Stereo für den PC

+A -A
Autor
Beitrag
Ecthelion
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Apr 2007, 16:28
Hallo Leute.

Ich suche ein Stereo System für meinem PC. Ich will es sowohl für Spiele als auch für Musik verwenden.
Ist da das Teufel Concept C, Logitech Z-3 oder Creative L-3600 zu empfehlen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Mfg Ecthelion
ta
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2007, 16:34
Einfach zwei Boxen ohne Sub?

Da würd ich mal mich im Studiobereich nach aktiven Nahfeldmonitoren umsehen. Die sind für die Musikproduktion gedacht, und sollten natürlich auch schlechte Aufnahmen und Fehler aufdecken.

Eine Auswahl von 70-4000 Euro ngibts bei Thomann:

http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra

Sowas z.B.:

http://www.thomann.de/de/fostex_pm05_mkii.htm
Evtl beser, da guter Frequenzgang und höheres Gewicht: http://www.thomann.de/de/prodipe_pro_5_active_studiomonitor.htm


Oder diese allseits bekannten Monitore: http://www.thomann.de/de/behringer_b2030a_truth_aktivmonitor.htm

Schlecht isses nur, wenn man zu Chaos auf dem Schreibtisch neigt, da se meist keine Abdeckung haben.


[Beitrag von ta am 24. Apr 2007, 16:40 bearbeitet]
Ecthelion
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Apr 2007, 17:31
Entschuldigt, aber ich habe nicht gesagt das ich ein 2.1 System möchte.
Ein Subwoofer sollte also im Paket enthalten sein.
Außerdem suche ich eher was in der Preisklasse bis ca. 150€.

Mfg Ecthelion


[Beitrag von Ecthelion am 24. Apr 2007, 17:32 bearbeitet]
Ecthelion
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Apr 2007, 14:17
Hat noch einer einen Vorschlag oder kann mir sagen ob die von mir geposteten Systeme empfehlenswert sind?

Mfg Ecthelion
Wraeththu
Inventar
#5 erstellt: 25. Apr 2007, 14:23
das Teufel meiner meinung nach schon, die anderen beiden eher nicht, die Beringer Truth noch weniger

Bei dem Budget würde ich aber leiber selber was bauen, in den Preisrahmen gibt es viele Bauvorschläge die klanglich jedes Fertigsystem toppen und nicht wirklich schwer zu bauen sind

guckst du:
http://www.acoustic-design-magazin.de/html/technikseite10.html
Giustolisi
Inventar
#6 erstellt: 25. Apr 2007, 15:56
Die JBL Control gibt es auch als Aktiv version. da braucht man eigentlich keinen Subwoofer mehr.
Grinzha
Stammgast
#7 erstellt: 25. Apr 2007, 16:15
Oder ein Teufel Concept E statt 5.1 als 2.1 laufen lassen ...
Das Concept C soll wohl nicht so ganz der Bringer sein
HerrRausB
Neuling
#8 erstellt: 25. Apr 2007, 16:31

Ecthelion schrieb:
Entschuldigt, aber ich habe nicht gesagt das ich ein 2.1 System möchte.
Ein Subwoofer sollte also im Paket enthalten sein.
Außerdem suche ich eher was in der Preisklasse bis ca. 150€.

Mfg Ecthelion


Ich habe die DM 2100 von Roland. Das ist meiner Meinung nach eine gute Alternative zwischen dem von dir angestrebten Billigsegment und einer halbwegs anhörbaren Lösung. Mir reichen sie für Miniproduktionen und in Zusammenarbeit mit ner EWS88MT brüllen Sie mich über SPDIF sehr transparent und druckvoll an - man kriegt nur kalte Füße, wenn man - wie ich - den Subwoofer mitten unterm Schreibtisch hat

Ich habe mir mal bei Bumm&Peng-Land hier in Berlin die MSP-5 von Yamaha angehört - die sind ziemlich klasse, aber eben nicht Dein Preissegment - wobei die aber auch im WOhnzimmer definitiv ohne einen SW auskommen.

HTH, Gruß, Axel


[Beitrag von HerrRausB am 25. Apr 2007, 16:35 bearbeitet]
Grinzha
Stammgast
#9 erstellt: 25. Apr 2007, 16:34
Die stellen auch "normale" Lautsprecher her? cool
Ich hab einen Gitarrenverstärker von denen und in dem Bereich sind sie Top
HerrRausB
Neuling
#10 erstellt: 25. Apr 2007, 16:36

Grinzha schrieb:
Die stellen auch "normale" Lautsprecher her? cool
Ich hab einen Gitarrenverstärker von denen und in dem Bereich sind sie Top ;)


Naja - haben Gitarrenverstärker denn keine normalen Lautsprecher? Gut, das hier sind natürlich keine HiFi-Lautsprecher - Nahfeldmonitore mit Bodenfön eben :-)
Ecthelion
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Apr 2007, 14:06
Hmm noch ist nicht das richtige dabei. Selber bauen kommt auch nicht in Frage.

Damit ihr mal ungefähr einschätzten könnt welche Ansprüche ich habe: Ich hatte früher mal ein Creative Inspire T2900, von dem ich auch sehr zufrieden war. Dann ein Teufel Concept E Magnum, bei dem ich die Soundqualität aber nicht so gut fande. Mir kam es jedenfalls so vor, dass das T2900 besser war, allerdings habe ich sie nie gleichzeitig angeschlossen um den direkten Vergleich zu haben.
Meine Soundkarte ist eine Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS.

Mfg Ecthelion
gr1zzly
Inventar
#12 erstellt: 26. Apr 2007, 15:13

Ecthelion schrieb:
Hmm noch ist nicht das richtige dabei. Selber bauen kommt auch nicht in Frage.


Alles, was man dir bis jetzt genannt hat, ist fürs Musikhören besser als diese Brülllwürfelsysteme.
Außerdem wirst du mit dem Teufel Concept C nicht glücklich werden, wenn du das Concept E schon nicht gemocht hast.

Was mir bei geizhals im Bereich 2.1 PC-Syteme noch aufgefallen ist, ist folgendes: ABIT iDome D500 Digital 2.1

Wie das klingt, kann ich nicht einschätzen, aber das war das einzige 2.1 PC-System mit etwas größeren Satelliten...(Die Sats haben 1" HT und 4" Tief/Mitteltöner, sodass das typ. Mitteltonloch geringer ausfallen bzw ganz weg sein müsste)


[Beitrag von gr1zzly am 26. Apr 2007, 15:14 bearbeitet]
Ecthelion
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Apr 2007, 15:36
Danke, aber Volldigital heißt doch kein EAX oder?

Ansonsten könnt ihr mir gerne weitere Vorschläge unterbreiten.

Mfg Ecthelion
gr1zzly
Inventar
#14 erstellt: 26. Apr 2007, 15:49
Ja, aber EAX ist bei Stereo sowieso sinnlos
Ecthelion
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Apr 2007, 16:49
Wieso sinnlos? EAX hat doch etwas damit zu tun, wie der Klang dargestellt wird und nicht wo im Raum er sich befindet.

Mfg Ecthelion
Ecthelion
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Apr 2007, 18:16
Hat zufällig jemand das ABIT iDome D500 Digital 2.1 bzw. hat es schonmal Probe gehört und kann mir sagen ob das zu empfehlen ist?

Mfg Ecthelion
gr1zzly
Inventar
#17 erstellt: 26. Apr 2007, 18:46

Ecthelion schrieb:
Wieso sinnlos? EAX hat doch etwas damit zu tun, wie der Klang dargestellt wird und nicht wo im Raum er sich befindet.

Ich spiele selbst schon seit Ewigkeiten nicht mehr, aber frage mal die ganzen Zocker hier. Die haben das schon oft probiert, und meinten, im 2.0/2.1 Modus sei der Unterschied zwischen EAX on/off nicht zu hören.
Ecthelion
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Apr 2007, 19:02

gr1zzly schrieb:
Ich spiele selbst schon seit Ewigkeiten nicht mehr, aber frage mal die ganzen Zocker hier. Die haben das schon oft probiert, und meinten, im 2.0/2.1 Modus sei der Unterschied zwischen EAX on/off nicht zu hören.


Achso ok.

Sind die Systeme von Logitech, Creative o.ä. Anbietern generell nicht zu empfehlen? Ihr scheint denen nicht wirklich positiv gegenüber zu stehen.

Mfg Ecthelion
chilman
Inventar
#19 erstellt: 26. Apr 2007, 20:30
naja wenn du son teil willst, kauf halt eins ich versteh nur dann nicht waurm du hier fragst....

generell sind diese teile halt brüllwürfel, haben kleine membranflächen, sind recht hoch zum subwoofer getrennt, welcher uach zu wenig membranfläche hat.
ausserdem meistens auf zisch-bumm getrimmt, weil das bei der jugendlichen klientel besonders gut beim zocken ankommt..

und z.b. karten ala x-fi sind auch hauptsächlich zun spielen ausgelegt und eax unterstützung, welche bei stereo aber eh nicht zum tragen kommt...

das ist natürlich ein wenig überspitzt formuliert, natürlich gibts auch halbwegs gute system von denen..aber es gibt eben auch andere alternativen, bei denen die marketingabtelung halt nicht so fit ist


mein ehrlicher tipp an dich: geh die boxen probehören, mit deiner musik.
und hör auf jeden fall zum vergleich mal eine echte stereo anlage, bzw. die monitore an...
gerade boxen sind auch immer eine art geschmackssache..klar es gibt objektive kriterien, aber jede hat andere vorstellungen an den klang und wenn er eine zisch-bumm sound will oder einen durch die gegend wummernden bass, soll er damit glücklich werde (solange mich damit nicht als nachbar nervt oder weismachen will, seine anlage wäre studio-geeigent..)
Ecthelion
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Apr 2007, 15:24

chilman schrieb:
naja wenn du son teil willst, kauf halt eins ich versteh nur dann nicht waurm du hier fragst....

Vielleicht weil ich auf eine Antwort wie diese hoffe:

chilman schrieb:
generell sind diese teile halt brüllwürfel, haben kleine membranflächen, sind recht hoch zum subwoofer getrennt, welcher uach zu wenig membranfläche hat.
ausserdem meistens auf zisch-bumm getrimmt, weil das bei der jugendlichen klientel besonders gut beim zocken ankommt..

und z.b. karten ala x-fi sind auch hauptsächlich zun spielen ausgelegt und eax unterstützung, welche bei stereo aber eh nicht zum tragen kommt...

das ist natürlich ein wenig überspitzt formuliert, natürlich gibts auch halbwegs gute system von denen..aber es gibt eben auch andere alternativen, bei denen die marketingabtelung halt nicht so fit ist


mein ehrlicher tipp an dich: geh die boxen probehören, mit deiner musik.
und hör auf jeden fall zum vergleich mal eine echte stereo anlage, bzw. die monitore an...
gerade boxen sind auch immer eine art geschmackssache..klar es gibt objektive kriterien, aber jede hat andere vorstellungen an den klang und wenn er eine zisch-bumm sound will oder einen durch die gegend wummernden bass, soll er damit glücklich werde (solange mich damit nicht als nachbar nervt oder weismachen will, seine anlage wäre studio-geeigent..)


Ok danke.

Dann wird das Abit System wohl das Sinnvollste sein. Hat jemand eine Seite parat auf der das System getestet wird? Habe über Google nichts gefunden und ich bin ungern Testkäufer.

Mfg Ecthelion
gr1zzly
Inventar
#21 erstellt: 27. Apr 2007, 17:26
Abit iDome Reviews, aber alle in Englisch:
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)

Zauberwort für englische Tests bei google ist nicht '{Produktname} +test', sondern: '{Produktname} +review'

An deutschen Tests habe ich aber auch nichts gefunden.


[Beitrag von gr1zzly am 27. Apr 2007, 17:28 bearbeitet]
Ecthelion
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 28. Apr 2007, 05:11
Ich habe das Abit iDome nun bestellt.

Danke für eure Hilfe.

Mfg Ecthelion
Ecthelion
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 05. Mai 2007, 16:42
Mein iDome ist nun angekommen, aber meine Audigy 2 ZS hat keinen optischen Digitalausgang.
Was ist nun die beste Lösung? Adapter, analog, neue Soundkarte...?

Mfg Ecthelion
Wraeththu
Inventar
#24 erstellt: 05. Mai 2007, 16:47
haben die keinen Analoganschluss?
wenn vorhanden würd ich eh den nehmen
Ecthelion
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 05. Mai 2007, 17:14
Einen Analoganschluss hat die Karte, aber warum sollte ich den nehmen, wenn die Lautsprecher voll digital sind?

Mfg Ecthelion


[Beitrag von Ecthelion am 05. Mai 2007, 17:15 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#26 erstellt: 05. Mai 2007, 17:19
die können doch gar nicht voll digital sein...ansonten würdest du nix hören.
Gewandelt weden muss sowieso.

nur wenn der interne Verstärker wirklich ein rein digitaler ist lohnt sich auch der digitale Anschluss. (da dann eine zweicfache Wandlung vermieden wird)

Dann helfen entweder Optisch/elektrich Wandler oder ne andere Soundkarte, die Z-Cyber nghtingale Pro 6 z.b., ist war schon etwas älter klingt aber gut und hatt alle möglichen digitalen Anschlüsse
Ecthelion
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 05. Mai 2007, 17:31
Gibt es über so einen Wandler eine Qualitätsverminderung?
Ist die Soundkarte die du gepostet hast denn von der Klangqualität besser bzw. gleich gut wie meine Audigy 2 ZS?

Mfg Ecthelion
Wraeththu
Inventar
#28 erstellt: 05. Mai 2007, 17:35
ein digital zu digital Wandler kann keinerlei qualitätsverminderung bewirken sofern er nicht defekt ist

welche von beiden karten besser ist kann ich dir nicht sagen. Dei Soundblaster ist bei soielen sicher besser durch viele unterstützte Formate, die Z-Cyber ist für Aufnahmen und dergleichen besser, für Spiele auch ok aber hat nicht alle neuen Spielestandarts mit drin.

Die Treiber sind bei beiden Karten eher durchwachsen leider

Zur Not einfach ausprobieren, die Z-Cyber bekommt man gebraucht schon für um die 10 euro
Ecthelion
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 05. Mai 2007, 17:54
Ok danke, dann werde ich mal gucken wo ich so einen Wandler her kriege.

Mfg Ecthelion
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo System für PC
ic3fir3 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  2 Beiträge
Stereo-Lautsprecher für PC
andi777 am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  4 Beiträge
PC, Stereo, Endstufe
jockey67 am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  7 Beiträge
Stereo-Anlage mit pc
vale123 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Beste Lösung für HIFi Stereo vom PC?
karlderdritte am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  10 Beiträge
Beste soundkarte für Stereo klang am PC
rock89 am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  7 Beiträge
Stereo-System für PC
s.man am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  15 Beiträge
Stereo für meinen PC
Sw00p am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  18 Beiträge
Stereo für PC gesucht
Hifi9999 am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  45 Beiträge
[Beratung] Sehr gute Stereo-Boxen für den PC?
mrclock am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedwolfgang.moellmann
  • Gesamtzahl an Themen1.389.506
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.105

Hersteller in diesem Thread Widget schließen