Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endlich eine vernünftige 5.1 Soundkarte?

+A -A
Autor
Beitrag
pixelpriester
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jul 2009, 17:44
Da ich mit meiner Theatron DD Soundkarte bisher nur Probleme hatte und die neusten Treiber auch nicht besseres brachten (sehr komischer an- und abschwellender Sound über die 5 Boxen bei MP3-Wiedergabe - auch im Stereomodus, hatte dazu schon einige Threads geöffnet aber leider keine Antwort bekommen) werde ich mich nun nach einer neuen Soundkarte umsehen.

Benutzung: über optisches Kabel (Toslink) an den Yamaha.

70% Musik (MP3s aber auch Online Videos)
20% Spiele (EAX wichtig?)
10% reine DVDs (DD/DTS)

Ich hab bisher viel gutes über die X-Fi gehört, natürlich soll aber auch der Heimkino-Aspekt nicht zu kurz kommen, obwohl ich hauptsächlich Musik höre.

Maximal sollte die 50 Euro kosten, denke ich, würde aber auch gern eine gebrauchte nehmen.

Vielen Dank schonmal!
pixelpriester
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jul 2009, 15:26
Wieso bekommt man hier eigentlich immer so schwer Antworten?
Den angepinnten Thread habe ich mir selbstverständlich schon durchgelesen.
plastikohr
Inventar
#3 erstellt: 14. Jul 2009, 18:00
Nun ja, was ich an Karten mit Toslink gefunden
habe war wenig und auch eine Theatron.

Also nichts brauchbares.

Aber immerhin hast du schon mal eine Antwort.

Evtl. lockt das ja die anderen an.
pixelpriester
Stammgast
#4 erstellt: 14. Jul 2009, 18:51

plastikohr schrieb:
Nun ja, was ich an Karten mit Toslink gefunden
habe war wenig und auch eine Theatron.

Also nichts brauchbares.

Aber immerhin hast du schon mal eine Antwort.

Evtl. lockt das ja die anderen an. :D


Hey,danke

Also die Theatron DTS oder Agrippa soll ja ganz gut sein (auch anderer A/D Wandler).

Kann ich ne X-Fi in dem Preissegment nicht über optisches Kabel anschließen?
SunnyboyXP0
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Jul 2009, 22:31
Wie wäre es denn mit der Creative X-Fi Titanium? Die gibt es ab ca. 65,- € zu haben, gebraucht natürlich noch günstiger. Das wäre doch ein guter Kompromiss aus Leitung und Kosten, oder? Infrage käme aber auch noch die Creative X-Fi Xtreme Music UAA für rund 60,- €.


[Beitrag von SunnyboyXP0 am 14. Jul 2009, 22:33 bearbeitet]
floxxxx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jul 2009, 08:58

Ich hab bisher viel gutes über die X-Fi gehört, natürlich soll aber auch der Heimkino-Aspekt nicht zu kurz kommen, obwohl ich hauptsächlich Musik höre.


Ich habe bisher viel schlechtes über Creative Karten gehört. Gutes hört man hauptsächlich in Gamer Bereichen.
plastikohr
Inventar
#7 erstellt: 15. Jul 2009, 16:43
Creative stellt auch sehr gute Karten her.
Z. B. die X-Fi Elite Pro.

Einiges an schlechten Aussagen kommt auch von
Vorurteilen, die durch ältere Modelle entstanden
sind.
Darum lautet heute immer noch ein Rat:
Creative-Karten sind nur für Spieler.
pixelpriester
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jul 2009, 17:49
Ich hör immer, dass der Crystalizer und das andere Zeugs bei den X-Fi Karten den Klang sehr verändern und die Höhen übertreiben.
Pur hört sichs dann angeblich an wie ne normale OnBooard Karte.

Ich hab grade mitbekommen dass meine Theatron DD im PCM 2CH-Modus bei 96 kHz genial klingt wie noch nie...
Allerdings funktionieren die 96kHz nur im Stereo-Betrieb.
Bei 44 und 48 kHz kann ich die Modi des Receivers nutzen und über alle Boxen ausgeben, aber für Musik und Onlinevideos ist Stereo ja mehr als ausreichend.
plastikohr
Inventar
#9 erstellt: 16. Jul 2009, 18:26

Ich hör immer, dass der Crystalizer und das andere Zeugs bei den X-Fi Karten den Klang sehr verändern und die Höhen übertreiben..

Dazu möchte ich bemerken, das man den Crystalizer nicht
benutzen muss, aber kann wer meint es nützt.
Das ist ja eine Technik die MP3-Klang verbessern soll,
solches gibt es aber auch bei AVR's. Ob Creative das
seit der Einführung verbessert hat, weiss ich nicht.

Und inzwischen hat es zumin. beim Lame-Encoder
Fortschritte gegeben, so das auf diese Techniken
verzichtet werden kann.


Pur hört sichs dann angeblich an wie ne normale OnBooard Karte.

Das möchte ich wenigstens im Bezug zur Elite Pro
bezweifeln. Für "normale" ergo 08/15 Chips werden
wohl nicht die Teile verbaut wie auf der Elite Pro.

Da ich die Elite Pro (kauf 2005)selber nutze, habe
ich die mal aus Nuegier mit meinem OnBoard-Chip
(kauf 2007) verglichen.
Ich bleibe dabei, das ich gesteckten Soundkarten den Vorzug gebe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vernünftige Soundkarte ohne SchnickSchnack?
wilderrudi am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  8 Beiträge
Suche vernünftige Soundkarte
Tsaphiel am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  8 Beiträge
Soundkarte
Hörnschen am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  3 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  6 Beiträge
Soundkarte?
Trick am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  3 Beiträge
Externe Soundkarte
Jubal am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  11 Beiträge
Habe ich eine 5.1 Soundkarte ?
Fresh-Prince am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  9 Beiträge
Receiver über Grafikkarte oder Soundkarte anschließen?
dajohnny am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  2 Beiträge
noch jmd sucht eine externe soundkarte :)
skel am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  6 Beiträge
ordentliche 5.1 soundkarte.
cOnt4ct am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Daewoo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedholle13
  • Gesamtzahl an Themen1.345.762
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.568