Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MP3 PC, welche Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
brain-death
Neuling
#1 erstellt: 16. Okt 2003, 12:13
Servus,

Ich höre momentan meine Musik noch größtenteils über den PC, aber in letzter Zeit höre ich oft auch Musik, wenn ich garnicht vorm PC bin.
Hab mir jetzt gedacht mir einen kleineren PC zusammen zubasteln, welcher dann dafür zuständig ist Musik abzuspielen.

Da ich mich mit PC relativ gut auskenne und das für mich weniger das Problem sein wird, hab ich mehr Probleme mit dem Sound. Wie bekomme ich den Sound von der Soundkarte am besten/möglichst billig zu hören?

Ich hab hier noch so eine Soundkarte rumliegen mit folgenden Ausgängen:
- Mic in
- Front Out
- Rear Out
- Cen/LFE
- Line In
- MIDI/GAME

Was würdet ihr jetzt anschaffen. Also ich dachte halt an nen Verstärker/Receiver und ein paar Boxen.

Ich kenn mich was das Sound-Thema angeht einfach überhaupt nicht aus, will halt Musik und ab und zu auch mal ein Film abspielen.

Hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen...

Danke!
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 16. Okt 2003, 15:20
Hi...

du solltest sagen in welchen Preis-Regionen du dich aufhalten willst...
mfg st34Lth
brain-death
Neuling
#3 erstellt: 16. Okt 2003, 15:37
Naja, das kann ich nicht richtig sagen, weil ich nicht weiß, was ich alles brauch.

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir erstmal nicht so speziell sagen würdet was ich brauch. Also was der Verstärker haben sollte, etc. Es muss ja noch keine Angabe zur Marke, etc sein.....

Würdet ihr euch für sowas ein Surround-System zulegen, etc.
Solche Dinge würd ich gern wissen..

Danke!
fatzke
Stammgast
#4 erstellt: 16. Okt 2003, 16:45
Surround System lohnt sich nur wenn du öfter Filme guckst.Da wären dann aber schonmal mind. 500€ nötig um halbwegs! vernünftigen Klang zu bekommen.Wie groß ist denn der Raum?Du müßtest schon etwas nähere Angaben machen,auch bez. des Budgets.

MfG Fatzke
brain-death
Neuling
#5 erstellt: 16. Okt 2003, 16:47
Vielleicht 4x5 Meter.
Dann lassmer das mit dem Surround lieber.
So oft guck ich keine Filme...
fatzke
Stammgast
#6 erstellt: 16. Okt 2003, 16:52
Also Stereo in einem 20qm Raum.Verstärker neu oder gebraucht?In jedem Fall solltest du die bei weitem größere Summe für die LS ausgeben.

MfG Fatzke
bergteufel_2
Inventar
#7 erstellt: 16. Okt 2003, 17:00
hi
dein Problem löst u.U. ein einfaches Adapter-Kabel, das den Sound-Ausgang (Front) deines PC mit einem Chinch-Eingang (das sind die zwei-adrigen Kabel mit denen Du z.B. auch den CD-Plyer am Verstärker anschließt) mit dem Verstärker verbindest (z.B. recht preiswert bei Conrad-Electronic).
Beachten solltest Du, dass Du einen Hochpegel-Eingang am Verstärker benutzt (z.B. CD, Tape oder dgl.) auf keinen Fall den Phono (Plattenspieler) - Eingang.
Damit kannst Du über jeden Verstärker und daran angeschlossen Stereo - Lautsprechern Musik vom PC hören.
Viele Info´s zum Thema gibts z.B. auch bei Nickles.de.
Zweck0r
Moderator
#8 erstellt: 16. Okt 2003, 17:04
Hi,

Du bräuchtest nicht unbedingt einen Surround-Verstärker, weil die Soundkarte offenbar schon einen Decoder eingebaut hat (5.1-Ausgänge). Du kannst also erst einen Stereoverstärker mit Boxen kaufen und später einen zweiten für die Rear-Ausgänge. Ein Center ist nicht unbedingt notwendig, das Mittensignal kann man auch im Setup auf die Frontboxen umleiten. Ein Subwoofer ist nur notwendig, wenn Du mit dem Tiefbass der Frontboxen nicht zufrieden bist.

Grüße,

Zweck
brain-death
Neuling
#9 erstellt: 18. Okt 2003, 09:55

Also Stereo in einem 20qm Raum.Verstärker neu oder gebraucht?In jedem Fall solltest du die bei weitem größere Summe für die LS ausgeben.

MfG Fatzke

Ja dann wohl eiher einen gebrauchten.
Wie gesagt, die Soundkarte liegt nur hier herum, das muss nicht heißen dass ich sie zwangsweise verwenden will...

Danke!
fatzke
Stammgast
#10 erstellt: 19. Okt 2003, 15:31
Also ich kenne mich in dem Preisegment nicht so aus,aber gebraucht solltest du für ca. 150€ schon einen vernünftigen Verstärker bekommen. Als Marken würde ich da Denon,und eventuell einen Yamaha nennen,wenn du für das Geld auch einen Harman-Kardon bekommst wäre auch gut.Abraten würde ich von Sony u. Kenwood,aber das musst du entscheiden.Da sind die Unterschiede aber bei weitem nicht so groß wie bei den Boxen.Diese würde ich auf jeden Fall neu kaufen,am Besten von www.Elac.de.Kannst aber auch mal bei www.Nubert.de schauen.Eventuell noch Canton,aber die habe ich noch nie gehört,sollten in dem Preissegment aber auch gute Qualität bieten.Gehe wenn möglich mal zu einem Fachhändler (kein Media-Markt o.ä.)und höre dir dort Boxen an.Mit den Nubert wird das das aber kaum gelingen,weil die nur Direktversand machen,sind aber trotzdem gute LS.Du brauchst aber keine mit mehr als 100W p.St. für diese größe,achte statt dessen lieber auf die Verarbeitung und die Leistungsaufnahme,sowie den Frequenzgang.

Das ganze dann mit dem PC zu verbinden,ist kein Problem,dafür brauchst du nur ein Chinch-Linke Kabel.Da könnte es dann aber eventuell zu Brummschleifen kommen,dafür bräuchstest du dann so einen Trennverstärker darüber gibt es aber noch einen extra Thread (Verstärker brummt wenn PC läuft).Es soll jetzt auch 5.1 Soundkarten für 50€ und weniger geben,damit kenne ich mich aber nicht aus.

MfG Fatzke


[Beitrag von fatzke am 19. Okt 2003, 16:00 bearbeitet]
bergteufel_2
Inventar
#11 erstellt: 19. Okt 2003, 21:54
Hi Fatzke
Lautsprecher (LS) würdest du immer neu kaufen? Kann ich nicht ganz nachvollziehen. Denn ich kaufe mir eher einen geilen LS (gebraucht) als einen mittelmäßigen LS neu. Beim LS-Kauf gilt doch immer noch das alte Sprichwort: "Drum prüfe, wer sich ewig bindt, ob sich nicht doch was besseres findet!" Und die besten Testinstrumente hat man ja eh immer dabei (rechts und links am Kopf!!!).
fatzke
Stammgast
#12 erstellt: 21. Okt 2003, 14:08
Na wenn du zu den jeweiligen Verkäufern fahren möchtest um die LS dort probezuhören,dann macht das Sinn.Ich dachte bloß an die vielen Leute,welche auf ihre Membranen hauen ihre Boxen durchhauen etc... .Außerdem stehe ich persönlich nicht so auf gebrauchtes.Dann nimm dir aber ein paar von deinen CD's mit,am Besten welche mit viel Bass, und teste ausgiebig.Dann könntest du ja auch gleich eine komplette Anlage so kaufen.Eine andere Möglichkeit wäre gezielt nach älteren LS Serien zu suchen,um diese dann zwar neu,aber wesentlich günstiger zu bekommen.Wie immer du dich entscheidest,wenn du deine Ohren zum Probehören mitnimmst,kannst du nicht viel falsch machen.

MfG Fatzke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mp3 am Pc - Welche Soundkarte / Boxen?
HullaHupp am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  13 Beiträge
Zusammenstellung für MP3-PC
Ebinet am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  2 Beiträge
Stereo-Anlage mit pc
vale123 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Welche Hifi-Anlage am PC?
diwand am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  2 Beiträge
MP3 im PC auf HiFi-Anlage in anderem Raum abspielen - wie ?
plauzi am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  12 Beiträge
B&O Anlage Multimedia PC anschliessen
yachti am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  4 Beiträge
Welche Soundkarte zum mp3 hören?
swoerg am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  3 Beiträge
7.1 Anlage für den Pc, (nur welche ?)
SalverTere am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  15 Beiträge
PC mit Anlage verbinden - welche Soundkarte?
HannesKoe am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  2 Beiträge
Welche Software für PC?
heavysteve am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedLLLLennart
  • Gesamtzahl an Themen1.345.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.022