Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik von Computer, Handy und Tablet kabellos auf Soundsystem - WiFi/W-Lan DAC!

+A -A
Autor
Beitrag
Cawi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2014, 21:15
Hallo,

es macht mich beinahe wahnsinnig, ich suche bereits seit mehreren Wochen hier im Forum, im gesamten Internet und in allen Musikgeschäften in der Umgebung doch niemand scheint die Lösung zu kennen.

Wir (ich und meine Freundin) haben:
Desktop Rechner
Notebook (Surface Pro 3 und Dell XPS 15)
Handys (Samsung Galaxy Note 3 und Samsung Galaxy S5)
Tablet (iPad 4)

Soundsystem:
Adam Artist 3 Nahfeldmonitore
Adam Sub 7 Subwoofer

Ich will zu jedem Zeitpunkt über jedes dieser Geräte auf die Lautsprecher zugreifen können. Ich will über den Desktop an meinem Schreibtisch Musik hören können, ich will über das Soundsystem von meinem Notebook Musik von Youtube anhören, ich die Playlist von meinem Handy auf dem Soundsystem laufen lassen und das gleiche auch vom iPad.
Ich möchte nach Hause kommen, nur auf die Play-Taste am Handy oder am Notebook drücken, und sofort Musik hören, ohne Kabel quer durch den Raum spannen zu müssen, oder erst Bluetooth-Geräte verbinden zu müssen.
Da außerdem keines der Geräte eine wirklich brauchbare Soundkarte/DAC hat, wäre es für mich am Einfachsten, wenn es einen DAC gäbe, der über Chinch das Audiosignal an das Soundsystem ausgibt, und das verlustfreie, digitale Signal von allen Geräten über W-Lan bekommt.

Es geht nur darum, die Musik in diesem einen Zimmer abzuspielen, Reichweite ist also kein Thema.
Der Router ist eine FritzBox 7490, die auch im Zimmer steht. Falls der DAC also über die Fritzbox verbunden wird, soll mir das auch recht sein.

Das Budget setze ich jetzt mal auf 200€ fest. Mal sehen, was es da gibt...

Danke euch!!


[Beitrag von Cawi am 18. Okt 2014, 21:16 bearbeitet]
fager
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2014, 07:14
Ist dir vielleicht "zu günstig", würde aber rein technisch deine Anforderungen erfüllen:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00MVR2YQS/hifi-fo-21

Das Gerät versteht DLNA und AirPlay und ist deshalb für deine Anforderungen geeignet.
Der Preis für den Adapter ist sehr gering und auf jeden Fall einen Versuch Wert wie ich meine.

Der Apple AirPort Express müsste auch gehen
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B008ATNJ9C/hifi-fo-21
über den Rechner per iTunes, über das iPad kein Problem und für deine Android Smartphones gibt es auch Apps die sich darauf verstehen.


[Beitrag von fager am 21. Okt 2014, 05:50 bearbeitet]
Cawi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Okt 2014, 09:16
Danke für Deine Antwort!
So wie ich das sehe, ist das erste Gerät ähnlich wie der FritzBox wlan repeater, oder?
Was ich dabei noch nicht ganz verstanden habe, ist mit wie vielen Geräten man gleichzeitig auf die Musikwiedergabe zugreifen kann und ob das wirklich so funkitoniert, dass der Repeater als "Lautsprecher" erkannt wird. Damit meine ich, dass wirklich jeder Ton vom Computer, Notebook, Handy und Tablet auf das Soundsystem übertragen wird, nicht nur gewisse Dinge wie bspw. iTunes und Songs die in einem speziellen Player abgespielt werden.

Was ich auch bezweifle, ist, dass in einem Gerät für 50€ ein ordentlicher DAC verbaut ist.

Den Apple AirPort Express kenne ich schon, fliegt leider raus. Damit kann ich zwar über itunes wiedergeben aber nicht bspw. YouTube oder Amazon Prime Video, wenn ich mich nicht irre.
Auch hier ist meines wissens kein guter DAC verbaut...

Bitte - korrigiert mich, wenn ich mich irre!!
Cawi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Okt 2014, 09:40
Ok, was mir jetzt selbst aufgefallen ist, ich könnte auch digital aus dem FritzBox Repeater oder dem Apple AirPort Extreme raus, damit dann in einen ordentlichen DAC und von dort aus erst in die Anlage.
Das könnte ich vielleicht wirklich mal testen...
fager
Inventar
#5 erstellt: 19. Okt 2014, 19:19
Den AVM Audio Repeater hatte ich ganz vergessen.
Deine Systemssound von Smartphone und Tablet kannst du damit nicht übertragen (glaube ich zumindest). Bei deinen Rechnern sieht das anders aus. Da erstellt dir die Software ein neue Soundkarte und darüber wird dann wirklich alles ausgegeben.
Cawi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Okt 2014, 20:25
na das wäre doch schon mal was. dann den, digital in einen dac (nur dac oder besser gleich verstärker? am Pegel hatte ich bisher nie was auszusetzen..) und von dort analog zum soundsystem
Wenns keine bessere Alternative gibt, werde ich das mal versuchen..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Anlage - WiFi - Computer
RonaldRheinMain am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  2 Beiträge
Kabellos Musik hören
Bademeister911 am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  8 Beiträge
Musik wie W-LAN vom Notebook aus abspielen.
sebyz am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  5 Beiträge
Soundsystem für Computer
durst99 am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  8 Beiträge
Kabellos mit dem Laptop Musik hören?
fresh_ am 30.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  3 Beiträge
Computer über TV mit 5.1 Soundsystem
Lichti1723 am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  2 Beiträge
W-Lan Streaming
Aspec am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  3 Beiträge
laptop kabellos an 5.1 anlage?
Zazz00 am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  7 Beiträge
verzerrter, abgehackter Klang bei Anschluss Tablet an DAC
nullachtfuffzehn am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  2 Beiträge
AirPlay = Wireless DAC?
Goalkeeper1 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.162