Suche Multiplayer für SACD und Blue Ray Audio mit 176,4kHz

+A -A
Autor
Beitrag
sdz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Feb 2021, 21:38
Hi Leute

mir sind inzwischen einige SACDs und Audio-Blue Rays untergekommen, die ich gerne mal wieder nicht nur mit dem normalen CD Laufwerk und 44,1kHz hören würde.

könnt ihr mir einen laufruhigen Player empfehlen, der über Coax oder Cinch die Daten als PCM mit 176,4kHz an meinen DAC (Topping D70) weitergibt?

ausdrücklich wird ein nicht all zu teures (weniger als 500 Euro) Gebrauchtgerät gesucht.

Ich hatte erst gehofft mit HDMI und DSD arbeiten zu können aber musste feststellen, dass mein DAC nur einen I2s Eingang hat. Und da wird es ja dann leider sehr kompliziert.
Oder ist das alles Mumpitz und ich höre lieber weiter einfach die CD-Spuren über meinen alten Pioneer und den DAC?

Beste Grüße

Seb
flyingscot
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2021, 22:11
Für SACD wirst du sowas nicht finden, da es gemäß Lizensierung so nicht verwendet werden darf.

Das einzige digitale Ausgangsformat für SACD ist DSD über HDMI.
sdz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2021, 22:20
Danke, das ist mir grundsätzlich klar. Aber gibt es nicht viele ältere Player (Yamaha z.B.) die das Signal intern in PCM umwandeln und dann auch über digitale Augänge weitergeben?
flyingscot
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2021, 22:26
Ich kenne keinen. Das einzige was es wohl gibt, sind ältere Modelle, bei denen man eine gehackte Firmware zum Rippen von SACDs einsetzen kann (z.B. Oppo BDP-103).
sdz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Feb 2021, 22:34
Hmm, ok. Dann anders gefragt. Mit welchem Player bekomme ich einen guten SACD Klang, und welcher bezahlbare SACD Spieler hat eine interne DA Wandlung, die für bezahlbares Geld mit meinem externen Wandler mithalten kann
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2021, 09:11

sdz (Beitrag #5) schrieb:
Hmm, ok. Dann anders gefragt. Mit welchem Player bekomme ich einen guten SACD Klang, und welcher bezahlbare SACD Spieler hat eine interne DA Wandlung, die für bezahlbares Geld mit meinem externen Wandler mithalten kann


Soweit ich weiß, geht das grundsätzlich nicht. SACD als natives Signal wird NIE am SPDIF ausgegeben.

Entweder analog oder HDMI.
paul1
Stammgast
#7 erstellt: 21. Feb 2021, 10:35
Habe gerade in die BDA meines Schon älteren Cambrigde Bluray geschaut. Natürlich gibt es die Option bei SACD in DSD oder PCM Format. Ausgabe allerdings über HDMI. Dort steht auch irgendwo das die Ausgabe von SACD über SPDIF oder Toslink nicht verfügbar ist.

Scheint also wohl so üblich zu sein
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 21. Feb 2021, 10:48
der eigentliche Vorteil von SACD bzw. deren DSD Signal ist, dass die "Vorarbeit" im Signal steckt, also schon im Studio (beim "generieren" des DSD Signals) erledigt wurde.
die meisten Leute wollen es nicht glauben, aber die Wandlung eines DSD Signals nach analog bedarf nur einer Pufferung und einem Tiefpass-Filter, das wars! Du könntest also rein theoretisch das DSD Signal nehmen und über einen "An/Aus Verstärker direkt auf die Lautsprecher schicken (die dann "nebenbei" den Tiefpass übernehmen) und hast eine perfekte D/A Wandlung (egal was du für den DAC ausgibst, es geht nicht besser).

lange Rede kurzer Sinn: nimm den analogen Ausgang des Players und fertig!
Passat
Moderator
#9 erstellt: 22. Feb 2021, 15:18

sdz (Beitrag #3) schrieb:
Danke, das ist mir grundsätzlich klar. Aber gibt es nicht viele ältere Player (Yamaha z.B.) die das Signal intern in PCM umwandeln und dann auch über digitale Augänge weitergeben?


Jein.
Die Yamaha BD-Player geben das nach PCM-gewandelte Signal ausschließlich über HDMI aus.
Man kann da wählen, ob nach PCM gewandelt werden soll oder DSD nativ ausgegeben werden soll.


Mickey_Mouse (Beitrag #8) schrieb:
die meisten Leute wollen es nicht glauben, aber die Wandlung eines DSD Signals nach analog bedarf nur einer Pufferung und einem Tiefpass-Filter, das wars!


Und genau das machen einige aktuelle Marantz-Player auch, z.B. SA-10, SA-12SE, SACD 30n.
Die haben gar keinen DAC eingebaut und PCM z.B. von CD wandeln die grundsätzlich nach DSD.
Marantz schwurbelt da und nennt es "Marantz Musical Mastering Konvertierung".
Nur über die Digitalausgänge geben die noch PCM aus.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Multiplayer mit Sollbruchstellen
MathiasT. am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  4 Beiträge
DVD-AUDIO-VIDEO-SACD-CD
RCAM am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  2 Beiträge
Suche Multiplayer mit HDMI 1.2
OriginalScore am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  2 Beiträge
Guter Multiplayer für SACD/DVD-A?
elvis2800 am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  11 Beiträge
Multiplayer mit i.Link Schnittstelle
OriginalScore am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  16 Beiträge
Multi Player ( SACD / DVD-Audio
der_HifiFreaK am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  4 Beiträge
Multiplayer von T+A?
Apalone am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  6 Beiträge
warmklingender Multiplayer gesucht
elvis2800 am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  18 Beiträge
DVD-Multiplayer bis 2000 EUR
burki_111 am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  3 Beiträge
SACD mit dem Cambridge Audio CXU abspielen?
imebro am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 31.12.2016  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.195 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFeanix
  • Gesamtzahl an Themen1.496.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.079

Hersteller in diesem Thread Widget schließen