Silvercrest KH 6515 spinnt!

+A -A
Autor
Beitrag
Deichinspektor
Neuling
#1 erstellt: 08. Sep 2007, 13:16
Hallo zusammen!

Mein Silvercrest DVD-Player von Lidl (Kaufdatum März 2007) spinnt. Selbst bei nagelneuen DVDs nörgelt er "Disc defekt". Nach Einsatz einer Reinigungs-CD ging es für ein paar Tage wieder, aber nun ist's wohl ganz aus. Audio-CDs liest er aber (noch).

Ich vermute, daß der Laser wohl spinnt

Bin aber verwundert, daß das bei einem doch noch recht neuen Gerät passiert. Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Gerät? Ich suche schon den ganzen Tag die Kaufquittung - zwecks Reklamation

Gruß
M.A.R.S.
Wu
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2007, 12:55
Es tut mir leid, das so deutlich sagen zu müssen, aber das Ding ist einfach nur Schrott. Ich hatte ihn einige Tage, das Bild war richtig übel (unscharf) und nach wenigen Discs zeigte er die von Dir beschriebenen Symptome. Zum Glück konnte ich ihn noch zurückgeben.
antikollega
Neuling
#3 erstellt: 11. Sep 2007, 13:18
Hi die gleiche Sch....e habe ich auch mit meinem.
Hab gerade mal 17 dvds abspielen können, und jetzt nur warten warten , warten und dann " Disk defect".
Ich denke mal, da hilft nichts, wir müssen die Ware zurück schicken.
Falls du Fragen hast, kannst du mich anrufen 0421/5576943 (Bremen).
So in der Zeit gucke ich, wie ich das Sch...ding loswerde.
Soweit ich weiss, man kan das nicht bei Lidl abgeben, sondern man muss direct an den Herstellen schicken.

Viel GLÜCK.

Mit freudlichen Grüssen antikollega
Deichinspektor
Neuling
#4 erstellt: 11. Sep 2007, 22:07
Na prima,
da hab' ich mir ja ein super Gerät gekauft
Und den blöden Kaufbeleg finde ich natürlich nicht - €45 in den Gulli gespült...
Kauf' mir jetzt 'was Vernünftiges. Was habt Ihr denn jetzt so? Sollte aber viele Formate spielen und HDMI haben.
Gruß und Danke für Eure Antworten.
M.A.R.S.
Wu
Inventar
#5 erstellt: 12. Sep 2007, 00:15
Schick doch mal 'ne Meckermail an Lidl, die wissen ja, wann ihre Player verkauft wurden und was sie taugen und können ggf. auch anhand der Seriennummer den Verkaufzeitraum feststellen. Dein Gewährleistunganspruch gilt ja unabhängig vom Kassenbon und andere Nachweismöglichkeiten für das Kaufdatum sind nicht verboten..

Für einen neuen Player würde ich ein günstiges Markengerät nehmen (Panasonic, Sony, Samsung, Pioneer, ...) - zu allen gibt es hier Threads...
Tattoo666
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Dez 2007, 23:01
nabend

hat sich da was ergeben ?

Mein KH 6515 will auch nicht mehr

hab das Gerät bestimmt 2 monate nicht mehr genutzt

nun liest er sich tod und irgendwann kommt bad Disc

ne Reinigungs DVD brachte auch nichts

Leider finde ich auch meine Quittung nicht mehr
Deichinspektor
Neuling
#7 erstellt: 30. Mrz 2008, 15:08
Hallo.

Entschuldigung wegen der vierteljährlichen Verspätung :hail. Ich musste berufsbedingt so ziemlich alles liegen lassen, was möglich war *schäm*.

Dementsprechend hat sich auch mit dem doofen SILVERCREST nichts ergeben. Er liegt bei mir irgendwo im Keller rum und staubt ein.

Benutze jetzt einen TOSHIBA SD-470E (~70€). Habe das Gefühl, das ist irgendwie ein sehr ähnliches Gerät - zumindest sieht das Menü genauso aus.

Mal sehen, wie lange der hält. Ich sehe pro Woche eh nur max. einen Film.

Gruss
Deichinspektor
(ehem. M.A.R.S.)
Ralf77
Stammgast
#8 erstellt: 30. Mrz 2008, 23:34
Also meiner geht ohne Probleme. Nutze den sehr viel. Gab noch nie ein Problem.

PS: Stimmt es, dass der SliverCrest DVD-Audio abspielen kann?
Habe das im Internet in einem Forum gelesen
Hat das schon mal einer probiert?


[Beitrag von Ralf77 am 30. Mrz 2008, 23:44 bearbeitet]
sylvester78
Inventar
#9 erstellt: 31. Mrz 2008, 11:11
als zweitgerät hatte ich mir damals auch mal einen silvercrest zugelegt.
viele stunden lief er nicht und dann ging es ab in die reparatur.
das dauerte, zwecks nicht verfügbarer laser, einige wochen, aber mittlerweile läuft er wieder.

zwischenzeitlich habe ich einen sony dvp-ns 78 gekauft.
der sony spielt eine klasse höher und ist nicht mit dem silvercrest zu vergleichen.
Catweasel_71
Neuling
#10 erstellt: 21. Jan 2010, 23:39

Ralf77 schrieb:
Also meiner geht ohne Probleme. Nutze den sehr viel. Gab noch nie ein Problem.


Bei mir trat das weiter oben beschrieben Problem erst gegen Ende letzten Jahres auf. Hab ihn dann vor ca. 2 Wochen reklamiert und eingeschickt (gab nen Retourenaufkleber von der Firma) und er kam vor 3 Tagen hier wieder runderneuert an und das nach fast 3 Jahren auch noch völlig kostenlos.


Ralf77 schrieb:

PS: Stimmt es, dass der SliverCrest DVD-Audio abspielen kann?
Habe das im Internet in einem Forum gelesen
Hat das schon mal einer probiert?


Mangels passendem Medium kann ich das nicht ausaprobieren, aber im Setup findet sich ein Menupunkt wo es um die Priorität von DVD-Audio/DVD-Video geht.

MfG
konohashin
Neuling
#11 erstellt: 05. Apr 2010, 10:55
Hab damals im April 07 einen der letzen Player erwischt und hab seit ca 8 Monaten nach Kauf nur Probleme damit.

Der Kassenbon war zunächst nich auffindbar also konnte ich das Gerät, was nicht mehr in der Lage war DVDs abzuspielen, nicht direkt zurückgeben. Nach ner weile hab ich dann die Schachtel mit der Rechnung gefunden allerdings war die total verblichen und man hat nix mehr gesehen ;(

Zu Silvercrest schicken ging, aber nur wenn ich die Versandkosten in höhe von 6€ selber bezahle. Dies wollte ich natürlich nicht, weil es ja nicht meine Schuld ist dass der DVD Player kaputt war. Also hab ich einige Telefonate mit Silvercrest geführt und sie wollten mich zurückrufen. Nach einigen Tagen hieß es es gäbe keine andere Möglichkeit.

Sauer wie ich war hab ich erstmal nichts gemacht und mich n halbes Jahr später wieder gemeldet. Vlt hat man in der Zwischenzeit mal was von Kundenservice gehört? Man weiss ja nie.

Aber dann hiess es plötzlich:

"Wir können ihr Gerät nicht reparieren, da wie eine Neue Firmenpolitik haben und nur noch Geräte die Bewiesenermaßen bei Lidl gekauft wurden umtauschen, daher können wir Ihnen auch nicht mehr anbieten, dass sie die Versandkosten übernehmen, was ja bisher der Fall war wenn jemand ohne Kassenzettel eine Reperatur verlangt."

Als ich darauf hinwies dass auf der Rückseite des Players ein LIDL-Logo ist, wurde mir gesagt es könne ja von Ebay sein.

Ich meinte so "Und wenn schon es ist von Silvercrest es kann mir doch egal Sein woher das Gerät stammt Silvercrest ist der Produzent und somit muss es die Garantieleistungen erbringen. Ich habe zwar keinen Kassenbon aber Zeugen".

Silvercrest hat weiter darauf bestanden, dass ich auf dem Gerät sitzen bleiben soll.

Und nun ca 3 Jahre später bin ich zu nichts gekommen. Werde es noch ein letzes mal 6.4.2010 probieren.

Hoffentlich klappts hat vlt jemand einen Rat für mich?


[Beitrag von konohashin am 05. Apr 2010, 10:56 bearbeitet]
maris_
Inventar
#12 erstellt: 05. Apr 2010, 11:56
Ich würde mich an Deiner Stelle direkt an Lidl wenden. Sollen die sich doch mit dem Importeur rumärgern. Ich denke, das dürfte kein Problem sein, wenn Du den Kassenbon noch hast. Zumindest sollte klappen, dass Du den Kaufpreis zurück kriegst.

Mit vielen Grüßen, maris
Oldie1944
Stammgast
#13 erstellt: 12. Apr 2010, 00:23
Hi,
es kann rechtlich nicht okay sein, daß praktisch alle Discounter in den letzten Jahren ihre Belege nur noch mit Thermodruckern erstellen mit der Folge, daß man nach spätestens einem Jahr auf dem Papier nichts mehr erkennen kann - und das bei den 3 Jahren Garantie für alle Geräte, mit denen sie immer als Kaufanreiz hausieren gehen.
Und die Zulieferer reduzieren dann ihren Aufwand für die notwendigen Gratisreparaturen, indem sie stoisch die Vorlage einer lesbaren Rechnung verlangen. Wirklich eine "saubere" Zusammenarbeit - um es nicht drastischer zu formulieren......
Ich bin schon seit Jahren dazu übergegangen, beim Kauf eines Gerätes die Rechnung sofort auf einem Scanner zu duplizieren und diese Kopie mit einem Laserdrucker auf Normalpapier auszudrucken. Diese Kopie wird dann mit dem Originalbeleg in die Bedienungsanleitung geheftet - für alle Fälle.

M.f.G.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SilverCrest 6515
andreas70m am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  2 Beiträge
Funai 6200 vs. Silvercrest 6515
BlockCreeper am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  19 Beiträge
Probleme SilverCrest 6515 und ToshiWL68P
andreas70m am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  4 Beiträge
DVD Player Silvercrest KH 6778
haiflosse am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  5 Beiträge
Lidl Silvercrst 6515/6516 auch SA-CD?
willi112 am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  5 Beiträge
Lidl HDMI DVD-Player KH 6518 SilverCrest
Jürgen666 am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  10 Beiträge
SilverCrest 6510/6511 oder Panasonic S52
mohrpheus am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  4 Beiträge
silvercrest 6515: kaum qualitätssteigerung durch upscaling per HDMI, xbox360/VGA schon
thyl am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  5 Beiträge
HDMI DVD Player SilverCrest 6518
Kanada1959 am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.12.2011  –  5 Beiträge
Silvercrest DP5400x HDMI
speedworkx am 25.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.009 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedCelticTiger
  • Gesamtzahl an Themen1.529.175
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.497

Top Hersteller in DVD-/DVD-A/SACD-Player Widget schließen