Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laptop mit Verstärker verbinden für Anfänger

+A -A
Autor
Beitrag
Pauki86
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Dez 2008, 14:45
Hi, habe schon im ganzen Netz nach brauchbaren Lösungen gesucht und nur immer bruchteile gefunden.
Also folgendes:
Ich habe ein Asus L50VN Laptop mit Windows Vista und einen Onkyo TX-SR506 Verstärker.
Mir ist es momentan noch nicht gelungen diese zu verbinden.
Ich habe ja 2 Ausgänge am Laptop zur verfügung, Optisch und Koaxial via SPDIF Anschluss.
Am Verstärker hätte ich auch Optischen und Koaxialen Eingang.

Nun aber das Problem, habe momentan nur ein Cinch-Kabel zur verfügung, wobei ich gelesen habe dass dies auch möglich ist. Aber wenn ich am Laptop vom Koax-Ausgang zum Verstärker Koax-Eingang gehe und am Verstärker auch auf den jeweiligen Eingang stelle tut sich garnix, obwohl der Stecker vom Laptop erkannt wird.
Was muss ich da noch umstellen?! Habe eine einstellung zum SPDIF einschalten gefunden, aber nur durch ein zusatz Programm das schon installiert war, und nich im Vista selber.

Habe bei der Grafikkarte auch einen HDMI Ausgang, ist es dan Sinnvoller wenn ich gleich da raus gehe, bzw. ist hier das Audiosignal auch vorhanden das ich suche?
Denn wenn ich ein Kabel kaufen muss, dann möglichst nur 1
haldi98
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Dez 2008, 20:27
Hallo,

am HDMI-Ausgang ist kein Audiosignal vorhanden.

Am Laptop die Software der Onboard-Soundkarte aufrufen und da auf Waveplay Digital und/oder auf SPDIF enable stellen.

Ein reines Chinch-Kabel wird da auch nicht gehen, nur mal zu Probezwecken, da es zu Störungen kommen kann. Entweder geht da ein Koax-Kabel mit Chinch-Stecker oder gleich ein Digital-Kabel kaufen.

Gruß
Pauki86
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Dez 2008, 19:46
Sodala, also habe mich da mal bischen informiert und auch seeehr viele Foren nach dem gleichen Fehler gesucht, bei jedem ist es irgentwie gegangen nur bei mir nicht.
Also ich habe mir jetzt ein Optisches Kabel gekauft und dieses verwendet, manche haben gesagt es geht erst wenn man das Kabel in die SPDIF Buchse steckt, doch es geht nichts, es wird nicht mal erkannt dass ein Stecker eingesteckt ist.
Am Verstärker ist laut Anleitung alles passend angesteckt, doch das Problem ist, es kommt aus dem Laptop nix raus.

Im Bios habe ich keine Einstellung zum aktivieren gefunden, im Vista ist alles aktiviert, aktuelle Treiber sind installiert.
Nun ist das Problem dass ich keine Einstellmöglichkeiten mehr finde, wo ich es noch aktivieren kann.
pelmazo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Dez 2008, 14:31
Mir scheint der Laptop hat eine Kombi-Klinkenbuchse für analogen Kopfhörer und optisches Digitalsignal. Ich nehme daher an Du hast ein optisches Kabel besorgt, das auf der einen Seite einen 3,5 mm Klinkenstecker aus Plastik hat, und auf der anderen Seite den bekannten Toslink-Stecker.

Der erste Check: Kabel am Laptop einstecken. Schauen ob's am anderen Ende rot rausleuchtet. Wenn nicht ist schon mal schlecht. Richtige Buchse am Laptop erwischt?

Falls der erste Check ok war, zweiter Check: In den Verstärker einstecken und auf diesen Eingang schalten. Zeigt der Verstärker irgendwie an ob ein Signal erkannt wird? Oft kann man die erkannte Abtastfrequenz ablesen, z.B. 48 kHz. Notfalls die Dokumentation des Verstärkers konsultieren.

Wenn das auch erfolgreich war, dritter Check: Eine Stereodatei abspielen. Sind alle Lautstärkeregler auf dem Weg aufgezogen? Kein Muting-Knopf irgendwo aktiviert? Das kann sowohl im Laptop sein als auch im Verstärker. Im Laptop die Mischer-Anzeige aufmachen, da gibt's vielleicht Bedien-Elemente für den SPDIF-Ausgang.
Pauki86
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Dez 2008, 22:19
Naja, es ist jetzt so, ich habe gesehen dass kein Optisches Signal aus dem Laptop kommt. Eben weil ich kein Lichtsignal aus dem Stecker sehe. Ich bin mir auch nicht sicher ob der Coax geht, aber ich denke schon, da es im Laptop eine Anzeige gibt wo ich sehe dass der Ton da ist. Leider hab ich jetzt kein Koax, da is wohl umsonst ein Optisches Kabel gekauft habe.
Ist es möglich, dass so ein SPDIF Stecker verbaut worden ist, aber dieser nur Signal über Koax liefert, oder muss der Stecker auch ein Optisches Signal liefern, wenn er schon verbaut wurde.
pelmazo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Dez 2008, 12:28
Es gibt leider diverse verschiedene Stecker-Varianten. Bei stationären PCs ist entweder die Cinch-Buchse (in orange) für elektrisches (Koax) SPDIF üblich, oder die optische Toslink-Buchse, oder manchmal auch beides.

Bei Laptops versucht man Platz zu sparen und bringt das SPDIF-Signal oft mit in einem Stecker unter, der für andere Zwecke gedacht ist. Noch recht häufig ist dabei das optische SPDIF-Signal in einer 3,5 mm Klinkenbuchse. Wenn man in diese Buchse einen normalen, metallenen Mini-Klinkenstecker einsteckt, hat man ein Stereo-Analogsignal, z.B. für einen Kopfhörer oder für Brüllwürfel. Wenn man einen optischen Plastik-Stecker verwendet hat man stattdessen Zugang zum SPDIF-Signal. Ich finde das unpraktisch, da man nicht beides zugleich nutzen kann, so wird's aber oft gemacht.

In meinem älteren Dell-Laptop liegt das elektrische SPDIF-Signal mit auf dem S-VHS-Stecker, und kann mit einem Adapter abgegriffen werden. Optisches SPDIF gibt's da nicht.

Keine Ahnung was für Tricks sich die Hersteller noch einfallen lassen. Bei Creative-Soundkarten findet man z.B. auch elektrisches SPDIF auf Klinkensteckern, aber das betrifft meines Wissens Laptops nicht. Letztlich muß man die Dokumentation des Herstellers aufmerksam lesen und hoffen daß er darin auch genug schreibt.

Daß beide Varianten (optisch und elektrisch) von SPDIF zugleich verfügbar sind, scheint bei Laptops eher selten zu sein. Zum Umwandeln vom einen ins andere braucht's eine Elektronik als Konverter, die man als externes Kistchen im Zubehörhandel kaufen kann.

Bei Deinem Asus L50Vn sehe ich auf der Asus-Webseite daß der SPDIF mit dem Kopfhörer-Ausgang verbunden ist. Ich bin mir einigermaßen sicher daß das bedeutet, daß in der Kopfhörer-Buchse ein optischer SPDIF-Sender drin ist. Wenn also da kein rotes Licht rauszukriegen ist dann halte ich das für einen Service-Fall.
-MaxMu-
Neuling
#7 erstellt: 22. Jan 2009, 10:03
Hallo Paiki86,
hatte das gleiche Problem (auch gleiches Notebook) wie du - und es hat sich gestern bei mir erledigt! Der S/PDIF Ausgang ist optisch - d.h. du verwendest definitiv das richtige Kabel (Minitoslink - Toslink). Wenn man das in den Klinkenausgang steckt kommt noch kein Signal, erst wenn "digitaler output" als Standarteinstellung gesetzt ist UND (bis dahin immer noch kein "rotes Licht") Dolby Digital als Ausgabeformat - dann wird das Signal über den Lichtleiter ausgegeben!
Gruß

Max
Pauki86
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Feb 2009, 19:39
Hi MaxMu
Also ich habe jetzt das Kabel eingesteckt, ist auch noch nichts passiert wie beschrieben, habe den SPDIF als Standard ausgewählt, auch nix passiert, aber jetzt weis ich nicht, wo ich Dolby Digital auswählen kann. Wo finde ich diese Einstellung im Vista?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop mit Verstärker verbinden
bertmelzig am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  6 Beiträge
Laptop mit Verstärker verbinden - ohne cinch?
spike_vamp am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  16 Beiträge
laptop mit tv + heimkino verbinden
bvbullet am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  5 Beiträge
Laptop kombinieren mit Verstärker?
Janky am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  5 Beiträge
Verstärker mit PC verbinden
Stevo_moschna am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  9 Beiträge
Stereoanlage mit PC/Laptop verbinden - Soundkarte oder ext. DAC?
freak0ut am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  5 Beiträge
Laptop mit 2 Stereoanlagen bzw. Boxen verbinden
julian19 am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  6 Beiträge
Verstärker (uralt) mit PC verbinden
RippZ am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  21 Beiträge
Laptop mit Anlage verbinden
Bitui am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  5 Beiträge
Laptop mit Fernseher verbinden?
Micha08 am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.577