HILFE!

+A -A
Autor
Beitrag
chongx
Neuling
#1 erstellt: 28. Nov 2006, 21:07
servus zusammen!
also ich habe meinen rechner mit meiner anlage verbunden!
läuft alles prima nur brummt es leider wenn ich über pc höre!
sicher weiß ich dass es ein mantelstromfilter an der antenne das problem lösen würde!
doch leider habe ich sat und da funktioniert ja leider kein mantelstromfilter!
was kann ich sonst machen um das scheiß brummen zu beseitigen!
kein geschäft konnte mir bis jetzt helfen!
Innovonet
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Dez 2006, 23:18
Hi, es gibt auch noch andere Möglichkeiten. Einfach dafür sorgen, dass kein Strom mehr zwischen den Geräten fließen kann. Das geht z.B.:
- per Glasfaserkabel. Ich nehme aber mal an, dass das bei Dir nicht geht, sonst hättest du es bereits gemacht.
- mit Übertragern (Trafos). Die wurden zu Röhrenzeiten öfter verwendet.
- Einer hat im Forum mal von einem RC-Hochpaß im Kabel gesprochen. Wenn das Brummen 50Hz hat und die Lautsprecher erst ab 100Hz übertragen könnte es gehen. Benötigt aber Kleinteile und Lötkolben.
- mit Optokopplern. Sie trennen Sender und Empfänger mit Hilfe einer kurzen Lichtstrecke zwischen LED und Fototransistor. Das ist aber etwas für Bastler und benötigt eine Versorgungsspannung.
- Massefreie Eingangsverstärker. Kurz gesagt werden die beiden Adern eines Kanals mit + und - eines Operationsverstärkers verbunden, wodurch sich gleichphasige Störungen auf beiden Adern gegenseitig aufheben. Ob es beim Brummen auch hilft können vielleicht andere sagen. Ist aber auch etwas für Bastler oder Anschaffung einer Vorstufe.
- Funkübertragung per Bluetooth (z.B. Logitech Wireless Music System) oder Audio / Video Funktechnik (siehe z.B. bei ELV). Dann kann alles auch weiter auseinander stehen. Kabelsalat entfällt und zusätzlich können Funkkopfhörer / -boxen verwendet werden.
- In einer Fachzeitschrift wurde auch mal empfohlen, die Gehäusespannung gegen Erde bei beiden Steckerpolungen der Versorgungsspannung zu messen und dann jeweils die Steckerstellung mit dem geringsten Potentialunterschied zu wählen bzw. die, bei der alle Potentiale nahe beieinander liegen. Vorsicht Hochspannung! Du benötigst dazu ein Multimeter und ob´s hilft musst Du selbst herausfinden.
Es geht also, ist nur eine Frage von Zeit oder Geld.
Gruß, Thomas
PH03N!X
Stammgast
#3 erstellt: 07. Dez 2006, 00:52
hio,

a.) bitte mal den titel von dem fred hier eindeutiger machen

b.) einfach mal hier suchen, gibt viele freds die das gleiche prob behandeln.

c.) ich hätt da ne idee: man könnte doch einfach die erdung vom pc mit der von der stereo verbinden, dort wär dann der wiederstand geringer, als wenn er durch die ganz anlage fließt, und der strom würde zwischen den zwei potentialunterschieden hin und herfließen. kann aber auch sein dass es nichts bringt habs noch nie ausprobiert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mantelstromfilter
T.U.B.A! am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  5 Beiträge
Anlage brummt !! Mantelstromfilter hilft nicht !!
Nukry am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  35 Beiträge
Cinchkabel mit Klinkenstecker mit Mantelstromfilter
Yam2k am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  6 Beiträge
wieviele Mantelstromfilter brauche ich? / fehlerhafte Verkabelung?
fry2 am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  37 Beiträge
PC Brummen wie beseitigen?
hemn2 am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  2 Beiträge
Mantelstromfilter selbstbauen
snurp am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
audioprobleme rechner an anlage
maniax am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  5 Beiträge
Brummen bei Teufel Motiv 2 mit Mantelstromfilter!
666DemonaZ666 am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  2 Beiträge
Brummen bei PC + Anlage
tuxix am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  5 Beiträge
Hilfe kein Sound über PC
Dennis9112 am 27.07.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.802 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedShion90
  • Gesamtzahl an Themen1.364.955
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.996.806