neuer DVD Player oder BlueRay

+A -A
Autor
Beitrag
hkl
Stammgast
#1 erstellt: 16. Sep 2008, 17:22
Hallo,
Wollte mal nachfragen ob es sich noch lohnt einen neuen DVD Player zu kaufen oder ob man sich nicht lieber gleich einen BlueRay-player kaufen soll?
Da ich eine doch recht umfangreiche Dvd-sammlung habe und mein alter Player wohl so langsam die Hufe hoch reißt, kam mir der Gedanke doch nochmal einen DVD Player zu kaufen, dachte da so an max.200-250 euro!
Ich muss auch nicht unbedingt jetzt einen BlueRay-player haben, mein Lcd ist dafür eh zu klein-32 Zoll- soll heissen...erstmal kommt ein grosser Plasma und dann evtl. ein BlueRay-player auch wen man sich so die Preise der Platten anschaut....denke ich mal das ich besser bei der DVD bleibe....erstmal :-) !
Vorschläge?
mfg
Renato
steve_25
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Sep 2008, 17:46
Als DVD-Player würde ich mal den Panasonic DVD-S100 vorschlagen. Wird zur Zeit günstig (ca. 170,- Euro) angeboten.

Hier der passende Thread dazu:

http://www.hifi-foru...um_id=48&thread=9492
harryhirsch76
Stammgast
#3 erstellt: 16. Sep 2008, 18:58
Also mit dem genannten Panasonic zu dem Kurs kannst Du nichts falsch machen.
hkl
Stammgast
#4 erstellt: 16. Sep 2008, 19:07
...und wo bekommt man den zu dem Preis???
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Sep 2008, 19:12
bedenke aber auch das du mit 200-300 EUR einen guten BR Player bekommst mittlerweile

Damit bist du dann auch für die Zukunft gerüstet.
harryhirsch76
Stammgast
#6 erstellt: 16. Sep 2008, 19:13
sherlock007
Stammgast
#7 erstellt: 16. Sep 2008, 19:22
PS3 rules
steve_25
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Sep 2008, 21:17

hkl schrieb:
...und wo bekommt man den zu dem Preis???


http://www.dnet24.de...cts_id=0000000793363
hkl
Stammgast
#9 erstellt: 17. Sep 2008, 09:15
hallo,
Da ich noch keinen neuen AVr mit hdmi habe und ich dann doch schon die neuen Tonfomate nutzten möchte, kämme ja nur ein blue Ray-player in Frage der die decoder an board hat und über den analogen Ausgang ausgeben kann in frage! Ich glaube das kann zur Zeit nur einer und der kostet so um die 500-600 Euro! ich habe auch keine lust wer weiss wie viel Geld für die blue rays auszugeben....ist mir einfach noch zu teuer! Auch dauert mir das einlesen der disc noch viel zu lange....da schlaf ich ja fast schon :-)
Derher werde ich mir bestimmt nicht so ein 200-300 euro blue ray player kaufen und ärger mich jeden Tag über den kasten, da warte ich lieber noch ein Jahr, dann gibt es bestimmt besseres und das auch noch günstiger.
Mir geht es hauptsächlich darum ob es sich überhaupt noch lohnt sich einen aktuellen dvd-player wie den dvd 100 zu kaufen?
macht der seine Sache den so gut?
Wen ja...werde ich mir das Teil auf jeden Fall mal ansehen, der preis ist ja mehr als ok!
mfg
renato
hkl
Stammgast
#10 erstellt: 18. Sep 2008, 09:39
Hallo,
Habe mich nun mal etwas genauer umgeschaut bei den dvd-player.
Drei habe ich erstmal ins Auge gefasst:
Panasinic dvd s 100,
Pioneer dv lx 50 oder
harman kardon 47
Alles drei sind zur Zeit wohl ganz günstig zu bekommen, aber welchen würdet ihr kaufen und warum???
mfg
Renato
HHFranky
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Sep 2008, 15:48
Hallo,
ich habe da fast die gleiche Problematik. Ich schwanke noch zwischen dem Pioneer DV LX-50 und dem Cambridge Audio DVD 99 auch oder gerade wegen den wohl sehr guten Audio-Eigenschaften des C.A. Da beide Preislich fast gleich sind fällt die Entscheidung recht schwer. Hat jemand Erfahrungen mit dem einen oder anderen? Würde mich da über Hilfe freuen, da es über den Cambridge leider nicht so viel zu lesen gibt.

Vielen Dank im Voraus
HH-Franky
outofsightdd
Inventar
#12 erstellt: 18. Sep 2008, 17:40
@hkl:
Auswahl zwischen DVD-S100 und DV-LX50, wenn du SACD willst, dann DV-LX50, ansonsten nach Optik & Funktion entscheiden oder Bild selbst testen! Die Kisten hat fast jeder MM oder Saturn rumstehen.

DVD47 fällt raus, weil einfache Videosektion, kein Video-EQ, nur HDMI 1.1 und Flach-Player im Leichtgehäuse, allerdings hat er ganz gute Audioeinstellungen für analoge SACD-Ausgabe + SACD-Text-Anzeige.

@HHFranky:
Wer soll die verglichen haben? Es gibt kaum Webshops für Cambridge und aus Jux kauf ich mir beim Hifi-Händler keine so ne Kiste. Cambridge's DVD-Player sind innerlich Preiswert-DVDs mit einfachster Videosektion ala Pioneer DV-410, also bildtechnisch unterhalb eines Panasonic DVD-S54/S-100 oder Denon DVD-1740. Bei HDMI-Ausgabe hat die Kiste sowieso keinen Eigen-Klang und analog glaube ich nicht, dass hier so spektakuläre Unterschiede zu erwarten sind. Für 300 € gibt es sicher bessere CD-Player.
hkl
Stammgast
#13 erstellt: 18. Sep 2008, 17:46
hallo outofsightdd,
Sacd ist nicht unbediengt ein Thema!
Inzwischen überlege ich auch schon ob ich nicht lieber ein neuen dvd-recorder kaufe ala panasonic 585 oder so.
oder machen der panasonic oder der pioneer ihre sache so viel besser???
mfg
renato
HHFranky
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Sep 2008, 18:09
Hallo outofsightdd,
da hast Du wohl recht. Habe auch inzwischen den Eindruck, das Cambridge eher gute, reine Audiogeräte herstellt, aber es bei den DVD Geräten auch häufiger zu schlechteren Meinungen kommt, mehrfacher Umtausch wg. Fehlfunktionen und Softwareproblemen, jedoch nur bei den DVD-Playern. Ich tendiere da also mehr zum Pioneer, der ja wohl ein adäquater Ersatz für meinen Denon 1940 sein sollte der mir gerade im CD und SACD Klang nicht so gut gefällt. Schließlich möchte ich mir zum letzten mal einen Player kaufen und bin gerade deshalb darauf aus einen zu finden der auch wirklich gute Audioqualitäten aufweist.
Gruß,
HH-Franky
outofsightdd
Inventar
#15 erstellt: 18. Sep 2008, 19:59
@hkl:
DVD-Rekorder haben oft recht einfache Videoprozessoren, wenn also häufiger Filme auf großen Bilddiagonalen angesehen werden sollen, ist ein reiner DVD-Player besser. Bei teilweise unter 200 € für einen DVD-S100 von Panasonic eigentlich keine schlechte Entscheidung, vor allem auch, weil Player im Gegensatz zu Rekordern ohne Ventilator-Belüftung auskommen.

@HHFranky:
Ich kenne Cambridge-Geräte leider gar nicht aus eigener Erfahrung, deren Stereo-Geräte machen auf mich aber einen sehr hochwertigen Eindruck. Bei den DVDs gibt es allerdings gar keine Infos zum Innenleben, wenn ich dann sehe, dass der Cambridge CD740 als reiner CD-Player über 900 € kostet, werde ich schon stutzig bei einem Video-Allesspieler mit DVD-A und SACD der selben Firma für 300 €. Da kann keine ähnlich hochwertige Audio-Sektion drin sein! Auch wird ja in gar keiner Weise angegeben, wie der Player die Videoverarbeitung macht (z.B. mit hchwertigem Faroudja-Equipment wie die japanische Konkurrenz von Denon, Yamaha, Panasonic). Ich vermute deshalb zugekaufte, einfachere Technik aus Fernost und damit wenig Cambridge-typische Attribute.


[Beitrag von outofsightdd am 18. Sep 2008, 20:00 bearbeitet]
HHFranky
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Sep 2008, 09:06
@outofsightdd
wenn ich das richtig gelesen habe, wird bei dem Pioneer auch kein Faroudja Chip oder ein ähnlich namhafter Hersteller verarbeitet. Ich denke aber, dass man der Software bzw. "DVD-Funktion" des Pioneers höherwertigeres zutrauen kann als dem Cambridge. Zumal der Pio jetzt auch schon für unter 300,-€ zu haben ist, denke ich, werde ich da wohl dann auch zuschlagen. Oder hast Du noch einen anderen Player als Empfehlung parat an den ich noch garnicht gedacht habe? Mein AV-Receiver von Denon 3808 und LS von B+W DM 603s3+LCR 60s3+Dm600s3
Gruß
outofsightdd
Inventar
#17 erstellt: 19. Sep 2008, 11:27
Pioneer hat für seine hochwertigen Player schon länger Chips zum Deinterlacing und Scaling selbst entwickelt (die aber nicht in den preiswerten Playern 410/610 zum Einsatz kommen). In den neuen BluRays sind auch die eigenen Chips drin und beim DV-LX50 häufen sich die Meinungen, dass dieser video-technisch durchaus mit dem bezahlbaren Edel-Player Oppo DV-983 mit vornehmen ABT-Chips mithalten kann.

Wenn du SACDs hören willst, würde ich dir eher zum Pioneer als zum Oppo raten, da der Pioneer DSD von SACD per HDMI an deinen Denon-Receiver ausgeben kann. Der Oppo konvertiert (für dich unnötig) das DSD-Signal in Mehrkanal-PCM. Auch halte ich den Pioneer handhabungstechnisch gegenüber Denon, Yamaha und Panasonic für überlegen. Die Kombination aus vielen sinnvollen Einstellungen (Video-EQ, Tonausgabe), vielen Abspielmodi ohne Einschränkungen (Wiederholung, Programm-, Zufallswiedergabe, Suchfunktion für DVD-A, SACD, DVD-V) & nach Nutzerberichten niedrigem Betriebsgeräusch ist einfach gut.

Ich selbst nutze einen Sherwood Newcastle SD-871 (siehe Profil), da ich auf die analoge Ausgabe von SACD und DVD-A angewiesen bin. Dank Bassmanagment (mit Subwooferübernahmefrequenz) und Laufzeitkorrektur für alle Formate macht er das auch ganz hervorragend, gibt aber kein SACD per HDMI aus und ist videotechnisch (Faroudja Deinterlacer + Scaler bis 1080i) nicht mehr auf dem allerneuesten Stand.
HHFranky
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Sep 2008, 12:23
Hi outofsightdd,
vielen Dank für diese sehr interessante Antwort. Werde jetzt mal zusehen das ich mir den Pioneer hole und dann ein bißchen ausprobieren und ein wenig meine Eindrücke schildern.
Gruß HH-Franky
Kumbbl
Inventar
#19 erstellt: 22. Sep 2008, 11:24

HHFranky schrieb:
Hi outofsightdd,
vielen Dank für diese sehr interessante Antwort. Werde jetzt mal zusehen das ich mir den Pioneer hole und dann ein bißchen ausprobieren und ein wenig meine Eindrücke schildern.
Gruß HH-Franky


wenn auch vielleicht zu spät, werfe ich nichmal einen anderen kandidaten in den Ring: Panasonic DVD S54 - derzeit für ca. 110,- zu bekommen

HDMI 1.3
Manuell einstellbarer Pulldown-Filmmodus(!!)
hervorragendes Deinterlacing - mindestens für die Preisklasse, aber auch ein wenig darüber hinaus...

In meinen Augen mit das beste P/L-verhältnis, das derzeit zu bekommen ist, wenn man hochwertig DVDs genießen will...
ufftata
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 22. Sep 2008, 16:36
einen Blu Ray Player würd eich nicht kaufen, die sind allesamt unausgereift. Ich hatte alle Sony und Panasonic sowie Samsung Modelle daheim - alles Mist. Alle machen Aufhänger - früher oder später und das vermeintlich gute DVD Bild ist einfach unwahr, ausser dem Samsung 2500 machen alle ein durchwachsenes DVD Bild. Bei einem gesamten Marktanteil von gerade mal 5% bei Blu Ray kannst du das getrost noch 1-2 Jahre aufschieben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neuer DVD oder BlueRay
mikaell2 am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  5 Beiträge
DVD Player oder Blueray player?
Superpitcher am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  36 Beiträge
neuer DVD-Player mit HDMI?
teufelchen666 am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  3 Beiträge
Neuer DVD-Player oder warten???
xenon5-1 am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  4 Beiträge
Neuer DVD-Player notwendig?
m0n0 am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  11 Beiträge
Neuer DVD Player gesucht
BMWDaniel am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  3 Beiträge
Neuer Sony DVD-Player??
HMM-2000 am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  3 Beiträge
Neuer DVD-Player gesucht
Nick_Rivers am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  14 Beiträge
Neuer DVD Player
tom758 am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  6 Beiträge
Neuer DVD-Player
Spargo am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSchuster_Roland_
  • Gesamtzahl an Themen1.382.783
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.392