Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Graka mit Fernseher verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Mus1k
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mai 2005, 11:32
Hallo,
ich möchte gerne mein PC-Bild auf meinen Fernseher holen.
Ich besitze einen Panasonic TX-32PM11D und als Graka eine Ati Radeon 9600 TX. Ich möchte gerne das Bild vom V-out der Graka aus entweder vorne am Fernseher in die seperaten Eingänge des AV3 meines Fernsehers oder mittels Adapter in den AV2 führen. Das habe ich auch schon probiert. Jedoch erschien auf dem Fernseher kein Bild. Muss ich den V-out an der Graka irgendwie aktivieren? Und wenn ja, wo? Ich hab bei den Treibereinstellungen und im Catalyst-Treibercenter nichts gefunden. Wäre über Antwort sehr erfreut
Mfg pege
Ja_Me
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mai 2005, 15:01
Erweiterten Desktop im Klonmodus aktivieren.
Geht über das ControlCenter mit Assistent ruckzuck.
Warum verbindest du nicht über VGA bzw. DVI? Weiss jetzt allerdings nicht genau, welche Eingänge der Panasonic hat

Gruß
shiosai
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mai 2005, 15:29
(Rechtsklick auf Desktop)
Eigenschaften von Anzeige -> Einstellungen -> Erweitert -> Anzeige -> hier bei TV je nach Bedarf einstellen
Mus1k
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mai 2005, 16:51
So habs hinbekommen, geht anscheinend nur wenn das zweite Gerät, sprich der Fernseher angeschlossen ist. Ich hab leider keien dvi-Ausgang, wie wärs mit s-video ist der besser als v-out?? weil v-out ist schon seher schlecht von der Quälität.
MfG pege


[Beitrag von Mus1k am 12. Mai 2005, 17:03 bearbeitet]
Ja_Me
Stammgast
#5 erstellt: 12. Mai 2005, 17:16
S-Video sollte schon etwas besser sein als V-Out. Den richtigen Qualitätssprung sieht man aber wirlich erst bei Zuspielung über VGA bzw. DVI oder wie in meinem Fall über Komponente (mit entsprechendem ATI-Adapter).
Was isn das für ne gurkige GRAKA, die kein DVI dafür aber Video-Out hat?

Gruß
Mus1k
Stammgast
#6 erstellt: 12. Mai 2005, 17:28
Wie oben schon gesagt. Ati Radeon 9600 TX. War mal in einem Aldi Pc drinnen. Hab hinten nachgeguckt... 2x VGA, 1x V-OUT, 2x S-Video-Out. An der vorder Seite hab ich gerade noch einen S-video, der zweite, entdeckt und einen "composite". Ist das ein Komponentenanschluss?
Ja_Me
Stammgast
#7 erstellt: 12. Mai 2005, 18:40
Hab gerade mal nach deinem TV geschaut.
IS ja ne Röhre. Die sind allgemein bei PC-Darstellung nicht so perfekt. Da ist S-Video schon das beste machbare.
Komponentenanschluß ist der 3fach Cinchanschluß mit Rot, Grün, Blau.

Gruß
Mus1k
Stammgast
#8 erstellt: 12. Mai 2005, 19:07
Axo, danke für deine fixen und netten Antworten.
Alle Fragen sind geklärt.
Mfg pege
Mus1k
Stammgast
#9 erstellt: 12. Mai 2005, 19:15
Ach doch, eine Frage hab ich noch. Über v-out hatte ich ein extrem schlechtes Bild mit Flimmern und Schriften waren nur zu erraten. Woran lag das? Am schlechten Kabel, am v-out? (evtl. mit s-vid anders?) Außerdem konnte ich an meiner Graka nur max 60 Hz einstellen. Daher denke ich das Flimmern. Liegt das denn am v-out und ist das bei s-video anders oder sind generell nicht mehr Hz drinnen???
Mfg pege
kTm|gore
Neuling
#10 erstellt: 12. Mai 2005, 21:36
Eigentlich würds auch einfacher gehen.
Einfach TV mit TV-OUT der graka verbinden
Da gibts in jedem elektrohandel die umschalter für 5 EUR (für in- und out)
Dann nimmt man ein nützliches Tool namens TVTool (bei google suchen, is kostenlos)
Und einfach ok klicken, das geht dann alles von alleine =)
ednight
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Mai 2005, 06:33
hi:-)

PC Grafik-Karte mit TV verbinden

s-video(out) von grafik. mit TV s-video(IN) verbinden

bzw.

Cinch-adapter(s-video) von garfik. mit TV-cincheingang verbinden (oder scard-adapter)


auf jeden fall im PC menü grafik. TV aktivieren ,fall es nicht automatisch geht !


wünsche einen schönen tag
gruss
ednight
Mus1k
Stammgast
#12 erstellt: 13. Mai 2005, 21:34
Danke für eure Antworten.
Habe mir jetzt das HC 80-500 (S-VHS -> Scart) Kabel, 5m vergoldet bei reichelt bestellt. Bin mal gespannt wie das wird, das Bild Aber die Hz Zahl kann man nicht erhöhen!?
MfG pege
shiosai
Stammgast
#13 erstellt: 17. Mai 2005, 13:33
bei den Ati Treibern gibt es normal unter "Einstllungen von TV" (siehe mein Beitrag oben) einen Schieberegler zum Regulieren des Flimmerns.
Mus1k
Stammgast
#14 erstellt: 18. Mai 2005, 14:04
So, hab jetzt alles eingestellt, wie Ihr das beschrieben habt. Mehr als 60 hz sind aber nicht drin. Das Bild ist allerdings nicht besonders ansehnlich. Es laufen andauernd weiße Streifen auf dem Fernseher über das Bild. Sieht etwas so aus als ob man z.B. beim Tv gucken das AV-Kabel nicht richtig reingesteckt hat. Kann man das noch ändern? Am Kabel kanns ja jetzt nicht mehr liegen, und so hab ich, meiner Meinung nach, alles beachtet. Außerdem werden z.B. manche Videos, eigentlich die meisten, nicht angezeigt. Das mit dem Film gefüllte Player-Fenster auf dem Monitor bleibt auf dem Fernseher schwarz/leer. Gehen manche files (.wmv,.avi) nicht?
MfG pege


[Beitrag von Mus1k am 18. Mai 2005, 14:08 bearbeitet]
circus
Neuling
#15 erstellt: 22. Mai 2006, 20:19
hab eine ähnliche frage wie der thread-eröffner. möchte nämlich filme vom pc aus auf meinen röhren-fernseher anschauen. hab dazu jetzt schon einiges im netz gelesen, aber richtig schlau bin in nicht geworden. meine ati radeon 9250 graka hat eine s-video-out schnittstelle mit 7 pins (evtl. spezieller ATI-anschluss??) und mein fernseher eine s-video schnittstelle mit 4 pins, 3 chinch-anschlüsse in gelb, rot und weiss sowie zwei scartanschlüsse, eines davon mit RGB-eingang und das andere mit S-VHS-eingang. dvi und vga kommen nicht in frage, da mein fernseher eben noch ein röhrenkasten ist.

meine frage ist, welches ist die beste verbindung für eine optimale bildqulität. s-video zu s-video, s-video zu scart oder s-video zu chinch? es gibt für alle drei verbindungsmöglichkeiten ja kabel und adapter, aber ich konnte nicht herausfinden, welche die OPTIMALE lösung in meinem fall ist. kann hier jemand bitte helfen?
DerRudi
Stammgast
#16 erstellt: 23. Mai 2006, 12:11
Hi,

ich hab noch keine Grafikkarte gesehen, die eine brauchbare Qualität über Video-Out liefert. Die Filme würde ich lieber auf DVD brennen und über den DVD-Player gucken. Ich benutze meinen DVB-T Receiver, der über Netzwerk mit dem PC verbunden ist, um Filme vom PC auf dem Fernseher zu sehen.

Dass das Fenster im Mediaplayer schwarz bleibt, ist ein Microsoft Problem. Wenn Du den Fernseher mit dem Assistenten im Catalyst Control Center richtig im Clone-Modus aktivierst, sollte das Bild aber eigentlich nicht schwarz bleiben. Du könntest auch mal einen anderen Player probieren, z.B. VLC
-Sherman-
Neuling
#17 erstellt: 02. Apr 2009, 00:14
Hey also ich hab eine Nvidia Gforce 8400Gs und will die über den S-video out mit einem Adapter mit dem Ferseher verbinden.
Problem dabei ist ich hab bei der Graka usw. alles eingestellt und so doch auf dem Fernseher kommt kein Bild an...hab es sogar mit verschiedenen Fersehern probiert...doch nix! Würde mich freuen wenn einer helfen könnte...weil ich um ehrlich zu sein kein bock hab jetzt auch noch n DVI adapter zu kaufen....
Thanks im voraus.
Lg
-Sherman-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop mit Fernseher verbinden?
Micha08 am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  6 Beiträge
PC und Fernseher zusammen verbinden
Xethon am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  2 Beiträge
PC mit Reciever und Fernseher verbinden
Der_Frankie am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  6 Beiträge
Macbook mit Stereoanlage und Fernseher verbinden
c4b am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  3 Beiträge
Graka => langes optisches Kabel => TV ?
marco555 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  8 Beiträge
AVR mit PC verbinden
*FloBa* am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  4 Beiträge
plasma mit notebook verbinden
master16 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  7 Beiträge
Mischpult mit Pc verbinden!
Immanuel197 am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  18 Beiträge
PC mit TV verbinden
bAthory1337 am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  10 Beiträge
PC mit HD Ready Fernseher über HDMI verbinden!
detektiv84 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Panasonic
  • Clicktronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedHififreak1990
  • Gesamtzahl an Themen1.345.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.666