Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik und Frequenzanpassung vom Laptop

+A -A
Autor
Beitrag
alexv1
Stammgast
#1 erstellt: 23. Sep 2011, 11:54
Hi,

ich möchte zum einen meinen Lappi mehr in die Musikwiedergabe einbinden. Derzeit höre ich per BR-Player. Mein Acer kann opt-digital ausgeben.

Ich baue zudem Lautsprecherboxen selbst nach und möchte diese im Bassbereich entzerren. Dafür gibt es sicher exteren Gerätchen/DSP etc. Jedoch möchte ich nicht unnötig Geld ausgeben und mein bisheriger AVR von Harman Kardon ist aus meiner Sicht Top.

Kurz: Ich will die Musik im Lappi verbiegen und dann per Digitalkabel an den AVR geben. Reicht dafür bereits Winamp plus entsprechendes Plugin aus? Klingt ja immer so easy wenn andere darüber schreiben.... Gibt es klangliche Unterschiede bei den Audioplayern? taugen die erhältlichen Blutooth-Fernbedienungen für PC/Lappi in der Praxis was? Oder soll ich auf ein Mediacenter umsteigen?

Gruß
Alex
RobN
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2011, 14:22

alexv1 schrieb:
Kurz: Ich will die Musik im Lappi verbiegen und dann per Digitalkabel an den AVR geben. Reicht dafür bereits Winamp plus entsprechendes Plugin aus?

Von der Funktionalität her ja, auf jeden Fall. Ich habe das vor einer Weile mit meinen günstigen "Übergangslautsprechern" so gemacht. Auf die Idee gebracht wurde ich im Nubert-Forum, wo sich einige User per Software die Wirkung der ABL-/ATM-Module nachgebaut haben.

Benutzt habe ich dazu Winamp mit dem "Shibatch"-Plugin, das ist ein sehr flexibler, frei parametrierbarer EQ. Problem an der Sache ist erstmal, herauszufinden, welche Frequenzen überhaupt angepasst werden sollen/müssen. Ich habe es seinerzeit nach Gehör und Geschmack gemacht und habe so aus meinen kleinen Heco Victa 500 unter 40 Hz relativ linear herausgeholt (original so ca. 60 Hz/-3dB) und gleichzeitig störende Überhöhungen im Oberbass ausgebügelt. Das ganze geht natürlich nur bei begrenztem Pegel ohne Schaden, klar, hat aber wirklich gut funktioniert. Wenn auch mit teilweise mörderischem Membranhub...

Mit neuen LS war es dann hinfällig, aber trotzdem eine sehr schöne Sache.
alexv1
Stammgast
#3 erstellt: 30. Sep 2011, 17:14
Hi,

schön, dass doch noch eine Reaktion kommt. Hab genau das gleiche "Problem": ab 60 Hz geht es langsam runter und leichte Überhöhung zwischen 100 und 200 Hz. Aber ideal für Klassik.

Habe mittlerweile Electri-Q 1.6 in Winamp genommen der auch parametrisch läuft. Und es hat wirklich gut geklappt. Eigentlich wäre der Subwoofer überflüssig, da dann bei 35 Hz eine (positive) Raummode habe.

Nur mit Laptop dauert das Hochfahren immer so lange und immer im Ruhezustand am Strom lassen ist nicht so toll. Also irgendwie auch keine nutzerfreundliche Lösung. Habe noch kein Mediacenter gefunden (Popcorn etc.) wo man vergleichbares als Plugin hätte.

Gruß
Alex
RobN
Inventar
#4 erstellt: 30. Sep 2011, 21:20
Jo, die Resonanz war seinerzeit auch sehr bescheiden, irgendwann hatte ich dann keine Lust mehr auf Monologe..


alexv1 schrieb:
Nur mit Laptop dauert das Hochfahren immer so lange und immer im Ruhezustand am Strom lassen ist nicht so toll. Also irgendwie auch keine nutzerfreundliche Lösung.

Die Benutzerfreundlichkeit war auch mein größtes Problem. Dazu kam noch, dass es in meinem Fall ein stationärer PC war, den ich als Mediacenter eingerichtet hatte. Für Filme super - für Musik theoretisch auch, nur dass zur Bedienung ausserdem immer noch der Fernseher mitlaufen musste.

Wobei das Thema jetzt vielleicht wieder interessanter wird, seitdem ich mehr Musik direkt am Rechner im Arbeitszimmer höre.


[Beitrag von RobN am 30. Sep 2011, 21:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik vom Laptop über HiFi-Anlage abspielen
ReMegane am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  28 Beiträge
Musik vom Laptop am TV abspielen
GimmeMore... am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  13 Beiträge
Musik aus dem Laptop
screenshard am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  21 Beiträge
Soundkarte Laptop
MrM am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  8 Beiträge
Musik vom Laptop via WLAN zum Verstärker der Audioanlage
zlayer am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  5 Beiträge
Musik vom Laptop -> brumen -> Erdung weg -> Ton OK. Warum ?
MarkusKl am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  13 Beiträge
Musik vom Laptop per Funk oder APT-X übertragen?
danielg40 am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  3 Beiträge
Beratung: Laptop und Musik
goreym am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  2 Beiträge
Musik vom Rechner
Karsa am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  5 Beiträge
Musik vom Laptop über den Receiver hören
worldismoving am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedUdo_Weiler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.937