Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte an Verstärker anschließen - welche Kabel?

+A -A
Autor
Beitrag
No0dle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Sep 2010, 18:56
Hallo allerseits,

zu allererst: Ich habe die Suchfunktion benutzt, bin aber nicht wirklich schlau geworden.

Ich besitze diese Soundkarte (Creative Xtreme Gamer Fatalilty; die Ausführung ohne Frontpanel) und möchte sie gerne an meinen alten Onkyo Verstärker anschließen, um Musik künftig über meine Stereo Boxen zu hören, und nicht über meine PC Boxen.

Welche Kabel benötige ich dafür und welche Anschlüsse sollte ich benutzen?
Dass ich sie per Cinch Kabel an meinen Verstärker anschließen muss, das ist mir klar, aber welchen Anschluss soll ich an der Soundkarte verwenden?

Laut anderen Threads hier im Forum SPDIF Out und im Windows Sound Menü wird auch angezeigt, dass meine Soundkarte einen SPDIF Ausgang besitzt, aber wo?
Der Ausgang neben den Klinkeaus- und eingängen ist laut Internet ein "AD_link connector" und er sieht auch nicht danach aus, was man an Bildern findet, wenn man "SPDIF Out" sucht.

Kann mir wer auf die Sprünge helfen?
Wie schließe ich meine Soundkarte am besten an meinen Verstärker an?

Schonmal Danke im voraus.

No0dle
Soundwise
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2010, 19:49
Hi,
ich kenne die Soundcard jetzt nicht genau aber ich meine mich erinnern zu können, dass es schon mal so eine ähnliche Frage gab.
Ich denke, Du findest auf Deiner Soundkarte spdif in einer Klinkenbuchse (sehr wahrscheinlich diese AD Link Buchse).
Ist zwar ungewöhnlich aber warum nicht.

Ob Du den Onkyo jetzt digital oder analog anschliesst - Du brauchst in beiden Fällen das gleiche Kabel,
nämlich so eins:

http://www.rdm-music.com/images/Klinke%203,5-2xCinch%203m.jpg

Viele Grüsse
Günther


[Beitrag von Soundwise am 15. Sep 2010, 19:51 bearbeitet]
No0dle
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Sep 2010, 20:35

zachgraz schrieb:
Hi,
ich kenne die Soundcard jetzt nicht genau aber ich meine mich erinnern zu können, dass es schon mal so eine ähnliche Frage gab.
Ich denke, Du findest auf Deiner Soundkarte spdif in einer Klinkenbuchse (sehr wahrscheinlich diese AD Link Buchse).
Ist zwar ungewöhnlich aber warum nicht.

Ob Du den Onkyo jetzt digital oder analog anschliesst - Du brauchst in beiden Fällen das gleiche Kabel,
nämlich so eins:

http://www.rdm-music.com/images/Klinke%203,5-2xCinch%203m.jpg

Viele Grüsse
Günther


Danke für deine schnelle Antwort.

Dieser AD Link Connector ist aber der Anschluss, der einem VGA- oder DVI-Anschluss ziemlich ähnlich sieht.

Ich würde gerne meine 5.1 PC Lautsprecher und den Verstärker parallel ohne Switch anschließen, sodass ich einfach im Soundmenü auf den anderen Anschluss wechseln kann, ohne noch extra von 5.1 auf 2.0 umstellen zu müssen.

Neben den drei belegten Klinkesteckplätzen ist noch ein Steckplatz frei für Mikrofon und "Line in".
Kann ich diesen Steckplatz nutzen?

Und ist das dann quasi ein "Spdif out" Anschluss?
In meinem Soundmenü wird nämlich angezeigt, dass meine Creative Soundkarte einen Sdif Ausgang besitzt.

No0dle
Falcon
Stammgast
#4 erstellt: 15. Sep 2010, 20:55
Die Anschlussbelegung der Creative Karten ist leider bei jedem Modell anders, und bei Deinem Foto oben kann man da leider nichts genaues erkennen. Wenn ein Anschluss als "Digital Out" bezeichnet ist, ist das der Richtige. Eventuell musst Du im Treiber dann noch auf S/P-DIF oder Digital Out umschalten, da Creative gerne FlexiJacks verwendet, also variabel Konfigurierbare Anschlüsse.

Als Kabel brauchst Du ein Mono-Klinke auf Mono-Cinch.
No0dle
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Sep 2010, 21:30
Also ich habe mir eben mal die Cinch-Klinke Stecker meines Teufel Magnum E PE geschnappt und ein bisschen rumprobiert und der einzige Klinkenausgang, der funktioniert, ist der grüne für die Frontlautsprecher meines PC Systems (wenig überraschend).

Also entweder ich benutze einen Switch oder ich muss es sein lassen.

Der SPDIF Ausgang, der mir angezeigt wird, ist scheinbar eine Eigenart des Treibers, meine Soundkarte besitzt nämlich gar keinen.
Creative Treiber eben ...

Danke für eure Hilfe,

No0dle
Soundwise
Inventar
#6 erstellt: 16. Sep 2010, 07:49
Hi,
bei dieser Soundkarte ist mir nicht klar, ob sie nun digital out hat oder nicht.

In der Beschreibun steht nämlich das:

Line In / Microphone In / Digital Out* / Digital I/O** (shared 3.5mm FlexiJack)
* Digital Out supports stereo SPDIF out and pass through of multichannel DVD sound
** Digital I/O requires Sound Blaster Digital I/O Module (Sold Separately)

Viele Grüsse
Günther
No0dle
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Sep 2010, 10:55

zachgraz schrieb:
Hi,
bei dieser Soundkarte ist mir nicht klar, ob sie nun digital out hat oder nicht.

In der Beschreibun steht nämlich das:

Line In / Microphone In / Digital Out* / Digital I/O** (shared 3.5mm FlexiJack)
* Digital Out supports stereo SPDIF out and pass through of multichannel DVD sound
** Digital I/O requires Sound Blaster Digital I/O Module (Sold Separately)

Viele Grüsse
Günther


Das habe ich auch gelesen, aber es funktioniert einfach nicht.

Wenn ich auf SPDIF Out umstelle, kommt trotzdem nur Sound über den "grünen Anschluss" ... und wenn ich einen Testton über den FlexiJack ausgeben will, kommt nur eine Fehlermeldung.

No0dle
Soundwise
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2010, 12:55
und dieses Modul sieht so aus:
http://us.store.crea...ule/M/B002DS2IRA.htm

Es hat anscheinend einen Klinkenstecker mit 4 Anschlüssen und bezieht offenbar die Betriebsspannung über die Klinkenbuchse.

Sehr, sehr seltsames Konzept.

MfG Günther
Falcon
Stammgast
#9 erstellt: 16. Sep 2010, 14:25
Wenn keiner der Klinkenstecker als Digital Out konfigurierbar ist, ist die einzige Möglichkeit noch sich eine der externen Anschlussboxen zu holen die über den D-SUB Stecker angeschlossen wird (AD_link Connector, wie der Threadersteller bereits schrieb).

Leider sind die Dinger nicht ganz billig, weil sie meist nur im Bundle mit den Soundkarten verkauft wurden oder eben teuer direkt bei Creative zum Nachbestellen. Du brauchst das "Sound Blaster X-Fi Elite Pro External I/O Hub"
Soundwise
Inventar
#10 erstellt: 16. Sep 2010, 14:41
Einfach analog anschliessen und basta !
gruss günther
No0dle
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Sep 2010, 18:32
Danke für die Hilfe, ich werde es einfach per Klinke anschließen und mir einen Switch dazukaufen.

Nie wieder Creative ...

No0dle
Falcon
Stammgast
#12 erstellt: 16. Sep 2010, 20:45
Nunja, man sollte sich halt durchaus vorher informieren, was man kauft
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Beratung, welche Soundkarte???
Henric-A am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  2 Beiträge
Notebook an Verstärker anschließen
senshu19 am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  7 Beiträge
pc an verstärker, welche Soundkarte ?
Coffmon am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  6 Beiträge
Yamaha Verstärker an PC-Soundkarte
frohchris am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  7 Beiträge
Welche neue Soundkarte?
Anger2309 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  5 Beiträge
iBook G4 an Verstärker anschließen
SLAXL am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  2 Beiträge
Wie Laptop an Verstärker anschließen?
schuess am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  8 Beiträge
RFT Verstärker an Mac anschließen?
fny am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  4 Beiträge
welche soundkarte zum an receiver anschließen??
namxi am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  3 Beiträge
Welche Soundkarte?
Mogli1234 am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedk3lly30
  • Gesamtzahl an Themen1.345.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.289