Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie schließe ich meinen PC korrekt an einen Fernseher an?

+A -A
Autor
Beitrag
ReneThomas
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2007, 00:57
Hallo,

ich habe ein großes Problem beim Anschluss von meinem PC an den Fernseher. Die Vorgeschichte folgt, wer konkrete Fakten möchte überspringt den nächsten Absatz.

Nach ca. 6 Monaten Arbeit habe ich ein selbstgebautes Mini-Gehäuse gebastelt, in welches ein "normaler" PC passt. Diese Konstruktion soll als "Mediacenter" und Spielkonsole dienen. Alles funktioniert perfekt, bis auf die Bilddarstellung auf meinem Fernseher. Ich habe schon etliche Kabel und Adapter gekauft und wieder umgetauscht.

Ich habe den PC über folgende Wege mit dem Fernseher verbunden (der TV verfügt nur über einen SCART Eingang):

1) S-VHS von GraKa -> S-Video Adapter -> SCART Adapter ->TV
Ergebnis: Korrekte Bilddarstellung, aber nur in SW.

2) S-VHS von GraKa -> S-VHS-SCART Adapter -> TV
Ergebnis: Korrekte Bilddarstellung, aber nur in SW.

3) VGA von GraKa -> SCART Adapter -> TV
Ergebnis: Flimmern. Fehler: Inkompatible Hertz-Rate?


Ich benutze eine ATI Sapphire Radeon 9600 mit aktuellen Treibern (verfügt über einen DVI-I, VGA und S-VHS Buchse). Die Darstellung auf dem PC-Monitor ist einwandfrei. Ich habe alle möglichen Auflösungen, Hertz Frequenzen, Farbeinstellungen, Modi und sonstigen Einstellungsschnickschnack an der GraKa getestet - ohne Erfolg. Der TV ist ein Loewe, 50 Hertz, kann verschiedene PAL, NTSC und Setcam (?) Formate darstellen. Auch dort habe ich alle Modi getestet - ohne Erfolge.

Gibt es eine Möglichkeit das das Bild korrekt dargestellt wird, oder brauche ich einen neuen Fernseher mit S-VHS Eingang?! Ich bin mittlerweile nurnoch frustriert...!

Bei Antworten bitte ich zu berücksichtigen, dass ich auf dem Gebiet PC recht bewandert bin, jedoch von Fernshern und deren Technik keinerlei Ahnung habe :).

Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort, und wäre unenedlich dankbar wenn jemand eine Lösung kennt.

MfG Rene


[Beitrag von ReneThomas am 05. Jan 2007, 01:00 bearbeitet]
ReneThomas
Neuling
#2 erstellt: 07. Jan 2007, 14:18
push
WURSCHTELPETER
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jan 2007, 20:03
hi
für deinen tv gibt es kabel vga-auf-scart,musste mit google suchen.für deine graka gibt es adapter von dvi auf komponentenausgang aber dafür taugt dein tv nicht,da er keinen komponenteneingang hat,an meinen panasonic TX32PD30D
klappt das hervorragend.kannst höchstens noch eins versuchen,adapter dvi-auf-komponentenausgang und daran ein kabel komponente-auf-scart,die gibts auch fertig.mehr fällt mir nicht ein.
gruss
w.
anymouse
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2007, 21:24
(Hatte vor ein paar Tagen mal eine Antwort probiert, hab das aber wohl nicht richtig gepostet, 'tschuldigung)



1) S-VHS von GraKa -> S-Video Adapter -> SCART Adapter ->TV
Ergebnis: Korrekte Bilddarstellung, aber nur in SW.

2) S-VHS von GraKa -> S-VHS-SCART Adapter -> TV
Ergebnis: Korrekte Bilddarstellung, aber nur in SW.


Erstmal: Hier gibt es kein S-VHS (weil Du kein Magnetband zwischen den Geräten transportierst), sondern S-Video.

Zweitens: Kenne ich das Problem, hatte ich auch. S-Video braucht 2 Signalkabel, normales (Composite-)Video nur eine.

Bei mir mußte ich neben dem S-Video-Adapter auch noch den TV-Eingang und den DVDP-Ausgang auf S-Video stellen. Wenn einer bei nur einem wurde es Schwarz-Weiß.

Schau mal, ob Du den TV (was ist das denn für einer?) auf S-Video umschalten kannst. Falls nicht, müßtest Du mal mit den Einstellungen der GraKa spielen (ob Du da ein Composite-Signal erzeugen könntest).
moepy
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2007, 21:54


Zweitens: Kenne ich das Problem, hatte ich auch. S-Video braucht 2 Signalkabel, normales (Composite-)Video nur eine.

Bei mir mußte ich neben dem S-Video-Adapter auch noch den TV-Eingang und den DVDP-Ausgang auf S-Video stellen. Wenn einer bei nur einem wurde es Schwarz-Weiß.

Schau mal, ob Du den TV (was ist das denn für einer?) auf S-Video umschalten kannst. Falls nicht, müßtest Du mal mit den Einstellungen der GraKa spielen (ob Du da ein Composite-Signal erzeugen könntest).




So schauts aus

Der TV ist mit Sicherheit auf FBAS als Eingangssignal eingestellt. Stell es mal auf S-Video um.
ReneThomas
Neuling
#6 erstellt: 09. Jan 2007, 16:27
Vielen vielen Dank für die Antworten!!!


WURSCHTELPETER schrieb:
für deinen tv gibt es kabel vga-auf-scart

Das habe ich bereits versucht. Das Bild ist dann am flimmern.


anymouse schrieb:
Erstmal: Hier gibt es kein S-VHS (weil Du kein Magnetband zwischen den Geräten transportierst), sondern S-Video.

Mit einem SVHS Kabel hat es einem anderen Fernseher, welcher über einen SHVS eingang verfügt, funktioniert.


moepy schrieb:
Schau mal, ob Du den TV (was ist das denn für einer?) auf S-Video umschalten kannst.

Ist ein alter Loewe "Profil". Weitere Daten unbekannt. -lässt sich nicht auf S-Video umstellen.


moepy schrieb:
müßtest Du mal mit den Einstellungen der GraKa spielen (ob Du da ein Composite-Signal erzeugen könntest)

Falls meine graka das kann, welche Kabel benutze ich dann zur Übertragung?


WURSCHTELPETER schrieb:
kannst höchstens noch eins versuchen,adapter dvi-auf-komponentenausgang und daran ein kabel komponente-auf-scart,die gibts auch fertig.

Das werde ich versuchen!

Danke an euch, die ihr euch die Mühe gemacht habt mit zu Antworten! Ich halte den Thread aktuell, also ab und zu mal vorbeischauen
mfg Rene
WURSCHTELPETER
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jan 2007, 22:30
hi
wenn du den adapter von dvi auf komponente suchst,gleich bei ati mal auf der hompage wühlen,wenn ich mich nicht täusche,gibts die in d nicht,hab meinen damals aus usa schicken lassen.gehen auch nur für radeon von 9500 bis 9800.ist vielleicht auch ne überlegung wert gleich ne neue graka kaufen,die das alles von haus aus kann.ich werds nicht tun,weil bei mir das bild wie schon beschrieben einfach nur genial ist,benutze zoomplayer mit ffdshow.
gruss
w.
anymouse
Inventar
#8 erstellt: 09. Jan 2007, 23:16
[ haarspalt-Modus ]


anymouse schrieb:
Erstmal: Hier gibt es kein S-VHS (weil Du kein Magnetband zwischen den Geräten transportierst), sondern S-Video.

Mit einem SVHS Kabel hat es einem anderen Fernseher, welcher über einen SHVS eingang verfügt, funktioniert.


Nee, immer noch, das war kein S-VHS (oder habe Ihr da Magnetbänder duruch die Gegend gespult?).

Es gibt einen Unterschid zwischen S-VHS (Viedeo-Aufzeichnungsverfahren) und

S-Video (Standard für Bildsignalübertragung)

Aber das ist wohl ein sehr weit verbreiteter Fehler...
[ /haarspalt-Modus ]

Okay, zur Lösung:
(1) Du schaffst es doch mit dem TV-Umschalten.
(2) Du schaffst es mit dem Umschalten auf der Grafikkarte
(3) Adapter: z.B.: hier
ReneThomas
Neuling
#9 erstellt: 10. Jan 2007, 15:50
Problem gelöst!!! (endlich!)

Expert Klein bietet einen Adapter an, der das S-Video Signal in FBAS auf Scart umwandelt. Zusätzlich: Kleine Klinke für Sound am TV. Besser gehts nicht!

Auch wenn ich das Problem nun anders als empfohlen gelöst habe, bedanke ich mich herzlichst für die Antworten!

PS: Es IST ein SVHS Anschluss, und NEIN wir haben keine Magnetbänder gespult ;).

mfg Rene
moepy
Stammgast
#10 erstellt: 11. Jan 2007, 22:36

ReneThomas schrieb:


PS: Es IST ein SVHS Anschluss, und NEIN wir haben keine Magnetbänder gespult ;).

mfg Rene




Es gibt keine SVHS Anschlüsse, dass hat der andere schon richtig gesagt, das ist definitv falsch, es wird nur leider sehr oft falsch beschrieben. Es handelt sich wenn dann definitv um S-Video...





Expert Klein bietet einen Adapter an, der das S-Video Signal in FBAS auf Scart umwandelt. Zusätzlich: Kleine Klinke für Sound am TV. Besser gehts nicht!



Und warum schällst du nicht deinen Fernseher Eingang auf S-Video um und sparst dir den Adapter Quatsch?


Außerdem wüsste ich auf Anhieb nicht mal, wie ein einfach Adapter das Siganl umwandeln soll?!



Hast du das ganze schon ausprobiert?
anymouse
Inventar
#11 erstellt: 12. Jan 2007, 02:00
An moepy

Und warum schällst du nicht deinen Fernseher Eingang
auf S-Video um und sparst dir den Adapter Quatsch?

Darum:

Der TV ist ein Loewe, 50 Hertz, kann verschiedene PAL, NTSC und Setcam (?) Formate darstellen. Auch dort habe ich alle Modi getestet - ohne Erfolge.



Ist ein alter Loewe "Profil". Weitere Daten unbekannt. -lässt sich nicht auf S-Video umstellen.




Außerdem wüsste ich auf Anhieb nicht mal, wie ein einfach Adapter das Siganl umwandeln soll?!


Das Composite(FBAS)-Signal ist nur eine Mischung aus Chrominanz und Luminanz, bzw. umgekehrt ist das S-Video-Signal nur das in zwei Frequenzbereich aufgeteilte FBAS-Signal.
Mit mehr oder weniger Aufwand lassen sich die beiden Signale wieder addierem, da braucht man keine besonderen Signalformat-Konverter.
moepy
Stammgast
#12 erstellt: 12. Jan 2007, 07:10

anymouse schrieb:

Das Composite(FBAS)-Signal ist nur eine Mischung aus Chrominanz und Luminanz, bzw. umgekehrt ist das S-Video-Signal nur das in zwei Frequenzbereich aufgeteilte FBAS-Signal.
Mit mehr oder weniger Aufwand lassen sich die beiden Signale wieder addierem, da braucht man keine besonderen Signalformat-Konverter.




Danke, wieder was gelernt
ReneThomas
Neuling
#13 erstellt: 13. Jan 2007, 00:39

moepy schrieb:

Es gibt keine SVHS Anschlüsse, dass hat der andere schon richtig gesagt, das ist definitv falsch, es wird nur leider sehr oft falsch beschrieben. Es handelt sich wenn dann definitv um S-Video...


Ok da gibts scheinbar Konflikte. Auf meinem anderen Fernseher exisitiert ein Anschluss, der mit den Lettern "S-VHS" gekennzeichnet ist. Wenn ihr möchtet poste ich gerne ein Foto. Des weiteren steht in dem Handbuch meiner Grafikkarte (höchstpersönlich von ATI verfasst), dass diese einen S-VHS Ausgang besitzt.

Ihr könnt mir nicht erzählen dass sowohl ATI als auch Philips sich vertun, so wie der Saturn, wo ich vor kurzem ein S-VHS Kabel (das in die Anschlüsse an GraKa und TV passt) sich vertun. Nein. Ausgeschlossen.

Aber keinen Streit, ich bin einfach nur heilfroh das alles funktioniert.



Ja, ich habe den bei Expert gekauften Adapter getestet. "Works".
anymouse
Inventar
#14 erstellt: 13. Jan 2007, 02:22
Am Anschluss für das S-Video-Signal wurde früher hauptsächlich ein S-VHS-Videogerät angeschlossen. Erst später trat mit weiteren Y/C-Signalquellen (DVD-Player/-Recorder, digitale Camcorder, AV-Receiver) mehr das übertragene Signal namensgebend in der Vordergrund.

Beim Verstärker steht ja auch Tape am Eingang, und es ist ein Line-Level-Signal.

Und wie war das nochmal mit den Schraubendrehen und dem Schraubenzieher?!

Aber das ist alles schon ziemlich spliss-erzeugend, weil haarspaltend
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie schließe ich eine Hifi-Anlage an meinen PC an ?
AlcatraaZ am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  11 Beiträge
wie schließe ich 2 boxen an meinen pc an????
Yonex17 am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  5 Beiträge
Wie schließe ich meinen PC wirklich verlustfrei an meinen Tag McLaren
feldhase am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  12 Beiträge
Wie schließe ich TV und Surroundanlage an PC an ?
Dete am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  4 Beiträge
Wie schließe ich 2 boxen an PC an???
Yonex17 am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  2 Beiträge
Wie schließe ich 2.1-Lautsprecher ohne umstecken an einen PC, einen TV-Receiver und eine Konsole?
Don_Pipo am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  4 Beiträge
PC Übertragung an Fernseher
selbux am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  5 Beiträge
Wie schließe ich Meinen Subwoofer am Verstärker und am PC
NikoBrauchtHilfe am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  3 Beiträge
wie schließe ich einen Sub an?
tumirnixx am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  21 Beiträge
Pc an Röhren Fernseher
Lexow am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedAlgub
  • Gesamtzahl an Themen1.345.872
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.738