Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Media player benutzt ihr?

+A -A
Autor
Beitrag
matze82ger
Stammgast
#1 erstellt: 15. Nov 2010, 13:47
Hi

mit welchem Media player spielt ihr eure MP3s ab???



Ich suche eins womit man Playlisten erstellen kann ,Cover

einbinden usw.sollte auch ganz hübsch aussehen.

Ein nützlicher EQ sollte auch an Bord sein.




MFG


[Beitrag von matze82ger am 15. Nov 2010, 13:49 bearbeitet]
Macinally
Stammgast
#2 erstellt: 18. Nov 2010, 15:24
... wenn es einfach sein soll ist Mediamonkey sehr gut.

Mit Einarbeitungszeit schwören viele auf Foobar.

Auch Amarok aus dem Linuxbereich fand ich recht gut.

Gibt halt sehr viele gute Player...
Falcon
Stammgast
#3 erstellt: 18. Nov 2010, 18:01
MediaMonkey.
ffree
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Nov 2010, 12:42
Hallo,

hauptsächlich Mediamonkey.

Im Wohnzimmer, wo der Ferseher als Monitor eines Silent XP-PC dient, auch noch QCD.

QCD

Fred
michi1106
Stammgast
#5 erstellt: 19. Nov 2010, 21:36
Hi,

nachdem ich lange mit dem Windows Media Player gehört habe, bin ich auf Winamp umgestiegen. Playlisten und Covers gehen klar, aussehen tut er auch ganz gut, es gibt viele Farben und Skins. Und einen EQ hat er ebenfalls.

Ich persönlich habe ihn gewählt, weil er wenig Ressourcen frisst, die Medienbibliothek und -suche sehr schnell ist, viele Plugins verfügbar sind und er eine hochwertigere Audioausgabe als WMP bietet.

mfg
Falcon
Stammgast
#6 erstellt: 20. Nov 2010, 17:21
Also gerade die Medienbibliothek ist doch bei WinAmp absolut grausam und mitunter das schlechteste was es in dem Bereich gibt.
michi1106
Stammgast
#7 erstellt: 22. Nov 2010, 19:17

Also gerade die Medienbibliothek ist doch bei WinAmp absolut grausam und mitunter das schlechteste was es in dem Bereich gibt.


Verstehe ich nicht.. ich wähle entweder Genre, Interpret oder Album aus und sehe verfügbare Titel unten angezeigt. Oder ich gebe meinen Suchbegriff ein und warte nur Bruchteile von Sekunden, bis ich ein Ergebnis habe. Natürlich setzt das vorraus, dass man seine Suchreiter anpasst und Überflüssiges (wie z.B. Bitrate, Komponist oder Herausgeber) entfernt.
Und mir gefällt, dass man ihn so schnell auf 1/2 Taskleistenbreite minimieren kann.



Was ist denn bei MediaMonkey besser?

Grüße Michael
Faranos
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Nov 2010, 20:22
Jop ich schwöre auch auf winamp

klar foobar is toll aber finde winamp einfach besser

es geht auch schnell sich eigene skins zu basteln ohne viel aufwand. Ausserdem finde ich ihn Übersichtlich und recht klein =)

winamp

und die bibliothek ist klasse ich weiß ned was man dagegen haben kann o0

neben sam broadcaster nutze ich auch winamp für webradio stream.

eq ist auch in ordnung aber es gibt eigentlich kein programm wo der eq berauschend ist.

Mediamonkey hat n paar gute einstellungen verbraucht aber zuviel. Dafür ist die "Automatische logoff funktion" bei Media Monkey nicht schlecht wenn man abends mal n schönes hörbuch im bett über pc hören mag ^^


[Beitrag von Faranos am 22. Nov 2010, 22:14 bearbeitet]
matze82ger
Stammgast
#9 erstellt: 22. Nov 2010, 21:40
Ich hab mich für Itunes entschieden.
Ich finde das ganz ok.

Kennt jemand von euch jetaudio??Soll auch gut sein.


[Beitrag von matze82ger am 22. Nov 2010, 21:43 bearbeitet]
Falcon
Stammgast
#10 erstellt: 23. Nov 2010, 00:28
Also als ich das letzte mal WinAmp installiert hatte (Lange ists her, war aber soweit ich weiß schon eine 5er Version), war die Bibiliothek grauenhaft fummelig. Die Filterauswahl hat sich immer von selbst gelöscht etc. etc.
Gravierende Bedienungsmängel eben. Keine Ahnung ob sich daran etwas gebessert hat.

MediaMonkey setzt bei der Bibliotheksverwaltung zum Beispiel auf eine richtige Datenbank. WinAmp hatte immer Probleme bei 20.000+ Liedern.

michi1106
Stammgast
#11 erstellt: 24. Nov 2010, 16:09

Falcon schrieb:
Also als ich das letzte mal WinAmp installiert hatte (Lange ists her, war aber soweit ich weiß schon eine 5er Version), war die Bibiliothek grauenhaft fummelig. Die Filterauswahl hat sich immer von selbst gelöscht etc. etc.
Gravierende Bedienungsmängel eben. Keine Ahnung ob sich daran etwas gebessert hat.

MediaMonkey setzt bei der Bibliotheksverwaltung zum Beispiel auf eine richtige Datenbank. WinAmp hatte immer Probleme bei 20.000+ Liedern.




Da sieht Winamps Bibliothek aber verblüffend ähnlich aus, in der Version 5.581 zumindest. Vielleicht hat man sich was abgekupfert^^
Falcon
Stammgast
#12 erstellt: 24. Nov 2010, 16:14
Kann man alles konfigurieren. Hab es selbst so eingestellt.
Gµnne
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Nov 2010, 16:22
Ich würde mir mal Silverjuke ansehen
matze82ger
Stammgast
#14 erstellt: 24. Nov 2010, 21:02

Gµnne schrieb:
Ich würde mir mal Silverjuke ansehen


Habs mir ma angesehen.Scheint aber keine freeware zu sein.
HiLogic
Inventar
#15 erstellt: 24. Nov 2010, 22:10
Die Frage welchen Player man nimmt wird und wurde doch schon 100 mal gestellt... Die Antwort ist eigentlich auch immer die gleiche.

- Wenn es Dir um DEN Player überhaupt geht, dann führt KEIN Weg an Foobar2000 vorbei. Die meisten Features und obendrein kostenlos.

- Wenn Du den immensen Lernaufwand bei Foobar scheust, dann ist Mediamonkey eine Alternative. Vor allem die kostenpflichtige Version ist für 95% aller Anwender ausreichend.

iTunes, Winamp, Windows Media Player residieren meiner Meinung nach irgendwo zwischen Schrott und Bloatware. Diese Player sind für alle diejenigen geeignet, die einen einfachen Player haben wollen und sonst keinerlei Ansprüche stellen. Zu diesem Thema braucht es auch keiner Diskussion... Alles Fakten.


[Beitrag von HiLogic am 24. Nov 2010, 22:12 bearbeitet]
Faranos
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Nov 2010, 00:08
Ich weiß ja nicht wie es in diesem Forum gehandhabt wird
(wenn anstößig bitte ignorieren löschen bzw drauf hinweisen und ich editiere)
aber kostenpflichtige player... google ist mein freund bei sowas und ich denke nicht das man einem die bude einrennen wird wenn man sich mal n 10euro mediaplayer gecrackt etc runterlädt ^^

@ HiLogic

wenn ich keinerlei ansprüche stellen würde, kann ich auch vlc oder mediaplayer classic nehmen...
winamp ordne ich schon relativ weit oben ein vor allem mit dem 5.581 relaese und an kostenlosen erweiterungen mangelt es glaube ich auch nicht ^^
Falcon
Stammgast
#17 erstellt: 25. Nov 2010, 00:35
Ich halte generell nix von Raubmordkopien, noch weniger von den Raubmordkopierern...

Aber das Thema gehört hier jetzt sowieso nicht hin. Ansonsten gibt es ja genügend Freeware, teils sogar Open-Source Alternativen.
Gµnne
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Nov 2010, 01:55
Tausende Euro für HiFi Anlage, PC , Spiele, Filme und Musik übrig aber keine 29€ für einen anständigen Player?

Armes Deutschland.
matze82ger
Stammgast
#19 erstellt: 25. Nov 2010, 09:52
Wie kann man bei Winamp die Cover anzeigen lassen??
Falcon
Stammgast
#20 erstellt: 25. Nov 2010, 19:14

Gµnne schrieb:
Tausende Euro für HiFi Anlage, PC , Spiele, Filme und Musik übrig aber keine 29€ für einen anständigen Player?

Armes Deutschland.


Im Falle von MediaMonkey sind es (für die Lifetime Lizenz) zwar gar 38€... Aber das war es mir wert.
lotharpe
Inventar
#21 erstellt: 25. Nov 2010, 19:37
Foobar 2000, allerdings nur mit den für meine Zwecke benötigten Plugins ausgestattet.
Optisch ist er im Originalzustand, mir reicht das zum Musikhören.
00Nuclear00
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 26. Nov 2010, 10:05
Seit ich Aimp verwende ich es nur noch es ist einfach das bessere Winamp. Kommt immer drarauf an wie man es verwendet Mediamonkey hab ich noch nicht getestet, sonst kenne ich nur den Songbird welcher ja ähnlich aufgebaut ist.
Falcon
Stammgast
#23 erstellt: 26. Nov 2010, 18:31
Songbird habe ich auch getestet zwischendurch. Fand ich ganz nett, hat aber noch ein paar "Bedienungsmängel" und ist (zumindest bei mir) einige male abgestürzt. Und das in der relativ kurzen Zeit in der ich ihn getestet hab.
Außerdem finde ich das Konzept der Integration eines Browsers etwas seltsam... Ist mir zu viel Ballast.
HiLogic
Inventar
#24 erstellt: 26. Nov 2010, 18:43

Falcon schrieb:
Außerdem finde ich das Konzept der Integration eines Browsers etwas seltsam... Ist mir zu viel Ballast.

Ähnlich wie bei iTunes... Integrierter Browser für den Komerz-Shop und den ganzen anderen F*ck... so ein Schrott.
enkidu2
Inventar
#25 erstellt: 28. Nov 2010, 19:40
Ich habe mich für Winamp entschieden. Zwar habe ich auch foobar2000 (wg. ABX) und iTunes (wg. meinem iPOD und dem iTunes Store) gelegentlich im Einsatz, aber Winamp erfüllt als kostenfreies Tool am ehesten meine Anforderungen, die ich an einen Media Player stelle. Das überzeugendste Argument für Winamp sind für mich die Medienbibliothek und die intuitive Bedienbarkeit inkl. der Anpassung der Ansichten an die eigenen Wünsche.

Styling dagegen ist mir egal, mir reicht Winamp Klassisch. Auf Cover-Darstellung kann ich verzichten, schließlich suche ich kein Foto-Album.

Gruß enkidu2
chriss71
Inventar
#26 erstellt: 30. Nov 2010, 14:36
Hi an alle!

Da nun mit Winamp 5.6 endgültig das Cue Player Plugin nicht mehr geht, bin ich nun auf einen neuen Audioplayer angewiesen.

Ich brauche einen Player der 2 Dinge UNBEDINGT beherrschen muss:

1. Das Abspielen von Gesamt FLAC oder APE Files mit Cue Sheet (also das Cue Sheet für die Titel einlesen kann).
2. Eine Möglichkeit meine 3000 Winamp Playlists einzulesen.

Danke im voraus für eure Vorschläge!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Win 7: welcher Media Player für Musik
Krebskolonist696 am 13.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  55 Beiträge
Welcher Player?
tadaaki am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  14 Beiträge
Festplatten MP3 Player...welcher?
oliverkorner am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  8 Beiträge
milkdrop und windows media player
noname102 am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  2 Beiträge
Media Player und Sound Qualität
MMatt am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  9 Beiträge
Welchen Musikspieler benutzt ihr am PC?
Elektroelch am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  90 Beiträge
Welcher Mediaplayer?
Fabolosta11 am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  5 Beiträge
Welcher MediaPlayer ?
*TC* am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  15 Beiträge
Windows Media Player 5.1
Kurt_M am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  5 Beiträge
Windows Media Player
Bongo am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.578