Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


per HDMI an Onkyo TX-SR606

+A -A
Autor
Beitrag
StefanKe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Dez 2008, 21:32
Hallochen allerseits, ich möchte einen Raum von 40qm und eine zweiten Raum von 20qm und einer Deckenhöhe von 3,2 m beschallen. Als Soundquelle will ich einen Computer per HDMI-Kabel mit einem Onkyo TX-SR606 verbinden und als Boxen die Bose Acoustimass 5 verwenden. Habe leider 0-Erfahrung wie die Klangqualität ist.

Frage:
1.Ist der HDMI-Ausgang auf der Graka oder dem Board am sinnvollsten, oder ist es egal?
2. Gibt es unterschiedliche Klangqualitäten je nach verwendetem Board oder Graka, welche Geräte sind sinnvoll und worauf muss ich beim Kauf achten?
3. Wieviele Boxen benötige ich bei der Raumgröße (es handelt sich um eine Gaststätte) um die Musik mit guter Qualität rüberzubringen, wobei keine "Diskolautstärke" gefragt ist.

Bin wirklich dankbar für jeden Hinweis oder Meinung!

Bis später
Stefan
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 16. Dez 2008, 08:50
1. kommt ganz auf die hardware an! nicht jede graka gibt über hdmi überhaupt den ton aus

zu 1 und 2. klangqualität ist identisch wenn du per hdmi verkabelst. es ist ein digitales signal welches erst später nach analog gewandelt wird (bei den wandlern geht es erst um klangqualität). hauptsache ist also das irgendwo ein digitaler ausgang ist

3. das kann ich leider nicht beantworten

frage an dich: warum willst du per hdmi verkabeln? wird zum ton in der gaststätte auch bild abgespielt? dann könnte ich das mit hdmi verstehen, ansonsten reicht auch eine spdif-verkabelung
StefanKe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Dez 2008, 14:20
Hallo, zu Deiner Frage: unter dem Link: http://www.areadvd.de/hardware/2008/onkyo_tx_sr606_1.shtml habe ich gefunden:

Zuspielung über HDMI/Dolby TrueHD:
Stimmen und kleinere Geräusche bekommen einen deutlich stärker ausgeprägten Charakter. Details und Feinheiten werden nuancierter modelliert und dynamisch sowie räumlich feiner verteilt. Der Schmelz der Musik wie auch die Feindynamik und das Feingefühl werden sehr viel stärker herausgearbeitet. Auch gewinnt der Bass an Dynamik und Kontur

Als "Unkundiger" will ich das mal glauben - ist ja immerwieder schön solche Tests im Netz zu finden.

Was ist eine "spdif-verkabelung"? Ist das der 3,5mm Klinkenausgang an der Soundkarte? Ist sie in der Klangqualität dem HDMI-Ausgang gleichgestellt. Das würde aber dem obigen Testbeitrag wiedersprechen!?

Bis später
Stefan
vstverstaerker
Moderator
#4 erstellt: 16. Dez 2008, 14:29
das problem ist das du uns nicht sagst was genau du machen willst. wenn du nur musik hören willst dann brauchst du kein hdmi. die neuen tonformate wie dolby true hd und dts hd master audio und so weiter gibt es nur auf blu-ray's und hd-dvd's und vielleicht noch speziellen filmdateien - genau dann braucht man hdmi (oder analogen mehrkanalanschluss)

spdif ist ein digitaler übertragungsstandard - da gibt es verschiedene stecker (toslink, coaxial, und entsprechende adapter auf 3,5mm klinke wenn die soundkarte das unterstützt).

hdmi und spdif übertragen digitale signale! nur für blu-ray etc und die entsprechenden tonformate hat hdmi einen vorteil, darauf bezieht sich auch areadvd (zuspielung über hdmi/dolby true hd)


[Beitrag von vstverstaerker am 16. Dez 2008, 14:30 bearbeitet]
StefanKe
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Dez 2008, 02:55
Ja, es geht nur darum Musik in möglichst guter Qualität vom Computer wiederzugeben. Eigentlich bin ich erst über den Artikel auf HDMI gestossen und habe an der Stelle mich gefragt wie sinnvoll es wohl ist die HDMI-Verbindung zu nutzen.
Bin eigentlich grad dabei die Pro und Contra der Programme abzuwägen:

1. iTunes: einfache Bedienung - mittlere Klangqualität
2. Winamp: gute Bedienung - schlechte Klangqualität, eigentlich nur mit dem DFX-Enhancer benutzbar
3. Windows MediaCenter: Sehr guter Klang - aber die Bedienung einfach grausig!!!

Ist aber nur meine persönliche Meinung, da ich keine Ahnung habe wie man mit dem MediaCenter eine vernünftige Playlist zusammenstellt. Ist aber vermutlich schon ein neues Thema.


Stefan
vstverstaerker
Moderator
#6 erstellt: 17. Dez 2008, 14:21
ja ist wieder ein neues thema^^

auf jeden fall ist die hdmi-verbindung für musik unnötig, man hat damit evtl sogar zusätzliche probleme (handshake usw)

ein empfehlenswertes musikprogramm ist foobar2000
die einarbeitung fällt nicht ganz leicht, denn es gibt vielfältige einstellungen für leute denen es um klang geht und nicht um das aussehen des programms.

zum programm gibt es auch schon threads hier im forum und sehr viel hilfe über google

ist natürlich vollkommen kostenlos und wird ständig weiterentwickelt
StefanKe
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Dez 2008, 20:51
Na da bin ich wieder bisschen schlauer :

Hab Dank!
Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Sound, Aspirel5100 an Onkyo TX-SR606
Thomilla01 am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  3 Beiträge
Laptop per HDMI an Onkyo tx 626 AV-Receiver anschließen => kein Ton
Malte.17 am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  3 Beiträge
Notebook per HDMI an Onkyo nur Ton wenn TV an, nur 2 Kanal
h4tch am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  3 Beiträge
Onkyo TX-SR 608 HDMI Anschluß Notebook
de.picco1 am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  2 Beiträge
onkyo 508 und pc per HDMI
tbr79 am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  10 Beiträge
Acer Aspire 5930G an Onkyo 507 per HDMI oder SPDIF
007Alex007 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  4 Beiträge
PC per HDMI an AV-Receiver---> Kein Ton
robinho101 am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  6 Beiträge
Subwoofer springt von PC zu Receiver per HDMI nicht an
BigPapst am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  2 Beiträge
5,1 anlage per hdmi am pc
bennybest am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  2 Beiträge
Laptop Cybersystem X17 mit Onkyo TX-SR605 per SPIF verbinden
LordMM am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedcf92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.006
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.237