Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC als digitaler Videorekorder

+A -A
Autor
Beitrag
olipoli
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2005, 15:02
Hallöchen!
Wahrscheinlich ist die Frage schon gestellt worden, aber ich habe bisher nichts gefunden.
Ich empfange über Kabel Premiere. Über ein optisches Digitalkabel (plus anloge Cinch-Verbindung) habe ich die d-box mit meinen Receiver verbunden. Zukünftig möchte ich die Filme digital aufnehmen. Gerne würde ich das über einen PC vornehmen. Bisherige Anfragen bei entsprechenden Händlern haben mich allerdings überfordert (Linux-Installation notwendig usw.)Wäre das grds. mit einem PC ohne großen Aufwand möglich? Oder sollte ich eher einen DVD-Rekorder nehmen?
-harry-
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 22. Feb 2005, 16:43
Hallo
also am einfachsten wäre es, die Programme mittels einer TV-Karte aufzunehmen.
Aber wenn du über eine Grafikkarte mit VideoIn besitzt müsste das auch gehen. Einfach Grafikkarte mit dem Receiver
verbinden und mit einem Tool(google) das Videobild aufnehmen.
mfg
Christoph
olipoli
Neuling
#3 erstellt: 22. Feb 2005, 19:08
HY!
Erst mal vielen Dank! Für mich ist es wichtig, dass ich auch das digitale Audio-Signal (bei Premiere: Dolby-Digital) dann auf die Festplatte oder die DVD bekomme. Ist das so möglich?
Viele Grüße
Olaf
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Feb 2005, 21:19
Da du das Video-Signal vom Receiver zum PC nur analog, also z.B. über ein S-Video Kabel übertragen kannst, würde ich dir von diesem Umweg auf jeden Fall abraten. Der PC muss so das analoge Signal, das er bekommt, erneut codieren.
Da du aber digital bereits ein MPEG2-Signal empfängst, würde es sich anbieten dieses direkt zu nutzen und gegebenenfalls weiter zu verarbeiten. Das erreichst du mit einer digitalen TV-Karte für den PC, wie -harry- schon gesagt hat. So kannst du den MPEG2-Stream auch als MPEG2-Datei in der bestmöglichen Qualität abspeichern, mit den entsprechenden Programmen auch die DolbyDigital-Spur. Ich habe selbst weder Erfahrungen mit digitalen TV-Karten noch den sich anbietenden Recording-Programmen und kann dir daher keins direkt empfehlen, hier dürfte aber googeln hilfreich sein.

Ich hoffe, das konnte dir etwas weiterhelfen,

Gruß
Felix
manwiththeplan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Feb 2005, 00:16
Sehe ich genau so!

Bin von digitaler auf analoge Karte umgestiegen (DVB-T hier). Die Rechnerbelastung ist jetzt minimal und die Qulität gerade beim Sound ausgezeichnet.

DVD-Lab (pro)
war für mich die erste Wahl zum Schneiden und Erstellen von DVDs da, soweit ich es verstehe, das Fernsehsignal nicht die volle Zeilenauflösung einer DVD hat. Alle anderen Programm rechnen die dann hoch und es gibt ein Platzproblem ohne Qualiätsgewinn. Und es dauert!

Vielleicht hat sich das ja geändert.

Es gibt aber auch eine Abkürzung - an die ich mich nur ungenau erinnere -, wenn du mit Pvastrumento den Mitschnitt in Audio und Viedeospur trennst (demuxt) und ihn dann auf die Kurze mit einem Brennprogramm oder so dvd-kompatibel wieder zusammensetzt. Natürlich ohne Menü und nur einem Mitschnitt pro DVD.

Aber wenn du eh beim Verkabeln bist, dann leg doch gleich den Rückweg, sodass du den PC auch als Player nutzen kannst:
TV out und Audioausgang (digital) zurück an Receiver. Ist viel einfacher als die Brennerei, da du dann den mgeg file direkt abspielen kannst.

Fast vergessen:
Hat dein Sat-Receiver die passenden digitalen Ausgänge? Der müsste nämlich nur Premiere decodieren und nicht analog, sondern digital ausgeben.

Grüße
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Feb 2005, 14:09
@olipoli

Allein mit der D-Box ist es unmöglich digitale Aufzeichnungen von verschlüsselten Programmen durchzuführen. Dazu brauchst du entweder einen digitalen Kabel-Festplattenreceiver mit CI-Slot und Alphacrypt-Modul für deine Premiere Abo-Karte oder eine digitale DVB-C TV-Karte, ebenfalls mit CI-Slot und dem Alphacrypt. Beides ist ziemlich teuer. Es gibt jetzt allerdings das Alphacrypt Light CI-Modul für ca. 80 Euro, das für Premiere ausreicht. hier ein Link http://www.digitalfernsehen.de/news/news_21970.html

Als TV-Karte würde ich eine von Hauppauge z. B. Win-TV Nexus CA empfehlen (ca. 250 Euro).
Duncan_Idaho
Inventar
#7 erstellt: 23. Feb 2005, 18:42
Von Pinnacle Karten würde ich abraten, da die Eingänge zwar vorhanden, aber laut Aussage erst in Zukunft freigeschaltet werden, man sie also nur anschauen aber nicht nutzen kann.... Ich hatte dieses Prachtexemlar nämlich genau 5 Stunden bevor ich es wieder zurückbrachte....
andisharp
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Feb 2005, 20:40
Deswegen sagte ich auch Hauppauge. Ist der Quasi-Standard für TV-Karten genauso wie Creative bei Sound-Karten.
Ja_Me
Stammgast
#9 erstellt: 23. Feb 2005, 23:12
ich klink mich mal hier rein,

Hallo ihr Auskenner. Wie sieht es für diesen Fall mit den Terratec Cinergy-Karten aus? Kennt die jemand?
Über 200€ für eine dig. TV-Karte von Hauppauge sind mir auch etwas viel, allerdings sollte es schon eine DVB-Karte sein.

Gruß
andisharp
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Feb 2005, 00:55
Ganz einfach: die Karten-Hardware ist ganz gut, die mitgelieferte Software leider ganz und gar nicht und die Kompatibilität zu weitverbreiteten Programmen (HTPC) ist auch nicht das Gelbe. Übrigens die WinTV Nexus CA ist eine Karte mit integriertem Encoder und kann auch analog empfangen (für Kabel wichtig, da längst nicht alle Sender digital eingespeist werden), deshalb so teuer. Für DVB-S oder T reicht auch eine Karte ohne Encoder, falls der Rechner ausreichend motorisiert ist (ab Athlon 1800+), z. B. WinTV Nova S oder T für ca. 80 Euro. Mit CI wirds aber immer teurer. Weiss gar nicht ob die Cinergy das überhaupt unterstüzt.
manwiththeplan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Feb 2005, 15:45
Ist wohl so:

habe mit der Software meiner Cinergy regelmäßig Probleme. Plötzlich fehlten zwei Bouqeuts (andere Sender okay), die nach der Neuinstallation von Power-DVD wieder da waren.

Die Software mag Nero überhaupt nicht und ist beim Zappen ein echter Hänger.

PVA mit AC3 funktioniert nur theoretisch. mpeg mit ac3 hat immer einen Versatz wischen Audio und Video, was aber nicht an der Karte liegen muss.

Über die Funktion des Antennenausgangs darf spekuliert werden. Die Blauäugigen können ja davon ausgehen, dass sich dort ein Fernseher anschließen lässt.

Aber:
Toller Sound und prima Bild, wenn's funktioniert.

Grüße
RON2
Stammgast
#12 erstellt: 24. Feb 2005, 17:06
@Olipoli:

Wenn Du noch Zeit hast warte noch etwas und investiere in eine zukunftssträchtige und leicht zu bedienende Variante:

http://www.reel-multimedia.com

Erscheinungstermin ist der 28.02.05, ob der allerdings eingehalten wird? Die Box war schon mehrfach angekündt - mal sehen.

Vorteil gegenüber anderen HDD Receivern:
+) 2 Tuner und auch gemischte Tuner für Satelit und Kabel/Terrestrisch.
+) Netzwerkanschluß, USB & Firewire - meiner Meinung nach ganz wichtig, wenn ich die Aufnahmen mal vom Festplattenreceiver auf den PC kopieren möchte um sie zu bearbeiten oder zu brennen.
+) echte HDTV Ausgabe 720p
+) EPG (auch bei Kabelempfang)
+) DVI Interface (allerdings nicht bei der ersten Variante)
Nachteil:
-) Verfügbarkeit unklar
-) Verfügbarkeit der Kabelversion noch viel unklarer
-) Preis: UVP 699 € ohne Festplatte

Grüße von RON2

PS: Kann mich Andisharp nur anschließen - Mit Hauppauge im PC kann man fast nichts falsch machen - Ich habe meine WINTV PVR2 noch mit jeder Software zum laufen gebracht. Man muß allerdings auch dazusagen, dass es immer wieder unerwartete Effekte geben kann - auch mit einer Hauppauge. Meine läuft seit meinem letzten Microsoft-Update nicht mehr mit Fremdsoftware (Stichwort DirectX und WDM-treiber)
andisharp
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 24. Feb 2005, 18:35
@RON2

Die Reel-Box sollte man erst empfehlen, wenn es sie auch tatsächlich gibt (wahrscheinlich nie) und man sie testen konnte. Vollmundige Versprechungen kann jeder abgeben und dieser Hersteller hat so weit ich weiß noch kein einziges Produkt auf dem Markt. Dann doch lieber zu Bewährtem greifen, das auch tatsächlich verfügbar ist.

Aber falls es sie dann mal tatsächlich geben sollte und sie gut funktioniert, bin ich der Erste der sie sich kauft.
Duncan_Idaho
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2005, 18:42
Die Terratec hat übrigens bei c´t grausam schlecht abgeschnitten.... interessanterweise hat die Pinnacle beim Test von c't keine Macken gehabt....sprich der User hat die normal, der Tester eine handgefertigte bekommen.... Leider war die Pinnacle die einzige, die sowohl einen analog als auch digtital Tuner hatte zu dem Preis....
RON2
Stammgast
#15 erstellt: 24. Feb 2005, 20:24
@ Andisharp:

Hab ich was empfohlen?

Es spricht aber für den Hersteller, dass er noch nicht Pleite ist, obwohl er noch kein Produkt am Markt hat und schon einige Zeit an seiner Box entwickelt.

Die Ankündigung von Reel hat mich zumindest daran gehindert einen Fast TV Server um die Kleinigkeit von 1100 Euro zu kaufen.

Grüße von RON2


[Beitrag von RON2 am 24. Feb 2005, 20:26 bearbeitet]
manwiththeplan
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Feb 2005, 21:12
Cinergy 1200 DVB-T Nachtrag:

Pc-Praxis mag die Karte.
Und die Computerbild. Boh, ey. Wobei die schon in der Werbung erlicherweise sagen, dass sie bloß Meinungen verteilen.

PVA mit AC3:
Ich demuxe jetzt mit Projectx, seit ich nicht mehr zu blöd bin, eine Java-Applikation zu starten, und das Ergebnis ist in ersten Tests prima.

Habe meine Frieden mit der Karte geschlossen.

Grüße
andisharp
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 25. Feb 2005, 02:39
@manwiththeplan

Hab auch mal versucht zu schneiden ohne vorher zu demuxen, endete fatal. Seitdem immer nur ProjectX (auch zum Schneiden, Cuttermaran ist mir irgendwie zu kompliziert). Habe seitdem nie wieder Versatz gehabt und das bei ca. 150 DVDs. Benutze aber eh keine TV-Karte, sondern den guten alten Topfield 4000PVR. Der hat mir bisher noch keine Aufnahme versaut.

Wer Computerbild, Chip, PC-Welt und wie sie noch alle heissen glaubt, der wartet jetzt auch schon gespannt auf den Osterhasen.

@RON
Lass uns abwarten, der 28. ist ja schon sehr bald. Wenn nicht, dann spätestens auf der Cebit.
Duncan_Idaho
Inventar
#18 erstellt: 25. Feb 2005, 23:42
c't ist inzwischen die einzige noch brauchbare Allround Pc-Zeitschrift... sowas wie Happy Computer...etc gibt es leider nicht mehr.... dagegen sehr viele Zeitschriften mit Bild-Schlagzeilen....und die Chip geht leider auch in die Richtung....
RON2
Stammgast
#19 erstellt: 26. Feb 2005, 14:48
@andisharp:
Ja wartest Du jetzt nicht auf den Osterhasen?

@Duncan_Idaho:
PC Professionell?

Grüße von RON2
Rippit
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 28. Feb 2005, 15:02
@olipoli

Damit:
http://cgi.ebay.de/w...item=5753200452&rd=1

und einer Netzwerkkarte im PC, der mit der D-Box verbunden wird.

So wird aufgenommen:

http://www.neutrino-anleitung.de

Ist ganz einfach, vorrausgesetzt Du hast 'ne D-Box II...


[Beitrag von Rippit am 28. Feb 2005, 15:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver an PC anschließen
j.pausch am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  4 Beiträge
Digitaler Sound am PC! Lohnt sichs?
cyberhawk am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  4 Beiträge
Digitaler Sound bei Spielen
PainElemental am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  5 Beiträge
Knacken bei digitaler Tonwiedergabe
Nukry am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  5 Beiträge
Creative Digitaler Eingang
-Michi--- am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  2 Beiträge
Tonaussetzer digitaler ausgang
ehorn am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  7 Beiträge
Creative X Fi - Digitaler Eingang?
Dey am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  9 Beiträge
Nokia D-Box II and PC anschließen (Digitaler sound)
Carsti am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  2 Beiträge
Mp3 + Digitaler Anschluß = wirklich keine Suroundmöglichkeit?
Gskull am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  16 Beiträge
digitaler ausgang von soundk. nur 2.1?
puntipik am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Noxon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.433