Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thinkpad + Fiio oder + Sonar

+A -A
Autor
Beitrag
Dualplattenspieler
Inventar
#1 erstellt: 16. Jul 2014, 13:07
Gestern in der "After-work-Bar" (ich sage Kneipe dazu ): die WM ist vorüber, also müssen wieder andere Themen her um Streit anzufangen (Schwa..vergleich)
Mein Sch... ist ein W530 über Fiio E09/E17 wenn ich am Schreibtisch bin, bzw. nur E17 wenn unterwegs, jeweils über USB angesteuert.
Aber nein, der Schw... ist zu klein, ich MUSS aufrüsten auf Asus Sonar Essence weil nur damit - und dann folgten diverse Totschmeißargumente wie upsampling , Toslink und Koax SPDIF, Impedanz blabla
Ich wollte erwidern, dass mein Schlepptop keinen optischen Ausgang hätte und daher über USB beide Fiio Kombinationen das Bestmögliche wären, stattdessen habe ich noch eine Runde bestellt (man gibt sich ja ungern eine Blöße )

Frage: liege ich richtig mit meiner laienhaften Einschätzung zumal ich über keinen 600 Ohm Hörer mehr verfüge oder geht da was besser?
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2014, 08:46
Ich betreibe die Asus Xonar Essence One über USB an meinem PC. Über USB deswegen, da die Xonar One nur hierüber den Asio-Modus mit Bit-Perfect unterstützt. Hierbei wird der genaere Taktgeber der Xonar Essence One zur Anforderung der Daten vom PC verwendet (asynchrone Datenübertragung) um Jitter so weit wie möglich zu reduzieren. Zudem stellt sich die Xonar One im Bit-Perfect-Modus automatisch auf die Bittiefe und Bitbreite (bis 24Bit, 192kHz) der zugespielten Audiodaten ein. Der Windows-Kernal wird durch den Asio-Treiber umgangen. Mit Bit-Perfect bekomme ich das beste klangliche Ergebnis. Upsampling verwende ich (bei der Xonar One symetrisch bis 8 fach Upsampling) dagegen so gut wie garnicht. Der einzige Vorteil scheint mir bei der Verwendung schlechter Audio-Dateien zu liegen, da das Upsampling den Klang ein wenig "weichspült". Hierdurch fallen Unzulänglichkeiten der Audio-Datei weniger auf. Die Präzision der Wiedergabe nimmt aber entsprechend ab.

Slati
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 17. Jul 2014, 15:53

Dualplattenspieler (Beitrag #1) schrieb:
Frage: liege ich richtig mit meiner laienhaften Einschätzung zumal ich über keinen 600 Ohm Hörer mehr verfüge oder geht da was besser?

Was hast du denn für Hörer?

Grundsätzlich solltest du schon ziemlich gut versorgt sein - für Impedanzmimosen den E17, für Hochöhmer den E09K. Der E17 ist auch schon von einer gut brauchbaren Rauscharmut (m.W. etwas vergleichbar Clip+), auch wenn Perfektionisten mit Flohhustdetektoren jenseits der 125 dB/V wohl zugunsten eines "pitch-black background" nach etwas noch rauschärmerem Ausschau halten dürften. O2 oder so.

Wandlertechnisch sind wir da sowieso längst in Bereichen, wo es nur noch um Meßwerte geht und nicht mehr um Hörbares. Wobei der E17 seinem DAC das Leben eine ganze Ecke leichter macht, weil dahinter der (PGA-)Lautstärkesteller kommt, während bei Asus das Signal unabgeschwächt auf den Ausgang geht und die Austeuerung je nach Hörer u.U. sehr gering ist. Das Problem der Idle-Töne scheint noch nicht so ganz vom Tisch zu sein, z.B. beim AD1955. Gut, wenn man dann den Wandler halbwegs vernünftig aussteuern kann.
Dualplattenspieler
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2014, 06:58
In der Büro Konstellation zumeist den Sony MDR900, habe aber auch schon meinen "Wohnzimmer" K812 daran gehabt und war zufrieden. Das beschriebene Grundrauschen des E17 war auch für mich stets Flohhusterei was mir im Vergleich zu meinem Raptor auch nie drastisch aufgefallen ist

Danke für die Antworten, bin bestärkt in meinem Vorsatz mich in Zukunft aus solchen Barprahlereien herauszuhalten, slebst wenn ich der bessere Bundestrainer wäre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Fiio e10k
seven.7en am 08.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  2 Beiträge
FiiO E10 ja oder nein?
pülle am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  6 Beiträge
creative x-fi oder fiio E7 mit av receiver verbinden?
night123 am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  4 Beiträge
Thinkpad als Stereo-Musikplayer an NAD Vollverstärker (Programm, Soundkarte)?
_hioerhefu_ am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  12 Beiträge
Asus Sonar D2 PCI Soundkarte
Knoedl-Schweik am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  35 Beiträge
Audio Setup Pc - Fiio e10
maxmustermann201411 am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  2 Beiträge
FiiO K5 als USB-DAC
jh17 am 01.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  3 Beiträge
UE9000 an Thinkpad X61 Tablet (A2DP, Bluetooth)
Blackhawk2k am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  2 Beiträge
DAC FiiO D3 in HiFi Kette?
-Sapphire- am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  2 Beiträge
Fiio E07K vs. Realtek HD onboard
Sl@ppy89 am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2014  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.070