Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Optisches Kabel oder Digital Klinke/Chinch ?

+A -A
Autor
Beitrag
Pinky02
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Dez 2012, 04:29
Hallo ich habe mal eine Frage an euch und zwar,

Habe ich mit nun das Edifier S530D geholt. Das hat 2 Digitale Eingänge Optisch und Chich.

An meinem PC habe ich einmal die Creative X-Fi XtremeAudio und dann die Standart Realtek (billig) Soundkarte.
Die Creative besitzt einen Digitalen Klinkeausgang und die Onboardsoundkarte hat einen optischen Ausgang.

Ganz klar kann ich sagen die Creative hat verständlicherweise einem um Welten besseren klang.

Jetzt frage ich mich nur bei dem optischem Ausgang, wird dort auch schon "Klang" von der Soundkarte erzeugt oder ist dafür das das Edifier System zuständig?
Oder wäre es Sinnvoller von der guten Soundkarte den Digitalen Ausgang zu verwenden?

Würde mich über Hilfe und Aufklärung sehr freuen.

Gruß Pinky02
*Nightwolf*
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2012, 05:24
Bei der Digitalübertragung macht die Soundkarte normalerweise nichts*. Von daher gibt es auch keinen Klangunterschied zwischen deinen beiden Soundkarten. Daher würde ich das optische Kabel nutzen. Das hat den Vorteil, dass es keinen Strom leitet und man sich deshalb keine Brummschleifen etc. einfängt.

* Zumindest, wenn man davon ausgeht, dass EAX-Effekte etc. unerwünscht sind.
►play
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Dez 2012, 19:55
Man wird es nicht hören aber besser ist der coaxiale Anschluss da die Signale nicht erst in Licht und wieder zurück gewandelt werden müssen... Aber das ist fast schon übertrieben.
Wobei wie es der Wolf sagt Brummschleifen beim PC eher das Problem sind...


[Beitrag von ►play am 20. Dez 2012, 19:56 bearbeitet]
Rentner323
Stammgast
#4 erstellt: 20. Dez 2012, 22:17

...besser ist der coaxiale Anschluss da die Signale nicht erst in Licht und wieder zurück gewandelt werden müssen

Nein, bei digitaler Übertragung ist das ohne Bedeutung.
►play
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Dez 2012, 16:21

Rentner323 schrieb:

...besser ist der coaxiale Anschluss da die Signale nicht erst in Licht und wieder zurück gewandelt werden müssen

Nein, bei digitaler Übertragung ist das ohne Bedeutung.


Ich bin da kein Profi und habe mir das auch nur erlesen.
Guck dir das mal an...
http://thewelltemperedcomputer.com/Intro/SQ/Toslink_Coax.htm

Also wenn man die Möglichkeit hat zu wählen und es nicht teurer ist würde ich coaxial nehmen. bzw bei größeren Strecken als 10 Meter...
Rentner323
Stammgast
#6 erstellt: 21. Dez 2012, 17:01
In dem Artikel geht es um Jitterunterschiede zwischen LWL und Koax.

Achtung! - der Test bezieht sich bei seinen Messwerten nur auf den OPPO BDP-83SE (das is ein BlueRay-Player), inwiewiet das nun allgemein gilt ist dort nicht explizit gesagt.

Klangunterschiede in Folge von Jitter gehören meinermeinung nach in die Abteilung "Voodoo", mangels nachweißlich erwiesenen Hörunterschieden.

Gedanken um Jitterauswirkungen sollte man sich erst machen bei Lautsprechern und Verstärkern mit einem mehr als 4 stelligen Neupreis, da ansonsten immer der Klirrfaktor der anderen Geräte höher ist.

Das vom TE beschriebene Endgerät unterschreitet diese Grenze mal vorsichtig ausgedrückt deutlich.

Ob nun optisch oder über Koax-Kabel ist im Allgemeinem völlig Egal, beide haben Vor- und Nachteile, im groben haben die optischen Verbindungen eine begrentze Reichweite, da die Technologie im Audiobereich mit LED's arbeitet. Vorteil ist hier: -keine Leitende Verbindung zwischen den Geräten, also keine Brummschleifen. Bei Koax-Kabeln kann man die beiden Argumente quasi umdrehen.

Da ja nun Brummschleifen auch nicht der "Normalfall" ist und man meistens auch unter 10m Entfernung bleibt braucht man sich im Normalfall keine Sorgen mache.

Der Empfehlung von "Nightwolf" im zweifel LWL zu verwenden, würde ich mich anschließen. Insbesondere wenn der Zuspieler ein Computer ist, kann man so jegliche Brummprobleme bereits im Voraus bekämpfen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3,5 mm Klinke auf chinch digital
pkenyo am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  22 Beiträge
MP3 von Klinke (digital) auf Chinch?
hihihifihi am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  3 Beiträge
Dolby Digital und DTS über optisches kabel
burnt am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  3 Beiträge
Klinke auf Chinch-Kabel
xboilerx am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  8 Beiträge
Optisches Kabel
DK-for-Live am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  6 Beiträge
Klinke oder Chinch?
Torst3n am 25.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  13 Beiträge
Graka => langes optisches Kabel => TV ?
marco555 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  8 Beiträge
coax-digital kabel von cinch auf 3.5mm-Klinke
Ilumin8y am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  8 Beiträge
Welche Soundkarte mit Digital Out (3,5mm Klinke)?
moepy am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.08.2006  –  13 Beiträge
3,5mm klinke digital out ?
Schiriki am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Edifier

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedRoger_Henry
  • Gesamtzahl an Themen1.346.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.009