Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Knacken vom Pc auf der Hifi-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
johno
Neuling
#1 erstellt: 14. Jun 2004, 15:34
Hallo!

Mein erster Beitrag in diesem Forum und schon ein für mich scheinbar unlösbares Problem:

Ich habe meinen Pc über den Ausgang der (analogen) Soundkarte mit Mini-Klinke auf Cinch an meine Hifi-Anlage angeschlossen.

Im Sekundentakt hört man über die Boxen ein Klacken. Ein gewisses Grundrauschen ist auch vorhanden, aber besonders das Klacken ist sehr nervig, wenn man z.B. einen Film guckt oder Pausen zwischen zwei Mp3s hat.

Vieleicht hat ja jemand von euch eine Idee, wie ich das Klacken loswerde.

Johno
Uliminator
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jun 2004, 17:27
Ist das Kebel vielleicht zu lang? Geht es an irgendwelchen Störfeldern vorbei? Vielleicht lässt sich durch Kabelumlegung/Steckerüberprüfung was beheben.
johno
Neuling
#3 erstellt: 14. Jun 2004, 21:58
Hi!

Nein, das Kabel ist ca. 1m lang und es ändert sich auch nichts, wenn ich es an andere Stellen bewege. Die Stecker scheinen auch alle zu sitzen...

Johno
Squirrel.D.Schmidt
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Jun 2004, 09:04
Hallo,

hörst Du das Knacken, wenn Du einen Kopfhörer an die Soundkarte anschliesst, auch dort?

Gruss,
Andreas
johno
Neuling
#5 erstellt: 15. Jun 2004, 09:45
@ Squirrel.D.Schmidt

Habe ich gerade ausprobiert! Leider hört man das Knacken auch über Kopfhörer...

Gruß, Johno
Uliminator
Stammgast
#6 erstellt: 15. Jun 2004, 16:27
Dann liegt der Fehler wohl bei der Soundkarte - hast du vielleicht einen Surroundkanal den du zu Testzwecken aktivieren und anstöpseln könntest?
johno
Neuling
#7 erstellt: 15. Jun 2004, 17:57
@ Uliminator

Leider nein! Könnte es etwas mit der Abschirmung der Kabel zu tun haben?

Gruß,
Till
johno
Neuling
#8 erstellt: 15. Jun 2004, 18:01
...oder: Würde es etwas bringen, die Treiber der Soundkarte neu zu installieren?

Johno
Squirrel.D.Schmidt
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Jun 2004, 19:28
Hallo,

der analoge Zweig im PC hat normalerweise sehr kurze Wege. Da sind Einstreuungen selten. Es sei denn, Du hast von der Soundkarte ein Kabel zu einem Kopfhöreranschluss vorn oder zu einem Soundpanel. Da kann das Netzteil schon mal reinstreuen.

Wenn das CD-Rom ein Audiokabel zur Soundkarte hat, nimm das mal testweise ab bzw. lass es ganz ab, wenn das CD-Rom digitale Audowiedergabe unterstützt.(Störungen durch Schleifen oder Einstreuung aus dem Netzteil)

Dann mal den Rechner an eine andere Steckdose anschliessen, möglichst in einem anderen Haus. (Störungen durch Stromnetz)

Dann ein anderes Netzteil ausprobieren, evtl. das Kabel zur Versorgung des Mainboards durch einen Ferritring ziehen. (Störungen durch Netzteil)

Ist das Knacken wirklich regelmäßig und ändert sich nicht beispielsweise bei kaltem und warmem Gerät, morgens mittags abends, bei Regen oder anderen Parametern?


Gruß,

Andreas
johno
Neuling
#10 erstellt: 16. Jun 2004, 12:32
@ Squirrel.D.Schmidt


der analoge Zweig im PC hat normalerweise sehr kurze Wege. Da sind Einstreuungen selten. Es sei denn, Du hast von der Soundkarte ein Kabel zu einem Kopfhöreranschluss vorn oder zu einem Soundpanel. Da kann das Netzteil schon mal reinstreuen.

Wenn das CD-Rom ein Audiokabel zur Soundkarte hat, nimm das mal testweise ab bzw. lass es ganz ab, wenn das CD-Rom digitale Audowiedergabe unterstützt.(Störungen durch Schleifen oder Einstreuung aus dem Netzteil)

Dann mal den Rechner an eine andere Steckdose anschliessen, möglichst in einem anderen Haus. (Störungen durch Stromnetz)

Dann ein anderes Netzteil ausprobieren, evtl. das Kabel zur Versorgung des Mainboards durch einen Ferritring ziehen. (Störungen durch Netzteil)


Ich meinte mit Abschirmung der Kabel eigentlich eher das Cinch->Klinke-Kabel, mit dem ich meine Soundkarte an den Rechner angeschlossen habe...

Vom Cd-Laufwerk zur Soundkarte habe ich kein Kabel. Ich habe das mit der anderen Steckdose mal probiert (allerdings nur innerhalb der Wohnung). Das hat leider nichts geändert.


Ist das Knacken wirklich regelmäßig und ändert sich nicht beispielsweise bei kaltem und warmem Gerät, morgens mittags abends, bei Regen oder anderen Parametern?


Das Knacken ist immer gleichbleibend. So ca. jede Sekunde ein Knackser. Ich weiß allerdings nicht, was Du mit "anderen Parametern" meinst.

@ Alle

Meint ihr, es würde etwas bringen sich mal eins von diesen mehrfach abgeschirmten Cinchkabeln zuzulegen? Ich habe z.Zt. nur so eins von diesen ganz normalen schwarzen, dünnen Dingern angeschlossen. Aber da, wie bereits erwähnt, das Knacken auch über Kopfhörer auftritt, weiß ich nicht, ob das so erfolgsversprechend ist. Im Zweifelfall muss vielleicht ne neue Soundkarte ran?!

Johno
DawaZangpo
Neuling
#11 erstellt: 17. Jun 2004, 12:04
Hallo hast Du es mal aneinem anderen PCI Steckplatz versucht?
Es passiert nämlich häufig das Schaltgeräusche des Mainboards oder Festplattenaktivitäten auf PCI-Steckplätze durchschlagen.
Versuche es sytematisch, fang am besten am letzten an.

MFG
DawaZangpo
Bass-Oldie
Inventar
#12 erstellt: 18. Sep 2004, 09:41

Es passiert nämlich häufig das Schaltgeräusche des Mainboards oder Festplattenaktivitäten auf PCI-Steckplätze durchschlagen.


Hi,

ich habe leider auch dieses Problem. Wenn ich meine MP3 Sammlung per Kopfhörer abhöre, oder über die Anlage verstärke, dann kommen in den Pausen Arbeitsgeräusche des PC durch, z.B. die Zugriffe auf die Festplatten kann ich genau heraushören. Das dämpft deutlich den Spaß an der Musik...

Ich habe eine Soundblaster 5.1 Live dran, mit dem Sound bin ich ganz zufrieden, aber das Prasseln ist nicht so toll. Irgendwie denke ich, dass das am Anfang besser war...jedenfalls ist mir der Effekt erst kürzlich so negativ aufgefallen.

Kann man wirklich irgend etwas einfaches dagegen tun? Fehlt da eine Glättung der Stromversorgung, oder kann das Netzteil zu klein sein (und nicht mehr genug stabilisieren), oder so etwas?
Bass-Oldie
Inventar
#13 erstellt: 18. Sep 2004, 10:03
Ist es nicht schön, wenn man seine Problem selber lösen
kann

Also, habe noch ein wenig experimentiert:
Der "AUX Kanal" war verantwortlich für das Einstreuen der Störsignale. Ich konnte sogar das Aufbauen der Grafik des Bildschirms akustisch nachvollziehen

Mit "Ton Aus" auf dem Kanal hatte wieder herrliche Ruhe..."Aux" brauche ich eh' nicht, wenn überhaupt, dann "Line In" oder "Microphone".
Wobei "Line In" brummt, da ich daran meine Anlage einbezogen habe, allerdings ist der Pegel von dort so hoch, dass das Brummen nicht sooo stört.

Das "Aux" Prasseln war deutlich nerviger.
Aber jetzt isses ja weg!

Bass-freak-90
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Sep 2004, 15:42
Welche Soundkarte hast du drin? Onboard?
N' Kumpl von mit hatte auch schon mal das gleiche Problem, aber dann hat er sich ne neue S.K. gekauft, dann war das Problem gelöst? hast du ne andre Karte zum Testen zur Hand? Wenn ja probier's mal!

gruss Bassi
Bass-Oldie
Inventar
#15 erstellt: 18. Sep 2004, 15:57
Hi Bassi,

hast du beide letzte Mails gelesen? Ist doch alles OK jetzt....
Und nein, die SB 5.1 Live ist nicht OnBoard. Ich habe aber auch keine andere da zum Testen.
Ist ja auch nicht mehr nötig.
snark
Administrator
#16 erstellt: 18. Sep 2004, 15:59
@axel
Bassi meint vermutlich johnos Knacksen

so long
snark
hell-freezes-over
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 18. Sep 2004, 17:21
Hatte das Problem auch Jahre lang und habe alles ausprobiert: Neue Treiber, anderes Kabel, kürzeres Kabel und so weiter... Nix hat geholfen.

Bei mir hat sich das Problem mit der Anschaffung einer neuen Soundkarte komplett erledigt!

Ich tendiere auch dazu, dass die Ursache für solche "Knackser" in der Konfiguration respektive in dem Zusammenspiel der einzelnen Komponenten des PCs liegt (Netzteil, Mainboard usw.)

Das Sinnvollste wäre, du würdest mal eine andere (gute!) Soundkarte testen und insebsondere auch mal in einen anderen Slot stecken! Umtauschen kannst du sie immer noch!

Gruß André


[Beitrag von hell-freezes-over am 18. Sep 2004, 17:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mp3s vom pc via anlage knacken/knarzen
sayrum am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  4 Beiträge
Detailfrage:Musik vom PC auf Hifi-Anlage
webjogi73 am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  7 Beiträge
Übertragen von Musikdateien PC auf Hifi Anlage
bernd857 am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 27.03.2016  –  8 Beiträge
knacken
khm am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  4 Beiträge
Hifi Anlage an PC
SCP'06 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  7 Beiträge
Hochauflösende Musik vom PC zur HiFi-Anlage
superhatti am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  5 Beiträge
Musik Kabellos vom PC zur HIFI Anlage?
Egon83 am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  9 Beiträge
Kabellose Verbindung zwischen PC und Hifi Anlage
eromon am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  7 Beiträge
Keine Wiedergabe (PC-Hifi)
vertex_26 am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  3 Beiträge
PC zu HiFi-Anlage machen?
bananenbaer am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.388
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.517