Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wake on LAN - wie funktioniert das ?

+A -A
Autor
Beitrag
blu-ray_spieler
Stammgast
#1 erstellt: 15. Jan 2016, 13:21
Ich habe im Bios meines Notebook die Funktion "Wake On Lan" !

Diese Funktion möchte ich gerne nutzen, ist das jetzt richtig das diese Funktion dafür sorgt das das NB per LAN Signal automatisch angeschaltet werden kann ?

Von welchem Gerät soll den das Signal kommen, und geht das auch über Wlan ?

Ich möchte mein NB neben meinen TV im TV Schrank verstauen, und deshalb kann ich das NB nicht immer aufklappen um es einzuschalten.

Ich habe von dieser Sache absolut keine Ahnung !
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2016, 16:11

blu-ray_spieler (Beitrag #1) schrieb:
Diese Funktion möchte ich gerne nutzen, ist das jetzt richtig das diese Funktion dafür sorgt das das NB per LAN Signal automatisch angeschaltet werden kann ?

Si!

blu-ray_spieler (Beitrag #1) schrieb:
Von welchem Gerät soll den das Signal kommen, und geht das auch über Wlan ?

Es gibt i.d.R. mehrere Möglichkeiten.
1. Klassisch per "Magic Packet". Aus dem (i.d.R. lokalen) Netzwerk wird ein spezielles Datenpaket an den Rechner geschickt. Der darin adressierte Port wird ausschließlich für WoL verwendet. Meist wird mit entsprechender Software ein Ethernet-Paket erzeugt, das an die MAC-Adresse der Netzwerkkarte geschickt wird, diese sollte man also in Erfahrung bringen (ipconfig /all hilft). Der sendende Rechner kann aber grundsätzlich irgendwas und irgendwo sein. Man könnte also z.B. seinen Router ein Magic Packet generieren lassen, wenn man sich von außen über VPN einwählt oder so.
2. Bei Empfang irgendeines an den Rechner adressierten Datenpaketes. Dann reicht es im Zweifelsfall, ihn anzupingen. Nachteil: War man im Netz und legt den Rechner dann schlafen, wacht er meist schnell wieder auf, weil noch irgendwelche Server im Internet was von ihm wollen. Ist oft viel zu sensibel.
3. Bei Herstellen der Verbindung (Kabel eingesteckt / Gegenstelle aktiviert).

Über WLAN geht das grundsätzlich auch (nennt sich dann WoWLAN), das können aber nur die wenigsten Adapter. Mein Notebook hat einen Intel 6205, der zu diesem exklusiven Kreis gehört (überhaupt ist bei den besseren Intels die Chance am besten, und es muß generell eine intern verbaute Karte sein, weil USB schlicht der Saft abgedreht wird). Und dann braucht man anscheinend auch noch spezielle Software zum Aufwecken und ggf. eine Registry-Einstellung.

WoWLAN ist schon deswegen nicht so beliebt, weil der Energieverbrauch zum Halten einer Verbindung deutlich größer ist als beim LAN. Ein Gigabit-Adapter auf 100 MBit/s runtergeschaltet braucht nicht sonderlich viel - das kann aber immer noch ausreichen, um den Akku in wenigen Tagen bis ca. 2 Wochen leerzunuckeln, und dann sucht man u.U. wie bescheuert nach der Ursache.

Wenn dir das über WLAN zu blöd ist, was man ja verstehen kann, kannst du auch einfach eine WLAN-Brücke aufbauen, also erst wieder auf LAN umsetzen und darüber ganz normal WoL fahren. (Den Fernseher kann man dann gleich mitversorgen, der Empfang dürfte i.d.R. besser ausfallen als mit dem integrierten Modul.) Das gibt es - hoppla: gab es - auch fix und fertig mit dem TP-Link TL-WA890EA. Die Repeater aus dem Hause AVM können das aber m.W. auch. Dafür, daß das jeder forgeschrittene Bastler mit einem OpenWRT-fähigen WLAN-Router einrichten kann (ich habe dafür eine Weile gern den TL-WR841N/ND v9.x zu ~20€ benutzt), ist eine Brückenfunktion eigentlich viel zu wenig gängig.
blu-ray_spieler
Stammgast
#3 erstellt: 15. Jan 2016, 16:55
Ich möchte nur Wake on LAN nutzen !

Mein notebook ist per LAN Kabel mit dem Router Speedport verbunden.
Dazwischen hängt jedoch ein LAN Switch.

Das NB ist desweiteren per Netzkabel mit Strom versorgt.

Gesendet soll das Signal von meinen Sony Xperia Smartphone, das per WLAN verbunden ist !

Nun gut !
Mittlerweile habe ich auf Handy zwei Apps probiert mit Wake on LAN !

Wenn ich jeweils mein Netzwerk scanne bekomme ich zwischen 5 und 6 Geräte angezeigt !

Aber bei keinem Gerät lässt sich per Knopfdruck mein Notebook hochfahren !?

Des weiteren ist noch zusagen das das NB im BIOS "Wake on LAN" aktiviert ist !
jonath
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jan 2016, 11:41
Ist die WoL Option in deinem Betriebssystem auch aktiviert?

http://www.heise.de/...dows-10-2841861.html

Bei mir funktioniert WoL mit folgender App problemlos:

https://play.google....roid.wakeonlan&hl=de

Wie ist dein Router konfiguriert?
blu-ray_spieler
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jan 2016, 18:12
Jetzt klappt es endlich mit der APP Wake on LAN !

Also wenn in der APP auf dem Smartphone die Geräte im Netzwerk gescannt werden muss der Lappie natürlich komplett an sein, das hätte ich doch wissen müssen - Ich hatte jedenfalls den Lappie immer ausgeschaltet

Des weiteren wird wohl der Gebrauch der APP und die Funktion Wake on Lan etwas im Wege stehen !

Nämlich das dieses aufwecken nur Funktioniert wenn der Laptop vorher in den Ruhezustand versetzt wurde.

Wenn der PC oder das Notebook vorher komplett Heruntergefahren wurde, Funktioniert das " Wake on LAN " nämlich nicht !

Das ist von mir aber erhofft wurden, aber Bitte eines besseren Belehren, wenn das bei jemanden auch geht !
jonath
Stammgast
#6 erstellt: 16. Jan 2016, 18:24
Das sollte eigentlich gehen, kontrollier nochmal die Einstellungen im BIOS und im Betriebssystem, genau so hab ich die App genutzt mit dem HTPC.
audiophilanthrop
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2016, 23:22
Welches Betrübssystem? Seit Windows 8 wird WoL nur noch in S3 (Suspend to RAM) unterstützt, nicht S4 (Ruhezustand) oder S5 (Aus). Zum Nachlesen:

WOL from S4 or S5 is unsupported. Network adapters are explicitly not armed for WOL in either S5 or S4 cases because users expect zero power consumption and battery drain in the shutdown state.

Sprich, es haben wohl bis einschließlich Win7 zu viele Nutzer nach der Ursache für ihren im Auszustand zu schnell geleerten Akku gesucht...

Nachdem S3 heute keinen besonders signifikanten Stromverbrauch mehr bedeutet (auch ein Desktop mit halbwegs effizientem Netzteil kommt da mit 1-2 W hin), sehe ich da auch kein zu großes Problem. Man sollte den Kasten halt ab und zu mal manuell neu starten, je nach Nutzungshäufigkeit. Also: Wieso kein S3?

Soll der Rechner zu vorhersehbaren Zeiten angeschaltet werden, gibt es noch andere Möglichkeiten. Das OS kann nämlich auch eine Aufweckzeit programmieren, das Windows-Update nutzt diese Möglichkeit z.B.. Ähnliches geht oft auch per BIOS-Setup.


[Beitrag von audiophilanthrop am 16. Jan 2016, 23:24 bearbeitet]
jonath
Stammgast
#8 erstellt: 17. Jan 2016, 01:05
https://communities.intel.com/thread/46331?start=0&tstart=0

Aktualisiere mal das Bios und deaktiviere den Fastboot von Windows. Kann natürlich echt sein, dass das bei manchen Laptops nicht geht.
blu-ray_spieler
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jan 2016, 15:09
Ja es geht Tatsächlich, auch nach dem Kompletten Herunterfahren des Notebooks konnte ich den Laptop per "Wake On Lan" aufwecken !

Allerdings heute Morgen ging es dann wieder nicht !

Hatte den Laptop über Nacht vom Strom per Steckerleiste getrennt, ob es daran liegt ?
dualtrace
Neuling
#10 erstellt: 18. Jan 2016, 18:31
Hallo zusammen,
gleiches hatte ich auch mal an einem PC. Sobald ich ihn vom Stromnetz getrennt hatte ging Wake-On-LAN nicht mehr. Wie bereits geschrieben "Ruhezustand" vorausgesetzt.
Hast Du den Akku im Laptop gelassen?
Wenn Du Deine Geräte sowieso per Steckerleiste ein/aus schaltest, manchmal findet sich im BIOS/UEFI die Einstellung, dass er startet, sobald Netzstrom anliegt. (z.B. Power Loss Soft on/off, heißt je nach Hersteller anders, wenn es denn überhaupt vorhanden ist; bei Consumer-Notebooks eher selten)

Viele Grüße
dualtrace


[Beitrag von dualtrace am 18. Jan 2016, 18:32 bearbeitet]
blu-ray_spieler
Stammgast
#11 erstellt: 19. Jan 2016, 16:24
Den Akku habe ich aus dem Notebook herausgenommen !

Sollte ich den Akku drin lassen ?
audiophilanthrop
Inventar
#12 erstellt: 20. Jan 2016, 18:54

blu-ray_spieler (Beitrag #11) schrieb:
Den Akku habe ich aus dem Notebook herausgenommen !

Sollte ich den Akku drin lassen ?

Da WoL wie gesagt nicht mit Luft und Liebe läuft, wäre das schon mal eine Idee. Ohne Akku und ohne Strom ist garantiert alles aus. Und wenn er erst einmal "richtig richtig" aus ist, wird er von sich auch WoL auch nicht mehr aktivieren - das muß anscheinend das Betriebssystem oder wenigstens BIOS / UEFI "scharfmachen", der Embedded-Controller kann das nicht.

Selbst mit Akku drin kann man WoL aber oft per BIOS-Setup im Akkubetrieb deaktivieren, also da ggf. auch nochmal nachsehen.

Wenn man prüfen will, ob das Gerät noch aktiv ist, kann man z.B. ein kleines Radio mit Mittelwelle dranhalten. Gerade in Richtung Netzwerkanschluß sollte noch merklich Radau sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lautes Knacken bei on/off
Sir_Mogway am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  2 Beiträge
Wie funktioniert Linux Spectrumanalyzer BAUDLINE?
Conzo am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  2 Beiträge
kein sound mehr on board soundkarte kaputt .
juliusjj am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  3 Beiträge
D-Lan!
M.S.T. am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  4 Beiträge
Trennfilter f. LAN und USB-Kabel
HinzKunz am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  3 Beiträge
externe soundkarte - verstärker - 2 standlautsprecher: wie funktioniert das?
highfidelity84 am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  2 Beiträge
FLAC als MP3-CD brennen (on the fly)
Khayman am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  17 Beiträge
Lan-Kabel Verlegung
Himmelbauer am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  3 Beiträge
W-Lan Streaming
Aspec am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  3 Beiträge
Headset.Micro funktioniert nicht! Was tun?
Komakurti am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.779