Arrrgh, Audiophile 2496 Fehlkauf?

+A -A
Autor
Beitrag
komp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Sep 2008, 16:10
hallo leute,

ich bin eigentlich ein mensch, der sehr gut und viel recherchiert, bevor er etwas kauft. nun habe ich das einmal nicht getan und prompt hab ich ein problem:

bisher hatte ich meinen kopfhörer am onboard sound meines motherboards hängen. diesem gekracke wollte ich aber mittels einer soundkarte ein ende setzen. eine "gute" sollte es sein - und da erinnerte ich mich ans hifi-forum, wo die m-audio eigentlich sehr gelobt wird.

ohne große recherche hab ich mir eine m-audio audiophile 2496 bei ebay geholt und eingebaut. noch nicht mal da habe ich auf die stecker geschaut. doch dann...hmmm...wo stecke ich jetzt meine kopfhörer an? f*** verdammt nochmal!

also was tun? ich höre ausschließlich über kopfhörer am computer musik. kopfhörerverstärker will ich keinen kaufen, bleibt eine lösung über cinch stereo auf klinke 6,3mm (weiblich) - doch ob das sinn macht? habe solche adapter zwar gefunden, die sind jedoch von minderwertiger quali (kennt jemand zumindest welche mit vergoldeten kontakten?). kommt dann überhaupt noch etwas lautstärke an (habe einen sennheiser hd 485)?

bin etwas ratlos im moment. verkaufen ist halt auch immer ein aufwand.


mfg
komp


[Beitrag von komp am 19. Sep 2008, 16:32 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#2 erstellt: 19. Sep 2008, 18:11

komp schrieb:
hallo leute,

ich bin eigentlich ein mensch, der sehr gut und viel recherchiert, bevor er etwas kauft. nun habe ich das einmal nicht getan und prompt hab ich ein problem:

bisher hatte ich meinen kopfhörer am onboard sound meines motherboards hängen. diesem gekracke wollte ich aber mittels einer soundkarte ein ende setzen. eine "gute" sollte es sein - und da erinnerte ich mich ans hifi-forum, wo die m-audio eigentlich sehr gelobt wird.


Hallo

zumindest hättest Du einmal den Begriff in Google geben müssen und dann wäre Dir mindestens ein Bild mit der SK entgegengekommen und Du hättest die RCA Anschlüsse gesehen.

Ich habe die 2496 auch im Rechner, aber deaktiviert und würde/will sie auch nur für Digitalisierung von analogem nutzen. allein schon aus dem simplen Grund - weil die System-Lautstärkenregelung durch Windows nicht gegeben ist!

Du kannst also nicht bequem mit den Volume tasten auf der Tastatur, oder wie bei mir via Logitech Remote die Lautstärke regeln! Das schon mal vorweg (selbst wenn Du Deinen KH zum Laufen bekommst)!!!

Die Windows Lautstärkenregelung wird umgangen, weil der Sound von Windows in Rechenoperationen "zerlegt" wird was einer audiophilen Widergabe entgegensteht.

Das Einzige wäre einen Adapter von RCA-cinch auf Deinen Kopfhörer. ABER ob da genug Power kommt, kann ich Dir nicht versprechen. Probieren musst Du es wohl mit dem Adapter. Gold oder Silber kann man übrigens nicht hören.

PS: die SK wird hier auch viel gelobt, hat ber ihre Eigenheiten. Und du erlebst gerade eine davon


[Beitrag von Pilotcutter am 19. Sep 2008, 18:28 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2008, 02:28
Die AP2496 gehört in der Tat zu jenen Karten, die nur etwas mit Linepegel am Hut haben, und das IIRC auch bei der Aufnahme. Die will am liebsten mit einem Mischpult o.ä. betrieben werden. (Auf Wiedergabeseite tut's auch sowas.)
komp
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Sep 2008, 11:11
habs mir fast gedacht - dann werde ich die karte wohl oder übel wieder verkaufen müssen.
tilomagnet
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Sep 2008, 17:43
Habe auch Senn HD 485 und die Audiophile. In der Tat, den Senn am line-out der AP anzuschließen bringst nichts - viel zu wenig Kraft.

Ich betreibe mittlerweile einen Corda Arietta KHV zwischen den beiden, vorher war es ein Denon Vollstärker, an dessen KH-Ausgang habe ich den Senn angeschlossen. Der Umstieg auf den Corda war ein Unterschied wie TAG und NACHT. Da merkt man erst, was für minderwertige KHV teilweise in den Vollverstärkern verbaut werden.

Daher meine Empfehlung: AP behalten und preiswerten, guten KHV kaufen. Nur so schöpfst du das Potential des Senns wirklich aus. Und wenn du später mal upgraden willst (Senn HD600 usw.) brauchst du eh nen KHV.


[Beitrag von tilomagnet am 20. Sep 2008, 17:44 bearbeitet]
tilomagnet
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Sep 2008, 17:52
Nachtrag: Ich denke, du wirst es auch schwer haben, eine SK mit wirklich guten Wandlern zu finden, die Mini-Klinkenausgänge für den KH hat. Die meisten semi-profi Karten haben entweder Cinch oder 1/4" Ein-/Ausgänge. Und die Creative Soundblaster usw. fallen bestimmt nicht in diese Kategorie, für anspruchsvolles Musikhören ungeeignet IMO.
pelmazo
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Sep 2008, 08:43

tilomagnet schrieb:
Da merkt man erst, was für minderwertige KHV teilweise in den Vollverstärkern verbaut werden.


Da werden oft gar keine KHV drin verbaut, sondern das Lautsprechersignal wird über Vorwiderstand an die KH-Buchse gegeben. Das ist am billigsten.
tilomagnet
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Sep 2008, 17:49

pelmazo schrieb:

tilomagnet schrieb:
Da merkt man erst, was für minderwertige KHV teilweise in den Vollverstärkern verbaut werden.


Da werden oft gar keine KHV drin verbaut, sondern das Lautsprechersignal wird über Vorwiderstand an die KH-Buchse gegeben. Das ist am billigsten.


Oder auch so, habe mich nicht mit dem Innenleben des Verstärkers beschäftigt.

Jedenfalls ist der Anschluss eines KH an die Buchse einer Komponente wirklich nur ne Notlösung. Ein eigener KHV macht wirklich einen großen Unterschied.
memento_
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Okt 2008, 13:03
HD485 klingt bei mir ganz brauchbar mit der Audigy2ZS (SB0350), bekommt man gebraucht ganz günstig. Hatte den HD485 schon an einigen Interfaces, er machte eigentlich nur an der Audigy 2 ZS eine wirklich gute Figur.
Accuphase_Lover
Inventar
#10 erstellt: 19. Okt 2008, 20:29

tilomagnet schrieb:
Ein eigener KHV macht wirklich einen großen Unterschied.


Ich frage mal bewußt naiv :

In welcher Hinsicht ?

Mal ganz allgemein, welches PCI-Interface hat eigentlich einen KHV ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audiophile 2496 und Skype?
Doc_Boy am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  10 Beiträge
Audiophile 2496 + Logitech Z5500
Noobie2006 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  3 Beiträge
Aufnahme mit Audiophile 2496
mellowee am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  4 Beiträge
Frage zu Delta Audiophile 2496 !
psychopilz am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  6 Beiträge
2. Ausgang bei Audiophile 2496
Neutrino5 am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  5 Beiträge
Delta Audiophile 2496 - Aufnahme Frage
Doc_Boy am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  5 Beiträge
M-audio Audiophile 2496 ersetzen
Danutz am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  33 Beiträge
Audiophile 2496 vs. ESI Juli@
Janusz11 am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  5 Beiträge
suche Audio Delta Audiophile 2496
Igel60 am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  26 Beiträge
Anschlussfrage Behringer MS40 + Audiophile 2496
m0n0 am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYoso87
  • Gesamtzahl an Themen1.376.828
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.253