Um TV-Signale im Original-Mehrkanalton hören zu können braucht man einen Extra TV-Tuner den man dann an den Receiver anschließt und um Internetinhalte in 5.1 anzuschauen brauch man wie gewöhnlich einen PC o.ä. den man dann ebenfalls an den Receiver anschließt ?


Nein!
Du musst nur deinen TV richtig einstellen!

Grüße
Roman
std67
Inventar
#9 erstellt: 05. Aug 2017, 17:08

m TV-Signale im Original-Mehrkanalton hören zu können braucht man einen Extra TV-Tuner den man dann an den Receiver anschließt und um Internetinhalte in 5.1 anzuschauen brauch man wie gewöhnlich einen PC o.ä. den man dann ebenfalls an den Receiver anschließt ?


nein, das ist eine Einstellungssache des TV.
Einmal im Setup des TV. Hier können sich die Einstellungen unter "HDMI" und/oder "Audio" finden
Dann muss man evtl. direkt bei der Wiedergabe eines TV Senders noch eine Tonspur auswählen. Hier wird oft DolbyDigital und Mpeg-Audio(Stereo) angeboten.
Bei HD-Sendern ist es prinzipiell DolbyDigital, aber es werden eben nur (manche) Filme und Serien in 5.1 ausgetrahlt. Nachrichten, Soaps etc in Stereo

Youtube liefert NIE 5.1, da gibt es einfach nur Stereo, auch wenn da manches als 5.1, Testfile etc deklariert wird


[Beitrag von std67 am 05. Aug 2017, 17:31 bearbeitet]
surround-einsteiger
Stammgast
#10 erstellt: 05. Aug 2017, 17:23
Die beiden Vorredner haben Recht, es muss gehen und liegt mit Sicherheit an den Einstellungen des TV. Zur Not noch einmal vorher prüfen, ob ein Update vorliegt. Evtl. gab es da ja mal Probleme.
Naddel81
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Aug 2017, 17:42
Danke für den Hinweis,
habe die Einstellungen am TV gefunden, waren etwas versteckt. Dort konnte man bei entsprechendem Material zwischen PCM und Dolby Digital umschalten.
Besten Dank für die Tipps!
soundvernatiker
Inventar
#12 erstellt: 15. Jan 2018, 12:25
Mahlzeit klärt mich mal bitte auf. habe selbes Problem mit einem Sasmung 65KS8090 und einen Pioneer VSX930 - nur Stereo über ARC.

Wieso sollte man nicht PCM auswählen? Ich möchte für meine Fälle ein unkomprimiertes Signal an den Receiver schicken.
n5pdimi
Inventar
#13 erstellt: 15. Jan 2018, 12:45
Weil PCM über ARC IMMER nur 2.0 ist. Wenn also jemand 5.1 vom TV haben will, dann muss das schon DolbyDigital Bitstream sein. Wo soll denn beim TV generell ein unkompromiertes 5.1 SIgnal herkommen???
soundvernatiker
Inventar
#14 erstellt: 15. Jan 2018, 12:58
Hm wieso ist das denn so?
Wenn ich zb aus dem Netzwerk einen Film Streame (welcher DTS / DD5.1 hat) oder über die PS4 Pro (aufgrund anderer Probleme mit dem Receiver, aktuell über den TV angeschlossen) - sollte doch dann eig so gehen? Oder Unterstützt das kein TV?
Slatibartfass
Inventar
#15 erstellt: 15. Jan 2018, 13:10

soundvernatiker (Beitrag #12) schrieb:

Wieso sollte man nicht PCM auswählen? Ich möchte für meine Fälle ein unkomprimiertes Signal an den Receiver schicken.

5.1-Formate sind ohnehin komprimiert in DD oder DTS etc. Es sit somit kein Nachteil, diese kodiert an den AVR weiter zu geben.
Ein Umwandlung in PCM vor der Ausgabe macht die Kompressionsverluste der Ursprungssignals auch nicht rückgängig.

Bei SPDIF reicht zumindest die Bandbreite nicht um 6 unkompriemierte Audiokanäle zu übertragen. Das könnte auch bei ARC der Fall sein. Für eine Neukomprimierung in DD oder DTS durch den TV fallen Lizenzgebühren für den Hersteller an.

Slati
n5pdimi
Inventar
#16 erstellt: 15. Jan 2018, 13:15
DD und DTS ist eben nicht unkomprimiert. Und PCM geht über SPDIF bzw. ARC aus Banbreitengründen nur für 2 Kanäle, wie Slati beriets erklärt hat. .
soundvernatiker
Inventar
#17 erstellt: 15. Jan 2018, 13:33

n5pdimi (Beitrag #16) schrieb:
DD und DTS ist eben nicht unkomprimiert. Und PCM geht über SPDIF bzw. ARC aus Banbreitengründen nur für 2 Kanäle, wie Slati beriets erklärt hat. .


Ok danke. das ist ja schonmal was. Liegt das denn an der Hardware? oder ist das HDMI Kabel damit überfordert?
Werd es dann heute abend mal ausprobieren und den TV auf DTS stellen.
Danke.
n5pdimi
Inventar
#18 erstellt: 15. Jan 2018, 13:39
Wozu soll das gut sein?
Passat
Moderator
#19 erstellt: 15. Jan 2018, 13:40
Das liegt an den HDMI-Spezifikationen.

Der ARC unterstützt nur 2-Kanal PCM und DD/DTS und DD+.

Für mehr als 2 PCM-Kanäle und die HD- und 3D-Tonformate braucht es dann den eARC.
Der kommt aber erst mit HDMI 2.1.

Grüße
Roman
std67
Inventar
#20 erstellt: 15. Jan 2018, 16:50
Da du eh keine Quellen in 5.1 PCM hast ist die Frage warum dies nicht über Arc/SPDIf geht doch eh obsolet.
Und Dolby Digital/dts vom Abspieler in PCM wandeln zu lassen hat nur Nachteile
Wenn deine Playstation das so ausgibt ist da was falsch eingestellt
soundvernatiker
Inventar
#21 erstellt: 16. Jan 2018, 08:21
So, habe seit gestern Netflix HD (geteilter Account) und habe den TV auf Bitstream DD gestellt. (Laut den Infos der Filme, haben die angeschauten 5.1 Ton.)
Der Pio Sprang direkt auf Multi Ch Stereo um. Konnte dann auf AutoSurround stellen. Ob es nun echtes 5.1 DD ist kann ich aktuell noch nicht bestätigen.

Die PS4 läuft nun wieder über den PIO. Die PS4 ist auf PCM gestellt - und habe auch echten Surround Sound
std67
Inventar
#22 erstellt: 16. Jan 2018, 09:04
Klar
Die PS 4 kann das auch umwandeln. Nur was versprichst du dir davon wenn das die PS statt des AVR macht?
Es gehen dir Metadaten wir die Dialogpegelanpassung und Atmos verloren
soundvernatiker
Inventar
#23 erstellt: 16. Jan 2018, 09:19
Hm ok. Dann war ich bisher auf dem falschen Weg.
Macht natürlich Sinn, den Receiver das selbst übernehmen zu lassen. Er sollte es ja besser hinbekommen.
Also wird mit Bitstream unverändert weitergegeben und mit PCM wird das bearbeitete Signal weitergegeben.
Ich glaub so hatte ich das auch früher, naja egal :). Danke nochmal für die Aufklärung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DTS vom TV an AVR weiterleiten möglich?
Crovi am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  3 Beiträge
Optisches Kabel bei TV ohne ARC?
Dfxtreme1985 am 16.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  4 Beiträge
ARC HDMI Signal abgreifen?
Nightx am 08.04.2017  –  Letzte Antwort am 09.04.2017  –  18 Beiträge
ARC HDMI Problem
Ari1978 am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  7 Beiträge
Probleme mit ARC
pascal0br am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2014  –  4 Beiträge
HDMI ARC Audio Extractor
*smint* am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  11 Beiträge
ARC Nachteile?
Leon7791 am 02.07.2017  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  9 Beiträge
Frage zu ARC und Toslink
toontown am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  6 Beiträge
HDMI ARC
ringsum am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  4 Beiträge
Probleme mit ARC
bigÖ am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  18 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.176 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedavalove
  • Gesamtzahl an Themen1.423.407
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.097.594

Hersteller in diesem Thread Widget schließen