Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Low-Budget-Projekt 5.1-Sound OHNE AV-Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Rotatabol
Neuling
#1 erstellt: 21. Jul 2016, 14:08
Guten Tag zusammen!
(Vorab: Dies ist mein erster Beitrag hier, falls ich das falsche Unterforum gewählt habe oder sonstige Anfängerfehler auftreten, bitte verzeiht mir )

Ich überlege seit ein paar Tagen, meinen PC mit 5.1-Sound auszustatten.
Das Problem: Ein brauchbarer AV-Receiver und passende Boxen sind mir (noch) zu teuer, ein Plug-and-Play-5.1-System ist nicht erweiter- bzw aufrüstbar
Die Idee: Mit alten Stereo-Verstärkern und zusammengewürfelten Boxen basteln.

Mein Vorhaben ist, mit Klinke-Chinch-Adaptern je einen der drei Tonausgänge am Mainboard (Center/Sub, Front, Rear) mit einem älteren Verstärker zu verbinden und damit die sechs Boxen zu steuern. Boxen lassen sich recht günstig auftreiben und alte Verstärker (ca 10-20 Jahre alt) stehen mir zur Verfügung.

Hat jemand von euch sowas schonmal ausprobiert? Hat jemand Erfahrungen mit Software gemacht, die jeden Tonkanal einzeln steuern? Seht ihr Probleme, die auftreten können? Ist das Vorhaben überhaupt realistisch? Ich bin für jede einzelne Anmerkung dankbar, die mir unnötige Bastelei und Geldausgeberei erspart, ich freue mich auch über weitere Punkte, über die ich mir gedanken machen muss

Vielen Dank im Vorraus und herzliche Grüße vom Rota
Joe-Han
Inventar
#2 erstellt: 21. Jul 2016, 14:35
Damit brauchst du je einen Verstärkerkanal für Center, Frontleft, Frontright, Backleft, Backright und einen aktiven Subwoofer oder einen weiteren Kanal. Ein gewöhnlicher Stereoverstärker hat bekanntlich 2 Endstufen.
Nun müßten die Stereoverstärker (bzw. Audiokanäle) ausgepegelt werden und dann die Lautstärke nur noch am PC verstellt werden. Das nächste Problem: Ohne Einmessung / Equalizerkorrektur sollten zumindest alle Lautsprecher möglichst identisch sein.
Alternativ gibt es schon gewisse Anpassungs-/Korrekturmöglichkeiten am PC - aber auch nicht unbedingt umsonst (Stichwort DIRAC), damit könnte man ein Stück weit die gröbsten Klangfehler "geradebiegen".
Wenn du keine hohen Erwartungen und die Hardware sowieso rumliegen hast, kannst du's probieren.


[Beitrag von Joe-Han am 21. Jul 2016, 14:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC 5.1 Sound auf AV-Receiver
ardent77 am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  10 Beiträge
Soundkarte/5.1 Sound /Digitaler Ausgang/AV Receiver
Jester68 am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  13 Beiträge
5.1 Sound(PC) ->HDMI->AV-Receiver
#MrMax# am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 25.03.2015  –  2 Beiträge
5.1 Sound über spdif...
Packy am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  7 Beiträge
5.1 sound auch ohne 5.1 Soundkarte möglich?
Tankman am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  3 Beiträge
[Problem] 5.1 Sound von PC nicht am AV Receiver
sudario am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  4 Beiträge
Laptop an AV-Receiver - kein 5.1 Surround Sound
tscholz69 am 03.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2015  –  2 Beiträge
PC 5.1 onboard >> AV-Receiver >> Magnat Heimkino Set
pWn am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  4 Beiträge
5.1 Sound via HDMI an Receiver
Schalk_Wein-Müller am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  3 Beiträge
5.1 Soundkarte -->AV Receiver
darki87 am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedkosinus83
  • Gesamtzahl an Themen1.346.150
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.520