Mal ne Frage an die älteren Vinylfans

+A -A
Autor
Beitrag
skyfox60
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2009, 14:56
So vor etwa 20 Jahren hatte ich mal ein Reinigungszeug für Schallplatten.

Es war eine neon - Grün farbige zähflüssige Pampe, die man aus einer Flasche mit Schaumstoffkopf auf die Platte aufgetragen hat. Die Flüssigkeit trocknete dann zu einer Folie und war, da wasserlößlich, sogar bedingt wiederverwendbar.

Man konnte nun die Platten so geschützt lagern, und nach aufkleben eines Stückes Klebeband, konnte man die Folie abziehen.

Platten, die durch naß-abspielen trocken arg kratzten, konnte man anschließend wieder trocken abspielen. Die Flüssigkeit hatte allen Staub aus den Rillen gebunden, und beim Abziehen der Folie war alles wieder fast wie neu.

weiß jemand von euch, wie dieses Zeug hieß, und ob man das noch irgendwo bekommt. Ich hab ein paar alte Schätzchen, die ich gerne so reinigen und z.T. auch einmotten möchte.

Many thx vorab


[Beitrag von skyfox60 am 04. Jan 2009, 14:58 bearbeitet]
blabupp123
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Jan 2009, 15:06
Hi,
meinst Du etwa DISCOFILM?
skyfox60
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jan 2009, 15:37
Yepp, genau das war´s.

Weist du, ob man das noch irgenwo bekommt?

Meine damaligen erfahrungen damit waren recht gut.

Manchmal musste man zwar auch zweimal ran, aber der Effekt war schon sehr gut.
blabupp123
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Jan 2009, 15:44

skyfox60 schrieb:
Weist du, ob man das noch irgenwo bekommt?

Bei phonophono.de hatten sie das angeblich. Die Suche dort ergab aber nichts. Sollte ich es noch irgendwo finden, melde ich mich.

Nachtrag: Juhu, GEFUNDEN!!!


[Beitrag von blabupp123 am 04. Jan 2009, 15:53 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 04. Jan 2009, 20:13
Hallo!

Discofilm hatte ich früher auch, allerdings geht der bei größeren Plattensammlungen schnell ins Geld. Auf Dauer ist eine Plattenwaschmaschine günstiger, der Effekt ist der gleiche.

MFG Günther
lauyan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Jan 2009, 02:32
Mach dich doch mal schlau bei ww.ars.de
Gruß
lauyan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Jan 2009, 02:41
Die günstigste unter den hochwertigen Varianten ist die OKKI NOKKI Waschmaschine,
kostet ca.380 EURO.Alles darunter ist Schrott Guck mal im Netz.
Lass den alten Mist besser sein.
Oder frag mich noch mal.
Gruß, Uwe
2001stardancer
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2009, 11:14
@skyfox60
Ich würde die Finger von dem DiscoFilm lassen. Als das Zeug aktuell war, habe ich diesen Film auch mal ausprobiert. Wenn man den Film runter hatte war das Ergebnis recht gut - aber krieg diesen Sch... Film erstmal restlos ab.

lauyan schrieb

Alles darunter ist Schrott

Dem kann ich ganz und garnicht zustimmen. Die Knosti ist für kleine Vinylsammlungen ausreichend und man erzielt damit auch recht gute Reinigungsergebnisse. Evtl. ist mal ein zweiter Waschgang fällig, aber für einen Preis von ca. 45,- Euro incl. Versand (i.d. Bucht) ist die Knosti unschlagbar. Die Reinigungsflüssigkeit ist mit bis zu 20,- Euro/ltr. recht teuer, aber die Bestandteile kannst du in jeder Apotheke kaufen (30% Isopropylalkohol + 70% dest. Wasser + 1-2 Tropfen Polysorbat oder Spüli) und dann selbst mischen. ACHTUNG nicht in der Apotheke mischen lassen - dann wirds wieder teuer.

Wenn du nur wenige LPs gewaschen haben willst, schau mal nach einem Vinyl/Hifi-Händler in deiner Nähe. Mnache bieten einen Waschservice an - Kosten incl. neuer Innenhülle ca. 1,- Euro/LP.
e.lurch
Inventar
#9 erstellt: 05. Jan 2009, 21:50

Wenn du nur wenige LPs gewaschen haben willst, schau mal nach einem Vinyl/Hifi-Händler in deiner Nähe. Mnache bieten einen Waschservice an - Kosten incl. neuer Innenhülle ca. 1,- Euro/LP.


Für 1 Euro , ok.
Aber wo? Kennst du Adressen?
2001stardancer
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2009, 14:51
@e.lurch

Ich kenne nur einen Händler der Vinyl wäscht:

HiFi-Studio Hört-sich-gut-an GmbH
Hermann-Weigmann-Str. 12
24114 Kiel
0431 61056

Kommt für dich wohl eher nicht in Frage, weilo die Platten dann auch noch mit der Post hin und her müssten - oder kommst du aus dem hohen Norden?

Evtl. kann dir auch jemand im analog-forum weiterhelfen.
lauyan
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 06. Jan 2009, 19:59
Zitat Reinhold:
"Dem kann ich ganz und garnicht zustimmen. Die Knosti ist für kleine Vinylsammlungen ausreichend und man erzielt damit auch recht gute Reinigungsergebnisse. Evtl. ist mal ein zweiter Waschgang fällig, aber für einen Preis von ca. 45,- Euro incl. Versand (i.d. Bucht) ist die Knosti unschlagbar."

Hallo Reinhold,
mit der Knosti habe ich auch angefangen.Die Freude hällt nicht lange an.
Die 49 EURO sollte man sich sparen und in einer gut gebrauchten Okki Nokki (ca. 200 EURO)investieren sollte es zu einer Neuen ca350, (nach Verhandeln) nicht reichen.
Aleine die Absaugung ist schon sehr wichtig um keine Restpartikel in der Rille zu haben.
Gruß, Uwe
2001stardancer
Inventar
#12 erstellt: 07. Jan 2009, 10:32
Hallo Uwe,
ich nutze bereits seit 1 1/2 Jahren die Knosti und kann mich nicht beschweren. Sicherlich gibt es noch erhebliche Steigerungen noch oben aber damit verbunden eben auch der höhere Preis.
Mir - und auch vielen anderen - hat die Knosti gute Dienste erwiesen. Sicherlich auch eine Frage der persönlichen Ansprüche.
sveze
Inventar
#13 erstellt: 07. Jan 2009, 15:51
Ich schließe mich da Reinhold voll und ganz an . Hier ein mittlerweile recht ausführlicher Knosti Erfahrungs-Thread.
lauyan
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Jan 2009, 02:49
Hallo,
wer keine gehobenen Ansprüche hat, wird mit der Knosti zufrieden sein.
Meisstens kriegen die Leute doch den Hals nicht voll,
Gruß, Uwe
piccohunter
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 09. Jan 2009, 13:44
Ich bin mit der Knosti auch vollends zufrieden. Besser gehts immer, das stimmt. Aber leider auch im Preis. Ich investiere lieber in Tonträger als in Zubehör und/oder Elektronik.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby bei älteren Kauf-MCs
thdeck am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  2 Beiträge
Frage an die Vinyauskenner.
GomJabbar am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  5 Beiträge
180 Gramm Vinyl? Frage
Maekki am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  23 Beiträge
Frage an die Vinyl-Profis
saabfahrer am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  4 Beiträge
Plattenläden im Großraum München
cannonball_add am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  8 Beiträge
Frage zu LP Sammlung!
m.buehler am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  12 Beiträge
Frage zur Tangentialarmkonstruktion
dkstanko am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  4 Beiträge
Kontakt zu Besitzer einer Plattenwaschmaschine im Raum D/NE
Pauge am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  2 Beiträge
Frage zum Digitalisieren
*Jay* am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  7 Beiträge
Frage zu MD-Playern
mogwai am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Top Produkte in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedbalanceistischen
  • Gesamtzahl an Themen1.412.389
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.220

Top Hersteller in Sonstige Medien, MC, MD, ... Widget schließen