flacher leistungsfähiger AV Receiver gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
billsat
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Sep 2010, 23:30
Hallo zusammen.

Nach langem Hin und Her, wie schon in einem anderen Thread zu lesen, habe ich mich nun entschlossen mein Surround Vorhaben umzusetzen.

Demnächst erwerbe ich folgende Komponenten fürs Surround Set:

2 x Nubox 681 welche ich auch als Stereo Boxen nutzen werde
2 x Nubox 101 oder 311 (welche passen wohl besser zur 681?)
1 x Nubox AW 441

Den Center möchte ich mir aus Platz und Optik Gründen gerne sparen.

Betreiben möchte ich das ganze mit einem Sony Blue Ray 3D Recorder, den ich auch als Musik CD Quelle benutzen möchte. Auch meine PS3 sollte über den Receiver fahrbar sein.

Nun gibt es jede Menge AV-Receiver. Bei den meisten stört mich die Höhe der Geräte. Seh ich den Blue-Ray mit seinen 3 cm finde ich diese Trümmer von 15 cm als Receiver wirklich unschön. Natürlich weiß ich daß ich zur vernünftigen Ansteuerung der 681 genug Leistung brauche. Es gibt von marantz einen schmalen Receiver, welcher aber nur 50 Watt RMS hat.

Schön wäre es wenn der Receiver auch meinen Mp3 Stick per USB wieder geben könnte und alle neuen Musikvormate unterstüzt. Sony würde mir zusagen, da mein TV auch ein Sony ist und ich über Bravia mehrere Geräte über eine Fernbedienung steuern könnte. Da soll aber kein NoGoKriterium für andere Marken sein - die Höhe wäre mir viel wichtiger.

Vielen Dank für Eure Vorschläge.


[Beitrag von billsat am 23. Sep 2010, 23:34 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2010, 07:43
Tja, das willst du wohl nicht hören, aber das Gerät, dass du suchst gibt es nicht. Der Marantz NR 1501 bzw dessen Nachfolger 1601 sind derzeit die einzigen ernstzunehmenden Flachmänner unter den AVR. Alle anderen Hersteller bauen ihre AVR mit den gewohnten Maßen.

Also entweder mit einem dicken AVR leben, oder ein anderes Lautsprecherset wählen. Für hörere Lautstärken in Kombination mit den Nuberts fehlt dem kleinen Marantz der Saft.
billsat
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Sep 2010, 12:53
Das hab ich mir schon gedacht....

Gibts auch kein Gerät welches sich mit 11 - 12 cm zufreiden gibt, anstatt mit 15 - 17? Sind vielleicht nur 3 cam, machen optsich aber schon was aus...
Tribbiani
Stammgast
#4 erstellt: 24. Sep 2010, 17:05
Der Sherwood R904 hat eine Höhe von 7,2 cm:

http://www.sherwood.de/site/sherwood/receiver/R904.html

Find den in Weiß ziemlich geil... Ob das Ding was taugt, kann ich dir leider nicht sagen.
billsat
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Sep 2010, 23:24
Ok dann hat sich das mit dem schmalen AVR erledigt...

Aus anderen Gründen mit den Nuberts auch...

Also zurück zu meinen Ursprüngen und zu Canton Chrono SL 590. Vorerst als Stereo, demnächst aufgerüstet als Surround. Den passenden AVR brauche ich also immer noch...

Nach der Forumsvorstellung habe ich mir den Yamaha 667 näher angeguckt und muß sagen in titan sieht der wirklich gut aus. Klar immer noch 15 cm - aber komme ich ja eh nicht drum herum...

Dann habe ich och den Marantz 6004 in silber auf dem Schirm...

Welcher passt wohl besser zu meinen Boxen? Lesitungsmäßig und klanglich? Oder doch noch nen anderen Vorschlag AVR? ( um 15 cm )?


[Beitrag von billsat am 24. Sep 2010, 23:44 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 25. Sep 2010, 13:03
Technisch gesehen passen beide Geräte zu den Chronos. Nicht ganz fair ist der Vergleich der beiden, der 6004 entstammt der 1000.- Liga, der 667 ist ein 500.- Gerät. Dazu ist der 6004 technisch gesehen eine Generation zurück (was ja nicht schlimm ist, wenn man die neusten Features nicht braucht).

Alternativen in dem Bereich:

Onkyo 707
Yamaha 1065
Denon 1911, 2311 (bzw deren Vorgänger)

DEN INsider gibts im Moment nicht, es ist eine Frage deines Geschmacks. Für den überwiegenden Surroundgebrauch würde ich auf Onkyo setzen, ansonsten eines der anderen Geräte, wobei sie unterschiedlich klanglich abgestimmt sind.

Die Idee Audio CDs über den Recorder abzuspielen halte ich für weniger sinnvoll, lieber für 50.- nen gebrauchten CD-Player schießen, das klingt klanglich wesentlich besser.
billsat
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Sep 2010, 17:40
warum nicht die Aidio-CD´s über den Ble-Ray Player???
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 25. Sep 2010, 17:45

billsat schrieb:
warum nicht die Aidio-CD´s über den Ble-Ray Player???


Erfahrungsgemäß taugen BR-Player nur eingeschränkt als CD-Player. Höchstens die Topmodelle der namhaften Hersteller können mit reinen CD-Playern mithalten.
Peter1
Stammgast
#9 erstellt: 25. Sep 2010, 18:54
Prüfe doch mal die Panas, z.B. den Receiver silber
SA-HR50EG-S - ist lediglich 10,5 cm hoch! Diese kleinen Flachen werden meist leistungsmässig unterschätzt.

Gruss Peter
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 25. Sep 2010, 20:50

Peter1 schrieb:
Prüfe doch mal die Panas, z.B. den Receiver silber
SA-HR50EG-S - ist lediglich 10,5 cm hoch! Diese kleinen Flachen werden meist leistungsmässig unterschätzt.

Gruss Peter


Aber klanglicher Dünnschiss.... und unterhalb 4 Ohm sehr anfällig.
Peter1
Stammgast
#11 erstellt: 26. Sep 2010, 11:57

Eminenz schrieb:
Aber klanglicher Dünnschiss....

Mindestens im Stereo-Modus kann ich Deinem Urteil nicht beipflichten! IMHO: Die Klangqualität hängt hauptsächlich von den LS ab! Und hier kann ich wohl mitreden: siehe mein Profil.

Ob's mit Panas im 5.1-Modus für den TE wirklich so schlecht klingt, wie Du sagst, kann er durch Probehören herausfinden.

Gruss Peter
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 26. Sep 2010, 16:46

Peter1 schrieb:

Eminenz schrieb:
Aber klanglicher Dünnschiss....

Mindestens im Stereo-Modus kann ich Deinem Urteil nicht beipflichten! IMHO: Die Klangqualität hängt hauptsächlich von den LS ab! Und hier kann ich wohl mitreden: siehe mein Profil.


Mit welchem Stereoverstärker hast du das denn verglichen?

Mal ehrlich, der letzte Test eines Panasonic, den ich in Erinnerung hatte, brachte ne tatsächliche Leistung von 15W/Kanal im Surroundbetrieb zutage, damit mag man evtl noch nen Klipsch Set betreiben, aber mit Sicherheit keine Nuberts.

Und das Panasonic in der Hifi-Branche keinen Namen hat, braucht man ja wohl kaum zu diskutieren, aber ich bin froh, wenn du mit deinem Gerät zufrieden bist.
Passat
Moderator
#13 erstellt: 26. Sep 2010, 19:12
Was hat Panasonic denn noch an AV-Receivern im Programm?

Aktuell sind nur noch der SA-HR45 und der SA-BX500 im Programm, beide schon 2 Jahre alt und schon beim Erscheinen nicht mehr auf dem Stand der Technik (der 45 hat nicht einmal HDMI).

Grüsse
Roman
Peter1
Stammgast
#14 erstellt: 27. Sep 2010, 08:54
@ Passat und Eminenz

Diese zwei aktuellen (!) Websites belegen, dass Eure Kenntnisse über Produkte und Angebote wohl etwas lückenhaft sind. Einfaches Googeln hätte doch gereicht, anstatt auf "Erinnerungen" und Markenverliebtheit zurückzugreifen!
hier

hier2
Es sei Euch unbenommen, mit dieser Beurteilung nicht einverstanden zu sein. Mir aber schuldet Ihr den Beweis, dass diese Angebote Fakes sind.

Gruss Peter
Passat
Moderator
#15 erstellt: 27. Sep 2010, 10:52

Peter1 schrieb:
@ Passat und Eminenz

Diese zwei aktuellen (!) Websites belegen, dass Eure Kenntnisse über Produkte und Angebote wohl etwas lückenhaft sind.


Ich habe einfach auf der deutschen Panasonic-Seite geschaut, und auf der ist der HR50 NICHT drauf.

Außerdem ist der HR50 auch absolut nicht wettbewerbsfähig.
Er hat nur 2 HDMI-Eingänge, nicht einmal die gleiche Leistung auf allen Kanälen, es fehlen ihm die Dekoder für die HD-Tonformate etc. etc.
Das alles bietet jeder andere Receiver in der Preisklasse, egal welcher Marke.

Grüsse
Roman
Eminenz
Inventar
#16 erstellt: 27. Sep 2010, 16:36
Sinn und Zweck dieses Forums ist es, Empfehlungen auszusprechen. So ein Gerät ist (aus unserer Sicht) NICHT (!) empfehlenswert aus den von Roman genannten Gründen.
Peter1
Stammgast
#17 erstellt: 27. Sep 2010, 17:39

Eminenz schrieb:
Sinn und Zweck dieses Forums ist es, Empfehlungen auszusprechen. So ein Gerät ist (aus unserer Sicht) NICHT (!) empfehlenswert aus den von Roman genannten Gründen.

Eure Eminenz!:

Tönt ganz so, wie wenn ich eine Verfehlung begangen oder was Unerlaubtes getan hätte.

Dann poste doch die Liste DER Geräte, die Euren Anforderungen entsprechen und die eine Empfehlung wert sind! - Hätt'ich nämlich diese gekannt, wäre ich nie auf die Idee gekommen, so was Unerhörtes zu tun.

Und der Moderator müsste diese selbstverständlich "festnageln".

Gruss Peter

P.S. Finde Deinen Post mir (als geouteter Pana-Owner) gegenüber abwertend.
Eminenz
Inventar
#18 erstellt: 27. Sep 2010, 17:47
Peter, keiner greift dich dafür an, dass du ein solche Gerät besitzt. Wenn du damit zufrieden bist, so ist das auch in Ordnung. Siehe du magst mit dem Smart zufrieden sein, aber fürs gleiche Geld gibts nen Polo und da hast einfach mehr Auto fürs Geld

Dennoch kann man dennoch vor dem Kauf warnen, da es für das Geld einfach mehr AVR fürs Geld gibt.

Und da...


Ok dann hat sich das mit dem schmalen AVR erledigt...


... kann man die Diskussion eh vergessen und sich um die "richtigen" Geräte kümmern
Peter1
Stammgast
#19 erstellt: 27. Sep 2010, 18:08

Eminenz schrieb:
Und da...

Ok dann hat sich das mit dem schmalen AVR erledigt...

... kann man die Diskussion eh vergessen und sich um die "richtigen" Geräte kümmern :prost



Sorry, aber das Problem war nicht die Breite ("schmal"), sondern die Höhe! Das geht - wenigstens für mich - schon aus dem Thread-Titel hervor!

Hoffe, dass ich zumindest damit richtig lag.

Gruss Peter
Passat
Moderator
#21 erstellt: 27. Sep 2010, 18:34

Peter1 schrieb:
Sorry, aber das Problem war nicht die Breite ("schmal"), sondern die Höhe! Das geht - wenigstens für mich - schon aus dem Thread-Titel hervor!

Ja, den habe ich korrigiert, da es dort auch ursprünglich "schmal" anstatt "flach" hieß.

Und es ist ja nun einmal eindeutig ein flaches Gerät und kein schmales Gerät gefragt.

Und an flachen Geräten mit dem aktuellen Stand der Technik bleiben nur die beiden Marantz NR 5001/6001 übrig.

Grüsse
Roman
Eminenz
Inventar
#22 erstellt: 27. Sep 2010, 21:30

Passat schrieb:


Und an flachen Geräten mit dem aktuellen Stand der Technik bleiben nur die beiden Marantz NR 5001/6001 übrig.


1501/1601
Passat
Moderator
#23 erstellt: 27. Sep 2010, 21:33

Eminenz schrieb:

1501/1601 :prost


Stimmt.
Verfluchte Tipfehler.....



Grüsse
Roman
floyd11
Inventar
#24 erstellt: 27. Sep 2010, 22:45
zumindest wissen wir jetzt, wer die eine Rezension bei Amazon abgegeben hat
Peter1
Stammgast
#25 erstellt: 28. Sep 2010, 08:42

floyd11 schrieb:
zumindest wissen wir jetzt, wer die eine ... Rezension bei Amazon abgegeben hat :D

Du meinst wohl mich?
Trotz eindeutig unterschiedlichen LS?
Ttss, tsss ... Völlig verfehlter Belustigungsversuch - mach's nächstes Mal besser!
christopher1
Stammgast
#26 erstellt: 28. Sep 2010, 09:56
ich empfehle auch die Panas...hatte lange den SA-XR 57 und war hochzufrieden :-)
kipfel
Stammgast
#27 erstellt: 28. Sep 2010, 10:07
Zitat:Eminenz

Erfahrungsgemäß taugen BR-Player nur eingeschränkt als CD-Player.


Könntest Du das vielleicht näher erläutern?
Welche Erfahrungen sind gemeint?
Ich hatte eine Frage diesbezüglich in der CD-Player/Stereo-Abteilung des Forums gepostet und da gab es einige Stimmen, die den BR-Playern genauso gute Fähigkeiten zusprechen.



Danke!


[Beitrag von kipfel am 28. Sep 2010, 10:08 bearbeitet]
Passat
Moderator
#28 erstellt: 28. Sep 2010, 10:34
Sowohl BR- als auch DVD-Player taugen nur eingeschränkt als CD-Player.

Ein BR- und DVD-Player hat systembedingt eine höhere Einlesezeit, da er erst analysieren muß, mit welchem Typ von Scheibe (BR, DVD, CD) er denn da gerade gefüttert wurde.
Das braucht ein CD-Player nicht, er kennt keine anderen Scheiben als CDs.
Hinzu kommt die Bootzeit: Ein CD-Player ist unmittelbar nach dem Einschalten betriebsbereit, er muß nicht erst sekundenlang booten.
I.d.R. sind CD-Player auch beim Titelsprung etc. schneller und auch sehr viel leiser, meist unhörbar auch beim Einlesen der CD.
Dann ist i.d.R. das Display von CD-Playern sehr viel auskunftfreudiger.
Oftmals bekommt man bei BR- und DVD-Playern diese Infos nur über den TV-Schirm oder auch gleich gar nicht.
Beispielsweise hat mein DVD-Player ein Textdisplay, in dem auch Meldungstexte angezeigt werden.
Nur: Warum kann er da keinen SACD-Text anzeigen sondern nur über den Bildschirm?
Und warum kann er SACD-Text anzeigen, aber keinen CD-Text?

Es sind also primär Komfortgründe, die für einen CD-Player sprechen.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 28. Sep 2010, 10:35 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#29 erstellt: 28. Sep 2010, 17:58

kipfel schrieb:

Ich hatte eine Frage diesbezüglich in der CD-Player/Stereo-Abteilung des Forums gepostet und da gab es einige Stimmen, die den BR-Playern genauso gute Fähigkeiten zusprechen.


Für die Geräte der Preisklasse jenseits der 1000.- mag das bis zu einem gewissen Rahmen so sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Flacher AV Receiver gesucht
BeAtLiN am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  4 Beiträge
Flacher, guter 5.1 o. 6.1 Receiver gesucht
zoolim am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  7 Beiträge
Flacher AV-Reciever?
becksbear am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  19 Beiträge
Denon AVR 1906 oder vergleichbar FLACHER gesucht.
zimtstern am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  5 Beiträge
günstiger AV-Receiver gesucht
torni am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  10 Beiträge
AV Receiver gesucht!
NetShooter am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  3 Beiträge
5.1 AV-Receiver gesucht
tim.m am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  10 Beiträge
AV-Receiver gesucht!
Insomniac am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  3 Beiträge
Neuer AV-Receiver gesucht
LordFrosti am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  21 Beiträge
AV-Receiver Gesucht!
P1et am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedfast65
  • Gesamtzahl an Themen1.420.367
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.043.629

Hersteller in diesem Thread Widget schließen