Samsung HT-TZ 212 Fehler: Protect und schaltet sich ab

+A -A
Autor
Beitrag
minkynator
Neuling
#1 erstellt: 15. Sep 2008, 14:30
Hallo,
habe ein gravierendes Problem mit meinem neuen Gerät Samsung ht-tz 212. Das erste anschließen und verkabeln war kein Problem, eine DVD zum Test laufen lassen, alles Prima.

Am nächsten Tag wieder eingeschaltet und nichts geht mehr!
Seine Meldung: "Hello > DVD /CD > Loading > Protect" und schon schaltet es sich aus. Wenn ich direct auf die open Taste drücke fast das gleiche Spiel:
"Hello > DVD /CD > open > Protect" und wieder aus.

Bei Samsung Technikservice heißt es nur ich soll das Gerät einsenden. Würde nur gerne vorher meine DVD wieder raus bekommen. Wer kann mir helfen?!

Danke für eure Tips!
hauke86
Neuling
#2 erstellt: 23. Nov 2008, 13:36
Hi,
ich habe exakt das gleiche Problemmit meiener neuen Samsung HT-TZ315 Anlage.
Weisst du mittlerweile schon mehr oder kann jemand anderes weiterhelfen?
Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!
michael12
Neuling
#3 erstellt: 05. Mrz 2009, 19:35
Hallo
auch ich habe das gleiche Problem.
Bei Samsung fand ich folgendes


Mit der Meldung "Protect" wird eine eventuelle Überhitzung des Gerätes angezeigt. Bitte führen Sie einen Strom-Reset (Gerät komplett vom Strom trennen) für einige Minuten durch und schließen Sie danach wieder alle erforderlichen Kabel an.


Leider hat es nicht geholfen. Auf eine Antwort des Supportes warte ich immer noch. ( 1 Woche )
schalketreue
Neuling
#4 erstellt: 08. Apr 2009, 19:14
wow!

ich hab das auch mit meinem neuen DVD player....
aber das mit der dvd rausbekommen is einfach.... dvd player einfach mal hin und her drehen bis es klappert und dann nur klappe aufmachen und schüttel.......
Leyte
Neuling
#5 erstellt: 02. Mai 2009, 11:49
Hallo,
habe vor einer Woche beim OTTO Versand eine HT-Z110NT gekauft. Gleich nach dem ersten Einschalten fiel mir der laute Lüfter an der Geräterückseite auf. Habe gleich reklamiert und mir wurde eine neue Anlage zugeteilt. In der Zwischenzeit wurde das störende Geräusch immer stärker und heute nach dem Einschalten "Protect". Eine Trennung vom Stromnetz brachte keine Lösung. Hoffe, daß heute noch die neue Anlage kommt.

Gruß Leyte
Leyte
Neuling
#6 erstellt: 05. Mai 2009, 07:39
Hallo,
habe jetzt am Wochenende die 2. Anlage erhalten und ausgetauscht. Die Anlage funktioniert zwar jetzt, jedoch ist der Lüfter an der Geräterückseite wie bei der ersten Anlage sehr laut und dadurch extrem störend. Werde mich jetzt beim Fachhandel erkundigen, was ein Austausch des Lüfters kosten würde.
Gruß Leyte
Leyte
Neuling
#7 erstellt: 18. Aug 2009, 11:01
Hallo, hat sich erledigt. Zweite Anlage auch "Protect". Was sagt mir das? Kein SAMSUNG mehr.

Gruß Leyte
nettetommy
Neuling
#8 erstellt: 23. Aug 2009, 14:10
Oh Man(n),
Das hört sich hier ja alles garnicht gut an
Nun komme ich auch noch mit einem Problem.
Habe mir die Samsung TZ315 zugelegt, Online-Schnäppchen für 230,00 Euro.
Alles ausgepackt und angeschlossen. ( via HDMI an Samsung Full HD )
Soweit alles Prima.
Wass soll ich euch sagen, das Gerät ist so laut, das meine Frau mich schon 3 mal gefragt hat ob wir von einem Videorecorder aus schauen
Aslo das geht garnicht, jetzt habe ich gedacht, daß vielleicht das Laufwerk so lat ist, nein denn auch wenn ich keine DVD drin habe, nur RADIO höre oder über USB schaue, das Teil macht einen Krach alsob es jeden Moment abhebt

Meine FRage, gibt es eine Möglichkeit einen anderen Lüfter einzubauen ?! hat das hier vielleicht schonmal jemand gemacht ?!

Zurükchicken werdet ihr jetzt sagen.
Grrrr.... ne Das dauert eeeeeewig !!!

thx für eure Mühe und grüße aus Berlin, Tommy
Rieper88
Neuling
#9 erstellt: 16. Dez 2009, 21:54
ich habe auch das kleiche problem find ich voll sch....!
naja was soll ich machen ich werde es dann einschicken
Maze83
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Dez 2009, 09:00
also, es ist jetzt nur so ein gedanke, aber das "protect" wird wohl durch das fehlverhalten des lüfters hervorgerufen.

Ich hatte zwar "noch" nicht dieses pech mit meiner Samsung HT-TZ212 anlage, aber habe leichte bedenken das es bald soweit ist, da der lüfter sich manchmal anhört als ob man einen strohhalm in die lüfterräder halten würde. zwar nicht so laut aber um sich das mal vorzustellen.....

bin am überlegen ihn aufzuschrauben und zu reinigen, aber muss das wirklich sein....??

mit dem staubsauger hinten dran hilft auch nichts, das mache ich 2mal in der woche.
keine ahnung, aber ne andere anlage möchte ich eigentlich nicht.

mfG
Marcel
Leyte
Neuling
#11 erstellt: 09. Apr 2010, 05:51
Hallo,
immerhin hat meine 2. Anlage bis August 2009 gehalten. Dann wieder Protect. Anlage wurde auf Garantie instandgesetzt, jedoch ohne den lauten und sehr störenden Lüfter zu tauschen. Na immerhin hat sie jetzt wieder 8 Monate gehalten. Seit vorgestern wieder Protect. Versuche über SAMSUNG Service ev. Rückgabe und gegen Aufpreis eine andere Anlage wurde lapidar abgelehnt. Ich bin von SAMSUNG echt bedient.

Gruß
Leyte
Neuling
#12 erstellt: 25. Apr 2010, 10:57
Hallo,
also Anlage wieder repariert zurück und angeschlossen. Bin mal gespannt wie lange sie dieses mal läuft. Auf dem Lieferschein wurde folgender Code angegeben: IC-Audio AMP;TAS5142,PSOP3,36P,15.9X11MM.
Kann kir dazu jemand etwas näheres sagen? Schon mal Danke im voraus. Und für mich gilt: Nie mehr ein Samsung Produkt.

Gruß Leyte
Leyte
Neuling
#13 erstellt: 03. Mai 2010, 05:10
Hallo, hatte vergessen zu erwähnen, daß ich auch den zu lauten Lüfter reklamiert hatte. Wurde jedoch nicht ersetzt. Hätte zumindest eine Kontaktaufnahme schon alleine deswegen erwartet. Wäre auch bereit gewesen die Kosten hierfür zu übrnehmen. Also auch dieser "Service" kann ich vergessen.
Für mich ist SAMSUNG das Letzte.
Gruß Leyte
lorelaixxx
Neuling
#14 erstellt: 19. Jun 2010, 17:08
Hallo an alle,
ich habe seit märz letzten jahres ebenfalls die samsung anlage fürs kino feeling

nun heute erst ruckeln, dann gabs garnichts mehr... dvd wird eeewig gelesen, dann disc error...

musik cds werden direkt wieder ausgespuckt.

kann mir jemand helfen?

biiiiitte....
grüße lorelai
lorelaixxx
Neuling
#15 erstellt: 05. Jul 2010, 17:05
keiner lust zu antworten???
siegie19
Neuling
#16 erstellt: 06. Feb 2011, 23:05
Ein Widerstand im Schutzteil vom Netzteil ist aufgeraucht. Daher die Meldung. Ursache wahrscheinlich wie im anderen Beitrag genannt das Enstufen-IC. Ich würde es nicht reparieren. Wer weiss wie lange es hält!
Moet1997
Neuling
#17 erstellt: 24. Aug 2012, 14:38
so leute ich habe eine lösung gefunden allerdings mit einschränkungen ihr müsst einfach die endstufe die im dvd player ist abklemmen da sind 2 kabel ein breites und einer der strom gibt mir ist nämlich aufgefallen das das einzige problem der kühler ist der sich nicht drehen will also bei mir geht er wieder allerdings kann ich das mit meinen lautsprechern vorerst vergessen Viel spaß euch dabei
passi26
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 05. Mrz 2016, 21:02
Welches Kabel genau?
Habe ebenfalls das Protect Problem
#Amplifier#
Neuling
#19 erstellt: 23. Okt 2016, 17:20
Hallo alle Zusammen

Mag zwar etwas älter sein die ganze Thematik hier, jedoch möchte ich meine Erfahrung mit euch Teilen.

Ich hab mein Gerät mal aufgeschraubt um zu überprüfen, ob denn diverse Bauteile sehr Heiß werden.
Dabei hatte ich auch "leider" erfolg.. Ich kenne mich mit den Bauteilen bzw. den Bezeichnungen nicht gut aus, aber ich hab mal etwas Probiert.

Ich nahm einfach ein Kühlakku aus dem Gefrierfach und habe es auf die Betroffenen Bauteile gelegt.

So, da sich mein Gerät nach c.a 1-2 min. ausschaltete, tat es das erst nach c.a 2std wieder, also als der Kühlakku etwa Zimmertemperatur hatte. Danach versuchte ich es wieder ohne Akku und siehe da, keine 5 Minuten später kam wieder die lästige Meldung "Protection". Ich fühlte dann mal vorsichtig und hatte mich fast Verbrannt, es war wirklich sehr sehr heiß.

Meiner Meinung nach reicht weder der Lüfter noch dieser "Alibi-kühler" der (rechts) nebenan verbaut ist.
Falls sich jemand damit besser auskennt, oder sich bei einem Techniker erkundigt hat, wäre es sehr hilfreich die Antwort hier mitgeteilt zu bekommen.

Als bessere Vorstellung habe ich euch ein Foto von den betroffenen Bauteilen mitgebracht

Ich hoffe das wirklich jemand dazu eine Hilfreiche Lösung hat.
20161023_190518
Siegmund_1962
Neuling
#20 erstellt: 30. Jan 2017, 11:45
Moin,

am Samsung HT4500 erscheint gleich nach dem Einschalten die Meldung "Protection".
Hatte hier im Forum eine Lösung erhoft. Nun mußte ich doch selber ran. Alles auseinander geschraubt, und nach kalten Lötstellen gesucht (als nächstes wären die Kondensatoren drangewesen). Und siehe da, der Emitter-Anschluß des primären Hauptnetzteils war so was von kalt, aber seht selbst auf den Bildern. Nachgelötet --> Gerät wird jetzt wohl die nächsten 10 Jahre durchhalten. Vermute mal, daß solch ein einfacher Grund wohl auch bei vielen anderen Geräten, auch anderer Hersteller, vorliegt.

Denkt daran, vor dem Löten den Netzstecker ziehen!


Gruß aus MSamsung_HT-4500_cold-solder1V
Siegmund_1962
Neuling
#21 erstellt: 30. Jan 2017, 11:49
Moin nochmal,

noch das Bild vom Netzteil, Bestückkungsseite.


TschüßSamsung_HT-4500_powersupply1
Ga002362
Neuling
#22 erstellt: 27. Apr 2017, 16:44
Hatte das gleiche Problem. Habe die Lötstellen nachgelötet und der Fehler war weg . Danke für den Tipp
SvenRocket
Neuling
#23 erstellt: 29. Apr 2017, 09:46
Super Tip.
Hatte auch das Problem.Protect.Und abgeschaltet.
Punkte nachgelötet.
Alles funktioniert wieder.
deacon2k
Neuling
#24 erstellt: 15. Nov 2017, 07:51
Hallo zusammen,

auch ich leide nun unter dem "PROTECTION"-Fehler allerdings bei der 2.1 Samsung Anlage "HT-F4200". Die Anlage ist jetzt vier Jahre alt und bisher kam nur hin und wieder mal eine "FAN NG"-Meldung im Display, jedoch ist daraufhin nichts passiert.

Seit ein paar Tagen erscheint nun die "PROTECTION"-Meldung und das Gerät schaltet sich daraufhin ab Da ich nicht das gleiche Modell habe, wie hier zur Reparatur beschrieben und auch nicht wirklich über besonders viel Erfahrung im Elektrotechniksektor verfüge, stehe ich nun vor einem Problem:

Ich habe das Gehäuse des PLayers abgeschraubt mich auf die Suche nach den hier beschriebenen Lötstellen gemacht, aber leider scheinen die auf dem Board der HT-F4200 nicht genauso auszusehen, wie hier bei euch:

IMG_0034

IMG_0035

IMG_0036

Kann mir jemand vielleicht sagen, ob hier überhaupt kalte Lötstellen zu sehen sind und wenn ja, wo? Über ein paar Tipps wäre ich seeeehr dankbar

Danke!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung HT-TZ 212 Lüfter Problem !
Maze83 am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  5 Beiträge
Samsung HT-X20,Protection Fehler
Stromtier am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  4 Beiträge
Defekt Samsung HT-TX 35
Schludi_66 am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  5 Beiträge
AVR schaltet bei höherer Lautstärke auf Protect
Botzo am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  4 Beiträge
Fehlermeldung "PROTECT"
Kacze66 am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  5 Beiträge
Klangeinstellung
Wolllle am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  5 Beiträge
5.1 schaltet ab, welcher defekt? Reparatur lohnenswert?
elhubro am 07.04.2018  –  Letzte Antwort am 07.04.2018  –  2 Beiträge
Unterschied zwischen Samsung HT-D5550 und Samsung HT-E5550
Taladir am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  2 Beiträge
Samsung HT-P1200 und USB?
Knallfrosch78 am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  2 Beiträge
Samsung HT-D5530 Tonprobleme
bastilein_pb am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedsamio
  • Gesamtzahl an Themen1.423.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.098.318

Hersteller in diesem Thread Widget schließen