Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


M-audio Audiophile 2496 ersetzen

+A -A
Autor
Beitrag
Danutz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Feb 2007, 22:17
Hallo,

Ist die M-Audio 2496 mittlerweile veraltet?

Ich denk mal an neuere Überkarten wie die Creative X-Fi Elite Pro, Emu 1616m...usw.

Mit welcher Karte kann man die Soundqualität der M-Audio für Stereobetrieb wesentlich überflügeln, oder kann ich meinen Kopf "noch" in Ruhe legen?

Was wäre preisunabhängig die beste Lösung für reines Stereo?

Wie weit setzt sich z.B. ein Aqvox von der neuesten Soundkartengeneration ab? Kann eine Elite Pro da einigermassen mithalten?

Es muss sich lohnen! Es soll ein wesentlich hörbarer Sprung nach vorn sein, nichts wo man sich nicht sicher ist, ob's überhaupt einen Unterschied gibt!!!

Bin gespannt,

Dan
Accuphase_Lover
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2007, 22:22
Hi,

Creative-Kram fällt da schon mal weg. Ist primär für Gamer gut.
Geht es dir nur um Klangqualität, oder auch um anderes wie Anschlüsse, Flexibilität usw. ?
Danutz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Feb 2007, 23:11
Hallo,

Ja primär um Klangqualität, Wandler etc.

Ist fürs Musikhören über:

1. Sonic Impact T-Amp, diverse Breitbäander Fostex, CSS

2. Emitter-Verstärker, Tannoy D700

Ist das mit den Creatives kein Vorurteil, dass die eher für Gamer sein sollten? Die haben den gleichen Wandler CS4398 wie die Emu, aber ich lass mich gerne belehren...

Ein Super-Kopfhörerausgang wäre auch mehr als einen nette Zugabe, aber nicht ausschlaggebend um die M-Audio zu ersetzen, es gibt ja KHV!

Bis dann,

Dan
Dj_Dan360
Stammgast
#4 erstellt: 22. Feb 2007, 00:04
Hi,
ich war/bin auch auf der Suche nach einer neuen Soundkarte und bin auf die Onkyo Karten gestoßen. Die sind so das beste für stereo und bezahlbar ABER leider nicht in Europa erhältlich
Auch nicht schlecht ist sicher die Prodigy 7.1, über die man aber nicht viel liest (leider)

mfg
Dan
Danutz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Feb 2007, 00:54
Hallo Dan,

Danke für die Antwort, aber damit weiss ich immer noch nicht ob diese Karten deutlich besser sind als meine vorhandene

Haben diese bessere Wandler, oder sonst was besonderes? Will heissen, ist meine M-Audio überhaupt veraltet?

Ciao,

Dan
Accuphase_Lover
Inventar
#6 erstellt: 22. Feb 2007, 02:12
Das mit den Creative-Interfaces primär als Gamer-Lösung, ist kein Vorurteil wie zahlreiche Erfahrungen bestätigt haben. Unter anderem auch meine eigenen. Auch ich hab' ein Creative-Teil und eine M-Audio Delta Audiophile 192, wobei ich mit letzterer absolut zufrieden bin, was den Klang und die Stabilität betrifft. Gerade im Bereich der Treiberstabilität und was die Anschlüsse betrifft, ist Creative unprofessionell. Kein Profi verwendet noch Creative Interfaces !

Was nutzt ein Interface mit gutem Wandler, das es an Treiberzuverlässigkeit und richtigen Anschlüssen (symmetrisch und kein 3,5mm-Mist) mangeln lässt ?
Allerdings hat Creative EMU gekauft, um auch ein Standbein im Profibereich zu haben, und dort ist EMU etabliert.

Ich glaube nicht, dass die 2496 veraltet ist, denn die Unterschiede im Klang sind meist geringer als einem viele Leute weismachen wollen. Nur ist es so, dass jeder der ein 1000€-Interface besitzt natürlich gewaltige Unterschiede zu einem 200 oder 300€-Interface hören m u s s, denn wie würde sich sonst der Preis rechtfertigen :-).
Wahrscheinlich würden jetzt einige hier behaupten ihr teures Interface klingt v i e l b e s s e r als die M-Audio, könnten es aber im Blindtest wohl kaum unterscheiden, von Grenzsituationen einmal abgesehen.
Und ein Unterschied im Signalrauschabstand zwischen 107,9 und 115,4 dB ist nun wirklich ziemlich irrelevant, ausser man macht eine 24Track-Abmischung.
Um deutlich, wenn überhaupt, besser zu sein, wirst du wohl eine Lynx-Karte nehmen müssen.

Wenn ein Kopfhörerausgang auch von Nöten ist, geht sowieso nur ein externes Interface. Falls du Zeitschriften Glauben schenkst, lies dir mal die verschiedenen Tests (teilweise bei den englischen Publikationen auch im Internet verfügbar) durch, diese können auch als Anhaltspunkte zur Entscheidung dienen, dort werden manchmal Schwächen genannt, die bei einem einfachen Hörvergleich gar nicht auffallen.

Letztendlich muss aber jeder selbst entscheiden ob er qualitative Unterschiede tatsächlich hört, oder diese zu hören glaubt. Der Glaube spielt oft eine Rolle.

Abschliessend würde ich mal behaupten, dass zum reinen Hören eine 2496 auch mit sehr hochwertigen Anlagen locker ausreicht, ausser man macht 192 kHz-Produktionen selbst.

DVD-A und SACD-Player geben ja sowieso nur ein auf maximal 48kHz-Sampling heruntergerechnetes Signal aus, insofern bekommt man hochauflösendes Audio ja sowieso nie in voller Qualität digital auf den Rechner.

Gruss
Danutz
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Feb 2007, 16:32
Hallo,

Eigentlich könnt ich mit meiner M-Audio ja zufrieden sein, jedoch hab ich ernsthaft vor mir eine Phase X24 (350€) zuzulegen, anscheinend ist selbst ein Unterschied zum Aqvox nur sehr gering, wenn überhaupt: Ausserdem soll sie einen sehr guten Kopfhörerausgang haben!

Oh Mann, das heisst wieder "viel" Geld ausgeben

Die Berichte hier ausm Forum sind schuld

Was meint ihr, soll ich zuschlagen oder kann mir jemand mein Vorhaben mit vernünftigen Argumenten ausreden?
Danutz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Feb 2007, 21:20
Noch ne Frage:

Lohnt der Aufpreis für die X Version? Wären sie klanglich gleich ? Auch der Kopfhörerausgang gleich?

Dan
Danutz
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Feb 2007, 00:44
So, jetzt ist alles zu spät... habe meine Bestellung eben bei Thomann aufgegeben

Für die: Terratec PHASE X24fw

Jetzt heissts abwarten und Tee trinken...

Dan
Dj_Dan360
Stammgast
#10 erstellt: 23. Feb 2007, 00:48
Hi,
na dann glückwunsch zur neuen Soundkarte
Wenn du sie hast liefer bitte mal einen Hörbericht ab, bin echt gespannt

mfg
Dan


[Beitrag von Dj_Dan360 am 23. Feb 2007, 00:50 bearbeitet]
Danutz
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Feb 2007, 01:06
Hallo Dan,

Ja sicher, werd ich tun...

In Zwischenzeit kannst du dir die Berichte von z.B. Mitglied: "lotharp" mal durchlesen und dir den Mund wässrig machen lassen (pass auf, steckt an ).

Er kennt mich zwar nicht , aber ich habe seine (nicht nur seinen, scheint überhaupt eine mehr als gute Soundkarte für Stereo und Kopfhörer zu sein, wie ich hier im Forum feststellen konnte) "Propaganda" als ziemlich ernsthaft eingestuft, zumal er Vergleiche zum Aqvox und zu X-Fi Elite Pro selbst durchführen kann, da er alles selbst besitzt. Nach seinem Urteil schlägt die X24 selbst den Aqvox.

Ob ich jetzt vom Hocker falle erwarte ich nicht unbedingt, da die M-Audio anscheinend auch gute bis sehr gute Stereoqualitäten hat, doch kommt mir ein guter KHausgang sehr gelegen, habe einen Sennheiser HD600 und einen Beyerdynamic DT811, und ein guter KHVerstärker hätte auch 200-400€ verschlungen... wenn meine M-Audio jetzt noch überflügelt werden sollte, dann bin ich mehr als zufrieden

Mfg, Dan
Dj_Dan360
Stammgast
#12 erstellt: 23. Feb 2007, 10:35
Hi,
ich werds mir mal durchlesen

Ob ich jetzt vom Hocker falle erwarte ich nicht unbedingt

Wird wahrscheinlich nicht der Fall sein, aber wer weis

mfg
Dan
cyberhawk
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 24. Feb 2007, 18:08
Hallo, ich platze mal einfach hier rein.

Auch ich möchte eine neue Soundkarte, allerdings genau die, die Danutz loswerden will . Hattest du irgendwelche Probleme mit der Soundkarte Danutz?

Ich habe gelesen, sie soll irgendwelche Probleme bei Spielen machen. Ich kann nicht sagen, dass Spiele meine Primärtätigkeit am Rechner ist, aber ab und zu will ich schon das eine oder andere Game starten. Da ich Linux habe und es eh schwierig ist mit Spielen, will ichs mir nicht noch zusätzlich erschweren.

War das also ein berechtigter Vorwurf an die Karte, oder eher Blödsinn?

Danke!
Danutz
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Feb 2007, 19:38
Hi,

Ich hatte noch überhaupt kein Problem mit der M-Audio, wird jedoch nur als Musik-Ausgabe gebraucht mit WinXp ine Shuttle St20g5.

Loswerden wollt ich sie eigentlich auch nicht , aber es wär zu überlegen, wenn ich die Phase erstmal habe

Ciao, Dan
Danutz
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Feb 2007, 19:40
Nachtrag: Ich würd die höchstens verkaufen, falls die sich nicht mit der Phase vertragen würde.

Wiss jemand ob man die beiden zusammen betreiben kann, keine Treiberkonflikte?
Accuphase_Lover
Inventar
#16 erstellt: 24. Feb 2007, 22:02
Hi,

normalerweise gibt es bei sowas keine Treiberkonflikte, Ausnahme bestätigen wie immer die Regel.
Ich habe 7 Audiotreiber und nur wenig Probleme damit. Ansich kann man x Audiointerfaces installieren, vorausgesetzt sie sind in den einzelnen Anwendungen richtig konfiguriert (was leider nicht immer der Fall ist).

Gruss
pmic
Stammgast
#17 erstellt: 25. Feb 2007, 20:35
Hallo Dan,

einen sehr interessanten Thread hast Du ausgelöst!
Auch ich bin an deinen Hörergebnissen mit der X24 interessiert, stehe ebenso vor einer Kaufentscheidung. Habe auch die Lobeshymnen im Forum gelesen (als ob der/die Prozente kriegen?), bes. zum Kopfhörerausgang, der für mich aber nicht entscheident ist (habe einen neuen Corda MKIII, für mobilen Einsatz gedacht, der einen angenehmen Klang produziert).
Viel wichtiger wäre mir ein frischeres ansprechendes Klangbild durch gute Wandler, was ich mit meinem sehr alten Interface Roland-UA30 nicht kriege.
Bin sehr gespannt auf Deinen Bericht.
Gruss pmic
Danutz
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Feb 2007, 21:59
Hallo pmic,

Freut mich wenn Interesse besteht

Für mich ist der KHausgang auch nicht vorrangig hoffe aber insgeheim, dass er etwas besser ist als der KHa. meines alten Sony ES779, dann hätt ich eben zwei Fliegen mit einer Klappe...jaja, du verstehst schon...

Ich hab mir ja auch schon gedacht, den Aqvox zu kaufen, um alles aus dem PC herauszukitzeln, war mir dann doch zu teuer und zu viel Risiko.

Jetzt hab ich das Risiko "preislich" auf 1/3 reduziert, ich glaub das ist halbwegs vertretbar

Da ich schon feststellen musste, dass die M-Audio ziemlich gut mit meinem Consonance CDplayer mithalten kann, trau ich dem Thema Hifi am PC fast alles zu, aber wir werden sehen...

Morgen oder übermorgen wird das Teil wohl eintreffen, werde aber erst später Zeit finden, zu berichten (WEEKEND???).

Was hast du für KH am Corda? Will nebenbei erwähnen dass ich kein KHSpezialist bin nicht dass man sich etwas zuviel erwartet...

Ciao, Dan
Danutz
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 01. Mrz 2007, 00:46
Hallo,

Nur ganz kurz:

Habe die Phase X24 erhalten und gleich angeschlossen, jedoch zuerst mit KH HD600 kurz reingehört und da muss ich sagen, da war ich schon ziemlich begeistert wie das geklungen hat (Gwen Stefani), vielmehr HörGelegenheit hatte ich noch nicht...

Da ich vergessen hatte Klinken/Cinch-adapter mitzubestellen, hab ich mir billigste Restbestände aus meiner E-Gitarrenkiste rausgekramt und hab mir ein Klinke-Cinchkabel gebastelt. Es funktionniert und sogar jetzt schon etwas erwachsener und weniger angestrengt als mit der M-Audio. Aber hierzu will ich mich jetzt nicht unbedingt festlegen, hab noch nicht genug gehört und vielleicht verschlechtert "mein" Kabelbau ja das Resultat Aber wie gesagt klingt es jetzt schon souveräner und irgendwie einfach besser, leichtfüssiger: Man merkt halt dass es Qualität ist, besser kann ich das nicht beschreiben!

Falls man einen schlechtere Soundkarte als die M-Audio haben sollte, wäre eine Investition sehr lohnenswert + wie ich finde sehr guten KHausgang im Vergleich zum CD-KH-Ausgang(kann man da mit einem eher billigen KHV noch mehr rausholen? )

Ist doch länger geworden

Gute Nacht,

Dan
cyberhawk
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 01. Mrz 2007, 01:10
Na dann, Gratulation zum neuen besseren Sound

Um die Gelegenheit zu ergreifen: willst du jetzt die M-Audio verkaufen? Ich wäre daran durchaus interessiert.
Gelscht
Gelöscht
#21 erstellt: 01. Mrz 2007, 15:04
falls ihr die extra-anschlüsse nicht braucht, greift wie ich zur 24FW (ohne X), ist exakt dasselbe Interface - nur etwas sparsamer bei den anschlüssen, was aufgrund weniger elektronik sogar besser für den klang sein könnte

nachtrag: und wer das gerät lieber mit schwarzem gehäuse haben möchte, nimmt das yamaha go44, baugleich zur terratec bis auf das gehäusedesign:

http://www.musikland...Audio-Interface.html

X24FW: 320€
24F: 199€
Dj_Dan360
Stammgast
#22 erstellt: 01. Mrz 2007, 17:00
Hi,
na dann viel Spaß mit der Karte

mfg
Dan
Grumbler
Inventar
#23 erstellt: 01. Mrz 2007, 22:24
Ich hoffe wir bekommen noch ein paar Höreindrücke geschildert.
Ich fände die Karte auch von den ganzen Funktionen her für mich sehr interessant. Dann könnte man auch endlich mal ein ordentliches Messmikro anschließen.


ernie-c schrieb:
falls ihr die extra-anschlüsse nicht braucht, greift wie ich zur 24FW (ohne X), ist exakt dasselbe Interface - nur etwas sparsamer bei den anschlüssen, was aufgrund weniger elektronik sogar besser für den klang sein könnte

Ich dachte es wäre geklärt, dass die einfacher aufgebaut und klangschwächer ist?

Grüße,
Grumbler
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 01. Mrz 2007, 23:20
hast du belege dafür?
Grumbler
Inventar
#25 erstellt: 02. Mrz 2007, 01:57

ernie-c schrieb:
hast du belege dafür?

Wenige, deshalb ja auch das Fragezeichen.
Hatte aber beim Lesen im Forum den Eindruck gewonnen:
http://www.hifi-foru...ad=4247&postID=30#30

Wenn Du ein passendes Kabel hast, könntest Du ja mal mit einer 24FW einen Test mit RightMark machen. Dann hätte man mal ein paar Messwerte zum Vergleichen. Das Tool ist Freeware und der Test geht schnell:
http://audio.rightmark.org/download.shtml

Ergebnisse bei 16 Bit, 44.1 kHz der Phase x24:
http://www.ixbt.com/...4/1644loopback.shtml

oder 24 Bit, 44.1 kHz, Phase X24:
http://www.ixbt.com/proaudio/terratec/phase-x24/2444lineout.shtml


Grüße,
Grumbler
Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 02. Mrz 2007, 02:23
also technisch sind die teile gleich, geht man von den datenblättern aus, gleiche DACs etc, dürfte wie gesagt wirklich nur um zusätzlich ein/ausgänge erweitert sein.

die terratec kommt leider erst montag
Danutz
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 02. Mrz 2007, 20:49
Hallo,

Schön, dass noch immer Interesse vorhanden ist.

Ein weiterer Bericht wird von mir aber erst folgen, wenn ich ein "halbwegs anständiges" Kabel angeschlossen habe und ich Zeit habe genau zu vergleichen. Ich kann im Moment nur sagen, dass man mit der Phase wirklich Qualität kauft und das hört man auch an meinen 2 Emittern mir jeweils MLTL Fostex206e und der Tannoy D700, wobei ich sagen will, dass die M-Audio auch schon sehr gut war (wer 80€ für letztere ausgibt kann für Stereobedarf nicht viel falsch machen... (meinen Meinung!) wers ein bissen besser möchte und seinen Kopf für gewisse Zeit in Ruhe legen will und dies mit Kopfhörer und dem Gewissen, dass die Geldbörse mehr als 300€ leichter geworden ist, dem kann ich nur sagen, dass ich den Kauf nicht bereue (um nicht zu übertreiben, und mit dem Gedanken an mein spärliches Kabel...)

Hat übrigens jemand einen Tip für ein Kabel mit 6,3mm Monoklinke auf Cinch (kann auch Selbstbau sein, wenns sich lohnt)?

Mit X oder ohne? Ich hab die X24 gekauft, da ich gelesen habe, dass der KH-ausgang besser sei, ob sonst alles gleich ist, kann ich mich nicht erinnern (seht euch die Berichte von "lotharpe" an)

Wer dies liest und eine Phase 24 oder X24 sein eigen nennt, soll unbedingt hier was beisteuern!!!

Ach ja, im Moment verkauf ich die M-Audio leider nicht, auch wegen den 2 Verstärkern (rentiert sich nicht für mich, da ich finde dass sie mehr wert ist, für meinen Gebrauch, als den Fünfziger den ich ,wenn überhaupt, noch dafür kriegen würde.)

Mfg,

Dan
Accuphase_Lover
Inventar
#28 erstellt: 02. Mrz 2007, 22:51
Hi !

recht gute Adapterkabel (Metallstecker !) gibt es von Cordial. Gerade im Pro-Bereich recht verbreitet.
Oder wenn's etwas teurer und aufwendiger sein darf und man selbst konfektionieren möchte : Neutrik-Cinch- und TRS-Stecker verwenden und Mikrofonkabel (billig UND gut!) zwischenschalten. Das ergiebt eine Spitzenverbindung für die man auf dem Voodoo-Markt locker zighundert Euronen hinblättern muss.

Grüsse
toni-mahoni
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 07. Nov 2008, 18:11
schöner beitrag zu audiokarten hier.. ich würde da gern nochmal einsteigen und mal "umfragen" ->

ich hab mir auch die m-audio 24/96 geholt und bin sehr zufrieden damit.. das preis-leistungsverhältniss ist super..

der hintergrund bei mir war einfach das ich audiotechnisch von cd etc auf vinyl umstellen will und eine passende karte zum aufnehmen archivieren gesucht hab die nicht unsummen kostet.. nun hab ich mich mit jemanden unterhalten der irgendein 500€ teil in seinem rechner hat und meinte die m-audio sei schrott.. kann ich nicht verstehen...

also was meint ihr.. ist die m-audio ausreichend für gute vinylripps in 24/96 oder ist die (sound)qualität da nicht ausreichend??
Accuphase_Lover
Inventar
#30 erstellt: 08. Nov 2008, 01:04

toni-mahoni schrieb:
schöner beitrag zu audiokarten hier.. ich würde da gern nochmal einsteigen und mal "umfragen" ->

ich hab mir auch die m-audio 24/96 geholt und bin sehr zufrieden damit.. das preis-leistungsverhältniss ist super..

der hintergrund bei mir war einfach das ich audiotechnisch von cd etc auf vinyl umstellen will und eine passende karte zum aufnehmen archivieren gesucht hab die nicht unsummen kostet.. nun hab ich mich mit jemanden unterhalten der irgendein 500€ teil in seinem rechner hat und meinte die m-audio sei schrott.. kann ich nicht verstehen...

also was meint ihr.. ist die m-audio ausreichend für gute vinylripps in 24/96 oder ist die (sound)qualität da nicht ausreichend??


Es gibt immer Leute, die glauben alles was teurer ist müsse besser sein.
hbitsch
Stammgast
#31 erstellt: 11. Nov 2008, 01:11
Gefaellt Dir denn, was Du hoerst? Wenn ja, ist es die richtige Karte. Wenn nicht, musst Du weitersuchen.
oollii
Gesperrt
#32 erstellt: 01. Mrz 2009, 23:54
hat sich nochwas getan?
hab mir jetzt erst die m-audio delta 2496 geholt, ich bin begeistert.
jennerwein
Neuling
#33 erstellt: 05. Mrz 2009, 21:03
Bin ebenfalls seit gestern im Besitz der M-Audio Delta 2496 und bin wirklich überrascht, daß sie in Bezug auf Detailgenauigkeit sehr gut abschneidet. Ich habe auch noch ein wenig mit den Kabeln gespielt, hat sich auch noch gelohnt (jetzt hängt ein van den Hul dran, war die optimale Lösung)!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit M-Audio Delta Audiophile 2496
Terwero am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  3 Beiträge
M-Audio Audiophile 2496 + Kopfhoerer (ohne Verstaerker)?
siegfried.it am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  3 Beiträge
M-Audio Delta Audiophile 2496 + AC3 ?
nimrodity am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  8 Beiträge
M-Audio: Revolution 5.1 oder Audiophile 2496
tale am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  11 Beiträge
Aufnahmestärker ausaussteuern bei M-Audio Audiophile 2496
xrayme am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  8 Beiträge
M-Audio delta audiophile 2496 Breakout Kabel
lars_ am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  2 Beiträge
Arrrgh, Audiophile 2496 Fehlkauf?
komp am 19.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  10 Beiträge
Audiophile 2496 und Skype?
Doc_Boy am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  10 Beiträge
M Audio 2496
Hilikus am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  7 Beiträge
foobar + M-Audio Audiophile
electrix91 am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Creative
  • Edifier
  • JBL
  • Klipsch
  • Behringer
  • Audioengine

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedpanic0815
  • Gesamtzahl an Themen1.362.449
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.950.852