Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Auf was soll man achten bei einem Media Center

+A -A
Autor
Beitrag
Googie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Okt 2005, 13:10
Hallo Zusammen

Ich spiele mit dem gedanken ein Media Center zu kaufen. Leider weiss ich ich nicht genau auf was das man beim Kauf achten sollte. Könntet ihr mir irgendwelche Tips geben? Ich möchte das Media Center für möglichst viel verwenden können.

Hier noch ein paar Infos:

Habe bis jetzt kein Computer im Haushalt.
Im Einsatz ist ein Plasma von Philipps (9966)
Heimkino ist ein Pionner NS DV1 im Einsatz.

Ziel ist das MC an die bestehenden Komponenten anzuschliessen.

Habe mir von HP das m7170.ch Media Center angeschaut. Gefällt mir nicht schlecht. Hat jemand schon Erfahrung mit diesem Teil. http://h10010.www1.h...372659-12190126.html
Mein Preislimit liegt derzeit bei 2000sFr/1350€.

Welche Punkte sind wichtig?
Ram, Grafikkarte, Prozessor, Lüfter, erweiterbare HD.....

danke schon jetzt für eure inputs
googie
Brainhammer
Stammgast
#2 erstellt: 06. Okt 2005, 21:13
Ui, naja schwer zu sagen.

Also ich habe ne TV Karte drin, damit kann ich wunderbar Fernsehen gucken und über S- Video Eingang einen externen DVD- Player anschließen, sogar meinen Super Nintendo ( ) habe ich daran angeschlossen.
Wenn du Filme oder sowas am Rechner aufnehmen willst, soll er auf jeden Fall einen DVD- Brenner haben und ca. 160GB HD.

Arbeitsspeicher: 1024MB wäre erst mal ausreichend

Den Plasma kannst du wunderbar an jede moderne Grafigkarte anschließen.

Eigentlich würde es dir billiger kommen, wenn du dir deinen Rechner selber zusammenstellst. Du musst nur wissen, was du im Alltag alles damit machen möchtest.
Für alles gibt es eine Lösung.

Ich gucke TV, DVDs am Rechner, höre hauptsächlich Musik alla' MP3s am Rechner. Filme nehme ich auch am Rechner auf. Konsolen am Rechner anschließen, alles kein Thema.


[Beitrag von Brainhammer am 06. Okt 2005, 21:16 bearbeitet]
Dierch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Okt 2005, 09:28
Hi,

Erfahrungen mit dem "Ding" habe ich nicht. Generell stellt sich die Frage wo das Mediacenter stehen soll. Im Wohnzimmer nahe der Anlage? Dann sollte man sich auf jeden Fall ein Bild von der Lautstärke machen! Es sollte nahezu lautlos sein, sonst nervt es auf Dauer doch!

Grüße
Dirk
flockmaster
Neuling
#4 erstellt: 09. Okt 2005, 12:11
hallo,

hab mir einen media center pc selbst zusammengebaut und die größten hürde war, die lautstärke des pc's niedrig zu halten.

die neuen prozessoren mit hyperthreading technologie werden verdammt heiß und brauchen demnach eine ordentliche kühlung.

die fertigen media center pcs sind meist in einem recht kleinen gehäuse eingebaut die ausschließlich nach hinter kühlen. ich könnte mir vorstellen das der lüfter hinten öfter ordentlich rausbläst (vor allem beim fernsehen, denn das nimmt ordentlich viel prozessorleistung in anspruch).

problem wird sein dass bei einem großen computer händler der geräuschpegel im geschäft ohnehin schon so hoch ist, dass der pc fast nicht zu hören ist, aber zu hause im wohnzimmer sieht die sache dann anders aus!

gedanken musst du dir auch ums aufstellen machen - die fertigen mce pcs kann man sicher nicht wie einen cd player einfach ins regal stellen, da die lüfter freien luftaustausch brauchen.

aber nähere infos bekommst du eher in computer foren

lg,
florian
thames
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Okt 2005, 12:52
Also, leise Komplett-Gehäuse und anderes Zubehör gibt es z.B. bei ichbinleise.de.

Dann : HP und andere Firmen haben, nennen wir es "Exklusivverträge" mit Intel - als Prozessor für einen Media Center PC nimmt man besser einen Athlon64 (Sockel 939),
und aktiviert unter Windows die Funktion 'Cool'n Quiet'. Die Festplatte dann von Samsung (160GB, sehr leise).
Das Thema HDCP (heise.de/newsticker/meldung/57000) ist erst dann spruchreif, wenn Du Dir einen neuen Monitor/Fernseher zulegst.
Diskussionen zu Soundkarten gibt es hier zuhauf.
Fragen ?
Musikinator
Neuling
#6 erstellt: 15. Okt 2005, 23:12
Wovon ich abraten würde wäre ein AOpen EA65II

Mit dem Ding habe ich mich mal 2 Wochen lang rumgeärgert.

Die Software scheint absolut nicht ausgereift zu sein (InstantOn und Home Theater).

InstantOn ließ sich nicht dazu überreden am Fernseher ein Bild zu zeigen (am Monitor schon) und Home Theater ist für mich auch nicht brauchbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Home Media Center ???
Pat.bisch am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  8 Beiträge
Plus W-Lan Media Center
Silver0879 am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  3 Beiträge
DVD Wiedergabe mit Media Center
karlderdritte am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  2 Beiträge
Media-Center selbst bauen?
kaiserkeks am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  2 Beiträge
Upnp Server ? Extender oder Windows Media Center
makroavr am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  2 Beiträge
Motherboard für Stereo Hifi (worauf sollte man achten ? )
Werner_W am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  29 Beiträge
Erfahrungen mit J.River Media Center für Windows
donutman am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  13 Beiträge
Windows media center
paul_gray am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  2 Beiträge
Empfehlung Media Center PC
rsbrux am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  8 Beiträge
Media Archive verwalten mit Vorhören (Portabel auf Ramdrive oder mit SQL Server)
promocore am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBronco74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.495
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.559