Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Soundblaster Audigy 2 zs + 5.1 system

+A -A
Autor
Beitrag
Jonn!x
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2005, 15:33
Hi Leute,
ich hab ne Audigy 2 zs und ein 5.1 boxensystem mit EXTERNEM 5.1 verstärker.
Wenn ich jedoch Musik über dne pc laufen lasse, dann habe ich keinen Bass. Wenn ich über den pc jedoch eine "testtontest" mache, dann reagiert der subwoofer

hat jemand ne ahnung was ich machen muss, damit der ubwoofer auch bei liedern "anspringt"

Jonny
cooli04
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mai 2005, 15:44
Bassumleitung aktiviert???

Edit: Wie hast den angeschlossen?? Analog oder digital?


[Beitrag von cooli04 am 16. Mai 2005, 15:44 bearbeitet]
Jonn!x
Neuling
#3 erstellt: 16. Mai 2005, 15:47
also ich bin mit stereo klinke aus der soundkarte raus und mit doppel cinch in den verstärker rein

und die bassumleitung ist nicht aktiviert
Mimamau
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2005, 16:40
Aber mit 3x Klinke->Chinch, oder? Also 5.1?
Wenn es an einem Verstärker keine Stereo-Knöpfchen gibt, dann musst du die Bassumleitung aktivieren.
deathsc0ut
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mai 2005, 16:45
Hallo,


und die bassumleitung ist nicht aktiviert

Dann aktivier sie ^^



Aber mit 3x Klinke->Chinch, oder? Also 5.1?

Braucht man nicht für 5.1 bei normaler Wiedergabe (z.B. Musik). Chinchanschlüsse für jeden einzelnen Kanal sind nur zur Wiedergabe von EAX notwendig.

MfG
deahsc0ut
geist4711
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2005, 16:50
falsch,
wenn man die analogen ausgänge der audigy nutzt, um damit einen amp mit 5.1 anzusteuern, braucht man sehrwohl drei chinch-leitungen.
hat der frager evtl center/sub vertauscht?
mfg
robert
Mimamau
Inventar
#7 erstellt: 16. Mai 2005, 16:56
Vor allem sind die nötig, wenn man so einen richtig einfachen 5.1 Verstärker hat, der selber keine Bass-Umleitung hat, das muss dann die Soundkarte machen und die brauch dazu natürlich zumindest noch den Sub-Kanal.
deathsc0ut
Stammgast
#8 erstellt: 16. Mai 2005, 17:12
Hm... man kann einfach ein Chinchkabel von FR/FL an der Soundkarte zum AUX am Receiver. Am PC stellt man einfach auf Stereo und am Receiver aktiviert man PL II, DTS Neo:6, oder ähnliches -> Surround.

MfG
deathsc0ut
Switchmike
Stammgast
#9 erstellt: 16. Mai 2005, 17:25
Da habe ich auch ein frage.

Ich habe die gleiche Soundkarte an meinem Sony-Receiver mit 3 Klinken-auf-2xChinch-Kabeln. alle 5 LS laufen nur der Woofer nicht. Was muss ich da machen? Bassumleitung = LFE?

Bitte um Hilfe!
deathsc0ut
Stammgast
#10 erstellt: 16. Mai 2005, 17:45
Ja, du musst Bassumleitung aktivieren, damit der Bass auf den Subwooferkanal umgeleitet wird.

MfG
deathsc0ut
Mimamau
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2005, 18:06
Wenn man einen diskreten 5.1 Ausgang und einen 5.1 Eingang hat, sollte man schon alle 6 Kanäle verbinden.
Switchmike
Stammgast
#12 erstellt: 16. Mai 2005, 18:20

Mimamau schrieb:
Wenn man einen diskreten 5.1 Ausgang und einen 5.1 Eingang hat, sollte man schon alle 6 Kanäle verbinden.


Allerdings, sonst passiert im Verstärker ein Upmix von Stereo auf Mehrkanal und das ist qualitativ nicht hammermässig.

@deathsc0ut: Danke, probiere mal mit LFE.
Switchmike
Stammgast
#13 erstellt: 22. Mai 2005, 16:26
Hallo

Es gibt ein Problem:
Am Receiver habe ich einen sog. MultiChannel-Input. Das sind 5 Chinch-Buchsen hinten am Receiver. Man kann "Mutli CH IN" anwählen und dann kommt der Sound von der dort angschlossenen Quelle. Im Mutli CH IN-Betrieb kann ich die Bassumleitung LFE nicht aktivieren!

Kann mit jem. helfen?
Mimamau
Inventar
#14 erstellt: 22. Mai 2005, 21:15
Im analogen Multichannel Betrieb spuckt dein Receiver alles so aus, wies auch reinkommt. Also auch ohne Bassumleitung. Für das Bassmanagement ist in dem Fall deine Quelle (PC?) zuständig, da musst du das aktivieren. Das trifft auch auf das Boxensetup usw. zu.
Es sollten übrigens 6 Chinch-Buchsen sein, nicht 5, oder?


[Beitrag von Mimamau am 22. Mai 2005, 21:18 bearbeitet]
Switchmike
Stammgast
#15 erstellt: 23. Mai 2005, 19:01
Hi, danke für die Antwort

Ja, es sind natürlich 6 chinch
Ich habe bei den Einstellungen der Soundkarte eine Bassumleitungsoption gefunden mit Frequenz-Abschaltung. Das probiere ich sobald als möglich, habe jetzt keine Zeit (muss noch anders anschliessen, höre ja jetzt bloss 2.1)

Gruss Michi
hzg23
Neuling
#16 erstellt: 24. Mai 2005, 10:49
huhu

da dieses thema wie die faust aufs auge passt, hier mal mein problem:

Ich hab seit kurzem das Teufel Concept E (5:1 System) und dazu die Soundblaster Audigy 2 ZS.

Der aktive Subwoofer geht über 3x Chinch auf Klinke analog (?) so auf die Soundkarte:

Sub ----------------------> Soundkarte

Front L-----------------\
Aux R-------------------/-> auf: Line-Out 1-Buchse FRONT

Surround L------------- \
Surround R--------------/-> auf: Line-Out 2-Buchse REAR

Center L----------------\
Sub R-------------------/-> auf: Line-Out 3-Buchse CENTER/SUB


Wen ich nun Musik höre oder eine DVD gucke hab ich das Gefühl der Bass kommt eher/nur aus den Satelliten als aus dem Subwoofer, ist also auch sehr schwach auf der Brust. Wenn ich dagegen im Creative THX Center die "Noise" teste rumpelt der Sub wie ne 1... also kann er schonmal nicht falsch angeschlossen sein?! Hab auch wie hier bereits gepostet die Bass-Umleitung aktiviert, hat leider auch nichts geholfen

In der Anleitung zu den Boxen stand als Hinweis das man per Bass Managament alle Bassanteile auf den Sub lenken soll, ich habe nun aber nicht rausgefunden wo das bei der Audigy Software möglich sein soll...

vielen dank schonmal im Vorraus


[Beitrag von hzg23 am 24. Mai 2005, 11:46 bearbeitet]
deathsc0ut
Stammgast
#17 erstellt: 24. Mai 2005, 12:40
Ganz einfach:
Lautsprechereinstellungen -> Bass Management -> Subwoofer Lautstärke auf Max und Frequenz-Abschaltung auf Max.
Damit dürfte das Prob behoben sein.

MfG
deathsc0ut
hzg23
Neuling
#18 erstellt: 24. Mai 2005, 12:53
hey, danke für die schnelle hilfe.

Es hat auch geklappt, der Subwoofer rumpelt jetzt richtig schön

das einzige problem ist, das jetzt der Center Lautsprecher komplett stumm bleibt... haste da vllt. ne erklärung für?

mfg

/so, das hätte sich auch erledigt, danke für die hilfe


[Beitrag von hzg23 am 24. Mai 2005, 13:07 bearbeitet]
Pummel238
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 15. Nov 2005, 19:38
@ hzg23: Könnten Sie mir bitte sagen, wie Sie das Problem gelöst haben?
Ich habe nämlich nun das Problem und bin am verzweifeln!
Vielen Dank
MfG Philipp Schwab
BASSinsFACE
Stammgast
#20 erstellt: 15. Nov 2005, 20:24
Hallo Philipp!
Welches Problem denn genau?
Pummel238
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 16. Nov 2005, 13:35
Ich meine das Problem das der Bass trotz Bassumleitung sehr schwach ist.
Ich habe sowieso das Problem das der Sound, der normal aus den rechten Boxen kommen soll, aus den linken rauskommt und das der center und der Sub auch vertauscht sind obwohl ich alles korrekt angeschlossen habe!
wenn ich aber nun den Center und den Subwoofer tausche, kommt aus dem Subwoofer kein Bass mehr raus!
Weiß jemand daszu Hilfe?
Vielen Dank
BASSinsFACE
Stammgast
#22 erstellt: 16. Nov 2005, 13:50
Dass der Bass trotz aktivierter Bassumleitung zu schwach ist liegt an der Audigy. Das ist gewollt und kann man nicht ändern. Falls du dich bei Creative beschweren willst, mache das hier http://forums.creati...ster&message.id=8533
Die Säcke wollen das nicht ändern, die rühren keinen Finger.
Falls du kein EAX brauchst, kannst du auch die KX-Treiber installieren, da hast du Bass.
Das Problem mit den vertauschten Kanälen hab ich schon öfters gehört. Hier hat es auch jemand: http://www.computerb...ht=teufel+vertauscht
DJ-Duke1985
Stammgast
#23 erstellt: 16. Nov 2005, 14:06
Leider hab ich weder die Soundkarte nochdas CE , aber kann man den Sub nicht alleine lauter stellen, falls der Bass so zu schwach ist, gibts da keinen Regler am Bass? Falls nicht könnte man doch auch einfach die restlichen LS bei der Audigy leiser stellen und die gesammtlautstärke anheben, so sollt es auch mehr bass geben.
BASSinsFACE
Stammgast
#24 erstellt: 16. Nov 2005, 14:53
Kann man machen. Ist aber irgendwie doof, wenn man die Boxen auf 20% und den Sub auf 80% stellen muss, damit der Bass kommt wie er soll. Viel Freiraum nach oben hat man das dann nicht..
Pummel238
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 16. Nov 2005, 16:22
Nein leider will ich auf keinen Fall auf EAX verzichten da ich oft spiele.
Was könnte ich noch machen?
Was könntet ihr mir für den Preis für eine andere Soundkarte empfehlen?
BASSinsFACE
Stammgast
#26 erstellt: 17. Nov 2005, 08:48
Leider keine. Das gleiche Problem habe ich auch. Poste einfach mal ins Creative Forum und frage, was du machen kannst.
Pummel238
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 17. Nov 2005, 14:25
Im Creative Forum haben doch schon tausend leute dazu was geschrieben und Creative macht nix oder?
Außerdem ist mein Englisch sehr schelcht und ich versteht kaum was da steht : (
BASSinsFACE
Stammgast
#28 erstellt: 17. Nov 2005, 14:51
Die ändern nichts weil sie Marktführer sind. Bei ihren eigenen Soundsystemen braucht man keine Bassumleitung zu aktivieren. Deswegen machen sie die Bassumleitung zu leise, damit Boxensysteme anderer Hersteller nicht richtig mit der Karte funktionieren.
Pummel238
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 17. Nov 2005, 15:05
Das ist ja Verarsche!
Und was soll man jetzt machen?
Boykottieren und eine andere Soundkarte kaufen?
BASSinsFACE
Stammgast
#30 erstellt: 17. Nov 2005, 15:23
Andere Soundkarten mit EAX, von Terratec z.B., haben überhaupt keine Bassumleitung. Die einizge Lösung ist, den Subwoofer lauter zu drehen.
Pummel238
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 17. Nov 2005, 17:34
Aber wenn ich doch eine andere Soundkarte hätte würde der Bass doch richtig funktionieren oder?
BASSinsFACE
Stammgast
#32 erstellt: 17. Nov 2005, 18:01
Wenn die Soundkarte eine vernünftige Bassumleitung hat, dann ja:) Mein Onboard-Sound z.B. leitet den Bass perfekt um. Nur leider hat der kein EAX.
irchel
Inventar
#33 erstellt: 17. Nov 2005, 18:09

Pummel238 schrieb:
Ich meine das Problem das der Bass trotz Bassumleitung sehr schwach ist.
Ich habe sowieso das Problem das der Sound, der normal aus den rechten Boxen kommen soll, aus den linken rauskommt und das der center und der Sub auch vertauscht sind obwohl ich alles korrekt angeschlossen habe!


Das schliesst sich gegenseitig aus,...
Vertausche erstmal rechts und links am Sub, dann poste mal, was du bei Bassumleitung für eine Frequenz eingestellt hast. Am Sub würd ich auf Mitte stellen, dann etwas hochgehen, bis es optimal tönt.

Und das nächste Mal Creative bitte links liegen lassen und sich bei M-Audio umsehen. Es lohnt sich. (ausser man hat wirklich überflüssig Geld, dann kauft man sich ein Creative-Topmodell, von mir aus. Bei M-Audio kann man es einfach auch schon für billig haben.)
Pummel238
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 17. Nov 2005, 20:33
OK werde ich versuchen irchel.
Aber welche Soundkarte von M-Audio würdest du mir empfehlen?
Ich hab keine unter 70 € gefunden!
BASSinsFACE
Stammgast
#35 erstellt: 18. Nov 2005, 06:24
M-Audio Karten haben kein EAX, denke daran.
Pummel238
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 18. Nov 2005, 13:56
Achso gut dachte die hätten auch EAX.
Mh welche würdet ihr mir sonst empfehlen wenn ich das Problem net in den Griff bekomme?
irchel
Inventar
#37 erstellt: 18. Nov 2005, 17:22

BASSinsFACE schrieb:
M-Audio Karten haben kein EAX, denke daran.


Schlicht falsch. Sie haben kein Advanced HD-Unterstützung und erzeugen eine höhere CPU-Last, das fällt aber nicht sehr ins Gewicht falls man einen Athlon64 oder ähnliches hat. Kostet nur wenige Prozente.
Basis EAX2 haben sie.

Ein Hardcore Surround-Gamer mag Creative bevorzugen, allen anderen rate ich iMo zu anderer Ware.

Und ja: M-Audio ist etwas teurer (Revolution 5.1 z.b.) - aber tönt mindestens gleich gut wie die noch teureren Creative-Karten der Oberklasse (aLa platinum pro usw.).

Wenn jemand schon eine Audigy 2 hat, soll er sie natürlich nicht gleich verticken (man kann diese Dinger nämlich modden, dann tönen sie ganz gut, da man dann die miesen Ppamps - und das ist wirklich der hauptsächliche Grund, nicht das Resampling! - austauscht und so einen stabile Verstärkung des eigentlich ganz guten Signals, das vom CS-DAC kommt, hat. Dann hätte man die ultimative Budget-Allinone-Karte, die die Bezeichnung THX auch verdient)
Pummel238
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 18. Nov 2005, 19:42
Aha cool und wie tunt man so ne Audigy?
BASSinsFACE
Stammgast
#39 erstellt: 18. Nov 2005, 19:54

irchel schrieb:
Basis EAX2 haben sie.


Hm, komisch nur, dass auf der M-Audio Seite bei den Spezifikationen der Karte keine EAX-unterstützung steht. Du verwechselt da wohl was
irchel
Inventar
#40 erstellt: 19. Nov 2005, 14:40

BASSinsFACE schrieb:


Hm, komisch nur, dass auf der M-Audio Seite bei den Spezifikationen der Karte keine EAX-unterstützung steht. Du verwechselt da wohl was :Y


mitnichten, sorry:

http://www.xbitlabs....ay/revolution71.html

(Vorgänger der Revo. 5.1, gleicher DSP) Ich zitiere: "What about games? Revolutionists are offered A3D, EAX and Sensaura support. DirectSound is supported in the driver – through the dynamic libraries of Sensaura. EAX is only available in 1.0 and 2.0 versions (forget about EAX Advanced HD)."

So, und für meinen Teil langt mir EAX 2, klar tönt Adv. HD noch dichter, aber dafür Creative (Mehrpreis)? IMHO nein danke.
BASSinsFACE
Stammgast
#41 erstellt: 19. Nov 2005, 15:06

irchel schrieb:

BASSinsFACE schrieb:


Hm, komisch nur, dass auf der M-Audio Seite bei den Spezifikationen der Karte keine EAX-unterstützung steht. Du verwechselt da wohl was :Y


mitnichten, sorry:

http://www.xbitlabs....ay/revolution71.html

(Vorgänger der Revo. 5.1, gleicher DSP) Ich zitiere: "What about games? Revolutionists are offered A3D, EAX and Sensaura support. DirectSound is supported in the driver – through the dynamic libraries of Sensaura. EAX is only available in 1.0 and 2.0 versions (forget about EAX Advanced HD)."

So, und für meinen Teil langt mir EAX 2, klar tönt Adv. HD noch dichter, aber dafür Creative (Mehrpreis)? IMHO nein danke.


Hast sogar Recht Nur leider hat die Karte keine gescheite Bassumleitung
Pummel238
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 19. Nov 2005, 15:24
Mh und was machen wir jetzt?
Es gibt ja anscheind keine bessere Karte auf dem Markt für den Preis aber wie bekomme ich das endlich richtig hin?
Wenn ich die Boxen bei meinem Bruder anschließe könnte man mit dem Subwoofer morden und bei mir?
Ein klitzekleiner Luftzug!
Wenn ich die Frequenz bei der Bassumleitung auf ganz hoch stelle ist der Bass immer noch sehr schwach, wenn auch stärker als wenn ich nur 50 oder 100 Herz eingestellt hab.
BASSinsFACE
Stammgast
#43 erstellt: 19. Nov 2005, 15:38
Schreib doch mal Teufel ne mail und frage was du machen kannst. Habe ich auch gemacht. Die empfehlen die Soundkarte ja schliesslich auch.
Pummel238
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 20. Nov 2005, 10:34
Ja das habe ich schon längst hintermir!
Nach tausenden Mails sind die Teufel-Mitarbeiter zum Entschluss gekommen das die Soundkarte defekt sein muss!
Was haben sie denn dir geschrieben?
BASSinsFACE
Stammgast
#45 erstellt: 20. Nov 2005, 15:33

Pummel238 schrieb:
Ja das habe ich schon längst hintermir!
Nach tausenden Mails sind die Teufel-Mitarbeiter zum Entschluss gekommen das die Soundkarte defekt sein muss!
Was haben sie denn dir geschrieben?


Was?? Diese Lügner Die wissen ganz genau dass die Bassumleitung zu leise ist. Ich hab denen ein bisschen mehr Druck gemacht, da haben sie die Wahrheit gesagt. Sie meinten dann, ich solle die restlichen Kanäle leiser und den Subwoofer lauter machen. Ist aber keine richtige Lösung, wie ich finde.
Damn habe ich noch gefragt, wieso sie denn die Audigy auf ihrer Homepage empfehlen würden. Darauf bekam ich die Antwort, dass das die am weitesten verbreitete Soundakrte sei.
...
Pummel238
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 20. Nov 2005, 18:07
Oh mann!
Da könnte man sich doch mal so richtig aufregen!
Empfohlen weil sie am weitesten verbreitet ist... so ein Schwachsinn!
Switchmike
Stammgast
#47 erstellt: 21. Nov 2005, 08:19
Na und was lernen wir einmal mehr daraus: Die heutige Wirtschaft ist keineswegs auf den zufriedenen Kunden aus sondern nur auf Gewinn. Schade.

Ich höre im Moment halt nur mit 2.1 anstatt mit Surround, so habe ich wenigstens Bass. Aber so richtig zufrieden bin ich nicht!
Bratsche
Stammgast
#48 erstellt: 21. Nov 2005, 10:13
Hi @Switchmike

hast du denn schon mal den digitalen Ausgang benutzt?

Da kommt das Signal bei mir mir ganz astrein mit Bass raus.

Gruß Bratsche
Switchmike
Stammgast
#49 erstellt: 21. Nov 2005, 15:35

Bratsche schrieb:
hast du denn schon mal den digitalen Ausgang benutzt?



Wie denn? Optisch geht leider net, da die Audigy keinen solchen Ausgang hat, mein Receiver hat 4 Stück davon...das wär für mich die Beste Lösung. Ein Koax-Kabel von Klinke auf Chinch habe ich nirgends gefunden, das gibt es scheinbar gar nicht. Und ich habe auch kein PC-Lausprechersys von Creative (und auch keine Lust danach).

Hast denn du eine Lösung?
Bratsche
Stammgast
#50 erstellt: 21. Nov 2005, 17:00

Ein Koax-Kabel von Klinke auf Chinch habe ich nirgends gefunden, das gibt es scheinbar gar nicht.


Gibt es - kuckst du:

http://www.dcskabel....9c578e81110d356133b7

A B E R : Brauchst du nicht !!!

Geht auch wie folgt (bei mir) :

Mono Klinke 3,5 mm Adapter -----> Cinch weiß (rot nix stecken)

auf Cinch weiß ----> auf KOAX digital IN im Receiver.

Dann mußt du noch den Ausgang der Karte auf digital einstellen und es geht.

Soll bei DVD's der Ton über Digital übertragen werden, muss man der Karte sagen, dass das Signal weitergeleitet werden soll.
Systemsteuerung > AudioHQ > Gerätesteuerung > Decoder
Hier muss nun der unterste Punkt "SPDIF Passtrough (Dolby Digital / DTS Digital Out) (Hinweis: Externer Decoder erforderlich)" angewählt werden. Zudem muss im Software-DVD-Player in den Einstellungen von Audio angewählt sein, dass die Karte digital Ausgibt (Digitale Ausgabe oder S/PDIF z.B.).
Die Karte sendet die Digitalen Signale nun zum Receiver, welcher dann encodiert.


Ich habe übrigens ca. 1 Woche gefummelt bis ich's hatte.

Gruß Bratsche


[Beitrag von Bratsche am 21. Nov 2005, 17:04 bearbeitet]
Switchmike
Stammgast
#51 erstellt: 21. Nov 2005, 21:35
BESTEN DANK @ Bratsche

Das tönt ja vielversprechend! Muss ich unbedingt probieren. Dankeeee
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Soundblaster Audigy 2 ZS
PsYcHo868 am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  2 Beiträge
Creative SoundBlaster Sound Blaster Audigy 2 ZS
soundvernatiker am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  2 Beiträge
Soundblaster Audigy 2 ZS + DTT2500 Boxen
n8jagd am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  2 Beiträge
Soundblaster Audigy 2 zs Software
tino.hewel am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  13 Beiträge
Soundblaster Audigy 2 ZS zu 5.1 Receiver analog?
Clairvoyant am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  4 Beiträge
Kaufberatung audigy 2 zs vs. audigy 4
wait am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  4 Beiträge
Anschlussfrage Audigy 2 ZS - 5.1 + Kopfhörer
commodus89 am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  5 Beiträge
z-680 & CREATIVE SOUNDBLASTER AUDIGY 2 ZS
cilex2 am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  3 Beiträge
Suche Audigy 2 ZS
-reaper- am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  6 Beiträge
Audigy 2 ZS + Audigy Rack
zemst am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedZeschi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.252
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.965