Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Von Stereo auf Dolby...

+A -A
Autor
Beitrag
nicklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Dez 2004, 19:19
Hallo, japp, ich weiß, das Thema gab's schon mehrmals, aber ich konnte trotzdem nichts für mich brauchbares finden...
Also, ich bräuchte sowohl eine neue Soundcard, als auch neue Boxen, und ich dachte mir halt, ich könnte gleich was richtig gutes kaufen, natürlich nicht das allerteuerste, da könnte man ja auch hunderttausende €s ausgeben, aber bis 600 € darf's ruhig kosten, falls ich mir das ganze bei Metro kaufen könnte, sogar bis 800, da gibt's nämlich diese Woche 20% Mitarbeiterrabatt... Und zufälliger Weise kenne ich einen, der dort schafft. Als Soundcard wäre die Audigy 4 ( ich glaub 250 € ) schon geil, wenn ich die nehmen würdem blieben bis zu 550 € für die Boxen übrig. Aber da liegt mein großes Problem; welche soll ich nehmen? Die Teufel Boxen? Logitech 5500er? oder das Spitzenmodell von Creative? Oder kann man auch normale Heimkinoanlagen an den PC anschließen? Dann könnte ich auch welche von JBL oder Canton nehmen, oder was es da noch so gutes gibt, ich kenn mich da nicht so aus. Auch eine wichtige Frage ist, ob ich 5.1, 6.1 oder 7.1 nehmen soll... Bei 7.1 bräuchte ich zumindest für eine Box 'nen Standfuß, bei den anderen könnte ich sie auf dem PC Tisch und 'nem anderen Tisch hinter mir aufstellen. Die Sateliten auf den Boden zu stellen wäre ja wohl betreffend Unfallgefahr und Akustik ziemlich bescheuert, oder?
Bitte helft mir, möglichst schnell zu meinem neuen Soundsystem zu kommen! Auch für Links zu verlässlichen, unbestochenen Audio bzw. PC Magazinen mit passenden Tests wäre ich sehr dankbar!!!

Grüße

Nicklaus
Soligor
Stammgast
#2 erstellt: 01. Dez 2004, 19:35
Schaue doch selbst einmal auf den Onlineseiten von solchen Fachmagazinen, z.B. über Google... hab selbst grade keine Links
silberfux
Inventar
#3 erstellt: 01. Dez 2004, 20:10
Hi, was ist das für ein PC, lohnt sich die Aufrüstung noch?
Im Grundsatz kann man einen PC an eine Heimkinoanlage anschließen. Wenn diese vorhanden ist, lohnt sich das, weil doppelter Aufwand vermieden wird. Auch sonst erwägenswert. Ich betreibe hier in meinem Arbeitszimmer einen Medion 8383 (neuester Aldi PC, ging vorher aber auch mit einem 2 Jahre alten 8000 ganz hervorragend) an einem Pioneer 511 Receiver. Super Sound, gar nicht zu vergleichen mit einer Creative Lösung.
Soligor
Stammgast
#4 erstellt: 01. Dez 2004, 20:40
Soll der Rechner nicht ein wenig nervtötend im Lärm sein?
Bei Film&Musik mit ruhigen Szenen stelle ich mir das schon schrecklich vor , da ist mir sogar mein MD 8080XL noch zu laut...

MfG Sandy H.
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 02. Dez 2004, 10:01
Ja, laut ist der 8383 schon, aber nur beim Start und unter starker Last. Außerdem werden bereits neue Belüftungslösungen angeboten, die erheblich leiser sein sollen. Nervtötend würde ich nicht sagen, aber das kommt auf die jeweiligen Nerven an.

Hier ging es ja aber um einen Vergleich gegenüber aktiven PC-Lautsprechern. Der PC wäre also ohnehin immer dabei.

Mit einem Stand-alone-DVD-Player am TV und Homecinema-verstärker kann man das in der Tat nicht vergleichen. Wenn es allein um das DVD-Anschauen und -hören geht, ist eine solche Lösung sicherlich vorzuziehen. Und im Wohnzimmer habe ich das auch so realisiert.

Eine PC-Lösung hat eben andere Vorteile. Und wenn man einmal voraussetzt, dass es um Musik / DVD / Spiele am PC geht, scheint mir die Lösung mit Receiver qualitativ am besten geeignet. Kommt eben drauf an, was man will und wie viel es kosten darf.
nicklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Dez 2004, 14:19
Der Pc? Ist etwas über 2 Jahre alter Dell Dimension 8200, mit immernoch ordentlichen 2 GHz, 256 MB RDRAM ( Wenig, aber das aufzurüsten iss ja auch kein Problem ), ner Ati Radeon 9800 Pro ( Garantie sei Dank... Lüfter anner alten Graka war putt. ) 80 GB Festplatte ( Reicht ewig ) usw. usf. Als Monitor dient ein alter Gateway VX 700 17"er mit Streifenmaske, alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem PC und werde ihn bestimmt nicht weiter aufrüsten. Nun zu Heimkinoanlage annen PC: Geht das einfach so, oder muss man irgendwelche Adapter, zusätzliche Verstärker oder was auch immer dazukaufen?
Und, Tests kann ich natürlich per Google finden, ABER woher soll ich wissen, dass der Tester nicht bestochen worden ist?
ALso, wenn ihr mit einem System in der Preisklasse, die mir vorschwebt, ganz besonders zufrieden seid, dann sagt's mir bitte!

Ciao, Nicklaus
Soligor
Stammgast
#7 erstellt: 02. Dez 2004, 14:40

nicklaus schrieb:
Und, Tests kann ich natürlich per Google finden, ABER woher soll ich wissen, dass der Tester nicht bestochen worden ist?


Also nur um eines klar zu stellen, jede Zeitschrift testet anders, und um sicherzugehen, dass niemand bestochen wurde (ich glaube kaum, dass jemand bestochen wird...), teste doch selbst!


nicklaus schrieb:
Nun zu Heimkinoanlage annen PC: Geht das einfach so, oder muss man irgendwelche Adapter, zusätzliche Verstärker oder was auch immer dazukaufen?


Was stellst du dir denn vor? Eine 5.1 Surroundanlage per 3x/6x-3,5mm Klinkenanschluss für den PC (analog) oder die digitale Variante per SPDIF? Bei digitalem Anschluss ist (neben dem Verbindungskabel 1xoptisch/coaxial) ein Receiver notwendig, der die Signale extern decodiert.

MfG Sandy H.
nicklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Dez 2004, 15:00
Öhm, ja ok...
Ich kenn mich da Technisch wirklich gar nicht aus... Also, nehmen wir an, ich nehme die Creative Soundcard, die hat folgende Anschlüsse:
Headphone Out (1/4" Stereo Jack)
Line In 1 (1/4" Stereo Jack , shared with Mic In with Gain Control)
Line In 2 (1/4" Stereo Jack)
Line In 3 (2x RCA Jack)
Optical SPDIF In/Out
Coaxial SPDIF In/Out
Digital Out for 5.1 support (6-channel SPDIF Output to Creative digital speakers)
2x FireWire® (IEEE® 1394) ports
MIDI In / Out

Was hätte ich da für Anschlussmöglichkeiten?
Was kost' ein guter Receiver?

Danke!

Nicklaus
Soligor
Stammgast
#9 erstellt: 02. Dez 2004, 15:15
Also laut der Beschreibung die wie ich mal davon ausgehe von der Herstellerseite entnommen wurde, hat die Karte keine analogen 5.1/6.1/7.1 Ausgänge und so kommt nur die digitale Variante in den Sinn.

Ich glaube gute Receiver sind schon ab ca. 300€ zu kriegen.
Wenn du nicht einen großen sondern eher einen kleineren nehmen willst, schau auch mal bei Denon nach, dort haben die kleineren Modelle schon die meisten Funktionen der größeren, nur das halt nicht so viele Anschlüsse vorhanden sind.
nicklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Dez 2004, 15:19
Autsch! Das wird dann glaube ich zu teuer... Dann müsste ich doch was für'n PC nehmen, wobei dort die Auswahl leider echt klein ist...

Grüße

Nicklaus
Soligor
Stammgast
#11 erstellt: 02. Dez 2004, 15:34
Mh joa
Du sagtest etwas von 600€ darfs ruhig kosten...wenn du Glück hast, ist dort eine Soundkarte, Receiver und Boxen (inkl. Zubehör wie z.B. Kabel) enthalten.
Aber vielleicht bekommt man ja auch nen Receiver unter 300€, aber ich würde sagen, nicht zugunsten der Qualität.
nicklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Dez 2004, 15:40
Ja eben... sagen wir mal ich gebe 650 € aus; 300 für'n Receiver, mindestens 60 für die Soundkarte, 290 für die Boxen.

Mit der PC Variante könt' ich 'ne unglaublich gute Soundkarte und Boxen für 400 € Kaufen... Ich schätze mal, bei 30 % Preisdifferenz sollten deutliche Unterschiede zu hören sein, oder?

Grüße

Nicklaus
Soligor
Stammgast
#13 erstellt: 02. Dez 2004, 15:56
Nun...

willst du die Anlage denn ins Wohnzimmer oder einfach so im Rechnerzimmer haben?
Es gibt durchaus gute Soundsysteme für den PC, das wollte ich auch garnicht abstreiten, du hast aber auch von einer Soundkarte für 250€ geredet
nicklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 02. Dez 2004, 16:35
Hehe, ja... Aber Soundkarte für 250 + Receiver für 300 + Boxen für sagen wir mal 400 € ist a wengele teuer... Der Receiver stört preislich einfach!
Und eigentlich bin ich ja kein Audio Freak, mehr als 650 auszugeben lohnt nich wirklich...
Die Anlage soll ins Rechnerzimmer kommen, d.h. annen Fernseher muss sie nicht unbedingt können, wär zwar ganz net, aber keinen großen Aufpreis wert.

Grüße

Nicklaus


[Beitrag von nicklaus am 02. Dez 2004, 16:52 bearbeitet]
McUsher
Stammgast
#15 erstellt: 03. Dez 2004, 11:03
Nur am Rande, weil das Teufel-Forum dichtgemacht hat:
Wenns wirklich schnell gehen muss, fällt Teufel durch seine exorbitanten Lieferzeiten flach...
nicklaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 03. Dez 2004, 14:22
Nö, es muss nicht wirklich schnell gehen, klar würde ich mich freuen, gleich Morgen fertig zu sein, aber wirklich schlimm ist das warten nicht, ich bin's auch schon gewöhnt, wenn ich etwas bestelle / kaufe, muss ich entweder erst mehrere Monate warten, bis es geliefert wird oder ich bekomme ein defektes Exemplar, iss halt so
Aber danke für den Hinweis!
Und soweit ich das verstanden habe, gibt's für'n PC eigentlich nur zwei wirklich, richtig gute Systeme, nämlich das Creative 750s und das Teufel Concept G; welches ist denn nun besser? Hat einer von euch beide mal gehört? In den Tests schneidet immer abwechselnd mal das eine, mal das andere besser ab...
Optisch läge mir Creative näher. Gibt's noch ein System, auf das ich noch nicht gestoßen bin? Abgesehen vom Logitech Z5500?

Danke, Nicklaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Dolby viel leiser als stereo Wiedergabe
buexxxi am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  4 Beiträge
Software für Stereo -> Dolby Digital?
Psilocybin am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  6 Beiträge
Stereo in Dolby Digital umwandeln
mike156 am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2014  –  8 Beiträge
von stereo auf 5.1?
kizzed am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  2 Beiträge
Stereo-TV-Karte und Dolby ProLogic
patr1ck am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  2 Beiträge
Stereo-Cinch auf Klinke
maggus_zuki am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  4 Beiträge
Kein 5.1 Dolby Digital / DTS über HDMI nur Stereo
moonlightx am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  28 Beiträge
kein dolby digital aus optischem Ausgang
ice2man am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  9 Beiträge
Notebook -> Dolby Surround Anlage
Worky am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  5 Beiträge
Dolby Digital an Soundkarte
Nicolas_B. am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.793