MD's lästiger Kopierschutz

+A -A
Autor
Beitrag
hapeg
Neuling
#1 erstellt: 26. Sep 2004, 15:59
Ein allgemeines Hallo in die Zunft der MD User.

Um mir beim Sport durch Musik die nötige Motivation zu holen, habe ich mir einen
MD Player MZ N 707 von Sony zugelegt. Leider ist es nicht möglich eigene MD’s mit unterschiedlichen Stücken zu erstellen. Ob von PC, oder vom Sony MDS-JE 530.
Wenn ein Stück mal irgendwann aufgenommen wurde, ist es nicht mehr möglich von mir, aus teuer erworbenen original CD’s neue MD’s zu erstellen.
Jedes mal setzt das „SCMS“ (Serial Copy Management System) ein. Ich möchte mir meine Stücke und deren Reihenfolge selbst erstellen.
Es gibt auch keine Möglichkeit eigene Aufnahmen mit dem
MZ N707 auf das mitgelieferte PC Programm zu übertragen, um die Reihenfolge zu ändern. Wenn einmal verändert, ist nichts mehr möglich.

Wer kann mir Möglichkeiten nennen, diesen Kopierschutz am MDS-JE530 zu umgehen.
Vielen Dank schon im Voraus.
Leon-x
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2004, 16:10
Hi nochmal.

Die Moderatoren hätten dir deinen Thread schon verschoben.
Hättest ihn nicht gleich zweimal posten müssen.

Willst du mir meine Frage beantworten ?

Mein tragbarer MD-Recorder von Sony kann per Stereocinch auf Klinke auch analoge Signale aufnehmen.
So müsstest du den Kopierschutz umgehen.
Vorrausgesetzt dein Gerät kann es auch.

Leon
TBS-47-AUDIOCLUB
Stammgast
#3 erstellt: 27. Sep 2004, 03:47
Hallo,

hapeg schrieb:
Ein allgemeines Hallo in die Zunft der MD User.

Jedes mal setzt das „SCMS“ (Serial Copy Management System) ein. Ich möchte mir meine Stücke und deren Reihenfolge selbst erstellen.
Es gibt auch keine Möglichkeit eigene Aufnahmen mit dem
MZ N707 auf das mitgelieferte PC Programm zu übertragen, um die Reihenfolge zu ändern. Wenn einmal verändert, ist nichts mehr möglich.

Wer kann mir Möglichkeiten nennen, diesen Kopierschutz am MDS-JE530 zu umgehen.
Vielen Dank schon im Voraus.

Die Reihenfolge der Aufnahmen kannst Du DIREKT auf der MD selbst in jedem MD-Recorder ändern, dazu brauchst Du kein Zweitgerät und schon garnicht einen PC!
Den Kopierschutz neuer CDs kannst Du nur umgehen, in dem Du per speziellem Kabel ANALOG aufnimmst; davon kannst Du dann aber eine (!) digitale Kopie von einem MD-Recorder zum anderen ziehen. Das geht am einfachsten, schnellsten... ohne PC!

Gruß, Euer Gunther
Markus
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2004, 05:25
Hallo Hapeg,

wie bereits gesagt wurde, ist aus urheberrechtlichen Grunden eine Kopie nur analog möglich, alles andere wäre illegal.

Ansonsten bitte in Zukunft darauf achten, keine Doppelposts abzusetzen, da diese weder die Chance auf eine Antwort erhöhen noch sehr gerne gesehen werden. Eine kurze Nachricht per Moderationsruf genügt und wir verschieben Dein Thema für Dich.

Gruß,

Markus.
Tschugaschwilly
Stammgast
#5 erstellt: 27. Sep 2004, 08:38
Hallo hapeg

Die MD hat keinen Kopierschutz, die MD IST ein Kopierschutz. Genauso die SACD, eine weitere Erfindung von Sony.

Gruss
Tschugaschwilly
hifi-privat
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2004, 10:58

Tschugaschwilly schrieb:
Hallo hapeg

Die MD hat keinen Kopierschutz, die MD IST ein Kopierschutz. Genauso die SACD, eine weitere Erfindung von Sony.

Gruss
Tschugaschwilly


Das ist so nicht richtig! Das SCMS ist kein Problem der MD im Besonderen. Dem SCMS unterliegen auch CD-Rekorder und DAT-Rekorder, streng genommen sogar CD-Brenner im PC.
Tschugaschwilly
Stammgast
#7 erstellt: 27. Sep 2004, 12:00
Hallo ar

Da hast du schon Recht, die Aussage war schliesslich ironisch gemeint.

Ich kenne die Funktionsweise von SCMS und wie ich sie umgehen kann. Nur hat es Sony leider so eingefädelt, dass das bei der MD so nicht geht, sodass das Medium im Endeffekt ein Kopierschutz ist.

Darum diese Aussage. Sony ist im Bereich Kopierschutz leider "führend". Ich wollte mit meinem Posting ebenfalls unterschwellig andeuten, dass jeder der sich MDs kauft, sich darüber im Klaren sein sollte, dass das eine Einbahnstrasse ist.

Grüsse
Tschugaschwilly
TBS-47-AUDIOCLUB
Stammgast
#8 erstellt: 28. Sep 2004, 04:16
Hallo,

Tschugaschwilly schrieb:


Ich wollte mit meinem Posting ebenfalls unterschwellig andeuten, dass jeder der sich MDs kauft, sich darüber im Klaren sein sollte, dass das eine Einbahnstrasse ist.
Grüsse
Tschugaschwilly

Auch das stimmt nicht!
Da MDs selbst (u. die Aufnahmen darauf) mindestens 30 Jahre haltbar sind und auch die MD-Geräte recht zuverlässig arbeiten (z.B. kann man täglich 4 Jahre lang 2 Std. damit arbeiten) und auch mit HI-MD gerade wieder neue MD-Recorder auf dem Markt sind, kann wohl von einer "Einbahnstraße nicht reden.

Gruß, Euer Gunther
Oliver67
Inventar
#9 erstellt: 28. Sep 2004, 07:42
Ja, ja eine CD-RW ist auch 100 Jahre haltbar.

Oliver
Tschugaschwilly
Stammgast
#10 erstellt: 28. Sep 2004, 07:48
Hallo Gunther

1.) Über die Haltbarkeit der MD haben wir uns schon einmal unterhalten:
http://www.hifi-foru...6&thread=1633&z=5#92

Fakt ist doch einfach, dass es noch keine verlässlichen Langzeiterfahrungen damit gibt und entsprechende Angaben nur Schätzungen sein können.

Abgesehen davon, hat die Haltbarkeit nichts mit damit zu tun. Ich sagte, die MD sei eine Einbahnstrasse und nicht sie sei ein Einwegmedium!

-----------------------------------------

2.) Ein weiterer Fakt ist - das hast du ja selbst schon geschrieben - dass die Hi-MD ein zweischneidiges Schwert ist, da nur noch bedingt kompatibel zu den alten Geräten.

Eine weitere Einbahnstrasse also. Was machen eure Mitglieder? Rüsten die auf Hi-MD auf? Machen das alle Mitglieder? Was passiert mit denen, die nicht aufrüsten?

Gruss
Tschugaschwilly
TBS-47-AUDIOCLUB
Stammgast
#11 erstellt: 29. Sep 2004, 04:00
Guten Morgen,

Tschugaschwilly schrieb:
Hallo Gunther

Was machen eure Mitglieder? Rüsten die auf Hi-MD auf? Machen das alle Mitglieder? Was passiert mit denen, die nicht aufrüsten?
Gruss
Tschugaschwilly

Eine Notwenigkeit zum "Umrüsten" auf HI-MD ist für unsere Mitglieder absolut unnötig, da es uns Tonamateuren nur wichtig ist, gemachte Aufnahmen ohne PC bearbeiten zu können. Die vielfältigen Möglichkeiten des "alten" MINI-Disc-Systems reichen da völlig aus, denn in erster Linie geht es bei unseren Aufzeichnungen um Sprach- oder Geräuschaufnahmen.

Mit den Anlagen wie, Mischpult o.ä., die viele unserer Mitglieder haben kann man dann ausgezeichnete Ergebnisse erzielen.

Gruß, Dein/Euer Gunther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Net MD MZ-N707
der7tezwerg am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
Problem beim Aufnehmen auf MD
lh6075 am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  2 Beiträge
Probleme mit MZ-N505 net md von sony
Brodequin am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  4 Beiträge
Beim Sharp MD-SR50 von PC auf MD
Espiol am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  2 Beiträge
Beleuchtung in MD-Gerät einbauen
Runna_Haiza am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  2 Beiträge
Hi MD Übertragung von selbst aufgenommenen Titeln
Charly10 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  7 Beiträge
MD Shop
Olze am 16.03.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  4 Beiträge
PC auf MD Problem
-=SIGI=- am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  3 Beiträge
Frage zu MD-Playern
mogwai am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  21 Beiträge
Wie holt man WAVE von Hi-MD, ohne Original zu zertstören
Harfner am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedohhifi
  • Gesamtzahl an Themen1.423.478
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.098.952

Hersteller in diesem Thread Widget schließen