Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose geil aber Kopfhörerausgang crap

+A -A
Autor
Beitrag
Snowman6969cb
Neuling
#1 erstellt: 01. Sep 2016, 23:00
Liebes Forum

Aufgrund eines neuen Familienmitgliedes musste ich mein Arbeistzimmer räumen und bin nun im Gästezimmer mit meinem PC untergbracht. Zu diesem "Anlass" habe ich mich von meinem Sony Receiver und Sony Boxen getrennt, welche bisher immer unter dem Tisch lagen und mittlerweile 24 Jahre alt waren (zur Konfirmation gekauft). Auf dem Tisch steht nun ein BOSE System mit Sub und entgegen aller Vorurteile ist das genial, bis auf den Kopfhörerausgang. Nun meine Frage: gibt es eine Soundkarte die bereits über den integrierten Kopfhörerausgang mich so wegschiesst wie mein 20 Jahre alter Sony-Receiver?

Grüsse und Danke
Snow
3at
Stammgast
#2 erstellt: 02. Sep 2016, 04:38
https://www.alternat...duct/1140681?lk=8581

Die hat Top Bewertungen, kostet aber auch...
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 02. Sep 2016, 11:42
Und dann gibt es noch lange keine Garantie, daß das auch so klingt wie der KH-Ausgang am Sony, die Marke bringe ich nämlich mit eher sehr hochohmigen Kopfhörerausgängen in Verbindung (470-680 Ohm). Was genau das bewirkt, ist stark vom Hörer und dessen Impedanzverlauf abhängig, oft eine deutliche Baßanhebung. Mancher Hörer kann das gebrauchen, bei vielen ist das aber "too much" und hat mit HiFi nicht mehr viel zu tun, wenn es auch wahrscheinlich Eindruck schindet.

Also: Was für ein Hörer wird da verwendet? Wie klingt der direkt am (Front-)KH-Ausgang des Rechners?


[Beitrag von audiophilanthrop am 02. Sep 2016, 11:43 bearbeitet]
Snowman6969cb
Neuling
#4 erstellt: 19. Dez 2016, 00:44
So lange ist es her. aber das Problem ist beständig....

@ audiophilanthrop
Du hast völlig recht in Audio Bereich scheint nichts genormt zu sein. Derzeit hängt ein Sony Kopfhörer dran (MDR-CD270) der aber wahrscheinlich genau so alt ist wie die verschrottete SONY Anlage 15 - 20 Jahre. Aber tatsächlich ist die von Dir monierte Bassanhebung für mich kein Problem:

  1. Techno
  2. Techhouse
  3. Cool Jazz


Aber was mich am meisten am Kopfhörer Ausgang vom Bose stört, ist die geringe Lautstärke. Erst an zweiter Stelle ist der Basspegel ein wenig dürftig.

Meine Frage belibt verändet bestehen, gibt es Hardware für den PC die zwei Ausgänge besitzt oder gibt es für mein Problem eine Alternative?
a- Bose
b- Kopfhörerausgang welcher richtig Druck entwickelt (neuer Kopfhörer wäre kein Problem)

Grüsse
Christoph
cr
Moderator
#5 erstellt: 19. Dez 2016, 22:51
Einfach einen Kopfhörerverstärker parallel zum Bose-Verstärker betreiben.
Wenn der Sound aus der jetzigen Soundkarte reicht, braucht es keine neue Soundkarte.


die Marke bringe ich nämlich mit eher sehr hochohmigen Kopfhörerausgängen in Verbindung (470-680 Ohm)


Das ist ja schon reichlich hochgegriffen. Mein Sony-CDP und DAT hat an 600 Ohm einen Spannungsabfall von 20%. Jetzt können wir den Innenwiderstand berechnen, 600 Ohm sind es sicher nicht, sondern was bei 150. Was früher dem Studiostandard entsprach.
audiophilanthrop
Inventar
#6 erstellt: 20. Dez 2016, 15:43
CDP und DAT sind aber nicht VV/Receiver. Bei denen sind, gerade wenn es sich um simple Endstufenabgriffe handelt, Werte von 220 bis 470 Ohm an der Tagesordnung. Und Sony-Modelle der frühen 90er legten da gern noch einen drauf, den einen oder anderen Schaltplan hatte ich ja schon vor der Nase.

Es wundert mich übrigens, daß der CD270 so leise ist. 24 Ohm, 103 dB/mW, das mutet nicht gerade unempfindlich an. Der sollte an jedem Allerwelts-Walkman/Discman/MP3-Player/Smartphone gut laufen. Wie ist es denn direkt am PC?

Und hat der PC wirklich keine Frontanschlüsse? Es ist immer blöd, wenn sich LS und KH um einen Ausgang balgen müssen, zumal wenn der auch noch auf Linebetrieb getrimmt (sprich hochohmig) ist.
Snowman6969cb
Neuling
#7 erstellt: 27. Dez 2016, 23:50
Hallo

Danke für den Input mit den Kopfhörerverstärkern. Ich bin am überlegen mir diesen zuzulegen Link
Auch auf die Gefahr hin mich jetzt als hifi-idiot zu outen: Ich würde mir dazu eine Solide Soundkarte anschaffen, die mehrere Line Audio Ausgänge hat.
Ich gehe doch richtig in der Annahme das bei den diversen Soundkarten das Signal gleichzeitig an allen Line Ausgaängen ansteht? EIn Ausgang zu meinem BOSE System und ein Ausgang zu meinem Kopfhörerverstärker?

Auch wenn das vieleicht in einer anderen Bereich des Forums gehört: Könnt ihr mir vieleicht noch einen neuen Kopfhörer empfehlen. Ich bin Techno Generation, also ein grosser Freund elektronischer Musik. Jedoch höre ich im Kontrast beim späten Arbeiten gerne smooth Jazz, cool Jazz aber auch schon mal Klassik. Lange Rede kurzer: Das Headset muss klanglich überzeugen, aber auch in dere Lage sein mir mit der Baseline das Gehrin rauszuschiessen.

Grüsse
Snow
Snowman6969cb
Neuling
#8 erstellt: 27. Dez 2016, 23:56
Es wundert mich übrigens, daß der CD270 so leise ist. 24 Ohm, 103 dB/mW, das mutet nicht gerade unempfindlich an. Der sollte an jedem Allerwelts-Walkman/Discman/MP3-Player/Smartphone gut laufen. Wie ist es denn direkt am PC?

Das Ding ist überhaupt nicht leise. Ich hatte es vorher an eine Sony Verstärker (20 Jahre alt), der hat mir die Baseline gehörig um die Ohren geschossen. Jetzt jedoch am Headset Ausgang des Bose oder direkt an der Sondkarte ist das nicht mehr vergleichbar. deshalb der jetzt geplante Umweg über einen Kopfhörerverstärker. (siehe Post oben)

Grüsse
Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel motiv 2 geil aber.
Bullz am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  4 Beiträge
Problem: Klackern am Mac Mini Kopfhörerausgang
beatbert am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  2 Beiträge
Leises Rauschen -->Bose Companion 3
blackblade85 am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  4 Beiträge
Fernbedienung bei Bose Campanion möglich?
dasimjo am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  2 Beiträge
Bose Companion2 oder Logitech Z10
mike202 am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  8 Beiträge
Knacken bei Bose Companion 5
Fonix20 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  3 Beiträge
kopfhörerausgang gut für verstärker ?
kdx am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
kopfhörerausgang am laptop kaputt???????
Mariuz am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  2 Beiträge
Kopfhörerausgang - Signal verstärken?
bluebug99 am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  2 Beiträge
Was für Lautsprecher/Kopfhörerausgang
eff07 am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Thomson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.506 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedsongjoongki
  • Gesamtzahl an Themen1.358.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.886.425