Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


onkyo 508 und pc per HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
tbr79
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2010, 17:02
hallo ich habe folgendes problem...

ich habe den Onkyo 508 receiver...einen pc mit einer HD 5870 grafikkarte mit hdmi ausgang...angeschlossen habe ich den pc an onkyo receiver über HDMI kabel natürlich...so jetzt habe ich folgendes problem wenn ich musik höre und ein lied wechsele...dann klickt der onkyo receiver immer so und schaltet damit glaub ich immer den modus um...dabei passiert es oft das entweder gar kein sound mehr kommt oder ein langer piepton...also sich der sound aufhängt...dann drücke ich Stop bei der musikwiedergabe...dann klickt er wieder schaltet wieder zurück auf Stereo und dann mach ich play er klickt wieder schaltet wieder in den richtigen modus und es geht wieder...woran liegt es wie kann ich das unterbinden??
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 10. Jul 2010, 08:46
Mit welchem Programm hörst du Musik? Das Problem gab es früher auch schon, da aber eher bei Denon. Es gibt Programme die wohl keinen dauerhaften Stream senden, dann bekommt der AVR kein Signal und schaltet die Relais. Du kannst zum Abspielen mal foobar2000 testen, damit gab es solche Probleme eigentlich bisher nicht.
tbr79
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jul 2010, 09:27
hm ok ich glaube das mit dem stream stimmt schon mal aber ich glaube nicht das es am WMP liegt den ich zum musik hören benutze...weil das mit dem klicken auch im windows explorer passiert wenn ich den ordner wechsele oder so...muss woanders liegen
tbr79
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jul 2010, 15:44
hat den sonst keiner tipps...des kann doch net sein...so wie ich mich informiert habe muss das ein problem sein vom Stream..aber wie und wo ich das einstelle oder ändere keine ahnung
openreel
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jul 2010, 16:30
Hallo!

Du musst zwei Dinge unterscheiden: Das Klicken wenn Du .z.B einen Ordner anwählst ist ein Windows Systemsound. der wird immer zum Receiver übertragen. Die Aussetzer beim wechseln des Musiktitels liegen daran, daß der digitale Datenstrom abreißt, oder die Abtastfrequenz (Samplingfrequenz) geändert wird. Manche Soundchips am PC behalten immer den zuletzt gewählten Samplingmode bei (bei Musik in d. Regel 44,1 kHz), manche Soundchips allerdings springen nach Ende des Titels aber wieder zurück auf 48 kHz, nur um bei Beginn des nächsten Titels wieder auf 44,1 kHz zu springen.

Der AV-Receiver folgt diesen "Anweisungen" des Datenstroms, und schaltet ebenfalls intern die Samplingfrequenz um, was zu den von Dir bemängelten Aussetzern führt.

Als Lösung benötigst Du entweder ein Abspielprogramm, daß während es geöffnet ist, die Abtastfrequenz bei 44,1 kHz stabil hält, oder eine Soundkarte, die das übernimmt. Ich besitze z.B. in meinem Windows XP Rechner eine Soundkarte von Terratec, in deren Menü man die Einstellung "Samplerate locked" aktivieren kann. Dann wird die aktuell genuzte Samplerate als permanenter Datenstrom immer ausgegeben, und das Geklicke vom Receiver hat ein Ende.

Auch der in meinem aktuellen Win7 PC verbaute Realtek HD Audio Chipsatz (ASUS Mainboard) scheint sich so zu verhalten, da es kein Geklicke seitens des AV Receivers beim Titelwechsel oder der Anwahl neuer Titel gibt.

Die "Quick and Dirty" Methode: Playliste in Winamp erstellen, und Titelüberblendung aktivieren. Dann hat der Spuk auch ein Ende.

MfG

Openreel
tbr79
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Jul 2010, 17:56
also das klicken beim ordner wechsel ist kein windows sound sonder ein klicken vom receiver (RELAISWECHSEL)...ich habe jetzt mal zusätlich zum HDMI kabel noch ein Optisches kabel vom pc zum receiver gelegt...da ist das mit dem geklicke am receiver weg...allerdings soll das nur eine übergangslösung sein...und ehrlich gesagt sehe ich nicht ein mir eine neue SOundkarte zu kaufen...die auch nix anderes ausgeben kann als meine HD 5870 grafikkarte...es muss doch eine andere lösung geben...wer noch irgentwelche tipps hat...bitte weiter tipps geben
mats99
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jul 2010, 16:17
Richtig, altbekanntes Problem mit dem ich mich auch ne Weile rumgeärgt habe. Wenn du für die ATis den Standard-ATi-Soundtreiber benutzt (dieser wird mit dem Grafiktreiber mit installiert), dann schaltet der jedes mal wenn Windows "still" ist -also gar kein Sound abgespielt wird- den HDMI-Soundkanal ab. Dies wiederrum hat bei den Onkyos zur Folge, das diese alle nicht benötigten Endstufen abschalten -> Relais klickt. Kommt jetzt wieder irgendein Windows-Sound, wird zwischen den Geräten wieder ein HDMI-Handshake durchgeführt, die Soundkarte meldet an den Onkyo wieviele Kanäle sie braucht und der schaltet alle nötigen Endstufen wieder ein -> Relais klickt. Bei den größeren Onkyos (ich weiss nicht ob der 508 das anzeigt) sieht man auch vorne am Receiver dann immer die Anzeige für die Kanäle an und ausgehen.

Ich weiss nicht ob die aktuellesten ATi-Treiber inzwischen besser sind, bei mir war die Lösung von der Realtek-Seite den Treiber herunter zu laden (der Soundchip auf der ATi Grafikkarte ist von Realtek) -> http://218.210.127.1...peID=3&GetDown=false (ATI HDMI Audio Device) und zu installieren.

Du schreibst jetzt nicht welches OS du hast, unter Windows 7 bin ich dann in der Systemsteuerung unter Abspielgeräte hingegangen und habe das Realtek-Device "konfiguriert" und dort meine wirklich vorhandenen Lautsprecher eingestellt (kann man 2.0, 5.1, 7.1 etc. auswählen). Nach einem Reboot öffnet der Treiber dann beim Systemstart diese Anzahl der Kanäle über HDMI und hält diese "im Stillen" offen, so dass keine Relais mehr klicken. Das passiert dann nur noch, wenn sich das Wiedergabeformat ändert, z.b. wenn du ein Dolby Digital Signal per Bitstream ausgibst. Ansonsten sollte der Onkyo auf Multichannel mit der richtigen Anzahl Kanäle bleiben. Auch egal wenn du 5.1 einstellst und nur Stereo spielst, er bleibt bei Multichannel sendet aber nur über die zwei Front-Kanäle ein Signal der Rest bleibt einfach stumm.


[Beitrag von mats99 am 20. Jul 2010, 16:19 bearbeitet]
tbr79
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Jul 2010, 16:34
ok riesen dank schon mal für die super tipps mit den treibern ich ahbe die jetzt gedownloadet ich habe windows 7...wo findesst du aber Abspielgeräte??ich habe unter SOunds ein Realtek Digital Output...kann da aber leider nicht meine Lautsprecher konfigurieren..das kann ich nur bei meinem HDMI Device machen....
mats99
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jul 2010, 18:42
Ja das HDMI Device ist der Soundchip auf der ATi, das andere ist wahrscheinlich der normale auf dem Mainboard oder der Sooundkarte. Konfiguriere die LS für das HDMI Gerät dann sollte alles gut sein.
tbr79
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Jul 2010, 13:02
danke nochmal jetzt klappts endlich ohne diesen Relais wechsel dauernd....SUPER DANKE
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pc an Onkyo 508 über HDMI frage
tbr79 am 12.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  3 Beiträge
Onkyo 509: Filme über PC per HDMI-> Wiedergabemodus?
ger769 am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  4 Beiträge
richtiges Audio-Setup: PC --> HDMI --> Reveiver
deschen2 am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  38 Beiträge
Verbindung von PC und Reciever per HDMI
Pilsat0r am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  3 Beiträge
PC per HDMI an AV-Receiver---> Kein Ton
robinho101 am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  6 Beiträge
Subwoofer springt von PC zu Receiver per HDMI nicht an
BigPapst am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  2 Beiträge
[GELÖST] Onkyo TX-SR508 + PC (HDMI+S/PDIF)
redm2006 am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  2 Beiträge
per HDMI an Onkyo TX-SR606
StefanKe am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  7 Beiträge
5,1 anlage per hdmi am pc
bennybest am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  2 Beiträge
pc sound per hdmi an fernseher
mrkr4ft am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedBoom-HIFI
  • Gesamtzahl an Themen1.345.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.676