Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sub-Out aufsplitten auf 4 Leitungen

+A -A
Autor
Beitrag
deadman007
Neuling
#1 erstellt: 04. Jun 2006, 21:52
Hallo Leute!

Ich habe im Rechner eine Creative X-Fi Platinum.
Ich habe nun folgendes Problem:
Ich möchte gerne den Sub-Out aufsplitten auf 4 bis 5 Leitungen. Wenn ich nur mit Y-Adaptern arbeiten würde, wird garantiert die Soundkarte den Geist aufgeben, jedenfalls der Sub-Out.
Gibt es eine einfache Lösung, wie einen mini-Line-Out Verstärker oder so etwas in der Art, den man auf einfachem und kostengünstigem Wege selber bauen kann?

Danke für Antworten im Voraus.
MfG Deadman007
Tony_Damager
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jun 2006, 18:13
Hallo duuuu,
Ich habe hier was gefunden was dir sicher weiter helfen wird, vorausgesetzt du kannst Löten^^

Gib ma auf www.conrad.de folgende Artikelnummer ein:
195359-99

das ist so ein kleiner, preisgünstiger Vorverstärker, und ich denke bei einem Preis von 7,95 € kann man nix sagen^^

ich hoffe ich konnte dir helfen

Gruss, Marc
Tony_Damager
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jun 2006, 18:22
hi ich bins nochma,
ich hab noch eins gefunden welches schon feddich aufgebaut iss, Nachteil: nicht einstellbar.
Aber gucks dir einfach ma selber an:

Atrikel-Nr:
114987-99
viel spass damit

MfG, Marc


B.S. ich kann hier keine Links eintragen, denn das geht bei den Conrad-seiten ned, die lassen sich dann ned mehr öffnen^^
deadman007
Neuling
#4 erstellt: 07. Jun 2006, 07:07
besten dank für deine hilfe
habs gleich mal bestellt

und löten ist kein problem, genauso wenig wie die 8euro plus versand

mfg deadman007
Tony_Damager
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jun 2006, 14:58
Oki Doki, dann ist ja alles Gut^^

Kannst du noch mal schreiben wie der Klang dann so ist??
Mich würd auch mal interessieren, wofür du 4-5 Leitungen Brauchst... bist du vielleicht genau so ein Bassfetischist wie ich??


Bass Bass, ich brauche BASS!!!

MfG, Marc
deadman007
Neuling
#6 erstellt: 10. Jun 2006, 13:43
hier im zimmer hab ich nu satten sound mit gemessenen 129,3dba dafür sorgen ein kleiner 5" bass, zwei 8", ein 12" und die absolute bombe ein 18" im 360 liter gehäuse. wahlweise kann noch ein weiterer 8" zugeschaltet werden. hauptsache es gibt richtig dampf
hab nur eine sache leider rausfinden müssen...der basskanal der soundkarte wird erst im dd, bzw. dts modus angesprochen...beim musikhören läufts nur über front und rear mit...

hmm...ein sub-out hab ich noch an einer frequenzweiche... mal schauen was man da noch so ranbasteln kann

mfg deadman007
Tony_Damager
Stammgast
#7 erstellt: 11. Jun 2006, 13:41
hmmm...

Ich stelle fest, du bist genau so ein Bassfanatiker wie ich^^

Teste mal das Liet" Touch it" von Busta Rhymes, das rockt dir den Ohrenschmalz raus!!

Hast du MSN oder Skype oder so?? iss vielleicht besser als hier immer übers Forum zu schreiben...

MfG, Marc
Poison_Nuke
Inventar
#8 erstellt: 11. Jun 2006, 20:35

deadman007 schrieb:
hier im zimmer hab ich nu satten sound mit gemessenen 129,3dba


dBA???
A bewertet wird KEIN Bass gemessen, bei A kann Bass ohne Ende sein, das SPL Meter zeigt nix an.

Ergo muss es da in den oberen BEreich extrem laut gewesen sein.

und 130dB sind nicht ohne. Obwohl ich mit meinem sogar Subwoofer gemessenen 150dBC bei 40Hz schaffe (klick auf meinen Namen, dann siehst du es)
Aber das ist ja total ungesund


Ich habe das mit den mehreren Subs an einen Ausgang mit einem Mischpult gelöst, da ich eigentlich die Signale von allen Kanälen auf mehrere Subs mischen wollte. Zumindest ging das prima. Jetzt ist das ganze sogar noch etwas komplexer gelöst.
Tony_Damager
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jun 2006, 20:52
Hey Poison_nuke;

Ma ne Frage, Wie kommt man auf die Idee sich so nen kranken Bass in die Bude zu zaubern?? Da kann ja so manches Kino gegen Einpacken^^!!iss ja voll übel, wie bleiben da die sachen in dem Regal stehen? womit steuerst du das ganze an?? 20000W RMS??^^ wie viele Endstufen hast du verbaut?? Welche Leistung?? Wie hast du die Subs verschaltet??

maaaan das iss ja voll geil... will auch haben... wie viel Geld und Zeit steckt da drin wenn ich fragen darf?? das iss sooooooooooo GEIL!!!


MfG, Marc
Poison_Nuke
Inventar
#10 erstellt: 12. Jun 2006, 05:37
9600W RMS von 4 Endstufen treiben alles an.

steht aber auch in meinem Profil.

Wenn du mehr wissen willst, klick mal auf den blauen Link in meiner Signatur, da ist ein Thread im Selbstbauforum. Dort steht alles und dort könntest du weitere Fragen stellen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SPDIF OUT
Laschi am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  3 Beiträge
Multiboxensystem über Onboard Line-Out ansteuern
80Thomas am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  4 Beiträge
Spdif out mit Optical out verbinden? unlogisch?
M4A1 am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  5 Beiträge
wozu 4-polige klinkenstecker?
Psilocybin am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  2 Beiträge
4 Speaker an Logitech Z-4 Sub
rokat am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  5 Beiträge
5.1 zu audio out
Kezu am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.08.2004  –  5 Beiträge
spdif out a7n8x
rudi007 am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  2 Beiträge
Soundkarte mit Toslink Out
00stormy00tisch_o am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  2 Beiträge
Pc digital out
Silhard am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  5 Beiträge
HDTV out am laptop
Hakixxx am 09.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedxinliu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.054
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.040