Klinke auf Chinch-Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
xboilerx
Neuling
#1 erstellt: 21. Dez 2009, 20:42
Hallo,

ich will meine Soundkarte (X-FI Extreme Music) mit meiner Stereoanlage verbinden und suche ein passendes Kabel.

Die Entfernung beträgt ca. 10 m, damit ich das Kabel nicht quer durch den Raum ziehen muss.

Bis jetzt hab ich hab zwei zur Auswahl:


billiges von Amazon

Teures von Lindi

Machen sich die vergoldeten Stecker bei Analog überhaupt bezahlt, würde das billige Kabel auch reichen? Reicht die Abschirmung aus?

2 x NuBox 681 + Yamaha Ax 596

Danke
Soundwise
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2009, 22:45
Hi,
beide Kabel sind Billig-Kabel aus China. Bei mir haben die goldenen schneller Kontaktprobleme als die silbernen; Es ist fraglich ob das überhaupt Gold ist, was da glänzt.

Also meine Antwort lautet silber ... aber warte mal auf weitere Meinungen.
10 m ist schon ein bisschen lang überigens ...
Viele Grüße
Günther
Smartyy
Inventar
#3 erstellt: 21. Dez 2009, 23:02
Von der Qualität her, wird ich dir zu diesem raten.

Voll-Metal Stecker, 3 fache Abschirmung, Knickschutz

Die Kabel halten ein Leben lang^^

http://www.kabellage...Klinke-10-Meter.html


[Beitrag von Smartyy am 21. Dez 2009, 23:06 bearbeitet]
xboilerx
Neuling
#4 erstellt: 21. Dez 2009, 23:58
Danke für den Vorschlang, ist aber leider zu teuer für meinen Fall. Das ganze steht in einer Dachwohnung, der große Teil der Wände ist schräg und deshalb hab ich Probleme mit der Akustik, der Klang ist also so schon eingeschränkt. Wenn das Kabel einigermaßend sauber überträgt würde mir das schon reichen.

Das mit der Länge ist ein Problem. Umstellen ist aber schwierig, enweder steht die Anlage so wie jetzt, genau neben mir und dröhnt mich zu oder irgendwo anders und erzeugt wahnsinnigen Hall
cr
Moderator
#5 erstellt: 22. Dez 2009, 03:25
Ist das bei der Soundkarte ein gemeinsamer Kopfhörer/Line-Ausgang? Wenn ja ist die Kabellänge wegen der niedrigen Impedanz egal. Wenn nein, hängts von der Impedanz ab. Ist sie viel höher als 1000 Ohm, verlierst du schlimmstenfalls ein paar dB bei 20 kHz.
Manni_L.
Stammgast
#6 erstellt: 23. Dez 2009, 23:06
Ich habe im Moment das hier im Einsatz. sauber verarbeitet und robust, für dem Preis unschlagbar
Smartyy
Inventar
#7 erstellt: 24. Dez 2009, 14:47
@manni

die sehen echt ganz gut aus, und echt hammer preis
xboilerx
Neuling
#8 erstellt: 24. Dez 2009, 21:19
ich denke ich versuch es mal mit den Strippen von Pollin, danke für eure Tipps!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabel von X-Fi Music zu Verstärker
ChrisR am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  6 Beiträge
Creative X-Fi Extreme Music
RockfordFosgate am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  168 Beiträge
Eltax Stargate an X-Fi Extreme Music
Munky187 am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  3 Beiträge
X-Fi Music digital mit Stereoanlage verbinden
Dark.XT am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  11 Beiträge
X-Fi Extreme Music Front Panel Connector
ragna2k am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  5 Beiträge
X-FI Extreme Music mit Heimkinosystem verbinden
Salamander_MIP am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  6 Beiträge
Probs mit Creative X-Fi Extreme Music
-ToB1- am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  5 Beiträge
Unterschied X-Fi Extreme Audio / Extreme Music?
Dave_D am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  3 Beiträge
Lohnt ein teures coax kabel?
schelm00 am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  28 Beiträge
X-Fi Music Extreme
Zolgarth am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.970 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedJonas_Schindler
  • Gesamtzahl an Themen1.407.219
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.800.609

Hersteller in diesem Thread Widget schließen