Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Medion Notebook Audio Ausgang / Digitaler Audioausgang (S/P-DIF optisch)

+A -A
Autor
Beitrag
Urobe
Neuling
#1 erstellt: 11. Nov 2008, 18:50
Moin Moin liebe Hifi-Fans

Ich besitze das Medion Notebook: MD96350
In der Beschreibung sowie im Handbuch steht, dass ich die Möglichkeit habe, ein 5.1 System an mein Notebook anzuschließen.
Jetzt frage ich mich natürlich wie das gehen soll, zum einen habe ich 3 Klinke Ausgänge, die anscheinend "intelligent" sind: Sie erkennen wenn "etwas" eingesteckt wird und dann kann ich einstellen was es sein soll (line in/output/mic), egal welchen Slot ich nehme. Jetzt meine Idee: Alle 3 Klinke als Output benutzen (evtl. durch klinke/chinch adapter).


Aber es steht jedoch auch folgendes im Handbuch:
http://img258.imageshack.us/img258/6049/vorderseitedu2.jpg

Jedoch ist der Ausgang ein Klinke-Anschluss.
Ich dachte bisher immer, SPDIF ist optisch und hat einen fast rechteckigen Stecker mit Kern.

Desweiteren habe ich in einem anderen Thread gelesen, dass man auch Sound über den Video-Ausgang kriegen kann.
Ich habe auch diesen 7-poligen Ausgang, der dort angesprochen wird, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass das funktioniert:



Wäre echt sehr nett, wenn ihr mich "beraten" könnt bzw. Aufklärungsarbeiten leisten könntet.

Gruß, Malte


[Beitrag von Urobe am 11. Nov 2008, 18:53 bearbeitet]
Urobe
Neuling
#2 erstellt: 13. Nov 2008, 18:55
Kann mir keiner helfen?
Bitte wäre sehr nett.
Oder habe ich zu wenig Infos gegeben?
Kritisiert mich ruhig :-D
vstverstaerker
Moderator
#3 erstellt: 13. Nov 2008, 19:30
ich glaub ich kann dir ein bisschen helfen

der gedanke des spdif's ist schon mal ganz gut. richtig erkannt hast du das toslink-stecker aber anders sind als klinkenstecker. spdif ist nur eine übertragungsform und sagt eigentlich nix über den stecker aus.
ich denke du bräuchtest so einen adapter: http://www.amazon.de...id=1226600786&sr=8-2
hab den nur mal als beispiel gewählt.

falls du dich etwas ins thema einlesen willst kannst du zum beispiel hier anfangen: http://de.wikipedia.org/wiki/Toslink
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Mai 2009, 08:03
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem über diesen Thread gestolpert. Das mit dem Winkeladapter hat
mir schon sehr geholfen!

Mein eigentliches Problem: Ich habe ein Medion Akoya MD 96420 Notebook, das ich auf XP "downgegraded" habe. Wenn
ich hier ein HDMI Kabel anschliesse, um es mit meinem neuen Samsung Fernseher zu verbinden, geht der Ton am
Laptop zwar aus, aber am Fernseher kommt kein Ton. Ich habe schon alle möglichen Einstellungen, die ich finden konnte,
durchprobiert. Nix. Hätte da vielleicht jemand einen guten Tip für mich?

Vielen Dank im Voraus,

Andreas
vstverstaerker
Moderator
#5 erstellt: 11. Mai 2009, 14:49

ballaballa1556 schrieb:
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem über diesen Thread gestolpert. Das mit dem Winkeladapter hat
mir schon sehr geholfen!

Mein eigentliches Problem: Ich habe ein Medion Akoya MD 96420 Notebook, das ich auf XP "downgegraded" habe. Wenn
ich hier ein HDMI Kabel anschliesse, um es mit meinem neuen Samsung Fernseher zu verbinden, geht der Ton am
Laptop zwar aus, aber am Fernseher kommt kein Ton. Ich habe schon alle möglichen Einstellungen, die ich finden konnte,
durchprobiert. Nix. Hätte da vielleicht jemand einen guten Tip für mich?

Vielen Dank im Voraus,

Andreas

kann das medion denn laut beschreibung ton über hdmi übertragen?
wenn ja:
evtl hdmi audio im bios aktivieren
hdmi audio treiber installieren wenn nicht vorhanden
audioausgabe in der systemsteuerung auf hdmi setzen
evtl audioausgabe in der jeweiligen software auf hdmi setzen
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Mai 2009, 15:19
Hallo vstverstaerker,

danke fuer die schnelle Antwort!

In der Beschreibung steht leider nichts darueber, ob ueber HDMI auch Ton uebertragen wird. Das Gegenteil steht
allerdings auch nicht drin... Da der Ton am Laptop automatisch ausgeschaltet wird, sobald ich den HDMI Stecker
einstecke, bin ich davon ausgegangen, dass das so gedacht ist. In der ersten (schlechten) Antwort vom Medion
Support stand auch nicht drin, dass das nicht gehen wuerde. Das zu schreiben haetten sie ja wahrscheinlich
zumindest hinbekommen. Deren Anwort war "Probiers mit VLC. Wenn dann Ton kommt, wars ein Codec-Problem".
Es kommt ja Ton, nur nicht ueber HDMI. Hatte ich denen auch geschrieben. Ich glaube, die Lesen die Emails gar
nicht, sondern suchen nur nach Schluesselworten und erzeugen dann automatisch eine Email. "Bitte sagen Sie
Aepfel - Sie haben 3 Bananen gewaehlt"...

Ob im Bios HDMI Audio eingeschaltet werden muss, weiss ich nicht. Guter Tip, werde ich checken. Ueber HDMI
Audiotreiber habe ich im Web bisher noch nichts passende finden koennen. Werd aber nochmal schauen...

Das mit "audioausgabe in der systemsteuerung auf hdmi setzen" habe ich in anderen Foren auch schon gelesen.
Leider gibt es da bei mir keinerlei Moeglichkeit. Liegt das an XP oder deutet das einfach darauf hin, dass das was
nicht richtig installiert ist?

In der Audio-Treibersoftware habe ich keine Moeglichkeit gefunden, den Ton ueber HDMI einzuschalten. Dort kann
ich lediglich den S/P-DIF Ausgang aktivieren. Und in der Graphik-Treibersoftware gibt es dafuer auch keinen Punkt.
Da der HDMI Ausgang ja an der Graphikkarte sitzt hatte ich da auch schon nachgesehen.

Ich werde mal schauen, ob ich im Bios was einschalten kann. Ich melde mich wieder, wenn ich was Neues weiss.
Falls in der Zwischenzeit noch jemand einen Tip fuer mich hat, nur her damit... ;-) Ansonsten heisst es wohl, auf
den Medion Support warten - und nach meiner Erfahrung kann es dauern, bis man aus denen eine sinnvolle
Antwort herausbringt... :-(

Danke!

Andreas
vstverstaerker
Moderator
#7 erstellt: 11. Mai 2009, 16:28

ballaballa1556 schrieb:

Das mit "audioausgabe in der systemsteuerung auf hdmi setzen" habe ich in anderen Foren auch schon gelesen.
Leider gibt es da bei mir keinerlei Moeglichkeit. Liegt das an XP oder deutet das einfach darauf hin, dass das was
nicht richtig installiert ist?

das liegt dann wohl daran das der treiber noch fehlt. erst danach gibt es diese auswahl
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Mai 2009, 16:36
Ich habe eine Realtek Audiokarte und eine "NVidia GeForce 8600M GS" Graphikkarte. Ich habe den neusten
Treiber von Realtek installiert. Sollte das da denn nicht mit drin sein? Oder bin ich einfach nur zu bloed, den
entsprechenden HDMI Treiber zu finden? Falls Du da einen Link kennst, waere ich echt dankbar...
Oder kannst Du mir vielleicht nochmal genau schreiben, wo ich die Audioausgabe in der Systemsteuerung
bei XP auf HDMI setze?

Vielen Dank im Voraus!

Andreas
vstverstaerker
Moderator
#9 erstellt: 11. Mai 2009, 17:04
hier wird hdmi eingestellt:

bei mir fehlt das weil man nur hdmi auswählen kann wenn das angeschlossene hdmi-gerät auch aktiv ist, sprich wenn ein handshake stattgefunden hat. es geht also bei dir wenn überhaupt dann nur wenn der tv an ist usw.

hast du eine treiber-cd?
gibts auf der medion homepage treiber?
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Mai 2009, 17:13
Soweit ich mich erinnere, gibts da bei mir nur den Realtek HD Audio Eintrag. Kann aber sein, dass ich mir das
angeschaut habe, als der HDMI Stecker nicht drin war. Glaube ich zwar nicht, aber beschwoeren will ich es nicht.
Das werde ich mir heute abend dann wohl als erstes anschauen.

Auf dem Laptop waren die Treiber fuer XP auf der Platte mit drauf. Echt ein super Service. Ich hab aber von der Medion
Webseite auch noch welche runtergeladen, die neuer waren. Von einem speziellen HDMI Treiber habe ich da aber nichts
gesehen. Jetzt weiss ich aber wenigstens schonmal, dass wenn in dem Menu kein HDMI Ausgabegeraet angezeigt wird,
ich wohl ein Problem mit dem Treiber habe. Da werde ich heute abend dann nochmal verschaerft nach suchen.

Vielen Dank! Ich sag bescheid, wenns was Neues gibt...

Andreas
vstverstaerker
Moderator
#11 erstellt: 11. Mai 2009, 17:32
und wie gesagt noch ins bios gucken, ist zwar meist schon akiviert wenn es die option gibt (steht dann auf auto), aber sicher ist sicher
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Mai 2009, 18:24
So, jetzt sitze ich an besagtem Laptop. Im Bios gibt es keine solche Einstellmoeglichkeit. Und im Audiosetup gibt
es keinen Eintrag fuer HDMI, obwohl der Fernseher aktuell das Laptop Bild anzeigt. Es ist also mit ziemlicher
Sicherheit ein Treiberproblem. Werd mich mal auf die Suche begeben!

Danke!

Andreas
dkP74
Stammgast
#13 erstellt: 11. Mai 2009, 18:59
Also unter Vista gibts da in der Systemsteuerung unter Sounds - Wiedergabe - Nvidia HDMI Output. Es wäre also sinnvoll nnach einem Nvidia Treiber zu suchen.
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 12. Mai 2009, 06:54
Hier der neuste Stand:

Ich habe gestern die vermeintlich neusten Treiber fuer die Audio- und die Graphikkarte heruntergeladen. Beides
voll die fetten Pakete. Als ich die dann aber installieren wollte, haben die mir beide gesagt, dass das Paket keine
unterstuetzten Treiber enthaelt (oder so aehnlich). Ich habe dann die installierten Treiber deinstalliert und es
dann nochmal versucht. Nischt. Um mal zu sehen, ob das am XP Treiber liegt, habe ich dann noch den Vista
Treiber fuer die GraKa installiert. Der hat zwar ein paar komische Verhaltensweisen an den Tag gelegt, aber
im Grunde hat er funktioniert. Nur einen HDMI Audio Eintrag in den Audio Eigenschaften hat der mir auch nicht
gebracht. Also wieder runter und den alten XP Treiber wieder drauf. Interessant ist noch, dass mir das Realtek
Icon im SysTray meldet, dass ein Audiogeraet ein- bzw. ausgestoepselt wurde, wenn ich den Fernseher von
Scart auf HDMI und zurueck schalte. Es gibt fuer die Audiokarte einen Treiber, der extra HDMI_R223.exe oder
so heisst. Den konnte ich aber auch nicht installierten. Da stand aber auch, dass der fuer ATI Karten sein soll.
Ich habe in anderen Foren noch gelesen, dass es tatsaechlich Leute mit genau dieser GraKa gibt, bei denen
das mit dem Ton ueber HDMI funktioniert. Ich werde nochmal nach anderen Treibern suchen, aber ansonsten
bin ich ratlos. Nur deswegen Vista zu installieren is ja auch keine Loesung...

Danke fuer Eure Hilfe!

Andreas


[Beitrag von ballaballa1556 am 12. Mai 2009, 06:56 bearbeitet]
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 13. Mai 2009, 11:10
Hier nochmal ein Update:

Ich habe nochmal bei NVIDIA und Realtek nach den richtigen Treibern gesucht und welche gefunden,
die ich auch tatsaechlich installieren konnte (Realtek: WDM_223.exe, NVIDIA: 185.85 irgendwas -
diesmal aber fuers Notebook. Keine Ahnung, warum der mich beim letzten Versuch zu den Desktop
Treibern geleitet hatte...). Gebracht hat das aber nichts. Ich habe immer noch keinen Eintrag fuer
HDMI in der Liste der Ausgabegeraete.

Auf meine etwas boese Mail habe ich vom Medion Service diesmal auch eine sinnvolle Mail zurueck
bekommen. Standen allerdings leider nur Info drin, die ich in der Zwischenzeit (auch Dank Eurer
Hilfe) schon selbst rausgefunden hatte. Bin mal gespannt, ob die mir noch weiterhelfen koennen.

In der Bedienungsanleitung steht uebrigens explizit, dass ueber HDMI Bild und Ton uebertragen
werden soll.

Ein Kollege von mir hatte eine Idee fuer eine temporaere (wenn nicht dauerhafte) Loesung: Da
mein Laptop auch ueber einen DVI Ausgang verfuegt, kann ich das Bildsignal auch von dort ueber
einen Adapter auf HDMI bringen und dann den Ton ueber den normalen Audioausgang abgreifen.
Das hat zwar diverse Nachteile (nur Stereo, ich brauche einen Adapter, zusaetzlich zum HDMI Kabel
brauche ich noch Klinkenverbindungskabel bzw. Klinke auf Chinch), aber so sollte dann wenigstens
funktionieren. Falls nicht, lass ich es Euch nochmal wissen.

Falls jemand doch noch eine Idee fuer die Loesung meines Problems hat, bitte melden. Falls ich
irgendwann die Loesung finde (vielleicht ja vom Medion Support...), werde ich sie hier posten.
dkP74
Stammgast
#16 erstellt: 13. Mai 2009, 11:30
Dazu brauchst Du doch keinen Adapter.
Bild -> HDMI
Ton -> Klinke/Onboard
Aber das ist ja nicht Sinn der Sache.
Normalerweise packt Medion doch komplette Treiber CDs mit dabei. Bei meinem NB für XP und Vista. Zusätzlich sind alle Treiber noch auf einer kleinen Partition vorhanden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass damit kein HDMI mit XP genutzt werden kann. Hast Du diese Treiber mal probiert?
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 13. Mai 2009, 11:37
Genau die Treiber hatte ich installiert. Bei mir sind die auch auf der zusaetzlichen Partition. Damit hat es nicht
funktioniert.

Sobald ich das HDMI Kabel einstoepsele, ist der analoge Ton komplett weg. Da kommt gar nix mehr. Weder aus
den Laptopboxen, noch aus dem Kopfhoererausgang. Darum brauche ich den DVI Ausgang, weil dann der Ton
weiter ueber den Kopfhoererausgang ausgegeben wird.

Der Realtek Treiber meldet, sobald ich den HDMI Stecker einstoepsele (der natuerlich bereits am Fernseher
eingesteckt sein und der Fernseher auf HDMI als Quelle stehen muss), dass ein Audiostecker eingesteckt
wurde. Der Realtek Treiber scheint also den HDMI Ausgang zu ueberwachen und schaltet den Ton dann
am Laptop komplett aus. Darum Bild ueber DVI...
vstverstaerker
Moderator
#18 erstellt: 13. Mai 2009, 13:07
eine idee hatte ich noch:
windows update -> benutzerdefinierte suche -> hardware, optional
da gabs bei mir schon mal sowas wie kompatibiltätsupdates für nvidia, vielleicht hast du ja glück und dir wird dort noch was angeboten was den fehler behebt
dkP74
Stammgast
#19 erstellt: 15. Mai 2009, 10:15
Also bei Nvidia gibt es auf der Treiberseite unter "Downloadtyp" "HDMI Audio Driver", hast Du da geschaut?
Alternativ kann man dort automatisch nach Treibern suchen lassen.
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 15. Mai 2009, 10:22
Wo hast Du das gefunden? Das koennte ich ja am WE (mit schnellerer DSL Verbindung nochmal probieren.
Ich konnte das auf der Seite aber nicht finden. Kannst Du bitte kurz schreiben, wie ich da hinkomme? Danke!

Ich hab den "passenden" Treiber automatisch suchen lassen. Die Seite installiert dann ein ActiveX Element,
welches den richtigen Treiber selbst sucht. Das hatte beim 1. Mal nicht funktioniert. Darum hatte ich wohl erst
den ganz falschen Treiber, der sich ja auch gar nicht erst installieren liess...
vstverstaerker
Moderator
#21 erstellt: 15. Mai 2009, 11:18
das hier kannste dir auch ma anschauen http://support.microsoft.com/kb/888111
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 15. Mai 2009, 11:37
Ich habe bei mir SP3 installiert. Das ist da gar nicht genannt. Hm, heisst das jetzt, dass das da schon drin
ist, oder dass es damit nicht funzt...? Ich werde mir mal die Treiberversionen ansehen, die bei mir installiert
sind...
vstverstaerker
Moderator
#23 erstellt: 15. Mai 2009, 12:06

ballaballa1556 schrieb:
Ich habe bei mir SP3 installiert. Das ist da gar nicht genannt. Hm, heisst das jetzt, dass das da schon drin
ist, oder dass es damit nicht funzt...? Ich werde mir mal die Treiberversionen ansehen, die bei mir installiert
sind...


keine ahnung, ich hatte gedacht das es vielleicht irgendeinen nutzen hat^^
dkP74
Stammgast
#24 erstellt: 15. Mai 2009, 13:01

ballaballa1556 schrieb:
Wo hast Du das gefunden


http://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de
nvidia.de
download treiber
nforce
Download Typ HDMI Audio Treiber.

Oder Du nimmst Option 2 und lässt automatisch danach suchen.
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 15. Mai 2009, 14:03
Ich habe ja eine GeForce 8600M GS GraKa. Wenn ich unter "Produkttyp" "nForce" auswaehle, was soll ich denn
dann unter "Produktserie" auswaehlen? Da ist doch nix passendes dabei. Oder steh ich jetzt auf dem Schlauch?
dkP74
Stammgast
#26 erstellt: 15. Mai 2009, 17:38
Du hast recht, hab wohl gepennt.
Den hier schon probiert ??
geforce

Weiss nicht ob das wirklich hilft aber ein Versuch ist es wert.
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 16. Mai 2009, 07:16
Das ist ein aelterer Treiber, hab ich aber auch schon probiert, funktioniert auch nicht...
ballaballa1556
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 22. Mai 2009, 08:14
Hallo zusammen,

wollte mich nur nochmal kurz bedanken fuer die vielen Antworten. Eine Loesung
im Sinne der Frage (also Audio ueber HDMI) habe ich zwar nicht gefunden, aber
die Loesung ueber den DVI-Adapter geht ja auch. Nicht so elegant, weil nur
Stereo und ich brauche 2 Strippen plus Adapter, aber es funzt wenigstens.

Hier noch eine Anmerkung warum ich tatsaechlich einen DVI nach HDMI Adapter
brauche: Sobald der Stecker am Laptop in den HDMI Port eingesteckt ist,
erwartet der Fernseher offensichtlich den Ton ueber HDMI, der bei mir aber
leider nicht kommt. Saemtliche zusaetzlichen Audioeingaenge am Fernseher
werden dann ignoriert. Die beiden zusaetzlichen Chinch-Eingaenge am
Fernseher (die funktional dem von mir benutzten HDMI-Eingang zugeordnet
sind) sind in der Anleitung auch nur fuer die DVI nach HDMI Loesung
beschrieben. Wenn ich aber von DVI am Laptop auf den gleichen HDMI-Eingang
am Fernseher gehe, kann ich den Ton aus dem Kopfhoererausgang zu den
Chinch-Eingaengen am Fernseher leiten. Und so mach ich das jetzt auch. Wie
gesagt, ist nicht perfekt, aber es funktioniert wenigstens.

Falls doch noch mal jemand ueber diesen Thread stolpert, der auch den Medion
Akoya MD 96420 (oder MIM2300) Laptop mit XP betreibt, bei dem das mit dem Ton
ueber HDMI funktioniert, waere ich fuer eine Nachricht dankbar...

Vielen Dank!

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround über S/P-DIF, was geht?
garbel am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  6 Beiträge
Linux - Terratec Aureon S/P-DIF-Ausgang
wurzelknecht am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  5 Beiträge
S/P-DIF unter Linux, Alsa
mssm am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  9 Beiträge
Laptop S/P DIF-Buchse
Ad0r am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  8 Beiträge
PC an 5.1 Anlage - S/P-DIF Verzögerung
Oinobareion am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  7 Beiträge
Klinke Audio Ausgang
Ekkke am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  3 Beiträge
3,5 Klinke auf S/P DIF?
hh_othmarschen am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  2 Beiträge
optischen ausgang am notebook nachrüstbar?
woody119 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  4 Beiträge
optischer Anschluss Aldi Notebook
ausmBuswinker am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  2 Beiträge
Audigy 2 Notebook + Digitaler Sound
Herbman am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038