Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC an TV im Nebenraum

+A -A
Autor
Beitrag
Timolol
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jun 2011, 19:56
Moin zusammen,

Bin gerade dabei meine Wohnung zu renovieren. Da bietet es sich nun an diverse Kabel zu verlegen da eh einiges gemacht werden muss. Der PC würde im Nebenraum stehen. Würde ungefähr 5-6m Kabel benötigen.

Habe die Frage schonmal in einem PC Forum gestellt, nur bekommen die meisten nur Bruchstücke von Sätzen hervor oder werfen irgendwas in den Raum. Ich hab mich damit auch noch nie wirklich beschäftigt weshalb ich hoffe das man mir hier in diesem speziellen Fall, weiterhelfen kann.

Was ich möchte:

-PC im Arbeitszimmer mit Monitor, Drucker 2.1 System und allem was dazugehört. Soweit kein Problem, habe ich alles.

-Internet, Spiele, seltener auch Videos über den PC am TV im Wohnzimmer schauen/zocken. Sound muss dann auch logischerweise über das 2.1 im Wohnzimmer laufen. 5.1 macht in dem Raum kaum Sinn und möchte ich auch nicht.

So hört sich bis hier wohl recht einfach an. Nur was brauche ich da nun alles für das "PC-Heimkino"? Bisher habe ich den Nuller.

Ich fange mal an:

-Kleine Funktastatur und Maus im Wohnzimmer über Empfänger der über usb Kabel ins Wohnzimmer gelegt wird. Soweit nachvollziehbar für mich. Heist: USB Kabel legen, Maus und Tastatur besorgen. Kein Ding.

-2.1 System--> Taugt sowas http://cgi.ebay.de/C...hash=item415a257d58? Hab ich nicht den Schimmer. Darf nicht groß sein sonst haut das mit der Platzaufteilung auch wieder nicht hin. Dann brauch ich da noch einen Receiver dazu? Welchen? Wie bekomme ich den Sound vom PC zum Receiver? Die Soundsysteme müssen natürlich auch getrennt laufen, je nachdem wo ich gerade bin.

-TV über HDMI mini (richtig?) am PC. Denke das stellt auch kein Problem dar. Blu Ray Player kommt auch ins Wohnzimmer.

-Netzwerkanschluss? Benötige ich das einen hinterm TV? oder laufen die Gerätschaften über Wlan/Wifi wenn man was aktualisieren muss?

Geschickt wäre natürlich auch wenn ich mein iPad da irgendwie miteinbinden könnte.

Wenn jemand Tips hat... Wenn ihr Empfehlungen habt bitte darauf achten das man möglichst viel für den Preis bekommt und ich keine unnützen Features habe die eh nur für Ärger sorgen würden . Der billigste Ranz sollte es aber auch nicht sein.

Dankeschön


Grüßle Timo
NuTSkuL
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jun 2011, 15:58
na dann versuche ich mich mal.

1. das mit der maus/tastaur funktioniert theoretisch ohne probleme. windows müsste das ohne probleme zulassen.

2.ob das system was taugt, kann ich dir leider nicht sagen. wenn du jedoch in der stereo ableilung hier im forum mal ein bisschen lesen würdest, würdest du sicherlich bemerken, dass man dir davon abraten würde.
wie du diese dann jedoch letztlich an den PC anschließt hängt vom system ab. bei komplettsystemen (wie zB von teufel) brauchst du einfach die klinke kabel, welche du direkt an den PC anstöpselst.
2.1 solltest du nen AVR nehmen, könntest du digital (optisch, koaxial) an den PC gehen. inwieweit du dann jedoch die beiden boxen-paare getrennt oder parallel laufen lassen kannst, kann ich dir auf anhieb auch nicht sagen.
2.2 die andere möglichkeit wär ein stereo amp mit 2 boxenkreisen. dort würdest du analog vom PC zum amp gehen und an diesen alle 4 boxen anschließen. dann kannst du wählen, welche boxen du ansteuern willst.
2.3 die einfachste und warscheinlich günstigste möglichkeit wär ein audio umschaltpult. dann könntest du einfach beide boxen daran anschließen und jeweils auswählen, an welchen der sound weitergegeben wird.

3. warum HDMI mini? wenn dein TV und deine grafikkarte einen normalen HDMI port hat, nimm doch den. den bluray player kannst du ja einfach als zweitgerät an den TV anschließen

4. was du mit dem netzwerk anschluss vor hast is mir nochnicht ganz bewusst. wenn dein rechner internet hat, reicht dies doch völlig aus.

nur mit dem ipad kann ich dir nicht weiterhelfen. wüsste aber jetzt keine möglichkeit, wie du damit den rechner oder so stuern könntest.

wenn du noch fragen hast, immer her damit


MfG NuTSkuL
Timolol
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jun 2011, 18:05
Moin,

Danke für deine Antwort

Meine Grafikkarte hat HDMI mini somit bräuchte ich HDMI mini auf normalen HDMI. Nach viel rumgegoogle hab ich auch herausgefunden das man damit den Ton wohl übertragen kann. Somit bräuchte ich kein extra Kabel für den Ton? Gehe ich dann mit dem HDMI in einen Receiver Blu ray Player oder TV? Keine Ahnung...

Wegen dem Soundsystem muss ich mich mal schlau machen. Umso kleiner umso besser ist schon mehr Platz für nen großen LCD.

Wie genau das aber mit dem Ton und dem umschalten der Soundsysteme funktioniert wenn ich den über hdmi übertrage ist mir immernoch unklar :L.

Netzwerkanschluss hinterm TV deswegen weil doch die meisten Gerätschaften sowas besitzen. Zwecks updaten und was weis ich. Aber geht wohl auch manuell.

Das mit dem Audio umschaltpult leuchtet schon ein ist aber nicht so ganz das was ich mir vorgestellt habe. Und mit HDMI funktioniert das überhaupt?

Ach ist das alles umständlich und kompliziert.
NuTSkuL
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jun 2011, 18:25
mit HDMÍ das is ne wunderbare sache. bloß deine grafikkarte muss das halt unterstützen. bei readeon geht das meines wissens schon ne weile, bei nvidia hingegen erst bei den neueren (meine GTX275 unterstützt es auch noch nicht).

wenn das geht könntest du halt direkt in den AVR gehen. allerdings hab ich auf dies chnelle keinen gefunden, welcher 2 boxenkreise unterstützt.
in dem fall müsstest du den pre-out nutzen (wenn vorhanden), allerdings hat der AVR dann nichts zu tun.

nochmal auf das kabelgewirr zurück.
entweder du gehst mit einem HDMI kabel vom PC zum AVR (wenn die grafikkarte es halt unterstützt) und mit einem anderen HDMI kabel vom PC zum TV, oder du suchst dir nen AVR, der das video signal mit durchschleifen kann.
dann brauchst du bloß vom PC an den AVR und von dem HDMI-OUT des AVR´s zum TV.

und zu dem umschalten: wie gesagt wär das mit nem stereo amp am einfachsten (zB Rotel RA-04SE ->hinten 4 LS anschlüsse und vorne n wahlschalter). aber wenn du auf nen AVR bestehst is das ja egal.

und das audio umschaltpult lohnt sich meiner eminung nach hauptsächlich, wenn du son fertigsystem wie von teufel & Co benutzen willst, da diese hauptsächlich über klinke laufen (zumindest die, die ich kenne). HDMI müsste eigentich auch gehen, allerdings brauchst du dann halt auch 2 endgeräte, welche das HDMI signal umwandeln...

oder n D/A wandler, welcher n switch intigriert hat (wenns sowas überhaupt gibt...)


[Beitrag von NuTSkuL am 06. Jun 2011, 18:28 bearbeitet]
Timolol
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jun 2011, 00:10
Moin,

Hatte jetzt eigentlich alles halbwegs verstanden. Jetzt hab ich mir ne neue Grafikkarte (GTX590) bestellt nun hat die nur DVI und mini Display Port. Darüber kann ich ja gar keinen Sound übertragen...
Die Klinke vom Onboard Sound läuft ja auf mein Teufel 2.1. Die ist dann auch weg. Gibt ja dann noch den Koaxialen SPDIF Anschluss am Mainboard damit könnte ich dann ja den Sound zum TV übertragen wenn dieser den passenden Eingang dafür hat. Ist das gedanklich soweit richtig?
Auf nen Blu ray player verzichte ich wohl, hab in den PC ein Laufwerk eingebaut das ist wohl noch besser gelöst so.

Wegen nem 2.1 System fürn TV muss ich mich noch umschauen, am liebsten wärs mir halt wenn der Verstärker mit im Subwoofer eingebaut wäre. So wie beim Teufel. Könnte man sich den Receiver dann sparen?

Das Harmann Kardon 2.1 hab ich gefunden, spricht mich optisch aber nicht wirklich an :cut, die Kundenrezessionen sind teilweise auch nicht so toll und die Fernbedienung ist ja auch das letzte . Ich fang jetzt mal das Spinnen an und Frag einfach mal ob ein zweites Teufel 2.1 nicht auch fürs "Heimkino" funktionieren kann. Raum ist 25m². VOr allem bei mehr Abstand klingt das ganze System ja wesentlich harmonischer als wenn man direkt vor den Lautsprechern sitzt. Spricht etwas dagegen?

Edit: Hab nur 1 Koaxial out am Mainboard, also wohl nur Mono. Über die 3,5mm Klinke kann ich aber Stereo laufen lassen. Wenn ich da nen verteiler nehme kann ich ja 2 Systeme ranhängen und das eine halt immer über Fernbedienung ausschalten. Wäre mir auch nur wichtig bei blu rays übern PC.


[Beitrag von Timolol am 12. Jun 2011, 01:12 bearbeitet]
NuTSkuL
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jun 2011, 06:35
also mit der 590 bin ich mir leider auch nicht sicher.
mit nem dvi->hdmi adapter könntest du ja auf hdmi wechseln.aber ob die graka überhaupt sound ausgeben kann weiß ich nicht.
und die eingänge vom mainboard kannst du dann nichtmehr verwenden, da du in den soundoptionen ja schon dann die graka als standartaudiogerät festgelegt hast.

bei den (meisten) teufel teilen benötigt man kein receiver. die haben den verstärker und den rest mit im subwoofer eingebaut. die stöpselst du meistens einfach über klinke an den rechner an und dann wars das.

ich muss dir jetzt aber mal ne zwischenfrage stellen. du gibst über 500€ für ne graka aus, wo du nichtmal genau weißt, ob sie den sound ausgeben kann und willst beim soundsystem überall sparen? hättest du dir einfach die 560Ti geholt, hättest du n haufen geld gesperrt und hättest noch über 300€, die du für nen guten stereo amp/AVR/LS ausgeben könntest.

rein theoretisch kannst du problemlos auch noch n zeites teufel system nehmen. aber wie eben schon gesagt finde ich deine budget einteilung nicht unbedingt perfekt gewählt.

der koax anschluss am MB is digital und kann je nach lizenzen (DTS-C,....) auch sorround ausgeben.

wenn ich das richtig verstehe willst du einfach n par Y-adapter nehmen und beide system anschließen. wenn würde ich aber zu nem switch wechseln. die Y-adapter hatten mich noch nie wirklich überzeugt. so wirklich ne alternative für klinke hab ich aber auch noch nicht gefunden.

warum willst du eig den sound zum TV übertragen? wenn du n system daneben stehen hast brauchst du doch nicht die 08/15 LS vom TV benutzen.
Timolol
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jun 2011, 10:48
Moin,

Naja ich zocke auch immer wieder gern deswegen ja auch die grafikkarte, das muss schon sein. Für was ne 560Ti wenn ich schon ne gtx 580 habe?
Beim Sound sparen? Naja der Raum ist ja eh sowas von Supotimal, durch die Platzeinteilung kommen schonmal nur sehr kleine Systeme in Frage. Das Teufel 2.1 klingt beim Filme schauen ja wirklich nicht verkehrt. Der Sound ist mir zwar wichtig aber bin da nicht so anspruchsvoll wie die Masse.
Den Sound würde ich dann über die 3,5mm Klinke zum Teufel Sub laufen lassen. Im Grunde dann fast 1:1 so angeschlossen wie am PC. Ob ich dann den Fernseher beim normalen TV schauen irgendwie mit einbinden kann weis ich jetzt auch nicht. So viele Anschlüsse hat das Teufel nicht
Hat denn ein aktueller lcd nen 3,5mm Klinkenausgang? Dann wäre das ja so machbar da das Teufel noch nen Eingang hätte.

Grüße


[Beitrag von Timolol am 12. Jun 2011, 10:54 bearbeitet]
NuTSkuL
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Jun 2011, 11:26
hatte die alte graka noch kein HDMI? aber is ja auch egal. wenn du die 590 nutzen kannst isses ja in ordnung.

und den TV anschließen find ich absolut sinnfrei. n lcd mit klinkenausgang hab ich aber auch noch nie gesehen.
kannst du denn an das teufel system 2 eingänge anstöpseln? verstehe absolut nicht was du vor hast.
Timolol
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Jun 2011, 12:21
Die GTX 580 hatte mini hdmi. Die 590er hat keinen. 3 DVIs und einen mini display port.

Naja was hab ich vor? Spielen und Filme gucken über den Rechner im Wohnzimmer... Bild ist kein Problem, Sound würde ich ja nur von der 3,5mm klinke bekommen. Wenn ich nen 2.1 System kaufen würde könnt ich das daran anschließen. Das Motiv 2.1 hat durchweg gute Rezessionen erhalten, hab ich ja am PC selber. Und da stellt sich die Frage ob ich nicht ein zusätzliches ins Wohnzimmer stellen kann.

Und wenn ich dann schon das 2.1 hätte wäre es sinnvoll da auch den Sound beim normalen TV gucken drüber laufen zu lassen. Da müsste ich den Sound aber wohl vom TV holen! Das Teufel hat noch einen zusätzlichen 3,5mm Klinkeneingang.

Warum ist den TV anschließen sinnlos?


Wie gesagt, so meine Gedanken. Wenn jemand weis was besser "für mich" wäre, bitteschön.


[Beitrag von Timolol am 12. Jun 2011, 12:25 bearbeitet]
NuTSkuL
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Jun 2011, 13:00
ach jetzt verstehe ich das mt dem TV. ich dachte, du willst den sound in den TV einspeisen.
wenn dein TV chinch ausgänge hat kannst du dann ein einfaches chinch auf klinke y-kabel nehmen und gut is. wenn du davor nen n receiver hast, dann halt an den anstöpseln.
Timolol
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Jun 2011, 14:37
Habe mal soweit ein paar Sachen besorgt. Funktastatur und Maus. USB HUB sowie 10M Usb verlängerung, dvi auf HDMI Kabel und Soundkabel. Hab mal den Trockentest am PC gemacht. Das 10m USB Kabel macht Probleme! Ist kein Aktives, daher wird wohl das Signal zu schwach und es kommt zum nichterkennen der Hardware. Unverständlich wie man soetwas verkaufen kann . Habe mir nun ein aktives 10m USB Kabel bestellt und hoffe das es damit funktioniert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC an AVR oder TV ?
aM-dan am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  3 Beiträge
PC-Verstärker-TV
Magie2304 am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  2 Beiträge
PC mit TV verbinden
luckyluke1 am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  5 Beiträge
Verkabelungsproblem PC/TV
Guttgar am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 08.08.2012  –  2 Beiträge
5.1 Sys an PC und TV
TheResurrected am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  3 Beiträge
PC an TV schliessen, kein Ton
Vega$ am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  9 Beiträge
Stabile HDMI-Verbindung PC an TV?
thaxllssillyia am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  7 Beiträge
HDMI von PC an LG TV
MastahG am 29.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  3 Beiträge
PC Surround an TV?
utzelbrutz am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 14.10.2003  –  2 Beiträge
PC-Anschluß an TV
Tommy_Angel am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.422