Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver per HDMI an PC

+A -A
Autor
Beitrag
hilps
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Feb 2011, 21:20
Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen AV-Receiver zuzulegen.
Nutzen würde ich zunächst nur Stereo (mit der Option auf 2 hintere Lautsprecher später). Den Ton würde ich dann aber über HDMI an den Verstärker geben.
Welchen Einfluss hat bei dieser Konstellation dann eigentlich noch die Soundkarte? Könnte ich dann ruhigen Gewissens sogar den onboard chip nutzen, weil der Receiver die gesamte Arbeit übernimmt?
Schön wäre das, dann könnte ich mir nämlich die Soundkarte sparen, bzw. sie wieder verkaufen.

Die Frage ist ja, welche Komponente übernimmt die Wandlung des Tonsignals von Digital zu Analog? Momentan übernimmt die Soundkarte diese Arbeit und gibt das analoge Signal an den Verstärker weiter, welcher nur noch geringfügige Klanganpassungen (Loudness, Bass, Treble) vornimmt und schließlich verstärkt.

Bei einer digitalen Verbindung wird die Umwandlung doch dann sicher im Receiver stattfinden, was mich eben zur Frage brachte, was die Soundkarte dann eigentlich noch zu tun hat.

PS: Ich habe eine ATI/AMD Grafikkarte, falls das eine Rolle spielt.
sysrec
Stammgast
#2 erstellt: 01. Feb 2011, 21:42
Servus,
Wenn HDMI, dann findet die D/A-Wandlung im Receiver statt. Die Soundkarte wird umgangen und ist in diesem Fall überflüssig.
Gruß
michi
hilps
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Feb 2011, 21:44
Das ist schonmal super. Ist diese Konstellation (AV-Receiver) für Stereo Betrieb überhaupt zu empfehlen?
sysrec
Stammgast
#4 erstellt: 01. Feb 2011, 22:22
Es spricht zumindest nichts dagegen! Ich habe auch lange Zeit Stereo über BD-Player und Receiver via HDMI gehört. Zurzeit baue ich mir einen HTPC mit audiophiler Soundkarte, die nur bei Stereo zum Einsatz kommt. Heimkino bzw. Mehrkanalton wird ganz normal über HDMI laufen.
Ich besitze einen hochwertigen Stereo-Vollverstärker mir symmetrischen Eingängen, die ich gerne nutzen möchte - deswegen der Kramm mit separater Soundkarte. Ein guter CD-Player mit ähnlichem DAC wie bei der Soundkarte kostet um die 1000 Euro und kann nicht mal Netzwerk streamen. Deswegen möchte ich für relativ wenig Geld einen audiophilen Multimedia-Server bauen, der alles kann und vor Allem - Stereo!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer springt von PC zu Receiver per HDMI nicht an
BigPapst am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  2 Beiträge
PC per HDMI an AV-Receiver---> Kein Ton
robinho101 am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  6 Beiträge
onkyo 508 und pc per HDMI
tbr79 am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  10 Beiträge
PC -> Receiver. per Funk?
spinke am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  5 Beiträge
pc sound per hdmi an fernseher
mrkr4ft am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  3 Beiträge
EAX von PC per optical an AV-Receiver
Apokalypsos am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  12 Beiträge
Anschluss pc an av receiver.
Tezy am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  2 Beiträge
PC per HDMI an Verstärker oder an Fernseher?
DeCheetah am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  4 Beiträge
Konfiguration PC für Receiver
epigon am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  8 Beiträge
5,1 anlage per hdmi am pc
bennybest am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.770