Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Computer an die Stereoanlage anschliessen

+A -A
Autor
Beitrag
Crattely
Neuling
#1 erstellt: 03. Feb 2012, 23:33
Hi,
Ich bin habe hier bei mir im Zimmer zum Computerspielen ein PC Lautsprecher System mit 2 Lautsprechern und einem Subwoofer, wobei die Lautsprecher am Subwoofer hängen und ich dann den PC mit 3,5mm Klinke mitm PC verbinde.
Nebendran steht meine Yamaha Anlage, eine Pianocraft mit 2 Lautsprechern und einem großen Subwoofer, der am Subwooferanschluss hängt sowie halt einer normalen Radio/iPod/CD/USB Station.
Leider hat meine Anlage keinen Audioeingang, daher kann ich dort schonmal nix direkt anschliessen, daher dachte ich, dass man die beiden Anlagen vll. Über einen Umweg verbinden kann:
Ist es möglich, dass ich mir einen Mixer/Verstärker kaufe, bei dem ich dann an die Inputs über 3,5mm Klinke den Computer und über diesen Standardausgang, bei dem die Kupferlitze einfach so in den Anschluss geklemmt werden, die Anlage als Quellen und über 3,5mm Klinke die PC-Boxen und über ebendiesen Kupferlitzeanschluss die Yamaha Boxen anschliesse ?
Gibt es da irgendwas in der Richtung mit diesen Eingängen, oder ist das vielleicht mit Adaptern möglich oder habt ihr eine komplett andere Idee, wie ich da alles zusammenbringen könnte ?
MfG

Crattely
Crattely
Neuling
#2 erstellt: 05. Feb 2012, 22:17
Hat da wirklich keiner eine Idee, ob es sowas gibt ?
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 05. Feb 2012, 22:26
Welche Pianocraft ist es denn?

Ich glaube einen Eingang haben die meisten.
Steht da nix mit AUX oder LINE IN?

Schönen Gruß
Georg
Crattely
Neuling
#4 erstellt: 07. Feb 2012, 22:32
Hi,
den Namen weiß ich jetzt nicht, sie hat allerdings definitiv keinen Eingang, sie hat nur hinten 2 Ausgänge für die Lautsprecher, einen für den Subwoofer und vorne einen für Kopfhörer.
Gibt es denn so einen Mixer mit dem man das machen kann, was ich Vorhabe ?
gammelohr
Inventar
#5 erstellt: 07. Feb 2012, 22:34
Wenn deine Anlage keinen Audioeingang hat wird das schwer. Sogar fast unmöglich. Wie willst du das Signal da rein bekommen? Da wär schon ein Eingriff im Gerät notwendig.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2012, 22:42

Ist es möglich, dass ich mir einen Mixer/Verstärker kaufe, bei dem ich dann an die Inputs über 3,5mm Klinke den Computer und über diesen Standardausgang, bei dem die Kupferlitze einfach so in den Anschluss geklemmt werden, die Anlage als Quellen und über 3,5mm Klinke die PC-Boxen und über ebendiesen Kupferlitzeanschluss die Yamaha Boxen anschliesse ?
Gibt es da irgendwas in der Richtung mit diesen Eingängen, oder ist das vielleicht mit Adaptern möglich oder habt ihr eine komplett andere Idee, wie ich da alles zusammenbringen könnte ?


Sorry, diesen Satz verstehe ich nicht.
Wo willst Du was anklemmen?
Wo soll der Mixer hin?
Was ist die Kupferlitze? Ein Lautsprecherausgang? Von wo?
Keine Ahnung, was Du uns sagen willst.

Eine Skizze würde hier hilfreich sein.

Aber ich würde, ohne jetzt genau zu Wissen was Du vorhast, sagen: Das geht nicht.

Schönen Gruß
Georg
phattomatic
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Feb 2012, 10:38

Sorry, diesen Satz verstehe ich nicht.
Wo willst Du was anklemmen?
Wo soll der Mixer hin?
Was ist die Kupferlitze? Ein Lautsprecherausgang? Von wo?
Keine Ahnung, was Du uns sagen willst.



geht mir genauso


Wenn deine Anlage keinen Audioeingang hat wird das schwer. Sogar fast unmöglich.


In der Tat. Früher, also gaaaanz früher haben wir ähnlich gelagerte Probleme mit Adapter Kassetten gelöst.
So eine Kassette mit Tonkopf drin und Klinkenkabel dran....
Die gabs als Tragbare CD Spieler aufkamen um sie im Auto betreiben zu können. Ich weiß nicht ob die fragliche Anlage ein Kassettenteil hat oder ob es Solche "Adapter" überhaut noch gibt ?
froschke
Inventar
#8 erstellt: 08. Feb 2012, 10:49
sowas hier?



ja - gibt es noch - kostet unter 5 euro bei conrad und co.
phattomatic
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Feb 2012, 11:11

sowas hier?


Yeah .... sowas gibt´s noch.... :


[Beitrag von phattomatic am 08. Feb 2012, 11:11 bearbeitet]
Crattely
Neuling
#10 erstellt: 08. Feb 2012, 22:16
Hi,
nein, die Anlage hat leider kein Kassettenfach.
Was ich machen will ist Folgendes:
Ich will , dass die Lautsprecher der Anlage nicht mehr direkt mit der Anlage verbunden sind, sondern dass ich etwas wie einen Mixer zwischenschalte:
Dann geht quasi ein Kabel von der Anlage in den Mixer und Kabel vom Mixer zu den Lautsprechern.
Die Kupferlitze ist ein Lautsprecherausgang von der Anlage, und ich dachte mir, vielleicht gibt es ja eine Art Mixer mit geeignetem Eingang, an den dann Lautsprecher PC etc..drankommen.
Ist es jetzt klarer geworden ?
Wenn nicht zeichne ich morgen mal noch ne Skizze
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 08. Feb 2012, 22:53

Ist es jetzt klarer geworden ?


Nein, nicht wirklich.

Warum willst Du so etwas machen?

Erklär doch mal ausführlicher.
Welches Gerät willst Du mit einbinden und warum?

Eventuell gibt es ja eine elegantere Lösung.

So wie ich das jetzt verstehe willst Du an die Pianocraft mehr Quellgeräte dranhängen.
Diese hat aber keinen Line In/Aux.
Richtig?

Schreib uns doch mal den Typ der Pianocraft, oder besser noch einen Link zur BDA.
Ich kann immer noch nicht glauben, dass eine Pianocraft ohne Tape-Deck keinen zusätzlichen Hochpegeleingang hat.

Alle Pianocraft´s die ich mir bis jetzt angesehen habe und die einen Sub-Out hatten, hatten auch einen Hochpegeleingang.
Wobei ich sicher nicht alle möglichen Typen betrachtet habe und es nicht auschliesse, dass es auch einige ohne Hochpegeleingänge gibt.

Na den letzten Satz verstanden?

Schönen Gruß
Georg
phattomatic
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Feb 2012, 20:13

Ist es jetzt klarer geworden ?


Bratkartoffeln ???
Bahnhof ????
Kofferklauen ????

enkidu2
Inventar
#13 erstellt: 11. Feb 2012, 23:02

RocknRollCowboy schrieb:
Welche Pianocraft ist es denn?

Ich glaube einen Eingang haben die meisten.
Steht da nix mit AUX oder LINE IN?

Schönen Gruß
Georg

Klingt ganz nach der Yamaha PianoCraft Micro 330.

Gruß enkidu2
Crattely
Neuling
#14 erstellt: 12. Feb 2012, 15:33
Hi,
ja, es ist die PianoCraft Micro 330.
Also:
Die Anlage an sich hat keinen Eingang für ein 2tes Gerät, in diesem Fall meinen PC.
Deshalb dachte ich, vielleicht kann man ein Gerät (Und das ist das, von dem ich wissen will, ob es so etwas gibt ) kaufen, an das man den Computer und NUR den CD Receiver von der Anlage als Quelle hängen kann und dann als Ausgang die Lautsprecher von der Anlage und evtl. noch meine PC Lautsprecher nehmen kann.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 12. Feb 2012, 15:41
Hol dir einen gebrauchten Verstärker bei ebay oder einen Mini Verstärker von Amazon oder
ebay (neu) und dazu eine Umschaltbox (sowas).
Damit solltest du mit weniger als 100€ wegkommen.
jotagamma
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Feb 2012, 01:18
Ich werde demnächst einen USB FM Audio Transmitter ausprobieren. Damit kannst du einfach, billig und unkompliziert über UKW eine Verbindung mit deinem PC herstellen.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 14. Feb 2012, 06:47
Damit musst du aber mit Störungen und Qualitätseinbußen rechnen.
jotagamma
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 15. Feb 2012, 00:18
Das muß ich bei den hier zur Debatte stehenden Geräten ohnehin. Für HiFi-Stereo-Genuß bei einem Glas Cos d´Estournel nehme ich deshalb auch andere Gerätschaften zuhilfe als für Hintergrundgedröhn zum Frühstück oder bein Kartenkloppen.

Außerdem ging es meiner Meinung nach darum, zunächst einmal grundsätzlich Optionen aufzuzeigen. Wie man sie dann im Einzelnen bewertet, wäre dann ein weiterer neuer Schritt im Entscheidungsprozeß.
Crattely
Neuling
#19 erstellt: 17. Feb 2012, 18:59
Hi,
ich hab mal Bilder gemacht :

http://s1.directupload.net/file/d/2803/9d8g4kp8_jpg.htm

http://s1.directupload.net/file/d/2803/imvlc79u_jpg.htm

Da könnt ihr die Anschlüsse sehen, die meine Anlage hat.
Ich dachte, man könnte als Ausgang der Anlage auch den 3,5mm Klinke vorne nehmen, als Ausgang des PCs auch die 3,5mm Klinke und das dann in den Verstärker reinstecken, als Ausgänge am Verstärker dann die Boxen der Anlage mit den Anschlüssen wie auf dem Foto, als Ausgang für die PC Boxen auch 3,5mm Klinke.

Kann ich eigentlich meinen Subwoofer auch an den Verstärker anschliessen ?
Gibt es überhaupt einen Verstärker mit 2 3,5mm Klinken Eingänge, einem 3,5mm Klinken Ausgang, einem 2 Lautsprecherklemmanschlüssen und einem Ausgang für den Subwoofer ( Sieht aus wie ein Cinch Kabel )

Was für einen würdet ihr mir da empfehlen ?
MfG

Crattely
-MCS-
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 17. Feb 2012, 19:07
Wieso nimmst du nicht einfach wie von mir vorgeschlagen eine Umschaltbox (http://www.amazon.de...S/ref=sr_1_1?ie=UTF8)
und einen Mini-Verstärker (http://www.amazon.de...01965&sr=8-7&seller=)?
Crattely
Neuling
#21 erstellt: 17. Feb 2012, 22:19
Hi,
kannst du mir erklären, wozu ich die Umschaltbox brauche ?
Das verstehe ich nämlich nicht, da passt auch soweit ich das sehe keiner von meinen Anschlüssen rein.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 17. Feb 2012, 22:24
Du willst ja deine Anlage und den PC über die Lautsprecher betreiben, richtig?
Der Verstärker wird mit den Lautsprecherklemmen am Umschalter angeschlossen,
genau so deine Pianocraft. Die Lautsprecher kommen an die "Speaker Out" der Umschaltbox.

So grillst du nicht deine Anlage, wenn du über den PC am Verstärker hörst und umgekehrt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage an PC anschliessen
D1amond am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  2 Beiträge
Notebook an Stereoanlage anschliessen
MirageSwiss am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  2 Beiträge
Computer via Wlan mit der Stereoanlage verbinden
1jochen am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  3 Beiträge
Notebook an Stereoanlage Verbindungswirrwar
HIFiDepp am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  4 Beiträge
PC an Stereoanlage schlechte Qualität
Gerald01 am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  22 Beiträge
Headset an Verstärker anschliessen?
sakhmet am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  6 Beiträge
PC an Stereoanlage, geht nich'...
Smixx am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  5 Beiträge
2 Computer an Creative Verstärker
Pacemaker am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  4 Beiträge
Soundkarte/Verstärker- Smartphone an Stereoanlage
Dark_Eternal_Alpha_A.I. am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.12.2015  –  3 Beiträge
MP3 über ext. Festplatte an Stereoanlage
cocobrother75 am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynavox
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 167 )
  • Neuestes MitgliedRene111111
  • Gesamtzahl an Themen1.344.962
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.677