Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


probleme mit philips lcd-tv an pc

+A -A
Autor
Beitrag
kickerklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Dez 2008, 15:58
hallo leute,
ich hab riesen probleme, wenn ich das bild vom meinem pc auf meinem philips 47 pfl 9532 sehen will.
solange ich das desktop-bild in ruhe lasse (keine bewegung), hab ich nur sporadische aussetzer. aber wenn ich nur die maus bewege, dann hab ich 10 aussetzer pro min und wenn ich einen film anschalte, dann 1 aussetzer pro sek.

habe meinen pc auch schon bei alternate zum überprüfen abgegeben und auch die jungs sind ratlos.

ich hatte erst gedacht meine grakka hätte kompatiblitäts probleme (gtx260 nvidia) aber bei alternate wurden auch div. ati karten verwendet und auch diese hatten aussetzer.
auffälig war noch, das je kürzer und hochwertiger das verbindungskabel, desto weniger wurden die aussetzer.
vielleicht ein signal problem??

wobei mit dem laptop gehts. (krakka ati mobility radeon hd 3650). und ps3 auch ohne probleme....

kann es doch an meinem pc liegen?? aber was könnte noch die probleme verursachen??

mein ssystem:
mainboard=asus P5Q
arbeitsspeicher 8 gig (Geil 1066 mhz)
prozessor intel quad q9300
krafikkarte nvidia gtx 260
und sontiger karm wie laufwerke 4stk und 4 festplatten
tv karte und einen zusätzlichen sata controller

hoffe ihr habt eine idee....
mfg jan
XxJAZZxX
Neuling
#2 erstellt: 02. Jan 2009, 19:29
Hey Jan
Hab das selbe Problem hast du mittlerweile ein Lösung gefunden ? Wenn schreib sie bitte ich verzweifel auch schon DANKE
jan-oleb
Neuling
#3 erstellt: 03. Jan 2009, 13:39
Hallo Jan,

gerade wollte ich nen neuen Thread eröffnen, als ich deinen Betrag sah.

Ich erzähle meinen Leidensweg aber mal von Anfang an:

Ich habe einen Philips 32PF3302/10 seit Jahren erfolgreich zusammen mit einer Philips D-Box2 im Einsatz. Zum gelegentlichen Filme-Schauen hatte ich meinen alten Desktop-PC (Gigabyte-MB, Athlon 2000XP, Geforce 4200 TI) über ein DVI-HDMI-Kabel angeschlossen, was einwandfrei mit der 1280x720 Auflösung funktionierte. Vor einigen Monaten kaufte ich mir eine DVB-S2 Karte um auch über den PC HDTV schauen zu können. Da der alte PC zu wenig Performance für die Anzeige von HD hatte, ersteigerte ich mir bei eBay einen stärkteren Mini-PC (Asus Pundit, P4 2,8GHz, ATI Radeon 9100 IGP) der ebenfalls per DVI-HDMI-Kabel am LCD-TV super lief. Blu-Ray-Rips haben richtig Spass gemacht. Da die Performance aber immer noch nicht richtig passte, ersteigerte ich mir dann mitte Dezember ein von der Firma wewa.tv gebrandetes Hiper Media Center. Da dieses keinen DVI-Anschluss sondern schon einen HDMI-Ausgang hatte, kaufte ich mir ein einfaches HDMI-Kabel im nächsten Markt. Die Installation von Windows XP klappte einwandfrei, nur als ich die ATI-Treiber installierte um schliesslich auf die native Auflösung 1280x720 zu gehen, wurde das Bild instabil. Erst tauchten nur einige partielle horizontale Farbausreisser auf, dann kam es zu vollsändigen Farbinvertierungen, das Bild wurde immer wieder scharz, die Quelle wurde vom TV wieder neu mit "Bitte warten..." geöffnet, erschien kurz und verschand dann in immer kurzeren Abstanden wieder, bis der Fernseher irgendwann "Kein Eingangssignal" rückmeldete, nach allen Möglichen Treiber und BIOS-Updates blieb das Problem weiter bestehen. Unter Windows Vista kam es zu den gleichen Problemen, unter Kubuntu Linux blieb das Bild stabil aber die partielle horizontale Farbausreisser kamen auch hier vor. Ich vermute mit dem nativen ATI-Treiber hätte sich das gleiche Bild gezeigt wie unter Windows. Wenn ich den PC jedoch an meinen LCD-Monitor( Samsung SyncMaster 223BW ) per HDMI-DVI Kabel anschliesse ist das Bild super. Auch das HDMI Kabel habe ich bereits durch ein Hochwertiges ausgetauscht.

Ich habe daraufhin den PC an einem neueren Philips 26" angeschlossen, an welchem das Bild stabil aber unscharf war und an einem Philips 42" Full-HD angeschlossen, dort war es auf der nativen Auflösung stabil aber auch unscharf.

Dann habe ich zum Vergleich mein Samsung Notebook P560 (Centrino2) herangezogen, den ich sonst: Auf meinem 32" kommt immer nur "Bitte warten..." und "Kein Eingangssignal", an dem 26" kommt "Bitte warten..." und dann "Video not supported" und an dem 42" Full-HD kommt sofort ein Bild auf beliebiger Auflösung, allerdings selbst in nativer Auflösung ist das bild sehr unscharf.

Ich bin mit meinem Latein (Ausbildung IT-Systemkaufmann und jetzt 7. Semester Dipl. Informatik) echt am Ende...
XxJAZZxX
Neuling
#4 erstellt: 05. Jan 2009, 11:53
Problem Gelöst ihr braucht bei nvidia ein Spdif kabel 2 polig das wird vonner Graikkarte aufs Mb gesteckt masse und ton bei vielen TVs isses so das ohne ton keine Bild!!!!! also veruchen
robDRE
Neuling
#5 erstellt: 19. Jan 2009, 14:06
Hat es schon jemand mit dieser Methode ausprobiert?
Meine Grafik-karte hat keinen SPDIF ausgang.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit 5.1 Sound (PC -> HDMI -> TV -> optisch -> Teufel Decoderstation3)
RanC1d am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  4 Beiträge
PC-Anschluß an Philips LCD
Jack09 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  3 Beiträge
samsung le40m61b lcd tv an pc
nAiK am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  4 Beiträge
Welchen PC für LCD-TV?
wc-geist am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  2 Beiträge
Problem mit LCD TV und TFT Monitor an PC
b34613 am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  3 Beiträge
PC mit HDMI an FULL-HD LCD
Royal_JS am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  6 Beiträge
Probleme mit TV und Festplatte
poing81 am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  3 Beiträge
PC an LCD TV wie ist die Qualität?
WithoutWings am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  4 Beiträge
PC an LCD TV über HDMI - kein Sound
AluTa49 am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  2 Beiträge
PC an LCD Fernsher
dr.speed am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.356