Spaß am PC für 200 €!

+A -A
Autor
Beitrag
Lattemann
Neuling
#1 erstellt: 02. Jul 2007, 11:09
Tja Hi erstmal!

Bin ein student aus wien und auf der suche nach einem kompetenten hifi forum auf dieses hier verwiesen worden :>

Aber das nur am rande, nun zu meiner eigentlichen frage:

Ich brauche neue boxen für meinen pc! ich höre fast nur drum and bass bzw. elektronische musik (daher is mir ein entsprechender bass auch sehr wichtig) und mein budget liegt bei ca. 200€.

Mein problem is nun das ich eigtl überhaupt keine ahnung von hifi habe

Ich bin prinzipiell für alles offen, sei es nun selbstbau, gebraucht oder gar neukauf.

Mein derzeitiger favorit wäre das teufel concept c.

Aber ich bin mir sicher ihr wisst da bessere alternativen!

Ich bitte abschließend nur darum halbwegs verständlich zu antworten (wie gesagt hifi noob:>), bzw. entsprechende links zu inkludieren.

MfG & danke fuer die hilfe

Lattemann


[Beitrag von Lattemann am 02. Jul 2007, 19:56 bearbeitet]
rainerz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Jul 2007, 13:40
hi,

also, ich hab mir erst kürzlich die gesamte pallette an pc-speakern, welche ich irgendwie auftreiben konnte durchgehört...und selbst die besten und teuersten waren für mich als hifi-laie sehr sehr entäuschend.

ich würde an deiner stelle mein glück eher mit aktiv-monitoren wie zb die behringers 2030A(http://www.thomann.de/de/behringer_b2030a_truth_aktivmonitor.htm) versuchen.
Lattemann
Neuling
#3 erstellt: 02. Jul 2007, 13:47
kann man die einfach an den pc hängen? und brauch ich da nicht noch einen extra subwoofer?

ich frage ja explizit nach alternativen....gerade weil mir von so vielen leuten gesagt wurde das so pc speaker lange nich das optimum sind.

möcht einfach das meiste für meine 200 euro rausholen.

also meine anforderungen sind ja ansich einfach:

- guter bass
- ausgelegt auf elektronische musik
- an den pc anschließbar
- um die 200 eusen

:>

mfg
anon123
Inventar
#4 erstellt: 02. Jul 2007, 13:59
Hallo Lattemann und willkommen im Forum,

also wenn Du wirklich "einfach das meiste für meine 200 euro rausholen" willst, dann sind die angesprochenen Behringer das mit Abstand beste. Du wirst sicherlich ein Adapterkabel benötigen, um die Dinger an die Soundkarte anzuschliessen, aber das war's. Ansonsten verbietet sich aus meiner Sicht ein Vergleich zwischen diesen Studiomonitoren und dem PC-Lautsprechermüll. Ein Subwoofer ist bei den LS vollkommen unnötig. Bräuchte man den, gäbe es den für entspannte EUR 160 dazu.

Nachteile der Behringer:
* Es sind richtige Lautsprecher, die ggf. nicht ohne weiteres auf den Schreibtsich passen.
* Sie werden, da aktive Studiomonitore, miserable Aufnahmen auch als solche entlarven.
* Sie brauchen möglicherweise einen Hörabstand von mehr als 1,5m.
Aber wenn man die Dinger bestellt, kann man sie im Rahmen des Rückgaberechts des Fernabsatzgesetzes ja auch ausprobieren.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 02. Jul 2007, 14:13 bearbeitet]
Lattemann
Neuling
#5 erstellt: 02. Jul 2007, 14:26
ok, die beste lösung wären also aktiv boxen.

nur leider sind die behringer etwas teuer denn 200 sind bei mir schon obergrenze. bin halt ein armer student :>
hab leider auf ebay auch keine entsprechenden angebote gefunden.

was gibts den für alternativen bis 200 euro? bzw was zeichnet gute aktiv lautsprecher aus und was sind empfehlenswerte marken? dann könnt ich mich selbst auch ein bisschen umsehen.

mfg

/edit

hab mal par sachen rausgesucht:

behringer ms40
http://www.thomann.d...dia_lautsprecher.htm
die sehen ja mal fein aus und scheinen auch für den pc ausgelegt zu sein. sind ja preislich mit 130 eusen auch sehr interessant.

oder:
SAMSON RESOLV 50A AKTIV
FOSTEX PM-04
TASCAM VL-X5
ALESIS M1 ACTIVE 520
ESI NEAR05

kA sieht für mich alles gleich aus:>

und warum braucht man keinen subwoofer bei diesen boxen? is das scho einer eingebaut? oder is er einfach unnötig. ich weis diese frage wird euch warscheinlich erheitern...aber i würds halt gern wissen :>

mfg

/edit2

wenn jemand ein par seiten weis wo man sich in die grundmaterie hifi einlesen kann wäre ich sehr dankbar. kenne nichtmal den unterrschied zwischen aktiv und passiv boxen....also sollte wirklich von 0 anfangen;)


[Beitrag von Lattemann am 02. Jul 2007, 14:42 bearbeitet]
Lattemann
Neuling
#6 erstellt: 02. Jul 2007, 15:03
uiuiui was find ich denn da

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

wär sogar ganz bei mir in der nähe zum abholen.

Bis wieviel sollt ich denn da mitbieten?

mfg
chilman
Inventar
#7 erstellt: 02. Jul 2007, 15:04
also im allgemeinen bringen die boxen genug bass...
ich hab auch mittelgrosse regalboxen und höre zwar mehr rock-kram, aber in letzter zeit auch immer mehr elektronik und im grunde genommen reichen die.
stellt sich auch die frage wie laut du hören willst.
für nachbarschafts-feindschaften reichen die monitore garantert aus, oder dass auch mal ein wenig der boden scheppert, aber richtig reinhauenden bass wie in ner disco oder ähnliches wirst du damit nicht bekommen.
mein tipp wäre hier auch entweder die "studio-monitore" zu nehmen oder eine andere empfehlung wäre gebraucht verstärker und boxen zu kaufen.
da gibts einige schöne schätzchen für recht wenig geld...


[Beitrag von chilman am 02. Jul 2007, 15:05 bearbeitet]
xutl
Inventar
#8 erstellt: 02. Jul 2007, 15:06
200 €
Lattemann
Neuling
#9 erstellt: 02. Jul 2007, 15:13
nagut mal schauen hoffentlich bekomm ich die 2031A günstig über ebay.

wenn nicht werdens dann wohl die ms40 werden. außer jemand überzeugt mich vom gegenteil.

mfg
rama1
Neuling
#10 erstellt: 02. Jul 2007, 15:25
Hallo Lattemann,
Das System ist hier wohl nicht sehr beliebt aber hast du
schonmal das Logitech Z-5500 gehört? Das bekommst du ab 250€
und es ist vielseitig, basstark und homogen.
Natürlich kann man da nicht von HiFi sprechen aber es macht definitiv Spass
born2drive
Inventar
#11 erstellt: 02. Jul 2007, 15:36
Also die MS40 sind bei Stereoanwendungen (Musik) um einiges besser als das Z-5500.
Bei fast allen Pc-Systemen klafft ein enormes Loch bei den mittleren Frequenzen, was Musikgenuss nicht möglich macht.
- Versteht mich jetzt nicht ffalsch, das Z-5500 und Kompanie sind sicher gute Systeme, aber wenn man sein Budget durch 2 LS teilt anstelle durch 6 kommt halt mehr pro Box raus...


[Beitrag von born2drive am 02. Jul 2007, 15:36 bearbeitet]
Lattemann
Neuling
#12 erstellt: 02. Jul 2007, 15:57
na also 5.1 und so späße kommen mir nicht in die tüte.

Also mein Zimmer ist recht klein...so ca. 15-20 m².
brauch ich da die 2031A überhaupt? oder reichen da die ms40.
bzw was unterscheidet die 2? wieviel qualität büße ich mit dem ms40 ein das ja fast nur die hälfte kostet?

bzw. lohnt sich der aufpreis von ms40 auf zB SAMSON RESOLV 50A AKTIV (nur alsbeispiel fuer die boxen im 200€ bereich)?

möcht nicht unbedingt was überdimensioniertes kaufen. ich muss auch nicht unbedingt 200 euro ausgeben....nur wenn es sich wirklich deutlich bemerkbar macht.

mfg
Lattemann
Neuling
#13 erstellt: 02. Jul 2007, 19:54
Sodala muss euch nun weiternerven

Welche Soundkarte wäre denn für mich empfehlenswert?

Angeschlossen werden entweder behringer ms40 oder die 2031A(sofern ichs auf ebay bekomm).

es werden nur mp3s ghört oder filme angeschaut. spielen tu ich selten bis nie das spielt also keine rolle.

oder reicht da der onbard sound?

mfg

/edit

es werden jetzt fix die Behringer MS40.

Soundkarte hab ich die "Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic" im Auge. Wurde mir von einigen leuten empfohlen.

Weis viell wer eine bessere Soundkarte in der Preisklasse (ca. 70€)? Sonst nehm ich die.

Auf jeden fall mal danke für die ganze hilfe

mfg


[Beitrag von Lattemann am 02. Jul 2007, 21:35 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#14 erstellt: 02. Jul 2007, 22:02
nimm dir die:
klick
Kostet nur ein Bruchteil, und ein optisches Verbindungskabel ist schon inbegriffen. Die Qualität der Übertragung ist digital und somit besser.


[Beitrag von born2drive am 02. Jul 2007, 22:03 bearbeitet]
Lattemann
Neuling
#15 erstellt: 02. Jul 2007, 23:27
Wow das wär natürlich super, vor allem preislich.

Ist die Karte vom Klang her auch zu empfehlen? Habe leider keine reviews gefunden.


mfg
mogo
Inventar
#16 erstellt: 03. Jul 2007, 00:46

Lattemann schrieb:
Ist die Karte vom Klang her auch zu empfehlen? Habe leider keine reviews gefunden.

Bei der digitalen Übertragung stellt sich die Klangfrage gar nicht erst. Die Daten werden 1:1 an die Aktivboxen weitergegeben und erst der Wandler in den Boxen hat Einfluss auf den Klang.
Daher kann man für die digitale Übertragung auch was ganz billiges nehmen. Wenn deine OnBoard Karte einen digitalen Ausgang hat, könntest du auch den verwenden.
Lattemann
Neuling
#17 erstellt: 03. Jul 2007, 11:28
Aha man(n) lernt nie aus

Ja wenn das so is bin ich wunschlos glücklich und das thema kann eigentlich geclosed werden.

Danke an alle und schöne ferien

mfg
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 03. Jul 2007, 15:48
aber denkt doch bitte daran, daß er eine analoge lautstärkeregelung benötigt!

http://cgi.ebay.de/S...eZWD1VQQcmdZViewItem oder
http://cgi.ebay.de/S...eZWD1VQQcmdZViewItem
mogo
Inventar
#19 erstellt: 03. Jul 2007, 15:51

ernie-c schrieb:
aber denkt doch bitte daran, daß er eine analoge lautstärkeregelung benötigt!
Ich komme grad nicht ganz mit... Warum sollte er das benötigen?
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 03. Jul 2007, 15:56
na gut, die MS-40 lassen sich regeln, allerdings muss man den abhörpegel dann jeweils an beiden reglern verstellen, solange die keine festen raster haben, wirds schwer die auf gleiches niveau zu bringen.

stelle ich mir äusserst unkomfortabel vor
born2drive
Inventar
#21 erstellt: 03. Jul 2007, 17:38

ernie-c schrieb:
na gut, die MS-40 lassen sich regeln, allerdings muss man den abhörpegel dann jeweils an beiden reglern verstellen, solange die keine festen raster haben, wirds schwer die auf gleiches niveau zu bringen.

stelle ich mir äusserst unkomfortabel vor ;)


Es gibt ein Pegeldreher am rechten LS...
Gelscht
Gelöscht
#22 erstellt: 03. Jul 2007, 18:15
ok, da hab ich mich verkuckt
..gilt aber für andere studio-monitore
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC System für Musik um 200€
dukee am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  6 Beiträge
PC HIFI System - 200€
kasir am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  15 Beiträge
Welche LS(gebraucht!?) für 200-250€ an Yamaha RX-V361?
Mr.Nameless am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  5 Beiträge
Lautsprecher für mein Schreibtisch gesucht (max 250€)
p5o am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  5 Beiträge
Suche 2.0 LS Für Pc-Betrieb Bis Max. 200 ? !
Hendrikxs am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  3 Beiträge
Metal+Klassik Musik am PC hören auf 10qm für max. 200,- EUR. Noob braucht Hilfe
PowerMetal am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  5 Beiträge
Kaufberatung: 2.1 Lautsprecher für PC
Em0 am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  5 Beiträge
Gute PC Anlage für ca.200?
Bambule88 am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  4 Beiträge
vorraussetzungen am pc für hdtv
megi am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  10 Beiträge
Stereosystem für Musik am PC
R3ViL0 am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedKarl_Schulz
  • Gesamtzahl an Themen1.383.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.714

Hersteller in diesem Thread Widget schließen