Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC neu Aufgesetzt AV-Receiver Boxen knacken im Sekundentakt

+A -A
Autor
Beitrag
realcubes
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2014, 16:18
Hallo Leute,

ich hoffe ich bin im richtigen Themenbereich gelandet.

Ich habe meinen Desktop-PC über HDMI an den AV-Receiver im Wohnzimmer angeschlossen. Die Kombination lief ca. 4 Monate einwandfrei bis ich auf die Idee kam meinen PC zu formatieren und das Betriebssystem neu aufzuziehen.
Seit der Neuinstallation erscheint im Sekundentakt ein Knacken auf den Boxen. Das Knacken tritt nur auf, wenn kein Audiosignal von dem PC-ausgeht. Sobald ein Ton abgespielt wird (Youtube, Musik, Betriebssound etc.) verschwindet das Geräusch vollständig. Sobald ich unter Windows auf Stumm schalte ist es ebenfalls weg. Die anderen HDMI-Kanäle (Playstation und Sat-Receiver) erzeugen das Problem nicht.

Nachstehend habe ich einige technische Daten zusammengefasst sowie ein Video in dem es deutlich zu Hören ist. Ebenfalls ist zu sehen, dass bei jedem Knacken die Kanäle FL, FR, Sub, ausgeblendet werden.

Habe mir jetzt seit einigen Wochen die Finger daran gebrochen und komme auf keinen grünen Zweig.
Die Audiotreiber wurden bereits komplett deinstalliert und neu Installiert, und bereits "ältere" Audiotreiber von ATI ausprobiert sowie die Steckverbindungen überprüft. Eine Änderung der Abtastrate und Bittiefe unter Windows bringt ebenfalls keine Abhilfe.

Vielleicht hat jemand von euch einen Rat?!

Technische Daten:

AV-Receiver: Yamaha RX-475
Boxen: 2x Nubert nuBox 313, 1x Nubert nuBox AW-443
PC: Hard-/ Software siehe AIDA 64 - Report -->Klick<--

Ein Bild im Ganzen
Das Set-up

besagtes Video
-->Klick<--


[Beitrag von realcubes am 14. Okt 2014, 14:27 bearbeitet]
realcubes
Neuling
#2 erstellt: 06. Nov 2014, 10:14
EDIT:
Problem besteht leider weiterhin.

Habe einen AMD-Treiber aus Februar 2013 installiert mit dem Ergebnis, dass es nur noch Schlimmer geworden ist. Dadurch ist jeder Ton nur im Sekundentakt zu hören.

Ggf. ist das auch ein Thema für ein PC-Hardware-Forum???

folgende Anregung habe ich bereits per PM erhalten:
"das sieht so aus, als ob der Receiver ein Suchsignal aussendet."
Wäre das ebenfalls möglich? Wenn ja, wie könnte eine Lösung aussehen?

Schon mal vielen Dank!
KarstenL
Inventar
#3 erstellt: 06. Nov 2014, 11:00
Den AVR mal vom Strom (ganz) 2 Minuten warten schon gemacht.
2te Variante : beim AVR Werksreset ?
EiGuscheMa
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2014, 19:05
Hast Du einmal versucht den 2. Audio-Controller:


Realtek ALC887 @ Intel Ibex Peak PCH - High Definition Audio Controller [B-3]


zu deaktivieren?

Zeigt Windows den "AMD HDMI Output" als aktives Sound-device an?


[Beitrag von EiGuscheMa am 07. Nov 2014, 19:06 bearbeitet]
Con-Hoolio
Inventar
#5 erstellt: 07. Nov 2014, 22:36
Hattest Du den PC beim formatieren eventuell kurz vom Strom getrennt? Ich habe die Vermutung das es eventuell Potenzialunterschiede zweichen PC und AVR-Recieber gibt. Steck doch den PC mal kurz ab und stecken den Stromstecker anschließend mal um 180° gedreht in wieder in die Steckdose. HDMI ist eine digitale Verbindung. Sie produziert bei unterschiedlicher Phasenlage zwar keine Brummschleife (das machen nur analoge Signalübertrager), kann aber durchaus ein Knacksen produzieren.
rion_
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Nov 2014, 13:00
Ich habe zwar keine Lösung für dein Problem, aber ich kenne es auch.
manchmal ist geteiltes Leid halbes Leid.
Mein Szenario:

Neuen Rechner zusammengebaut.
- Grafikkarte Sapphire Radeon R9 280X via
- HDMI-Kabel zum
- Pioneer 923

Neuesten Catalyst-Treiber (bringt den Audio Treiber gleich mit) 14.9 installiert.
Die GraKa liefert einwandfreies Bild, und auch einwandfreien Sound, wenn denn Sound wiedergegeben wird.
Sobald kein Ton übermittelt wird, verfällt der AVR in diesen periodischen Wechsel zwischen "STEREO" und "PCM". Mit sehr guten Ohren ist auch an ALLEN Lautsprechern ein zeitgleiches knacken zu hören.
Die Soundausgabe via AMD HDMI ist als Standard-Gerät eingestellt.

Die anderen Audio-Geräte sind Onboard-Geräte des Mainboards und werden gar nicht benutzt.

Ein wechsel des HDMI kabels hat nix gebracht. auch das Herumdrehen des HDMI-Kabels nix.
Auch Strom abschalten - warten - neustarten bringt leider nichts. Ich habe auch schon den Audio-Treiber selektiv deinstalliert und wieder installiert. Gleiches Problem.

Als ich im Catalyst Treiber-Fenster mit der Bildwiederholrate herumgespielt habe, dachte ich eine Weile, dass das Problem weg sei (von 60 auf 50 Hz gestellt). Kam aber nach nem Neustart trotzdem wieder.

weitere ideen? Erklärungsvorschläge?


[Beitrag von rion_ am 12. Nov 2014, 13:02 bearbeitet]
realcubes
Neuling
#7 erstellt: 18. Nov 2014, 18:16
Vielen Dank für eure Antworten soweit.

Als ich im Catalyst Treiber-Fenster mit der Bildwiederholrate herumgespielt habe, dachte ich eine Weile, dass das Problem weg sei (von 60 auf 50 Hz gestellt). Kam aber nach nem Neustart trotzdem wieder.

Ähnliches konnte ich ebenfalls beobachten. Tauchte bei mir aber nach 20 min ohne Neustart wieder auf.

Folgendes habe ich leider erfolglos ausprobiert:

Den AVR vom Strom (ganz) 2 Minuten getrennt. keine Veränderung
beim AVR Werksreset keine Veränderung
2. Audio-Controller deaktiviert gar kein Ton mehr
Stromstecker um 180° gedreht keine Veränderung

Habe die Radeon 7970 in den Rechner meiner Freundin eingebaut und auch hier das selbe Problem am AVR!
Werde die Graka morgen an Alternate zurückschicken und sehen was die dazu sagen.

Ich bleibe gespannt.
EiGuscheMa
Inventar
#8 erstellt: 18. Nov 2014, 20:46

realcubes (Beitrag #7) schrieb:
2. Audio-Controller deaktiviert gar kein Ton mehr


Na dann habe ich wohl in die richtige Richtung "gerochen". Gar kein Ton mehr darf natürlich nicht sein, zeigt aber in welcher Richtung Du suchen musst.

Dass die Grafikkarte defekt ist mag ich mir allerdings nicht vorstellen: ist sicher "nur" irgendeine Einstellungs-Geschichte an Deinem Computer.

Das "knacken" kommt vermutlich weil beide Audio-Controller abwechselnd die Regie übernehmen wollen wenn keine dezidierte Audio-Anwendung läuft


[Beitrag von EiGuscheMa am 18. Nov 2014, 20:46 bearbeitet]
rion_
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 19. Nov 2014, 09:25
aber der zweite audio controller hat doch mit der grafikkarte nix zu tun, sondern ist lediglich der onobard-sound, hm?

ich denke auch nicht, dass die GraKa einen fehler hat.
im übrigen habe ich den eindruck, dass es nur knackt, wenn der receiver merkt, dass er ein 5.1 signal bekommen soll.
manchmal, wenn der receiver seine einstellungen "vergisst" und bei windows in der konfiguration der wiedergabegeräte bloß "stereo" anwählbar ist (und nicht 5.1), knackt es nicht.
ich habe alle anderen audio wiedergabegeräte auf deaktiviert gestellt.

geräte manager

und ich bekomme immernoch normal meinen sound. was meinst du genau mit "audio controller deaktiviert"?
langsaam1
Inventar
#10 erstellt: 19. Nov 2014, 12:22
5 mal Displayaudio?
wird eine AMD CPU verwendet und deren GPU ist auch aktiv?
testweise bitte Onboard Grafik GPU im Bios deaktivieren

- im geposteten Bild auf den Aktiven klicken und bei Eigenschaften den Audiotest durchführen
rion_
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 21. Nov 2014, 19:19
Wie auf dem Bild gut zu sehen, kommt der "onboard-sound" erst weiter unten.
da steht dann auch "realtek hd audio" dran.
Den im Bios zu ändern bringt keinen unterschied.

Aber dass das AMD-Gerät 5 mal gelistet wird, ist wirklich komisch.

Wenn man das aktive gerät testet geht ja alles. alle lautsprecher werden korrekt angesprochen.
Das Problem mit dem knacken und hin- und herspringen besteht ja NUR, wenn gerade gar kein sound abgespielt wird.
spiele ich etwas X-beliebiges mit ton ab - sei es nun ein film von DVD, ne Bluray, ein youtube-video, musik - you name it - dann geht ja alles.

wenn ihr mir jetzt sagt "dieses minimale knacken ist total harmlos, das machen alle receiver im zusammenspiel mit den neuen radeon R9 grafikkarten" dann bin ich ja schon beruhigt. aber irgendwas sagt mir, dass so ein ständiges knacken und wechseln des wiedergabemodus nicht gesund sein kann.... glaube ich....
rion_
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 21. Nov 2014, 19:22
Ich präzisiere nochmal:

Das Problem besteht auch dann nicht, wenn eine potenzielle Ton-Quelle auf Pause steht.
Also zum Beispiel ein youtube-video. Sobald ich eins lade: zack, kein hin und herspringen. klicke ich auf pause: weiter kein problem. schließe ich das firefox-fenster, in dem das youtueb-video an war: Problem wieder da.
gleiches bei filmen zB im VLC -Player...

eigentlich eher beruhigend, finde ich
realcubes
Neuling
#13 erstellt: 27. Nov 2014, 15:03
Danke, dass du die Problematik nochmal unterstreichst.

Falsche Einstellungen hin oder her, wenn ich die Grafikkarte in einen anderen AMD basierten PC mit ganz anderen Komponenten verbaut wird ist das Problem ja ebenfalls da gewesen.
Habe jetzt leider keine andere HDMI taugliche Karte zur Hand um die entsprechende Gegenprüfung zu machen.

Die Grafikkarte ist jetzt seit 1 Woche bei Alternate. Leider noch ohne Rückmeldung. Deshalb kann ich gerade nicht viel testen.
realcubes
Neuling
#14 erstellt: 05. Jan 2015, 13:50
Edit:
Zwischenzeitlich habe ich eine Rückmeldung vom Händler die nicht mehr besagt, als dass die retournierte Ware weder zeitnah repariert noch ausgetauscht werden konnte.

Habe mir von der Gutschrift eine neue Grafikkarte bestellt "SAPPHIRE R9 290 OC"

Problem ist seitdem nicht mehr aufgetaucht. Dennoch vielen Dank nochmal an die Helfer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
knacken
khm am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  4 Beiträge
Knacken vom Pc auf der Hifi-Anlage
johno am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  17 Beiträge
Pc ----> AV-Receiver
robinho101 am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2011  –  11 Beiträge
PC 5.1 Sound auf AV-Receiver
ardent77 am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  10 Beiträge
Pc mit Av Receiver verbinden
Bl4ckM4mba am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  9 Beiträge
SPDIF-Ausgang (PC -> Receiver) knackt im Leerlauf
r0ckr am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  2 Beiträge
PC - Lautsprecher Knacken mit EasyTune6
grueziwohl am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  5 Beiträge
PC -> AV-Receiver -> Boxen (2.1 nicht möglich!)
Cifi am 14.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  3 Beiträge
av-receiver oder soundkarte?
labac am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  9 Beiträge
mp3 Qualität ? PC<->AV-Receiver
hakki99 am 20.07.2003  –  Letzte Antwort am 20.07.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedmodiug
  • Gesamtzahl an Themen1.345.378
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.328