Kenwood KRF-V5070D

+A -A
Autor
Beitrag
wrdaniel
Neuling
#1 erstellt: 26. Dez 2003, 13:25
hi all,

bin auf der suche nach einem guenstigen 5.1 reciever. habe momentan den KRF-V5070D von kenwood im visier. allerdings ist mir aufgefallen das es hier im forum und auch sonst wo recht wenig Infos zu den Kenwood recievern im bereich 4070/5070 gibt. Meistens geht es um um den 440 von Yamaha oder welche von Panasonic. Meine Frage ist ob es grundsaetzliche Probleme mit den Recievern von Kenwood gibt, oder ob sie die fuer ihren Preisbereich uebliche Leistung bringen. Einsatzzweck ist 50/50 DVD und Musik, und das am PC
Chrony
Stammgast
#2 erstellt: 26. Dez 2003, 14:17
Hab mir den gerade mal angeschaut und der schaut doch nice aus! Wüsste nichts, was gegen diesen Receiver sprechen würde. Ist fast wie meiner (Pioneer VSX D 512), bis auf, dass er 20W mehr pro Kanal hat.
aleiex
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Dez 2003, 15:20
Kenwood klingt bei Musik ein bischen dumpf.
Sind aber sonst gut.
Chrony
Stammgast
#4 erstellt: 26. Dez 2003, 15:52

"Kenwood klingt bei Musik ein bischen dumpf"


Hmm kann man das pauschalisieren? Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Geräte von Kenwood gleich aufgebaut sind und die neueren Geräte würden doch mit sicherheit verbessert, denn Kenwood wird doch auf Kritik bekommen?

Ich weiß nicht, in wie weit das stimmt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei allen Kenwood's so ist.
Brummbaer68
Stammgast
#5 erstellt: 26. Dez 2003, 17:35
@wrdaniel.
Schau Dir mal mein Posting an unter V5070D/DVD622 an.
Also, ich bin nun rundum zufrieden mit dem Kenwood-Receiver. Werde allerdings mein Heco-Boxenset nochmal umtauschen.
Gruß
Andreas
ARfreak
Stammgast
#6 erstellt: 28. Dez 2003, 16:46
Hi
Beobachte den Markt schon lange:prinzipiel bescheinigen alle Fachzeitschriften Kenwood das zur Zeit beste Preis-Leistungsverhältnis.Aber nach Teststudien solltest Du probehören. Habe bereits den zweiten Kenwood (erster von 1985)und muß sagen der Unterschied ist trotz gleicher Sinusleistung gravierend, der alte klingt wie zugeschnürt gegen den neuen (9060).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KRF-V5070D
rodan am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  3 Beiträge
Frage zu Kenwood KRF-V5070D
UTA am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  14 Beiträge
Kenwood 4070 oder 5070?
Dietz am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  4 Beiträge
Brauchbar? Kenwood KRF-V5010
kusiburki am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  6 Beiträge
Kenwood KRF-V7090D Musikeinstellungen
panzerstricker am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  3 Beiträge
Kenwood KRF-V5100D
Benni-Spain am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  8 Beiträge
KENWOOD - KRF-X9992D
Credoole am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  4 Beiträge
Kenwood KRF V-6010 Probleme
Oli71 am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  3 Beiträge
Kenwood KRF-V 6090 D
Aldi05 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  7 Beiträge
Impedanzprobleme mit Kenwood KRF-V8060D???
celle am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.561 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedSebstarMC
  • Gesamtzahl an Themen1.443.464
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.469.210

Hersteller in diesem Thread Widget schließen