Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe: Was brauche ich um diese Boxen am PC zu betreiben?

+A -A
Autor
Beitrag
Cava1337
Neuling
#1 erstellt: 26. Jul 2011, 09:16
Guten Tag,

Also, es geht darum ich habe heute morgen beim durchstöbern unseres Dachbodens diese Boxen entdeckt:
https://lh6.googleus...xM/s800/IMAG0015.jpg



Die Box von hinten:
https://lh3.googleus...M4/s800/IMAG0014.jpg

Die Angaben hinten auf den Boxen:
https://lh6.googleus...I/s1024/IMAG0013.jpg

Nun würde ich gerne die Boxen an meinen PC anschließen, da ich auf diesem Gebiet aber ein totaler Leihe bin habe ich keine Ahnung was ich dafür jetzt benötige.
Die dazugehörige Anlage habe ich leider nicht mehr.

Ich denke mal ich werde einen Verstärker zwischen Boxen und PC brauchen da die Soundkarte nicht eine solche Leistung ausgeben wird.

Falls das stimmt was genau muss ich bei dem Verstärker beachten? Könnt ihr mir vielleicht sogar den ein oder anderen passenden Verstärker dafür linken?
Sollte wenn möglich auch eher billig sein, dachte mir eventuell einen gebrauchten Verstärker zB. via ebay anzuschaffen.

Habe in meinem EDV-Ramsch-Lager noch diese Soundkarte ausgegraben:

https://lh4.googleus...E/s1024/IMAG0011.jpg

https://lh3.googleus...3c/s800/IMAG0010.jpg

Macht es Sinn/bringt es irgendwelche Vorteile wenn ich diese verbaue? Denke dass ich im Moment sonst nur Standard Onborad Soundausgänge hinten drauf habe.

Würde mich sehr über eure Beratung/Hilfe freuen =)

mfg
Cava
NuTSkuL
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Jul 2011, 12:32
moin,
du hast schon recht mit dem verstärker. sicherlich haben die boxen ja auch nur stinknormale kupferkabel, wo du am ende die litzen siehst, oder?
Glücklicherweise sind es normale 6 Ohm speaker. da kannst du dann so ziemlich jeden verstärker dran hängen. was sagst den dein budget? solls lieber n hau-drauf-amp werden, der viel leistung für wenig geld bringt oder dann doch schon was in richtung nobel?
wenn du die richtigen treiber für deine soka findest, dann wird sie sicherlich nen besseren sound bringen, als der onboard chip. musste einfach mal probieren.
Cava1337
Neuling
#3 erstellt: 23. Aug 2011, 07:33
Danke für die Antwort.
Yep, sind Kupferkabel mit ganz normalen Litzen am Ende drauf.
Soll eher ein "hau-drauf-amp" werden ^^ Das Budget sollte eher gering ausfallen.
Wie wäre es z.B. mit http://www.willhaben...265543?adId=29265543 ?
Wie gesagt habe auf dem Gebiet kaum Ahnung ^^

Würde mich über ein paar Vorschläge freuen.

mfg
Cava
SPYcorp
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Aug 2011, 07:40

Cava1337 schrieb:

Wie wäre es z.B. mit http://www.willhaben...265543?adId=29265543 ?


Das ist ne CarHifi Endstufe. Die wird dir im Haus/ am PC nix nützen, es sei denn du willst noch nen leistungsstarken 220V/12V AC/DC-Wandler besorgen

Theoretisch könntest du sie nutzen. Sinnvoll bzw. Praktisches ist es aber nicht!


[Beitrag von SPYcorp am 23. Aug 2011, 07:44 bearbeitet]
Cava1337
Neuling
#5 erstellt: 23. Aug 2011, 08:28
AH, Ok.
Wie wäre es denn mit z.B. http://www.willhaben...082506?adId=28082506

oder

http://www.willhaben...298580?adId=28298580
?

Oder hättest du einen guten Kaufvorschlag für mich?

mfg
tobip44
Stammgast
#6 erstellt: 24. Aug 2011, 07:22
Schau doch mal in den "Suche / Biete" - Bereich hier (im Hifi-Forum).
peacounter
Inventar
#7 erstellt: 24. Aug 2011, 07:30
ich kann das auf dem bild nicht richtig erkennen, aber zumindest der aufkleber mit den technischen daten legt nahe, dass das lautsprecher sind, die über getrennte eingänge für den woofer und den rest der box haben.

kommen da hinten pro box 4 oder 2 anschlüsse raus?

grüße,

P
SPYcorp
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Aug 2011, 07:36
Tatsache. Da sind ja 2 Adernpaare pro Lautsprecher. Das sollte man mal noch checken

@Cava1337
Bin nicht so bewandert was (Stereo)verstärker angeht. Mein PC hängt aktuell direkt an meinem rustikalen Sony AVR.
tobip44
Stammgast
#9 erstellt: 24. Aug 2011, 07:52

kommen da hinten pro box 4 oder 2 anschlüsse raus?


Schaut eher wie 3 aus würd ich sagen
Cava1337
Neuling
#10 erstellt: 24. Aug 2011, 08:00
kann im Moment leider nicht nachsehen.

Komme erst am Wochenende wieder nach Hause, sobald ich genauer weiß wieviele Adernpaare da raus kommen gebe ich euch bescheid.

mfg
peacounter
Inventar
#11 erstellt: 24. Aug 2011, 08:38
wenn es mehr als zwei einzeladern sind (und es sieht schwer danach aus), brauchst du die originale universum-anlage.

die lautsprecher haben ja so große basslautsprecher integriert und die müssen wohl über spezuelle endstufen angesteuert werden.
das war in den 90ern mal ne zeitlang recht beliebt bei den billigen "bling-bling"-anlagen mit doppelkassettendeck, cd-wechseler und viel bunter beleuchtung

wenn du das glück hast, die originale anlage auch auf deinem speicher zu finden, dann könntest du das ganze zusammen verwenden (wenn die anlgae einen aux-eingang hat, aber das wird sie vermutlich tatsächlich haben).

ansonsten bleibt dir eigentlich nur der container oder die rubrik "zu verschenken" für dieses hübsche stückchen elektroschrott

mit der original-anlage kannst du aber evtl. doch glück haben.
manchmal klingen diese gebilde für einfache ansprüche ganz passabel (wenn man nicht grad noch auf "super-bass" oder so drückt, sondern sie "linear" betreibt).

ich hab sowas hier in der werkstatt stehen (allerdings in hochwertig von aiwa) und damit kann man als hintergrund-lala leben.

kannst dich ja nochmal melden, wenn du genaueres weißt.

grüße,

P
Cava1337
Neuling
#12 erstellt: 24. Aug 2011, 10:20
Ok, vielen Dank für deine Infos (:

mfg

Cava
tobip44
Stammgast
#13 erstellt: 24. Aug 2011, 10:44

die lautsprecher haben ja so große basslautsprecher integriert und die müssen wohl über spezuelle endstufen angesteuert werden.


Was ist denn an diesen Enstufen speziell?
Sind das 2 einzelne mit unterschiedlichen Leistungen?
Also eine für den Mittel/Hochtonbereich und eine für den TT?

Ich kann den technischen Grund dafür nicht nachvollziehen... und möchte es gerne verstehen...

Gruß Tobias
peacounter
Inventar
#14 erstellt: 24. Aug 2011, 11:04
ich geh davon aus, dass die endstufen für die subs schon nen low-pass drin haben und evtl. von der phase her angeglichen sind.
das wäre so am einfachsten und günstigsten zu realisieren.
sogar eine einzige mono-endstufe für beide sub-abteile zusammen ist denkbar.

evtl. ist auch der amp für den "oberen" teil, also das, was bei einer sat-sub-kombi die satelliten wären, bereits als high-pass ausgelegt.

und natürlich sind die endstufen für sub- und sat-teil mit unterschiedlichen leistungen ausgelegt. das sagt ja schon das typenschild (wobei die leistungsangaben natürlich schwachsinn sind)

der aufwand, da selber rumzuprobieren und evtl. zu basteln lohnt einfach bei solchen plastikbombern nicht.
wir wissen ja bisher noch nicht einmal, ob die lautsprecher alle in ordnung sind!



da wären dann einfache aktive nahfelder für 100,- bis 150,- euro die bessere, platzsparendere, einfachere, schönere usw lösung.

P
tobip44
Stammgast
#15 erstellt: 24. Aug 2011, 11:14
Okay, du meins also das in den LS keine Passivweiche drin ist... darauf bin ich nicht gekommen

Dann ergeben jetzt auch die 4 oder 3 Kabel einen Sinn


der aufwand, da selber rumzuprobieren und evtl. zu basteln lohnt einfach bei solchen plastikbombern nicht.
wir wissen ja bisher noch nicht einmal, ob die lautsprecher alle in ordnung sind!


Jop, da gebe ich dir recht.

Trotzdem hätte mich der Bastelwahn gepack
Hätte die Dinger zumindest mal aufgeschraubt und nachgeschaut ob Weichen drin sind


[Beitrag von tobip44 am 24. Aug 2011, 11:15 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#16 erstellt: 24. Aug 2011, 11:44
natürlich sind da weichen drin.

zumindest die trennung zwischen ht und mt wird IN der box gelöst sein.

den "satelliten" aber vom tiefbass zu befreien und diesen auf den sub zu legen wird mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit aktiv in der anlage gemacht worden sein.
das ist günstiger und darauf kommt es bei solchen platikkisten an.

P
tobip44
Stammgast
#17 erstellt: 24. Aug 2011, 11:54

zumindest die trennung zwischen ht und mt wird IN der box gelöst sein.


Ja das ist schon klar. Habe mich schlecht ausgedrückt.

Ich meinte natürlich die Trennung für den Tief- und Mittel/Hochtonbereich.



natürlich sind da weichen drin.

Naja, ich vermute mal ein Kondensator und eine Spule direkt ans Kabel gelötet
Wenn man das Weiche nennen kann


[Beitrag von tobip44 am 24. Aug 2011, 11:55 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#18 erstellt: 24. Aug 2011, 11:58
kann man.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche dringend hilfe bezüglich tv am pc
kylie_ann am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  4 Beiträge
Aktiv Boxen + Verstärker zusammen Betreiben- Hilfe
shocke am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  8 Beiträge
Subwoofer am PC spielt zu laut ! Bitte um Hilfe !
JSPlash am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  4 Beiträge
Brauche HILFE
philippperle am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe
Christinini am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  11 Beiträge
Musik am Pc verbessern.
nolie am 11.07.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  9 Beiträge
PC Hilfe gegen Rauschen
petitrouge am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  7 Beiträge
Ich brauche eure hilfe!
Deidara_chan am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  2 Beiträge
Welche Boxen sind am Besten geeignet um hauptsächlich Musik am PC zu hören!
roemoem am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  12 Beiträge
Hilfe ich brauche Hilfe !!!
Omega-Goku am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.09.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedAaron_Bönisch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.413
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.004